Wie man Urin gemäß Nechiporenko richtig einsammelt und übergibt?

Die Urinanalyse hat eigene Sorten. In der Regel beginnt die Untersuchung des Harnsystems mit einer allgemeinen Urinanalyse. Es hilft, frühe Anomalien in den Nieren und der Blase zu erkennen, aber die Liste der vermuteten Krankheiten ist zu umfangreich. Wenn es Abweichungen von der Norm gab, wird eine ausführlichere Untersuchung mit der Diagnose beauftragt. Zu diesen Untersuchungsmethoden gehört die Urinanalyse nach Nechyporenko.

Das Wesentliche und die Vorteile der Analyse, Hinweise zur Verwendung

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine Laborstudie, mit der der Zustand der Nieren und der Harnwege beurteilt werden kann.

Bei der allgemeinen Urinanalyse werden verschiedene Zellen im Sichtfeld gezählt. In der Analyse von Nechiporenko mikroskopische Untersuchung des Materials (Urin) mit der Zählung verschiedener Zellen (Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder) in 1 ml Urin. Auf diese Weise können Sie Verletzungen im Harnsystem angeben.

Vor dem Test erklärt die Krankenschwester dem Patienten, wie der Urin nach Nechyporenko geleitet werden muss, um falsche Ergebnisse zu vermeiden. Die Genauigkeit des Ergebnisses hängt wesentlich von der ordnungsgemäßen Vorbereitung und Einhaltung der Regeln des Urinsammelverfahrens ab. Laborfehler mit korrekter Urinsammlung sind äußerst selten.

Der Hauptvorteil der Urinmethode nach Nechiporenko besteht darin, dass das Sammeln von Material so einfach ist wie bei OAM. Die Studie nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, ist kostengünstig, liefert jedoch detailliertere Informationen über die Arbeit der Nieren, der Blase und der Harnwege.

Die Nechiporenko-Analyse wird in folgenden Fällen zugewiesen:

  • Verstecktes Blut im Urin. Wurden im OAM Blutzellen im Urin nachgewiesen, ist eine zusätzliche Untersuchung angezeigt. Bei der Analyse von Nechyporenko werden Blutzellen (Leukozyten und rote Blutkörperchen) gezählt. Bei Vorhandensein einer Blutungsquelle in der Analyse wird eine erhöhte Anzahl von roten Blutkörperchen sein.
  • Wenn schwangerschaft Während der Schwangerschaft führt die Urinanalyse nach Nechiporenko häufig nicht nur bei festgestellten OAM-Problemen, sondern auch zur Prophylaxe, um die schweren Verletzungen der Nieren nicht zu übersehen, die während des Tragens des Kindes eine schwere Belastung erfahren.
  • Als Test für die Behandlung der Krankheit. Wurde die Behandlung einer entzündlichen Erkrankung der Organe des Harnsystems verschrieben, kann der Grad der Wirksamkeit anhand einer Urinanalyse nach Nechyporenko bestimmt werden. Es ist informativer in Bezug auf das Vorhandensein von Entzündungen als OAM.
  • Wenn Sie einen entzündlichen Prozess im Harnsystem vermuten. Wenn bei einem allgemeinen Urintest ein Entzündungsverdacht bestand, sollte eine wiederholte Urinanalyse gemäß Nechyporenko durchgeführt werden, um die genaue Anzahl der Leukozyten im Material zu bestimmen. Dies wird den Entzündungsgrad bestimmen und die Wirksamkeit der Behandlung in der Zukunft überwachen.

Vorbereitung und Regeln zum Sammeln von Urin zur Analyse

Damit die Analyseergebnisse zuverlässig sind, müssen Sie alle Aufbereitungsregeln einhalten und den Urin korrekt sammeln.

Der Patient sammelt Material für die Studie selbstständig zu Hause. Die Genauigkeit der Analyseergebnisse hängt davon ab, wie gut Harn aufbereitet und gesammelt wird.

Fehler entstehen meist nicht durch Verschulden von Labortechnikern, sondern durch Nichteinhaltung der Regeln der Urinsammlung nach Nechiporenko und Eindringen von Fremdpartikeln in das Material.

