Ayurveda für die Nieren

Jede Krankheit erfordert einen integrierten Behandlungsansatz, und es ist nicht immer möglich, nur mit Pillen geheilt zu werden. Daher ist Ayurveda für die Nieren eine der Behandlungsmethoden für verschiedene Nierenpathologien. Ayurvedische Methoden und Praktiken ermöglichen es Ihnen, schnell mit verschiedenen Nierenpathologien umzugehen: von der Urolithiasis bis zu entzündlichen Prozessen. Diese unkonventionelle Behandlungsmethode ist seit der Antike bis in die Neuzeit weit verbreitet.

Was ist Ayurveda?

Dies sind die alten Techniken der traditionellen indischen medizinischen Praxis. Derzeit beziehen sich ayurvedische Behandlungsprinzipien auf alternative Medizin oder traditionelle Medizin. Die ayurvedische Therapie umfasst philosophische und spirituelle Praktiken, die Verwendung natürlicher Medikamente und gesunde Ernährung. Dies ist die Standardbasis, auf der die Therapie einer beliebigen Pathologie basiert. Gleichzeitig wird jede Krankheit separat behandelt. Die Behandlung von Nierenerkrankungen hat auch eigene Nuancen.

Ayurveda umfasst 8 Abschnitte:

  • Chirurgie;
  • Innere Medizin;
  • Pädiatrie;
  • Otolaryngologie;
  • spirituelle Therapie;
  • genetische Anomalietherapie;
  • Langlebigkeit und Gesundheitspraktiken;
  • Toxikologie.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Prinzipien der Therapie

Nach den Lehren des Ayurveda müssen Harmonie und Gleichgewicht im menschlichen Körper bestehen. Mit ihrer Verletzung entwickeln sich die Krankheiten. Durch die Beeinflussung des Gleichgewichts zwischen körperlichen und geistigen Dingen, die Ansammlung verschiedener Giftstoffe und schädlicher Substanzen im Laufe ihres Lebens, erleben die Menschen negative Emotionen und Erfahrungen. Dies wiederum führt zur Entwicklung von Pathologien von Organen und Systemen im Körper.

Ayurveda unterteilt die Pathologie in verschiedene Kategorien:

  • natürlich;
  • natürlich;
  • erblich
  • ansteckend;
  • saisonal;
  • traumatischer Herkunft;
  • individuell.

Darüber hinaus ist der Forschungs- und Diagnoseprozess bei ayurvedischen Methoden fast wichtiger als die Behandlung selbst. Sorgfältige Forschung und Diagnostik ermöglichen es, die Ursache der Pathologie zu ermitteln, Verletzungen der Homöostase (Integrität aller Prozesse im Körper) zu erkennen und diese in ein bestimmtes System zu integrieren.

Die Verwendung von Ayurveda bei Nierenerkrankungen

Ayurvedischen Lehren zufolge sind die Nieren von der Nichteinhaltung des Trinkregimes betroffen. Negative Emotionen wie Angst und Feigheit beeinträchtigen diese Organe zusätzlich. Antibiotika, Alkohol und übermäßig aktives Sexualverhalten schwächen auch die Nieren. Infolgedessen zielt die Behandlung der Nieren in Ayurveda auf die Reinigung und Wiederherstellung ihrer Funktionen ab.

Behandlung von Nierenödemen im Ayurveda

Die Behandlung von Ödemen im Ayurveda beruht in erster Linie auf der richtigen Ernährung und der Verwendung von harntreibenden Kräutern und Produkten. Dazu gehören:

Zu Beginn der Therapie wird die Verwendung von Diuretika mit milder Wirkung empfohlen. Dazu gehören Gokshurgras, Koriander, Maisseide, Zitronengras, Fu Lin. Patienten mit Ödemen sollten außerdem Mumie einnehmen, nachdem sie sich in Wasser oder Milch aufgelöst haben.

Urolithiasis

Bei Patienten mit Nierensteinen wird auch die Verwendung von Diuretika empfohlen. Darüber hinaus müssen solche Patienten ayurvedische Pflanzen verwenden, die zur Auflösung und Entfernung von Nierensteinen beitragen: Maisstigmen, Bergenia. Mumiye bezieht sich auch auf diese Mittel. Für die Urolithiasis wird die Zubereitung von Kräutertees und Aufgüssen empfohlen. Im Ayurveda wird das Altety- und Rizinusöl zur Schmerzlinderung eingesetzt. Darüber hinaus müssen diese Patienten die Diät einhalten und keine Milchprodukte und Fettprodukte zu sich nehmen.

Dysurische Störungen

Das Konzept der Dysurie umfasst verschiedene Harnwegsstörungen: schwer, schmerzhaft, häufig. Bei solchen Erkrankungen kann der Urin auch seine Farbe von blass milchig nach dunkelrot ändern. Nicht-traditionelle ayurvedische Behandlungen für diese Nierenpathologie basieren auf der Verwendung von harntreibenden und beruhigenden Kräutern. Gokshur-Gras gilt als die wirksamste Diuretika-Pflanze. Ayurvedische Präparate "Gokshuradi Guggul", "Gokshura" werden auf der Grundlage von Kapseln hergestellt.

Neben der Verwendung von Heilpflanzen ist es wichtig, die Grundsätze der richtigen Ernährung einzuhalten. Es wird empfohlen, Petersilie und Wacholder in die Ernährung aufzunehmen. Patienten mit dysurischen Störungen sind von der Ernährung ausgeschlossen oder beschränkt auf:

  • süße Fruchtsäfte;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • kalte Getränke;
  • Gewürze;
  • Süßigkeiten
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Infektionskrankheiten

Bei der Therapie von Niereninfektionen wird den Patienten empfohlen, keine alkoholhaltigen Getränke zu sich zu nehmen. Außerdem sind auch Gewürze und Tomaten verboten. Das im Ayurveda zur Behandlung von Niereninfektionen verwendete Antiseptikum ist Santal. Seine Wirkung ist darauf gerichtet, die Beschwerden beim Wasserlassen zu reduzieren. Ebenso funktionieren die Mumie, der Koriander und der Fenchel. Aus ayurvedischen Zubereitungen wird empfohlen, "Gokshuradi Guggul" und "Ashvagandha" zu verwenden.

Ayurveda ist eine zusätzliche Behandlungsmethode. Gleichzeitig ist es notwendig, Medikamente zu verwenden und die Empfehlungen des Arztes einzuhalten. Ein Rückgriff auf Ayurveda ohne ärztlichen Rat ist verboten.

Nierenreinigung

Die Praxis der Nierenreinigung wird empfohlen, um Giftstoffe und Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen. Zur Reinigung wird empfohlen, Mumie zu verwenden, um eine Reihe von medizinischen Infusionen und Abkochungen zu trinken Kräuterzubereitungen aus Koriander, Schachtelhalm, Petersilie. Kräuterstärkungsmittel auf der Basis von harntreibenden Kräutern wie: Gokshura, Badan, Maisseide, Fenchel, Koriander wirken sich außerdem positiv auf die Nieren aus. Dieses Tonic auf Wasserbasis wird vorbereitet. Es wird empfohlen, Quellwasser zu verwenden, da sie über die notwendige Energie verfügt. Vor der Verwendung von Kräutern sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Frauengesundheit Zysten

Meistens sind Zysten gutartige Wucherungen. Manchmal können sie wiedergeboren werden. Die Behandlungsgrundsätze sind unabhängig vom Ort der Lokalisation (Ovarialzyste, Brust usw.) gleich.

Zysten haben die Natur von Kapha und treten häufiger bei Mitgliedern dieses Typs auf, die keine Kinder haben. Tumore treten bei Menschen jeder Art von Verfassung auf.

Behandlung von Zysten Die Behandlung von gutartigen Tumoren und Zysten ist ähnlich.

Bei gutartigen Tumoren wird eine Kapha-reduzierende Therapie angewendet. Verwendet werden würzige Gewürze und bittere Kräuter, die Fett verbrennen.

Gewürze: Kurkuma aus schwarzem Pfeffer, roter Pfeffer, süße Flagge, Berberitze, Katuka.

Tumore sind gut entfernt: Safran, Kurkuma, Saflor, Veilchen, Löwenzahn, Most. Diese Kräuter und Gewürze können in der Nahrung in jeder Form vorliegen (Gewürz, Tee, Kräuterzubereitung usw.).

Ayurvedische Vorbereitungen:

"Trikatu" 1/3 TL mit Honig - 2 mal täglich nach den Mahlzeiten.

"Triphala Guggul" 3 Tabletten vor dem Zubettgehen.

"Kurkuma" 1/3 Teelöffel - zweimal täglich zu den Mahlzeiten.

NEO-AYURVEDA

Ursachen von Krankheiten

CYST

Körperliche Blockierung

Eine Zyste ist eine pathologische kugelförmige Höhle in einem Organ mit dichten Wänden, gefüllt mit flüssigem oder matschigem Inhalt (seltener fest). Die Zyste ist normalerweise geschlossen, ihre Wände sind nicht durch Blutgefäße mit dem Inhalt verbunden. Dieses Neoplasma kann gutartig oder bösartig sein.

Emotionale Blockade

Die Zystenkugel spricht von etwas Leid, das sich sehr lange angesammelt hat. Dieses überschüssige Fleisch hat sich angesammelt, um die Schläge zu mildern, die das Ego des Patienten von der Außenwelt erhält. Eine Person mit einer oder mehreren Zysten kann die starken Schmerzen, die mit einigen Ereignissen in der Vergangenheit verbunden sind, nicht loswerden. Wenn die Zyste bösartig ist, siehe auch den Artikel KREBS. Der Zweck des Körperteils, in dem die Zyste gebildet wurde, zeigt den Lebensbereich an, in dem sich Trauer und Schmerz angesammelt haben. So ist eine Zyste in einer der Brüste mit den materiellen Interessen der Person verbunden.

Geistige Blockade

Eine Zyste ist eine Warnung, dass es an der Zeit ist, sich selbst oder einer anderen Person zu vergeben und eine alte Wunde nicht immer wieder zu öffnen. Es tut dir weh, was du in dir ansammelst. Es mag Ihnen scheinen, dass eine Person Sie verletzt oder verletzt hat, aber in Wirklichkeit leiden Sie unter Ihrer inneren Einstellung. Eine Zyste, dieser Ball aus Fleisch, besagt, dass Sie in Ihrem Inneren keinen Schutz mehr vor den Schicksalen des Schicksals schaffen müssen und dass es an der Zeit ist, anderen und sich selbst zu vergeben.

Behandlung der Nieren bei Ayurveda

Hinterlasse einen Kommentar 3.813

Heute kann die Behandlung von Nieren-Ayurveda von jedem durchgeführt werden. Ayurveda ist die uralte Wissenschaft eines gesunden Lebens, in der die Einheit der Sinne und Bewegung, Körper, Geist und Seele beobachtet wird. Die Nieren in der Alternativmedizin gelten als das wichtigste Organ, das eine wichtige Rolle im Wassermetabolismus spielt. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Schwäche der Nierenfunktion: Alter, Kälte, ungesunde Ernährung, Angst und sogar Angst. Die ayurvedische Behandlung zielt darauf ab, die Gesundheit dieses Organs und vieler anderer im menschlichen Körper zu verbessern.

Grundlagen des Ayurveda

Der Begriff "Ayurveda" ist definiert als die Kombination von Wissenschaft mit der Philosophie des indischen Dualismus - Sankhya. Ayurvedische Behandlungen werden von Buddhisten, Hindus, Jains und Sikhs praktiziert. Befürworter dieser Methode sagen: „Eine Person sammelt im Laufe seines Lebens giftige und giftige Substanzen in seinem Körper. Sie sammeln sich sogar in Körper und Geist an und führen zu negativen Emotionen, die sich negativ auf die Organe in der Person auswirken. Zum Beispiel spiegelt sich die übertragene starke Angst in der Nierenfunktion wider, das Organ stellt seine Arbeit nicht mehr vollständig ein. Die Leistungsfähigkeit des Leber- und Verdauungssystems wird durch Ärger verstärkt. Dies führt dazu, dass sich im Körper nicht vollständig verarbeitete Nahrung befindet, die den Körper schlackt und allmählich zu dessen Zerstörung führt.

Nichttraditionelle Behandlungsmethode - Ayurveda unterteilt menschliche Leiden in folgende Arten:

  • saisonal erzeugt;
  • vererbt;
  • infolge erworbener Verletzungen;
  • natürlich;
  • natürlich;
  • resultierend aus einer infektiösen Läsion;
  • gekennzeichnet durch individuelle morphologische und funktionelle Merkmale des Körpers.
Laborstudien im Ayurveda helfen, die Krankheit richtig zu diagnostizieren.

Die ayurvedische Medizin betrachtet den wichtigsten diagnostischen Prozess, in dem sie die wahre Ursache der Krankheit darstellt. Nur wenn es richtig diagnostiziert ist, können andere Krankheiten, die in der Zukunft auftreten können, geheilt und verhindert werden. Die Diagnose von Ayurveda umfasst:

  • Laborforschung;
  • visuelle Untersuchung des Patienten;
  • allgemeine Prüfung.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Verwendung alternativer Methoden zur Behandlung von Nieren

Für die Dysurietherapie

Die meisten Nierenerkrankungen sind von Harnwegsstörungen und Schwierigkeiten beim Wasserlassen begleitet. Bei einem schwierigen Vorgang der Vata-Blasenentleerung wird der Patient durch ausgeprägte Schmerzempfindungen im Lendenbereich gestört. Gleichzeitig ist die Deurination häufig, spärlich und begleitet von Kribbeln und akuten Schmerzen. Menschen mit Dysurie leiden an Schlafstörungen und schwierigen Darmbewegungen.

Für Personen, die Schwierigkeiten haben, den Pitt-Urin zu entleeren, nimmt der Urin eine kräftige gelbe oder sogar rote Färbung an. Das Wasserlassen beschleunigt, wird reichlich und schmerzhaft. Bei der Dysurie vom Kapha-Typ ist die Farbe des Urins blass und es gibt Unreinheiten des Schleims. Es gibt stumpfe Schmerzen in der Lendengegend.

Die ayurvedische Therapie besteht aus diuretischen und beruhigenden Produkten und Kräutern. Eine der besten Diuretika-Pflanzen ist Gokshura, eine Kletterpflanze, die die Leistungsfähigkeit und Lebensfähigkeit des Körpers erhöht. Viele Pflanzen haben harntreibende Eigenschaften, aber häufig werden im Ayurveda Wegerich, Molke und Smilax verwendet. Eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Kapha-Dysurie spielt eine spezielle Diät. Es besteht aus dem minimalen Verbrauch von Fruchtsäften, Milch, kalten Getränken und Fetten.

Petersilie ist sehr effektiv für Nierensteine.