  • 2 Tage vor der Analyse wird empfohlen, auf würzige, geräucherte, frittierte Lebensmittel, Fast Food, große Mengen an süßen, kohlensäurehaltigen Getränken, starken Kaffee und Tee zu verzichten. Diese Produkte verstoßen gegen die Zusammensetzung des Urins und können die Leistung beeinträchtigen. Beispielsweise kann die Verwendung von Pilzen am Vorabend der Analyse zum Auftreten von Protein im Urin führen.
  • Es ist notwendig, 12 Stunden vor dem Test Urinprodukte (Rüben, Karotten, Blaubeeren) von der Diät auszuschließen.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Urinabnahme Alkohol zu trinken und auch keine Medikamente einzunehmen. In Bezug auf die Zulassung und Absage des Medikaments ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.
  • Am Tag vor der Abgabe von Urin müssen schwere körperliche Anstrengungen und nervöse Überanstrengungen vermieden werden. Überhitzung ist auch unerwünscht.

Frauen wird nicht empfohlen, während der Menstruation Urin zu leiten. Blut kann in den Urin gelangen und zu falschen Ergebnissen führen. Wenn die Blutung länger dauert oder nach der Geburt, und Sie müssen den Urin passieren, bevor Sie mit dem Urinieren beginnen, müssen Sie einen Tampon in die Vagina einführen.

Für die Urinanalyse nach Nechyporenko müssen Sie eine morgendliche Portion Urin sammeln.

Vor dem Urinsammelvorgang müssen Sie den Behälter vorbereiten. Es ist ratsam, einen sterilen Behälter in einer Apotheke zu kaufen. Wenn nicht, wird der Urin in einem sauberen und trockenen Behälter gesammelt. Zuvor sollte der Behälter gründlich gewaschen, sterilisiert und getrocknet werden.

Morgens vor dem Sammeln von Urin muss ausgewaschen werden. Die erste Portion Urin geht die Toilette hinunter, dann in den Behälter und Sie müssen ihn erneut in die Toilette bringen. Nach dem Urinsammelvorgang müssen Sie den Deckel fest verschließen und innerhalb einer Stunde zur Analyse an das Labor abgeben. Urin sollte nicht länger als 2 Stunden gelagert und an einem warmen Ort aufbewahrt werden. Sie beginnt zu wandern und wird für die Forschung ungeeignet.

Entschlüsselung der Urinanalyse nach Nechiporenko: Indikatoren und Norm

Die Analyse von Nechiporenko enthält mehrere Indikatoren. Normalerweise sollten weder Leukozyten noch Erythrozyten noch Zylinder (Proteinelemente) im Urin vorhanden sein. Gesunde Nieren passieren keine Blutzellen und Proteine.

Das Vorhandensein dieser Elemente weist darauf hin, dass das Nierengewebe beschädigt ist. Urinanalyse entschlüsseln:

  • Leukozyten Dies sind die Zellen, die für die Immunantwort des Körpers verantwortlich sind. Sie sind aktiv, wenn Krankheitserreger in den Körper gelangen. Sie können in den Herd der Entzündung eindringen und den Erreger der Krankheit beseitigen. Leukozyten sollten im Blut vorhanden sein, im Urin jedoch nicht, sie weisen auf einen entzündlichen Prozess hin. Normalerweise fehlen sie oder sind in geringer Menge vorhanden (bis zu 2000 pro 1 ml Urin). Die Anwesenheit von Leukozyten im Urin wird als Leukozyturie bezeichnet. In diesem Fall ist eine weitere Untersuchung vorgeschrieben: Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Harnblase, Urinanalyse der Bacposa.
  • Erythrozyten. Das Vorhandensein von roten Blutkörperchen im Urin wird als Hämaturie bezeichnet. Sie können im Urin in Mengen von bis zu 1 000 pro 1 ml Material vorhanden sein. Das Vorhandensein von roten Blutkörperchen im Urin weist auf Blutungen, Schäden an Nierengewebe, Blase, Harnleiter oder Harnröhre, Entzündungen und Tumorvorgängen hin. Häufig sind gleichzeitig Entzündungen und Blutungen vorhanden. Erythrozyten im Urin können modifiziert (ohne Hämoglobin) und unverändert (mit Hämoglobin) sein.
  • Hyaline Zylinder. Kann im Urin in einer Menge von bis zu 20 Einheiten pro 1 ml Material vorhanden sein. Zylinder erscheinen im Urin aufgrund des Vorhandenseins von Eiweiß, das an sich schon ein Zeichen der Pathologie ist. Hyaline-Zylinder bestehen ausschließlich aus Eiweiß. Das Vorhandensein dieser Zylinder weist auf eine Schädigung des Nierengewebes hin und tritt häufig bei Nephritis, Glomerulonephritis und Pyelonephritis auf.
  • Granulare Zylinder. Granuläre Zylinder sind Proteinpartikel aus den Nierentubuli. Die an ihrer Oberfläche haftenden Epithelzellen geben ihnen ein körniges Aussehen. Das Vorhandensein dieser Partikel weist auf eine Erkrankung der Nierentubuli (Glomerulonephritis, Nephropathie, Amyloidose) hin. Sie können auch im Urin in Mengen von bis zu 20 Einheiten pro 1 ml vorliegen.