Es wird empfohlen, Wacholder, Petersilie, Bärenbeere in die Diät aufzunehmen. Ergänzen Sie den therapeutischen Verlauf und die Medikamente zB "Renal Tonic" mit erhitztem Wasser. Um das gestörte Wasserlassen des Pitt-Typs zu heilen, schränken sie den Verzehr von Sauer- und Gewürzen ein und verwenden Mittel aus dem Wegerich, Wintergrün und Gokshury. Zur Heilung von Dysurie des Vata-Typs werden Wildrose, Süßholz und "Nierenstärkungsmittel" mit Milch verwendet.

Gegen Ödeme

Es werden nicht traditionelle Behandlungsmethoden und Ödeme verwendet. In der indischen Medizin werden diuretische Produkte zur Beseitigung von Ödemen eingesetzt:

Sie sollten Diuretika nicht missbrauchen, da ihre übermäßige Einnahme die Nierenarbeit schwächt. Milde diuretische Pflanzen - Zitronengras, Gokshura oder Maisnarben. Es hat eine hohe Wirksamkeit gegen Ödeme, die mit einer Funktionsstörung der Nieren, Mumie, verbunden sind, die vor der Anwendung in Milch oder Wasser verdünnt wird.

Von der Infektion

Für Patienten mit Pitta-Typ wird eine auf Ernährung beruhende Behandlung mit einem Verbot von alkoholischen Getränken, Gewürzen und Tomaten ausgewählt. Wirksam bei der Behandlung von Infektionskrankheiten der Nieren Granatapfel und Kokossaft. Darüber hinaus wird für die Dauer der Therapie eine Verringerung der sexuellen Aktivität erforderlich sein. Eine unkonventionelle Methode - Ayurveda - empfiehlt die Verwendung von Sandelholz, einem natürlichen Antiseptikum, das beim Urinieren ein brennendes Gefühl bewältigen kann. Das gleiche Anwesen hat Fenchel, Koriander, Mumie. Ein ayurvedisches Medikament "Brami" hilft dabei, die Schmerzen zu stoppen. Es wird zur Behandlung infektiöser Nierenläsionen mit der Ayurveda-Methode „Kidney Harvesting“, Schachtelhalm, Bärentraube, Wegerich, Marshmallow und frisch gepresstem Aloe-Saft verwendet.

Die Behandlung nach Arveda für den Vata-Typ, bei der chronische Formen der Nierenerkrankung diagnostiziert werden, besteht in der Verwendung von Mais-Rylets und dem Ayurveda-Präparat Ashwagandha. Empfang und "Gokshuradi google" sind erforderlich, was die Funktion der Nieren stärkt, gleichzeitig heilt und stärkt. Im Falle des Kapha-Typs wird Schleim im Urin sichtbar gemacht. Daher empfehlen die Befürworter der Ayurveda-Methode, dass der Patient auf den Verzehr von Milchprodukten und Ölen verzichtet. Petersilie, Wacholder und Zimt können die Nierenerkrankung überwinden. Die Droge ist "Trikatu", zusammen mit der Mumie verwendet. Diese Kombination ermöglicht es Ihnen, den Körper von angesammelten Giften und Schlacken zu befreien.

Zum Entfernen von Nierensteinen

Normalerweise tritt die Bildung von Nierensteinen als Folge von Unterernährung und aus einer Reihe anderer Gründe auf. Zur Behandlung der Erkrankung in der akuten Form werden Diuretika und Kräuter verschrieben, um das Auflösen der Steine ​​in den Nieren zu unterstützen. Dazu gehören:

  • Badan;
  • Maisnarben;
  • Mama
Dekokte von Maisseide erhalten hilft, Nierensteine ​​aufzulösen.

Aus diesen Pflanzen wird Tee zubereitet und zusammen mit Althea eingenommen, einer Pflanze, die schmerzhafte Symptome beseitigt. Zum Auswaschen von Steinformationen aus den Nieren werden Fruchtsäfte und Kräuteraufgüsse verwendet. Rizinusöl kann akute Schmerzen aufhalten. Eingeschlossen in den therapeutischen Kurs über Ayurveda mit Kapha-Typ, wenn die Steine ​​aus Kalzium, Wacholder und Bärenohr gebildet werden und Fett- und Milchprodukte ausschließen.

Bei der Pitta-artigen Steinbildung aus Oxalsäure verschreiben Vertreter der Ayurveda-Methode Koriander-Saft und empfehlen die Entfernung von Zwiebeln, Spinat, Tomaten und Kartoffeln mit Pfeffer aus der Ernährung. Entfernen Sie effektiv Steine ​​aus den Nieren Maisnarben mit Zitronengras, Rhabarber, Bergenia. Wenn die Steinbildung des Vata-Typs durch Phosphate verursacht wird, werden Flocken vom Menü entfernt und Sandelholz, Gokshura, Rizinusöl und Abführmittel werden dem ayurvedischen Medikament Triphala hinzugefügt.

Nierenreinigung

Um das Nierenorgan von angesammelten toxischen Substanzen zu befreien, schlägt die Methode des Ayurveda vor, dass Patienten regelmäßig (in der warmen Jahreszeit) die Nieren waschen. Um dies zu tun, weigern sie sich, einen Tag lang zu essen, danach trinken sie 1/2 bis 4 Liter Abkochungen von Petersilie, Schachtelhalm und Koriander. Es wird empfohlen, Quellwasser zu verwenden, da geglaubt wird, dass chlorhaltiges oder gereinigtes Wasser keine Vitalität hat. Ein wirksames Mittel zur Stärkung und Verbesserung der Gesundheit der Nieren ist die Mumie, die auch hilft, die Steine ​​aus dem Körper zu lösen und zu spülen. Verwenden Sie Mutti zweimal täglich ein Gramm oder das Arzneimittel "Mumiye".

Nierenzysten

Vridhivadika ist ein einzigartiges Medikament, das in Indien nur wenige Unternehmen produziert. Der Hauptvorteil von Vridhivadik ist, dass es das Wachstum von Tumoren und Tumoren, sowohl gutartigen als auch bösartigen, stoppt. Das gleiche Medikament wird zur Behandlung von Lymphodenitis, Hydrocele und Hernien angewendet...

Aufgrund der Tatsache, dass die Zusammensetzung (sowohl qualitativ als auch quantitativ) dieses Arzneimittels genau der Rezeptur entspricht, ist Kanchnar Guggul aus der ayurvedischen Adarsh-Apotheke sehr effektiv und die Ergebnisse seiner Wirkung erscheinen unmittelbar nach Beginn der Verabreichung. Kanchnar Guggul ist die beste ayurvedische Zubereitung.

Aufgrund der Tatsache, dass die Zusammensetzung (sowohl qualitativ als auch quantitativ) dieses Arzneimittels genau der Rezeptur entspricht, ist Kanchnar Guggul aus der ayurvedischen Adarsh-Apotheke sehr effektiv und die Ergebnisse seiner Wirkung erscheinen unmittelbar nach Beginn der Verabreichung. Kanchnar Guggul ist die beste ayurvedische..

Verkauf - gebrochene Folie auf 2 Tabletten. Kanchnar Guggul ist das beste ayurvedische Medikament für verschiedene Erkrankungen des Lymphsystems. Grundsätzlich wird Kanchnar guggul zur Resorption von Neoplasmen und zur Normalisierung des Lymphsystems verwendet. Es wird zur Behandlung von..

Verkauf - zerknitterte Box. Kanchnar Guggul ist das beste ayurvedische Medikament für verschiedene Erkrankungen des Lymphsystems. Grundsätzlich wird Kanchnar guggul zur Resorption von Neoplasmen und zur Normalisierung des Lymphsystems verwendet. Es wird zur Behandlung von zystischen Formen verwendet.