Mögliche Gründe für die Leistungssteigerung

Ein hohes Maß an Urinanalyse kann auf eine Nierenerkrankung hindeuten.

Für eine genaue Diagnose benötigen Sie möglicherweise eine zusätzliche Untersuchung (Ultraschall, MRT). Die Diagnose kann davon ausgehen, welche Indikatoren genau zugenommen haben.

Die Ursachen für Abweichungen können physiologisch sein. Wenn zum Beispiel ein Patient während einer Viruserkrankung bei erhöhter Temperatur Harn gab, wurden die Vorbereitungsregeln nicht beachtet. Bei Frauen kann die Ursache für eine schlechte Leistung monatlich sein. Wenn der vaginale Ausfluss mit der Urinanalyse in Kontakt kommt, können Hämaturie und Leukozyturie nachgewiesen werden.

Die Gründe für den Anstieg des Indikatorniveaus können als verschiedene Erkrankungen des Harnsystems dienen:

  • Glomerulonephritis. Bei dieser Krankheit sind die Glomeruli entzündet. Bei der Urinanalyse nach Nechyporenko können absolut alle Indikatoren erhöht werden, da die Glomerulonephritis die Filterfähigkeit der Nieren stört. Unter den Symptomen können dunkler blutiger Urin, das Vorhandensein von Ödemen, Bluthochdruck und die Verringerung der Urinmenge festgestellt werden.
  • Herzinfarkt Niere. Dies ist eine ziemlich seltene Erkrankung, bei der Nierengewebe aufgrund eines fehlenden Blutflusses stirbt. Bei einem Niereninfarkt werden die roten Blutkörperchen in der Analyse erhöht. Die Krankheit beginnt mit Nierenversagen, dann erscheint Blut im Urin und das Wasserlassen stoppt vollständig. Wenn die Blutversorgung für beide Nieren aufhört, kann die Krankheit tödlich sein.
  • Blasentumor Dieser Krebs ist bei älteren Menschen häufiger. Im Urin erhöht dies die Anzahl der Leukozyten. Einen Tumor zu detektieren, kann während eines Ultraschall- oder MRI-Eingriffs erfolgen. Symptome sind gestörtes Wasserlassen, Blut im Urin.
  • Eklampsie. Dies ist eine schwere Form der Präeklampsie, die zu Koma führen kann. Dieser Zustand tritt bei schwangeren Frauen auf. Es ist gefährlich für Mutter und Kind. Bei Eklampsie kommt es zu einer Ablösung der Plazenta, zu hohem Blutdruck und Nierenversagen.

Weitere Informationen zur Urinanalyse von Nechyporenko finden Sie im Video:

Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

Um entzündliche Erkrankungen zu bestätigen oder zu widerlegen, hilft die Infektionskrankheiten der Nieren und des Harnsystems insgesamt der Urinanalyse gemäß Nechyporenko. Die Methode dient zusätzlich zur allgemeinen Untersuchung des Urins und dient der Klärung der vorläufigen Diagnose.

Eine Urinanalyse gemäß Nechiporenko wird durchgeführt, um die Pathologien der Nieren und des Harnsystems zu bestätigen

Was ist die Urinanalyse für Nechyporenko?

Urin von Nechiporenko - quantitative Laboranalyse zur Untersuchung von Urinsediment und zur Untersuchung der Konzentration biologischer Körper - Leukozyten, Zylinder, Erythrozyten - in 1 ml biologischer Flüssigkeit. Zweck dieses Tests ist es, pathologische Veränderungen im Harnsystem zu erkennen und das Ausmaß von Nierenschäden zu bestimmen, die durch Verletzungen, Diabetes, Lupus erythematodes und Amyloidose verursacht werden.

Die Methode hilft:

  • das Ausmaß der Entzündung bestimmen;
  • das Organ identifizieren, in dem negative Veränderungen auftreten (Nieren, Blase, Nebennieren, Harnwege);
  • die Krankheit identifizieren

Was zeigt die Analyse?

Die Urinstudie nach Nechiporenko wird durchgeführt, um den Brennpunkt der Entzündung und die Art ihres Auftretens zu bestimmen. Die Analyse ermittelt die Abweichungen im Harn- und Fortpflanzungssystem:

  • Infektionen in der Blase, Entzündung - Blasenentzündung;
  • Mineralische Dichtungen in der Nieren - Nierensteinpathologie;
  • Entzündungsherde im Nierenbecken - Pyelonephritis;
  • Verletzungen der Filtration und Reinigung des Blutes in den Glomeruli der Nieren, verursacht durch ihre Entzündung - Glomerulonephritis;
  • Nierengewebsnekrose - Zelltod aufgrund einer Nierenvenenthrombose;
  • Entzündung oder Neubildung der Prostata;
  • Vergiftung des Körpers mit Giften, Toxinen, Schwermetallen.

Der Urintest von Nechiporenko hilft bei der Bestimmung der Pyelonephritis

Wie sammle ich Urin?

Für die Analyse beträgt die erforderliche Urinmenge 20 bis 30 ml. Die Richtigkeit der Sammlung - der Schlüssel für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse vom ersten Mal.

  1. Der Urin wird morgens auf nüchternen Magen gesammelt, wenn er nach einer Nacht zum ersten Mal uriniert.
  2. Vor dem Sammeln der Flüssigkeit sollten die äußeren Genitalien gut mit Seife und keinen aggressiven Bestandteilen gereinigt und mit Wasser gespült und mit Servietten und Wattebausch getrocknet werden.
  3. Der Urin für die Analyse wird in der Mitte des Urinausstoßes entnommen - für 2-3 Sekunden uriniert der Patient in die Toilette, dann wird der Behälter eingeführt und zu 1/3 mit Flüssigkeit gefüllt, und das Wasserlassen wird außerhalb des Behälters fortgesetzt.
  4. Urin in einem speziellen Behälter sammeln. Bevorzugt werden Apothekenbehälter erhalten, die völlig steril sind. Wenn sie nicht verfügbar sind, eignet sich ein mit Waschmittel vorgewaschenes, gründlich unter fließendem Wasser und ein getrocknetes Glas zum Sammeln des Biomaterials.
  5. Das Material muss sofort nach der Abholung und nicht später als 2 Stunden übergeben werden. Später beginnen sich Bakterien in der Flüssigkeit zu vermehren und einige der notwendigen Elemente werden verschwinden, was die Ergebnisse der Analyse stark verzerrt.

Etappen des Passierens von Urin zur Analyse nach Nechiporenko

2-3 Tage vor der Studie keine diuretischen und antiviralen Medikamente oder Antibiotika einnehmen. Achten Sie auf die Diät - um fetthaltige, würzige, zuckerhaltige Lebensmittel, Eiweißnahrungsmittel zu minimieren, ist Alkohol verboten. Am Tag vor dem Eingriff nicht überanstrengen, Stress vermeiden. Frauen am Vorabend der Studie duschen nicht, verwenden keine Vaginalzäpfchen.

Wie viel kostet die Analyse?

In der Analyse von Nechiporenko berücksichtigte nur das Sediment. Dafür muss biologische Flüssigkeit zentrifugiert werden. Im Durchschnitt dauert die Studie etwa 7 bis 8 Stunden. Die Bereitschaftsdauer der Ergebnisse ist der nächste Arbeitstag nach der Abgabe von Urin und mit einer hohen Arbeitsbelastung des medizinischen Personals - 2-3 Tage.

Die Ergebnisse der Analyse entschlüsseln

Die Referenzwerte der Urinanalyse von Nechiporenko bei Erwachsenen und bei Kindern unterscheiden sich nicht.

Indikatorraten in 1 ml Urin

Tabelle "Normal"

Urinanalyse nach Nechyporenko

Diese quantitative und genaue Studie ermöglicht es, auch latente, latente Erkrankungen des Harnsystems zu erkennen. Um das richtige Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Regeln der Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Anhand der erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose ab und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Wenn die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis ergibt, indem die Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit gezählt wird, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml herauszufinden. Der transferierte Urin wird gemischt, woraufhin etwa 10 ml Flüssigkeit aufgefangen und durch eine Zentrifuge geleitet werden. Anschließend wählt der Labortechniker 1 ml Sediment aus und bestimmt die Zellzahl mit einer speziellen Technik. In der Regel beschließt der Arzt zunächst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: Wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, muss der Patient Nechiporenko testen.