220 UAH 240 UAH

Kanchnar Guggul ist das beste ayurvedische Medikament für verschiedene Erkrankungen des Lymphsystems. Grundsätzlich wird Kanchnar guggul zur Resorption von Neoplasmen und zur Normalisierung des Lymphsystems verwendet. Es wird verwendet, um zystische Formationen der Eierstöcke, Fibrose zu behandeln.

Trikuntak ist ein komplexes ayurvedisches Arzneimittel, das bei verschiedenen Nierenerkrankungen angewendet wird. Dieses Medikament ist wirksam bei Zystitis, hat eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung auf das Urogenitalsystem, ein gutes Anti-Aging-Tonikum für die Nieren. Auch Tricuntak löst und entfernt p..

Chandraprabha Bati - hat viele nützliche Eigenschaften, aber vor allem handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen. Chandraprabha vati reguliert den Flüssigkeitsaustausch im Körper und hat eine harntreibende Wirkung, die auch bei Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems eingesetzt wird.

Chandraprabha Vati - hat viele nützliche Eigenschaften, aber vor allem handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen. Chandraprabha vati reguliert den Flüssigkeitsaustausch im Körper und hat eine harntreibende Wirkung, die auch bei Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems eingesetzt wird.

Chandraprabha Vati - hat viele nützliche Eigenschaften, aber vor allem handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen. Chandraprabha vati reguliert den Flüssigkeitsaustausch im Körper und hat eine harntreibende Wirkung, die auch bei Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems eingesetzt wird.

Aufgrund der vollständigen (qualitativen und quantitativen) Übereinstimmung der Zusammensetzung des Arzneimittels mit vedischen Texten ist Chandra Prabha Vati Adarsh ​​Ayurvedic äußerst effektiv, so dass sich die Behandlung nicht über mehrere Monate erstreckt und das Ergebnis des Arzneimittels fast sofort spürbar ist...

Chandraprabha Vati - hat viele nützliche Eigenschaften, aber vor allem handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen. Chandraprabha vati reguliert den Flüssigkeitsaustausch im Körper und hat eine harntreibende Wirkung, die auch bei Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems eingesetzt wird.

Information
Support-Service
  • Schreiben Sie uns
  • (099) 215-2985, (096) 956-2788, (093) 622-2398
  • Wir arbeiten: Mo-Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr
  • Shop-Bewertungen
Optional
Persönliches Büro

Artischocke Ayurveda Kiew. Copyright © 2010-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Interessieren Sie sich für ayurvedische Produkte, ayurvedische Kosmetik oder natürliche ätherische Öle? All dies können Sie jetzt zu den niedrigsten Preisen bei uns kaufen, um Zeit und Mühe zu sparen! Online-Shop für ayurvedische Präparate Artichoke kann Sie in vielen Geschäften leicht vor der Suche nach den richtigen Produkten bewahren, da wir alles günstiger haben. Online-Shop (Ukraine) Artichoke ist in der gesamten Ukraine vertreten und liefert ayurvedische Produkte und Kosmetika nach Russland, Weißrussland und andere GUS-Staaten. Einwohner aller Städte und Dörfer können unseren Online-Shop (Charkiw, Kiew, Odessa und andere Städte) besuchen und eine Bestellung mit der Hauszustellung oder dem nächstgelegenen Zustelldienst bestellen.

Unser Online-Shop für ayurvedische Medikamente hat unbestreitbare Vorteile. Wir haben ein breites Sortiment an ayurvedischen Kosmetika, natürlichen ätherischen Ölen, Weihrauch und bekannten Drogen wie Trifala, Chavanprash, Brami Vati und Ashwagandha. In unserem Sortiment finden Sie auch Vorbereitungen namhafter Hersteller wie Maharishi Ayurveda (Maharishi Ayurveda), Dabur (Dabur), Baidyanath (Baidyanath), Shri Ganga (ShriGanga) und Himalaya (Himalaya). Vor allem aber können Sie das alles günstiger bei uns kaufen.

Benötigen Sie Shatavari, Yogaraj Guggul oder Dashamul? Online-Shop Ayurveda (Kiew, Kharkov, Dnepropetrovsk) Artichoke hilft Ihnen, die notwendigen Produkte in bester Qualität und zum niedrigsten Preis zu erwerben. Das Vorhandensein eines großen Sortiments ermöglicht es Ihnen, das beste Produkt in Bezug auf Qualität und Preis auszuwählen. Online-Shop Ayurveda (Kharkov, Dnepropetrovsk, Poltava) Artischocke - kann die anspruchsvollsten Kunden zufrieden stellen. Ayurvedische Kosmetikprodukte und -zubereitungen können in unserem Online-Shop in jeder Stadt (Kiew, Charkow, Schytomyr usw.) und jederzeit telefonisch oder über die Website bestellt werden. Dies ist sehr praktisch, da Ihre Bestellung morgens und sofort bearbeitet werden kann zu dir geschickt

Sie können Ihre Bestellung in unserem Online-Shop (Charkiw, Dnepropetrowsk, Odessa und anderen Städten) auf die für Sie bequemste Weise bezahlen. Barzahlung bei Erhalt sowie Zahlung mit der Privatbank-Karte. Für Einkäufer aus den GUS-Ländern ist es auch möglich, über PayPal oder über ein internationales Transfernetz zu bezahlen. Lesen Sie weiter

Polyzystische Nierenerkrankung

Polyzystische Nierenerkrankung

Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine erbliche beidseitige Erkrankung, die durch die Bildung mehrerer Zysten im Nierenparenchym gekennzeichnet ist, die zunehmend an Größe zunehmen und zu einer Kompression und allmählichen Atrophie der Nephrone führen. Bei Frauen ist die polyzystische Nierenerkrankung etwas häufiger.

Ätiologie und Pathogenese. Bei der polyzystischen Nierenerkrankung handelt es sich in den meisten Fällen um eine autosomal dominante Pathologie. Die Entwicklung einer autosomal-dominanten polyzystischen Nierenerkrankung kann auftreten, wenn ein Elternteil eine ähnliche Erkrankung hat. Diese Form der Vererbung bestimmt 85-90% der Fälle von polyzystischer Nierenerkrankung. Anzeichen der Krankheit entwickeln sich in diesem Fall oft um 30 bis 40 Jahre, seltener in der Kindheit.

Für die Entwicklung einer autosomal rezessiven polyzystischen Nierenerkrankung ist die Übertragung mutierter Gene, die den Defekt verursachen, von beiden Elternteilen notwendig. Dies ist eine seltenere Form der Krankheit, die sich bei Neugeborenen entwickelt.

In Abwesenheit einer Familienanamnese mit polyzystischer Nierenvererbung wird erwartet, dass eine neue Mutation in der Genitalzelle eines der Elternteile auftritt.

Bei der Pathogenese der polyzystischen Nierenerkrankung spielt die Unterbrechung des Zusammenflusses der sekretorischen und ausscheidenden Nephronstrukturen im Entwicklungsstadium der Sekundärniere die Hauptrolle. Dies erschwert die Verteilung des Primärharns, erhöht den Druck in den Nierentubuli, was zur Verformung ihres Lumens und zur Bildung von zystisch erweiterten Hohlräumen führt. Bei Polyzysten nimmt die Größe und Masse der Nieren signifikant zu, da diese makroskopisch eine rauhe unebene Oberfläche haben, die auf mehrere hervorstehende Zysten zurückzuführen ist.