Hyaline Zylinder

Bei diesen Substanzen handelt es sich um Proteine, die in Gegenwart einer Organerkrankung in den Nieren vorkommen. Die Zusammensetzung der Zylinder kann sich unterscheiden sowie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst neben Proteinen Nierenkanäle und granuläre Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. Ohne pathologische Prozesse fehlen die Zylinder bei der Urinanalyse nach Nechyporenko. Schon ein minimaler Anstieg ihrer Zahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden rote Blutkörperchen genannt, die im menschlichen Körper am zahlreichsten sind. Erythrozyten transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, aber ihre Anwesenheit ist in einer Mindestmenge von 1000 pro 1 ml erlaubt. Die Veränderung der roten Blutkörperchen deutet stark auf eine schwerwiegende Abweichung hin. Nach Feststellung eines Überschusses an roten Blutkörperchen bestimmt der Spezialist seine Struktur, und anhand der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein?

Substanzen wirken wie lebende Zellen, die durch den Blutkreislauf durch den Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten besteht in der ständigen Überwachung der Widerstandsfähigkeit einer Person gegenüber pathogenen Bakterien. Wenn der Körper mit schädlichen Substanzen nicht zurechtkommt, kämpfen diese Partikel selbst mit Krankheitserregern. Die normale Anwesenheit von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wenn in Laborstudien festgestellt wird, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Entzündungsprozess entwickelt hat oder dass eine Infektion in den Harntrakt oder in die Blase gelangt ist.

So sammeln Sie Urin für Nechiporenko

Um verlässliche Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko zu erhalten, müssen einige einfache Regeln beachtet werden:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test ablegen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, keine scharfen Gewürze und keine Speisen trinken, die die Farbe des Urins verändern können.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko getestet werden;
  • Die Forschung sollte nicht innerhalb von 7 bis 8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden.
  • 2-3 Tage vor einem Urintest sollte die körperliche Aktivität abgebrochen werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie von Urin gemäß Nechiporenko sollten Diuretika, Getränke und Produkte nicht eingenommen werden.
  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Genitalorgane sollte die Studie verzögert werden.

Die Urinsammlung erfolgt laut Nechiporenko morgens, wenn Sie zum ersten Mal urinieren, und Sie müssen mit dem Entleeren der Blase die Toilette hinunter leeren und nur den mittleren Teil einnehmen. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen Vorbereitungen: Sie sollten gründlich gereinigt und der Zugang zur Vagina mit einem Tupfer verschlossen werden. Beim Wasserlassen mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen getrennt werden. Männer müssen den Kopf des Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggespült, nachdem er einen Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch mit einem Einweg-Urinal hergestellt hat.

Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit festem Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist ein sterilisiertes Glas. Um das Biomaterial für die Probe zu sammeln, sollte Nechiporenko den Behälter nicht im Schritt berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss sie innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Hitze, in der Sonne liegen lassen oder Urin einfrieren, ist nicht akzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Der Labortechniker teilt Ihnen mit, wann Sie das Biomaterial abholen müssen. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einem gesunden Menschen sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen entdeckt wurden, wird dies in der Richtung fixiert und der Arzt gibt eine Schlussfolgerung auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse.

Urinanalyse nach Nechiporenko: Sammeln, Normen und Entschlüsselung

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird häufig in der Urologie, Nephrologie und Therapie eingesetzt. Diese Studie ist kostengünstig und informativ verfügbar und ermöglicht die Diagnose latenter Entzündungsprozesse und anderer pathologischer Zustände in den Organen des Urogenitalsystems.

Der Onkourologe A.Z. Nechiporenko

Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

Wir listen die Angaben zur Durchführung der Probe auf:

  • asymptomatischer Temperaturanstieg;
  • die Notwendigkeit der Dynamik des Zustands während der Behandlung;
  • Aussehen der Zylinder in der allgemeinen Urinanalyse;
  • abnorme Entwicklung der Harnorgane;
  • Grenzwerte von Elementen in der allgemeinen Urinanalyse;
  • erhöhte Harnstoff- und Kreatininwerte;
  • Vorsorgeuntersuchungen vor der Schwangerschaft;
  • Follow-up eines Patienten mit einer urologischen oder nephrologischen Pathologie;
  • durch Ultraschalluntersuchung diagnostizierte pathologische Veränderungen;
  • Keine Veränderungen im Urin in der entsprechenden urologischen Klinik.