Die Wände der Zysten sind durch Bindegewebe dargestellt, der Hohlraum ist mit flachem oder kubischem Epithel ausgekleidet, im Inneren befindet sich eine gelbliche oder braune Flüssigkeit, deren Zusammensetzung dem Urin ähnelt. Zwischen den einzelnen Zysten befinden sich Bereiche des Parenchyms, die aufgrund des Drucks der Zysten dystrophische Veränderungen, Atrophie oder Ischämie erfahren können. Becher und Becken mit polyzystischer Nierenerkrankung sind stark deformiert und vergrößert.

Klinisches Bild. Es gibt drei Stadien der polyzystischen Nierenerkrankung:

  • Stadium I - kompensiert, manifestiert durch Schmerzen in den Nieren und geringfügigen Funktionsstörungen der Nieren;
  • Stufe II - subkompensiert. Das Kind macht sich Sorgen über Schmerzen im Nierenbereich, Müdigkeit, Schwäche, Durst, Übelkeit, die mit Niereninsuffizienz und Bluthochdruck verbunden sind;
  • Stadium III - dekompensiert, gekennzeichnet durch einen Anstieg der Manifestationen von chronischem Nierenversagen mit einem Anstieg des Harnstoff- und Kreatininspiegels im Blutserum. Bei der Diagnose der polyzystischen Nierenerkrankung sind die Ausscheidungsurographie, die Szintigraphie und die Ultraschalluntersuchung von großer Bedeutung.

Die polyzystische Nierenerkrankung tritt bei Neugeborenen meist äußerst ungünstig auf und endet früh mit dem Tod des Kindes an Urämie.

Bei Erwachsenen entwickelt sich die polyzystische Nierenerkrankung langsam und durchläuft kompensierte, subkompensierte und dekompensierte Stadien.

Im Stadium der Kompensation sind die Manifestationen der polyzystischen Nierenerkrankung lange Zeit nicht vorhanden. Im Laufe der Zeit kommt es zu einem Druckgefühl im unteren Rücken, zu nicht näher bezeichneten Bauchschmerzen und Dysurie aufgrund der Nierendehnung. Müdigkeit, Kopfschmerzen und manchmal Hämaturie unklarer Genese werden bemerkt. Die Funktion der Nieren bei der kompensierten polyzystischen Erkrankung bleibt unverändert.

Im Stadium der Unterkompensation nehmen die Anzeichen von Nierenversagen zu, die sich durch Übelkeit, Mundtrockenheit, Durst, Migräneattacken, anhaltende und hohe arterielle Hypertonie äußern. Die beeinträchtigte Nierenfunktion in diesem Stadium der Polyzystik ist durch Polyurie mit Isosthenurie, Erythrozyturie, Tsilinuriya bei Pyelonephritis - Leukozyturie gekennzeichnet. Im Falle von Eiter von Zysten treten Fieber, Vergiftung, Schüttelfrost auf; mit Nierensteinen entwickeln sich Nierenkoliken.

Im dekompensierten Stadium der polyzystischen Nierenkrankheit entwickelt sich eine chronische Urämie. Arterieller Hypertonie, Trauma, Operation, Schwangerschaft und Blutung können zum Fortschreiten der Polyzystischen Nierenerkrankung beitragen. Der Eintritt einer Sekundärinfektion (Influenza, ARVI, Lungenentzündung usw.) kann sich bis zum Tod des Patienten stark verschlechtern. Bei Zystenreizung entwickelt sich die Urosepsis häufig.

Der anhaltende Blutdruckanstieg bei der polyzystischen Nierenerkrankung im Laufe der Zeit kann durch linksventrikuläre Hypertrophie, Mitralklappenprolaps und Herzinsuffizienz, zerebrales Aneurysma des Gehirns und hämorrhagischer Schlaganfall erschwert werden.

Polyzystische Nierenerkrankungen können die Entwicklung einer späten Schwangerschaftstoxikose - Präeklampsie und Eklampsie - verursachen. In der Gruppe mit besonderem Risiko - Frauen, die vor der Schwangerschaft unter Bluthochdruck leiden. Patienten mit polyzystischer Nierenerkrankung bilden mit höherer Wahrscheinlichkeit Leberzysten (Divertikulärdarmkrankheit).

Diagnose Zur Ermittlung der polyzystischen Nierenerkrankung sowie zur Bestimmung der Anzahl und Größe der Zysten gibt es verschiedene Diagnosemethoden, die Folgendes umfassen:

Beratungstherapeut, Nephrologe und Urologe.
Labortests:

  • Urin- und Blutuntersuchungen;
  • biochemischer Bluttest;
  • Urinanalyse nach Zimnitsky;
  • genetische Analyse.

Instrumentelle Forschungsmethoden:

  • Ultraschall der Nieren;
  • Computertomographie;
  • MRI

Behandlung Mit einem Anstieg des Nierenversagens ist die Prognose schlecht. In diesem Fall muss die Hämodialyse mit einer möglichen späteren Nierentransplantation angewendet werden. Die Hauptaufgabe der Therapie der polyzystischen Nierenerkrankung ist die Beseitigung von Infektionen und die Hemmung des Fortschreitens des chronischen Nierenversagens.

Bei einer Diagnose der polyzystischen Nierenerkrankung wird die Behandlung lebenslang durchgeführt und ist symptomatisch.

Bei erhöhtem Blutdruck werden also ACE-Hemmer verschrieben. Bei chronischen starken Schmerzen im Unterleib oder Rücken werden Acetaminophen enthaltende Präparate verwendet. Bei Infektionen und Entzündungen der Nieren und der Harnblase werden antibakterielle Mittel eingesetzt.
In einigen Fällen muss der Zustand des Patienten möglicherweise operiert werden.

Bei eitrigen Prozessen in Einzelzysten ist die Punktion - Flüssigkeitsentnahme. In schwerwiegenden Fällen, in denen chronisches Nierenversagen auftritt und die Niere den Urin nicht filtern kann, werden Hämodialyse und Nierentransplantation eingesetzt.

Nierenzyste - tibetische Rezepte

Sehr selten ist eine Zyste an der Niere angeboren, dies ist ein Sonderfall, der mit Ihrem Arzt gelöst werden muss.

Nierenzyste - tibetanisches Rezept

Viel häufiger erworbene Zyste. Man nimmt an, dass es in Tibet am häufigsten bei denjenigen auftritt, die Kälte missbrauchen: Ich wurde mit kaltem Wasser übergossen, mit Schnee abgerieben, nach einer Sauna in ein Schwimmbad gesprungen oder barfuss nach einem Bad im Schnee gelaufen...

Der Nierenmeridian beginnt an einem Punkt, der sich ungefähr in der Mitte der Sohle befindet. Sie bekommt einen kalten Schlag, wenn wir die Sohlen kühlen.

Härten wird normalerweise von Menschen mit einer guten Immunität in Anspruch genommen, aber gerade sie tolerieren eine Pyelonephritis (Entzündung des Nierenbeckens) an den Beinen, die sich oft einer schweren Krankheit nicht bewusst ist.

Unbehandelte Entzündungen sind in Form einer Kapsel lokalisiert, manchmal faserig, dh sie enthalten Flüssigkeit im Inneren.

Eine Zyste an der Niere ist an sich nicht gefährlich, wenn Sie ihre sekundäre Entzündung nicht provozieren: Erkältungen und Erkrankungen des Urinogenitals - Zystitis, Prostatitis, Halsschmerzen, akute Infektionen der Atemwege. Bei einer sekundären Entzündung kann sich die Infektion überall ausbreiten.

Außerdem besteht die Gefahr, dass in der Nähe befindliche Gefäße durch eine Zyste zusammengedrückt werden, wodurch Hypertonie hervorgerufen wird.