In der Studie wird in 1 ml Urin die Anzahl der roten Blutkörperchen, der weißen Blutkörperchen und der Zylinder berechnet.

Weiße Blutkörperchen - Blutzellen, die die körpereigene Immunabwehr gewährleisten, und sie sind auch die Hauptmerkmale des Entzündungsprozesses. Ein Anstieg der Leukozyten im Urin spricht für eine Entzündung im Urogenitaltrakt.

Normalerweise sind Leukozyten bei der allgemeinen Analyse des Urins selten, dh sie überschreiten im Sichtfeld von Männern 2 bis 3 und bei Frauen 4 bis 6 nicht.

Wenn die Anzahl der Leukozyten bei einem Mann im Urin 5-7 oder höher ist, werden eine Probe nach Nechyporenko und ein Abstrich aus der Harnröhre untersucht.

Rote Blutkörperchen im Urin kann es zu einer Schädigung der Gefäße bei Urolithiasis, Kristallurie, Zerfall des Tumors oder bei Immunschäden des Strukturapparates der Nieren kommen, beispielsweise bei Glomerulonephritis mit hämaturischem Syndrom.

Zylinder - Proteinkörper, die während pathologischer Prozesse in den Nierentubuli auftreten.

Folgende Zylinder werden unterschieden:

granular (erscheinen auf dem Hintergrund der Lyse der Tubuli);

Hyalin (gebildet aus primärem Urinprotein);

Erythrozyten (erscheinen auf dem Hintergrund der Okklusion von Nierentubuli mit Erythrozyten),

wachsartig (basierend auf hyalinen oder granularen Zylindern, die im Nierentubulus stagnieren);

Epithel (desquamiertes Epithel der Nierentubuli).

Beachten Sie, dass Hyalinzylinder im Urin in einer Menge von bis zu 20 vorhanden sein können, wenn andere Zylinder erkannt werden. Dies wird als Abweichung von der Norm betrachtet.

So sammeln Sie Urin für Nechiporenko

Es sei darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse von Urinproben nach Nechiporenko unzuverlässig sind, wenn eine Frau eine Kolpitis (Entzündung der Vagina) hat. In diesem Fall dringen Leukozyten aus der Vagina in den Urin ein, so dass keine korrekte Diagnose gestellt werden kann.

In zweifelhaften Situationen wird zur Feststellung oder Beseitigung des Entzündungsprozesses im Harntrakt Urin für die Analyse mittels Blasenkatheterisierung auf ambulanter Basis entnommen. Einige Experten raten, einfach einen hygienischen Tampon in die Vagina einzuführen.

Wenn bei einem Mann eine Urethritis vorliegt, besteht keine Notwendigkeit, die offensichtliche (Leukozyturie) mithilfe des Tests von Nechiporenko zu bestätigen.

Um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erzielen, lohnt es sich, in etwa 24 Stunden die Einnahme von Alkohol, kohlensäurehaltigen Getränken, übermäßigem Konsum von Eiweißnahrung (Fleisch, Milch, Fisch, Eier) und geräuchertem Fleisch zu verweigern. Es lohnt sich, auf intensives Training und den Besuch der Sauna zu verzichten.

Bei der Einnahme von Antibiotika und entzündungshemmenden Medikamenten wird der Zustand der Harnwege wahrscheinlich falsch eingeschätzt: Der Prozess der Entzündung wird sich entwickeln, und im Urin werden keine pathologischen Veränderungen festgestellt.

Während der Menstruation ist es nicht erforderlich, den Urin gemäß Nechyporenko zu untersuchen, da die Mikrohämaturie, wenn Blut in den Urin gelangt, falsch ist und dieses Ergebnis keinen diagnostischen Wert hat.

Zur Verbesserung der Genauigkeit ist es besser, den Urin 3 - 4 Tage nach Ende der Menstruation zur Analyse einzunehmen.

Ein ungenaues Ergebnis ist das Auftreten von Blutungen aus dem Genitaltrakt, beispielsweise nach der Geburt oder infolge einer Funktionsstörung der Eierstöcke.