Das Vorhandensein einer Zyste in den Nieren erfordert daher die Einhaltung eines Lebensstils, bei dem die Füße immer warm sind. Es sollte immer warme, trockene Schuhe geben, kontrastreiche Temperaturabfälle, Einfrieren der Füße, nasse Füße im Regen sind inakzeptabel.

Für alle, auch für diejenigen, die eine vollständige Ordnung mit den Nieren haben, gilt das Winterschwimmen in Tibet als inakzeptabel. Nach der festen Überzeugung tibetischer Ärzte ist das Baden in einem Eisloch absurd, was nur zu schweren chronischen Erkrankungen führen kann. Von diesen ist eine Zyste an der Niere immer noch ein relativ kleines Problem!

Prävention von Erkältungskrankheiten Urogenitale Erkrankungen wird durch Infusionen von Karottensamen und Dill erreicht. Hafer Bärentraube und Preiselbeerblatt.

  • 1 Esslöffel Fenchelsamen (oder Karotten) wird in einer Thermoskanne für die Nacht mit 1 Tasse kochendem Wasser gebraut. Am nächsten Morgen trinken sie 1 Esslöffel und so 5-6 mal täglich für 1 Woche.
  • 2-3 Esslöffel Hafer kochen in einem Glas Wasser für 15-20 Minuten und fügen etwas hinzu, während das Wasser auskocht, so dass etwa ein Glas übrig bleibt. Trinken Sie ein halbes Glas 2-3 mal pro Tag für etwa einen Monat.
  • 1 Esslöffel Preiselbeerblatt oder Bärentraube wird 1-2 Minuten in 1 Glas Wasser gekocht. 20-30 Minuten bestehen und zwei Wochen lang eine halbe Tasse pro Tag trinken.

Behandlung von Zystensäften. Safttherapie bei verschiedenen Krankheiten

In letzter Zeit ist die Bildung einer Zyste zu einer immer häufiger auftretenden Ursache für einen Arztbesuch geworden. Auf den ersten Blick scheint die Krankheit nicht so ernst zu sein, dass sie um ihr eigenes Leben fürchten muss. Dies ist jedoch nur auf den ersten Blick möglich. Tatsächlich kann es zu bösartigen Tumoren und anderen schweren Erkrankungen kommen.

Was ist eine Zyste und ihre Klassifizierung

Eine Zyste ist eine pathologische Formation, die in Organen oder Geweben vorkommen kann. Es kann eine andere Größe und Zusammensetzung haben. Die Struktur der Wände ist ebenfalls unterschiedlich. Es hängt alles davon ab, wo sich eine Zyste vor so langer Zeit gebildet hat.

Ärzte unterscheiden zwei Gruppen von Zysten: wahr und falsch. Unterscheidet echte Zyste von falschem Epithel.

Auch Zysten können sein:

Geben Sie abhängig von der Bildungsmethode Folgendes ab:

  1. Zurückhaltung;
  2. Parasitisch;
  3. Traumatisch;
  4. Disontogenetisch;
  5. Tumor

Zysten des ersten Typs treten am häufigsten in verschiedenen Drüsensekretionsorganen auf. Die Ursache des Auftretens ist die Schwierigkeit oder die vollständige Einstellung der Sekretion aus dem Körper aufgrund der Verstopfung der Kanäle. Die Ursache der Blockade kann auch die Bildung von Tumoren sein.

Parasitäre Zyste umfasst Würmer (Echinococcus, Cysticerci).

Der traumatische Typ entsteht durch die Integrität des Epithelgewebes.

Die dysontogenetische Zyste ist eine angeborene Formation, die aufgrund einer abnormen Entwicklung des Embryos auftritt. Dazu gehören Nieren, Lunge, Leber und andere lebenswichtige Organe.

Eine Tumorzyste wird gebildet, wenn das Tumorgewebe aufgrund eines gestörten Stoffwechsels Hohlräume bildet.

Manifestation und Behandlung von Zysten

Wie sich eine Zyste manifestiert, hängt von ihrem Typ ab. Auch auf die klinischen Indikatoren der Krankheit wirkt sich die Lokalisation, die Größe und das Vorhandensein von Komplikationen (Brüche, Umwandlung in einen bösartigen Tumor usw.) aus. Wenn die Formation Unwohlsein verursacht, kann dies zum Auftreten von Tumoren und anderen Krankheiten führen. Sie muss so schnell wie möglich durch einen chirurgischen Eingriff entfernt werden. Ärzte empfehlen oft, die Krankheit mit einer Punktion oder Drainage zu behandeln.

In letzter Zeit haben weniger vertrauenswürdige Volksmedizin Medizin. Aber hier finden Sie viele wirksame Hilfsmethoden zur Behandlung von Zysten, Diabetes, Gicht, Bluthochdruck, Gastroduodenitis, Hämorrhoiden, Krebs. Viele Pflanzen haben medizinische Eigenschaften, die in keinem pharmazeutischen Wirkstoff vorkommen. Daher sollten wir die traditionellen Behandlungsmethoden nicht vernachlässigen, sie müssen jedoch mit äußerster Vorsicht und unter Aufsicht von Spezialisten angewendet werden. Eine sehr effektive Methode zur Behandlung aller oben genannten Krankheiten ist die Safttherapie. Darüber werden wir ausführlicher berichten.

Safttherapie - eine wirksame Methode zur Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten

In letzter Zeit wird diese Behandlungsmethode immer beliebter. In der Medizin wurde bereits eine eigene Richtung festgelegt - die Safttherapie. Die Essenz dieser Behandlung ist die regelmäßige Einnahme von frischen Natursäften. Ärzte empfehlen auch, regelmäßig einen Fastentag zu arrangieren, an dem Sie nichts außer Saft verwenden. Dies hilft, viele schädliche Gifte aus dem Körper zu entfernen.

Damit Ihr Körper alle notwendigen Vitamine erhält, empfehlen wir Ihnen, sich gesund zu verhalten - verwenden Sie jeden Tag mindestens ein Glas natürlichen Saft. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass es innerhalb von 20 Minuten nach der Vorbereitung am nützlichsten ist. Dann verliert er seine heilenden Eigenschaften und die Behandlung wird weniger wirksam sein.

Safttherapie mit Zysten

Die Behandlung einer Zyste dauert drei bis vier Monate. Experten empfehlen, frische Säfte aus dem Gemüse der Kürbisfamilie zu trinken. Es ist auch sehr nützlich, den Saft von Gurken und Zucchini zu nehmen. Meistens jedoch empfohlen, frisch gepressten Kürbis zu erhalten. Die Safttherapie bei Zysten findet in mehreren Schritten statt. Saft sollte mindestens zweimal täglich getrunken werden. Gleichzeitig steigt die Menge jedes Mal allmählich an. Es wird auch empfohlen, der Grundzusammensetzung Sellerie, Petersilie oder Dillsaft hinzuzufügen.

Safttherapie für Hämorrhoiden

Bei dieser unangenehmen Krankheit wird empfohlen, mit Apfelsaft gemischte Beerensäfte zu trinken. Bei Hämorrhoiden sind die heilenden Eigenschaften von Kirschen, Brombeeren oder Blaubeeren am effektivsten. Sie lindern die Schmerzen und lindern Entzündungen. Als Teil der Beeren gibt es viele Mineralien, die dazu beitragen, den Zustand des Patienten zu verbessern.

Saft mit Diabetes

Patienten mit Diabetes wird empfohlen, Tomaten-, Zitronen-, Granatapfel-, Blaubeer- oder Cranberrysaft einzunehmen. Alle haben heilende Eigenschaften, die den Blutzuckerspiegel normalisieren und den Zustand des Patienten verbessern können.

Tomatensaft verbessert den Stoffwechsel des Körpers. Es kann mit Zitrone gemischt werden. Dadurch wird Geschmack hinzugefügt und mit Vitaminen gesättigt. Tomatensaft ist jedoch bei Gicht streng verboten.

Zitronensaft wirkt sich positiv auf die Blutgefäße aus, reinigt den Körper von Giftstoffen und Schlacken und verbessert den Stoffwechsel. Es wird nicht empfohlen, Zitronensaft bei Diabetes mit Wasser zu verdünnen.

Granatapfelsaft hilft, den Zustand des Patienten zu verbessern. Es verringert die Wahrscheinlichkeit von Schlaganfällen.

Blaubeersaft stabilisiert den Zuckerspiegel und beugt Entzündungen vor. Es ist auch sehr gut für die Nieren.

Cranberrysaft ist ein natürliches Antibiotikum, das für eine Person mit Diabetes unerlässlich ist. Es lindert Entzündungen und verbessert den Zustand der Nieren.

Empfang von Selleriesaft bei der Behandlung von Gicht

Gicht bezieht sich auf Stoffwechselkrankheiten. Wenn Gicht Harnsäure (Salz der Harnsäure) in den Gelenken stagniert.

Sellerie eignet sich nicht nur zur Behandlung von Krankheiten, sondern auch zur Vorbeugung von Gicht. Der Saft dieser Pflanze trägt dazu bei, die gesamte Harnsäure aus dem Körper zu entfernen.

Safttherapie zur Behandlung von Gastroduodenitis

Gastroduodenitis ist eine Erkrankung, bei der ein entzündlicher Prozess im Magen und im Zwölffingerdarm auftritt. Dies ist eine Form von Gastritis.

Bei der Behandlung von Gastroduodenitis wird empfohlen, Kartoffeln und Kürbissäfte zu trinken, wenn Sie einen erhöhten Säuregehalt im Magen haben. Sie helfen, den Säuregehalt zu reduzieren und die Verdauung zu verbessern. Ein solches Getränk wird auch Entzündungen lindern, die Gesundheit verbessern und die Schmerzen lindern. Die Therapie dauert zehn Tage. Nach einer kurzen Pause muss der Kurs wiederholt werden.

Nicht weniger nützlich sind Kohlsäfte. Sie haben Anti-Ulkus-Eigenschaften. Ein Gurkengetränk bietet auch viele Vorteile.

Wenn Sie einen geringen Säuregehalt im Magen haben, müssen Sie den Bananen-Saft trinken. Wenden Sie sich jedoch vor der Behandlung an einen Spezialisten. Bei der Behandlung einer solchen Gastroduodenitis wird außerdem empfohlen, Saft aus Rüben, Spinat, Paprika, Äpfeln, Granatapfel und Kirschen zu verwenden. Sie verbessern die Verdauung, beseitigen Giftstoffe und Schlacken.

Homöopathie, Ayurveda und chinesische Osmotherapie bei polyzystischer Nierenerkrankung

Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine Nierenerkrankung, die mit genetischen Störungen assoziiert ist. Da dies eines der Hauptprobleme der modernen Medizin ist, versuchen viele Nierenspezialisten immer, die polyzystische Nierenerkrankung zu überwinden. Dann gehen homöopathische Behandlung, Ayurveda und chinesische Osmotherapie, Mikro-chinesische Medizin-Osmotherapie genannt, nach und nach aus. Wie hängen diese Behandlungen mit der polyzystischen Nierenerkrankung zusammen?

Homöopathische Behandlung der Polyzystischen Nierenerkrankung

Als Ärzte, die die Homöopathie bilden, tritt die Theorie dieser Behandlung auf, die Substanzen zu extrahieren, die bei gesunden Menschen Symptome verursachen, um dieselben Symptome bei ihren jeweiligen Patienten zu heilen. Abgesehen von der Wahrheit dieser Behandlung, kann er wirklich die polyzystische Nierenerkrankung heilen? Ich denke, du solltest einen großen Zweifel haben. Dies liegt daran, dass die Behandlung der Homöopathie Nierenzysten reduziert und beschädigte Nierenzellen repariert. Wenn er wissenschaftlich ist, kann er nur einige Symptome des Patienten lindern, wie Infektionen der Harnwege, Rückenschmerzen und Bluthochdruck.

Ayurvedische Behandlung von Polyzystischer Nierenerkrankung

Ayurveda oder Ayurveda-Behandlung ist eines der ältesten Heilsysteme, das vor allem in Indien beliebt ist, und soll die Gesundheit der Patienten insgesamt verbessern. Daher ist Ayurveda mehr ein Ansatz als eine einfache Therapie. Mit Hilfe von oraler Kräutermedizin, Übung, Diätplan, Massage, Gewürzen usw. Diese Therapie kann tatsächlich dazu beitragen, die Lebensqualität von Patienten mit polyzystischer Nierenerkrankung zu verbessern.

Chinesische Osmotherapie bei polyzystischer Nierenerkrankung

Gegenwärtig haben Patienten mit polyzystischer Nierenerkrankung aus mehr als 50 Ländern diese Therapie genommen und erzählen uns einige der therapeutischen Wirkungen der chinesischen Osmotherapie. Sie sind:

- Ihr Unterleib wird weicher und verkürzt, weil alle Nierenzysten klein werden.

- Der flammhemmende Bluthochdruck nimmt erfolgreich ab

- Rückenschmerzen meistens gelindert

- Hohes Niveau Kreatinin und BUN geht zurück

- Der Nierenfunktionspegel steigt

Um ihre therapeutischen Wirkungen zu verstärken und ein erneutes Auftreten von Nierenzysten zu verhindern, kehren viele Patienten sogar zur weiteren Konsultation hierher zurück. Mit kleinen Zysten leben sie wie gesunde Menschen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Krankheitszustand der Patienten von Person zu Person unterschiedlich ist und sie unterschiedliche Behandlungspläne in Anspruch nehmen müssen. Wenn Sie feststellen möchten, welche Behandlung für Sie die richtige ist, können Sie unten eine Nachricht hinterlassen oder eine E-Mail an [email protected] senden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Kontrolle Ihrer polyzystischen Nierenerkrankung.

Irgendwelche Nierenprobleme? Kontaktieren Sie unseren Online-Arzt. Die Zufriedenheit der Patienten liegt bei 93%.

Wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen möchten, hinterlassen Sie bitte eine Notiz auf der unteren Tafel.

Östliche Medizin zur Behandlung von Nieren

Das Rezept für östliche Medizin zur Behandlung der Niere №1

Bei Komplikationen an den Nieren nach Halsschmerzen oder anderer Erkältung ist das beste Mittel ein Auskochen von Leinsamen (in einer Apotheke gekauft). 1 Teelöffel Saatgut mit 1 Tasse kochendem Wasser und Getränk. Das Tool wird unter der Woche 2-3 mal täglich genommen. Nach einer Woche Pause ist eine wiederholte wöchentliche Behandlung wünschenswert. Der Schleim, der die Grundlage für die Abkochung bildet, zieht die Infektion aus den Nieren.

Das Rezept für orientalische Medizin für die Behandlung der Niere №2

Trinken Sie ein Glas Wasser täglich mit 2 Teelöffeln Apfelessig gelöst.

Das Rezept für die östliche Medizin zur Behandlung der Nieren №3

1 Teelöffel Muskatnuss-Ferrulenpulver wird mit etwa der gleichen Menge Honig gemischt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gegessen und mit warmem Wasser abgewaschen. Die Behandlung dauert 40 Tage. Es verbraucht etwa 120 g Ferule. Während dieser Behandlung dürfen Sie keine Spirituosen, Coca-Cola und ähnliche Getränke sowie Milchprodukte trinken.

Das Rezept für orientalische Medizin für die Behandlung der Niere №4

Nehmen Sie eine kleine Tasche aus natürlichem Stoff, dunkelblau. Im Inneren wurden Salz und Ghee im Verhältnis 10: 1 auf 40 ° C erhitzt. Ein warmer (Öl wird erhitzt) Beutel mit einer Mischung aus Ghee und Salz wird als Kompresse auf eine wunde Stelle gelegt. Die dunkelblaue Farbe des Gewebes ähnelt dem Quarzlicht im Physiotherapieraum - es wirkt bakterizid. Es ist wichtig zu wissen, dass das Auflegen einer Kompresse nicht in der akuten Form der Krankheit sein sollte. Die Oberkante der Kompresse schließt den Nabel und der Hauptteil liegt im Lumbosakralbereich.

Das Rezept für die östliche Medizin zur Behandlung der Nieren №5

Aufwärmen der Sohlen. Erwärmen Sie die Fußsohlen intensiv (speziell der Punkt in der Mitte, von dem der Nierenmeridian ausgeht). Um dies zu tun, ist es notwendig, die heiße Energie Yang zu infundieren: Machen Sie ein heißes Fußbad, reiben Sie die Sohle mit Knoblauch ein, geben Sie trockenen Senf in die Socken, legen Sie Schuhe mit Schaf- oder Hundehaar in Schuhe oder tragen Sie den ganzen Tag warme Wollsocken. Bei heißem Wetter können die Socken aus Baumwolle sein. Setzen Sie Ihre Füße nach dem Baden in Socken mit Sand oder Sägemehl oder Hafer oder Salz, die zuvor im Ofen kalziniert oder erhitzt wurden. Um die trockene Hitze länger zu erhalten, können Sie eine Socke an Ihrem Fuß befestigen oder „Würstchen“ mit Sand oder Salz an der Sohle befestigen.

Das Rezept für die östliche Medizin zur Behandlung der Nieren №6

Zum Aufwärmen der Nieren ist es hilfreich, heiße Milch zu trinken (wer sie gut verträgt), jedoch ohne Zusatzstoffe, jeweils 100 g Milch.

Das Rezept für östliche Medizin zur Behandlung der Niere №7

Ein Abkochen von Möhrensamen oder Dill oder Fenchel ist nützlich, um die Nieren zu erwärmen. 1 Teelöffel Samen wird mit einem Glas kochendem Wasser in eine Thermoskanne gegossen und über Nacht stehen gelassen. Karottenbrühe wird 1-2 Esslöffel pro Tag 1 Esslöffel getrunken, eine Abkochung von Dill und Fenchelsamen - 5-7 mal täglich, alle Brühen - während der Woche.

Das Rezept für die östliche Medizin zur Behandlung der Niere Nummer 8

Nach einer Hypothermie der Lendengegend und damit verbundenen Erkrankungen ist es grundsätzlich untersagt, kalt zu essen und zu trinken, kohlensäurehaltige Getränke sind ausgeschlossen. Es wird sogar empfohlen, Gemüse oder kochendes Wasser zu kochen, dann Ingwer, Pfeffer, Zwiebeln oder Knoblauch hinzuzufügen und Gemüse mit heißem Pflanzenöl zu gießen. Die Logik ist in allen Fällen die gleiche: Bewegen Sie die Schale in Richtung der Yang-Energie, die zum Aufwärmen des Körpers erforderlich ist. Erlaubt das einfache Braten von Gemüse für 1-2 Minuten. Es ist besser, rohe Früchte in einem solchen Zeitraum aufzugeben oder in Form von heißem Fruchtkompott zu essen.

Rezept für östliche Medizin zur Behandlung der Niere №9

2 EL. Unbehandelte Haferkörner kochen 15 Minuten in 1 Liter Wasser und werfen dann weitere 2 Esslöffel. Hafer und kochen Sie weitere 2-3 Minuten, dann fügen Sie 2 EL hinzu. frische Milch. Es stellt sich heraus, ungefähr 900 ml Abkochung. Trinken Sie 3 EL. 30 Minuten vor den Mahlzeiten 3-mal täglich für 2 Wochen. Also Stagnationsprävention in den Nieren verbringen.

Zyste an der Niere

Sehr selten ist eine Zyste angeboren - dies ist ein Sonderfall, der mit Ihrem Arzt gelöst werden muss. Viel häufiger wird eine Zyste an der Niere erworben. Und wir können mit Zuversicht sagen, dass es unter denen kommt, die Kälte missbrauchen: kaltes Wasser gegossen, Schnee abgewischt, nach dem Saunagang in den Pool gesprungen oder nach einem Bad barfuß auf dem Boden gelaufen... Der Nierenmeridian beginnt von ungefähr Es wird ein kalter Schlag, wenn wir die Sohlen kühlen. Härten wird normalerweise von Menschen mit einer guten Immunität in Anspruch genommen, die jedoch Pyelonephritis (Entzündung des Nierenbeckens) an den Beinen tolerieren, oft ohne zu wissen, dass es sich um eine schwere Krankheit handelt. Unbehandelte Entzündungen sind in Form einer Kapsel lokalisiert, manchmal faserig, dh sie enthalten Flüssigkeit im Inneren. Die Zyste selbst ist nicht gefährlich, es sei denn, sie provoziert ihre sekundäre Entzündung: Erkältungen, urogenitale Erkrankungen - Zystitis, Prostatitis, Halsschmerzen, akute Infektionen der Atemwege. Aber eine sekundäre Entzündung ist gefährlich: Es ist nicht bekannt, wohin die Infektion gehen wird. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass eine Zyste in der Nähe befindlicher Gefäße zusammengedrückt wird, da Hypertonie ausgelöst wird. Daher erfordert eine Nierenzyste einen Lebensstil, in dem die Füße immer warm sind. Es sollte immer trockene, warme Schuhe geben, kontrastierende Temperaturabfälle, Einfrieren der Füße, nasse Füße im Regen sind inakzeptabel. Für alle, auch für diejenigen, die noch keine Zyste an der Niere haben, gilt das Schwimmen im Winter als inakzeptabel. Nach der festen Überzeugung tibetischer Ärzte ist das Baden in einem Eisloch absurd, was nur zu schweren chronischen Erkrankungen führen kann. Eine Zyste an der Niere ist immer noch ein relativ kleines Problem.
Erkältungsvorbeugung wird durch die Einnahme von Kräutertees mit Karotten, Dill, Hafer, Bärentrauben und Preiselbeerblättern erreicht.

Das Rezept für orientalische Medizin für die Behandlung der Nieren №10

1 EL Fenchelsamen (oder Möhren) werden in einer Thermoskanne für die Nacht mit 1 Tasse kochendem Wasser gebraut. Am nächsten Morgen trinken sie 1 Esslöffel, und das für eine Woche 5-6 mal am Tag.

Rezept für östliche Medizin zur Behandlung der Nieren №11

2-3 Esslöffel Die Haferflocken werden 15–20 Minuten in einem Glas Wasser gekocht und mit dem Auskochen des Wassers ein wenig aufgefüllt, so dass etwa ein Glas übrig bleibt. Trinken Sie ein halbes Glas 2-3 mal pro Tag für etwa einen Monat.

Das Rezept für orientalische Medizin für die Behandlung der Nieren №12

1 EL Preiselbeerblatt oder Bärentraube in einem Glas Wasser 1-2 Minuten kochen, 20-30 Minuten bestehen lassen und 2 Wochen ein halbes Glas pro Tag trinken.