Vor dem Sammeln der Analyse ist es notwendig, eine Toilette aus den äußeren Genitalorganen herzustellen, den Intimbereich mit Seife einseifen und mit Wasser spülen. Dann tupfen Sie die Genitalien mit einem Handtuch (reiben Sie nicht) etwa 1/3 des Urins in die Toilette, dann in einen speziell vorbereiteten Behälter (den Sie in der Apotheke kaufen können) und nochmals in die Toilette.

Männer müssen die Vorhaut zurückbewegen und das Smegma abspülen, bevor sie Urin sammeln.

Sie sollten den gesammelten Urin nicht lange aufbewahren, da sich pathogene Bakterien darin vermehren können. Idealerweise wird der Behälter spätestens 2 Stunden nach der Abholung an das Labor geliefert.

Wie sammelt man Urin von einem Kind?

Führen Sie vor der Entnahme hygienische Verfahren durch. Es ist wichtig, das Mädchen von vorne bis hinten zu waschen, um die Darmflora nicht zu verbreiten.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Der erste - Befestigen Sie den in der Apotheke erworbenen Urinbeutel an den Genitalien des Kindes und warten Sie auf den natürlichen Wasserlassen.

Die zweite - Legen Sie das Kind in die Windel. Verwenden Sie eine Reflexstimulation (Streicheln der Wirbelsäule, Wassergeräusch), um das Wasserlassen zu stimulieren. Der Behälter zum Sammeln von Urin muss vorab vorbereitet werden.

Die Tatsache, dass die Analyse den gesamten Urin in seiner Gesamtheit präsentiert, warnt den Kinderarzt.

Wie ist der Nechiporenko-Test: die Norm und Pathologie?

Die normalen Preise für Kinder und Erwachsene sind identisch.

Weiße Blutkörperchen bis zu 4000 / ml (gemäß einigen Quellen - bis 2000 / ml);

Zylinder 0 - 1 für 4 Goryaev-Kameras oder 0 - 1 für die Fuchs-Rosenthal-Kamera.

Selbst wenn Sie das Ergebnis des Tests nach Nechiporenko mit Daten erhalten haben, die von der Norm abweichen, sollten Sie nicht eilig die Diagnose stellen. Nur ein Arzt kann beurteilen, was normal ist und welche Pathologie ist.

Was bedeutet die Zunahme der Elemente in der Probe Nechiporenko

Es ist zu beachten, dass einige praktizierende Urologen der Meinung sind, dass die Anzahl der Leukozyten von 4000 / ml in der Nechiporenko-Probe bei Männern zu hoch ist und den Entzündungsprozess nicht ausschließt, was eine zusätzliche Untersuchung oder dynamische Beobachtung erfordert.

Wir stellen Ihnen die Nosologie vor, bei der sich der Urin von Nechiporenko verändert.

Rote Blutkörperchen sind erhöht:

  • Uronephrolithiasis;
  • dysmetabolische Nephropathie;
  • systemische Krankheiten;
  • Glomerulonephritis;
  • Nierenverletzung oder Verletzung;
  • Fornikalny Blutungen auf dem Hintergrund der Hormonpräparate;
  • Einnahme blutverdünnender Medikamente;
  • NPVS - Nephropathie,
  • neoplastische Neoplasmen der Organe des Urogenitaltrakts;
  • Nephrotisches Syndrom;
  • polyzystisch;
  • Urogenitaltuberkulose.

Leukozyten erhöht:

  • entzündliche Erkrankungen der Nieren, Blase, Harnröhre, Prostata;
  • Frauen haben eine falsche Urinsammlung vor dem Hintergrund einer Kolpitis, Auslassung der Vagina anterior;
  • systemische Krankheiten;
  • sekundärer entzündlicher Prozess auf dem Hintergrund von Nephrolithiasis, Tumor, Divertikel, Zystozele usw.

Hyaline-Zylinder sind vorhanden:

  • infektiös-bakterielle Nierenschädigung;
  • Hypertonie;
  • Glomerulonephritis;
  • harntreibender Missbrauch.

Wachsartige Zylinder:

Epithelialzylinder:

  • virale und toxische Nierenschäden;
  • akute Phase der tubulären Nekrose.

Erythrozytenzylinder:

  • seit langem bestehender Bluthochdruck ohne Reaktion auf die Korrektur der Arzneimittel;
  • Okklusion eines Thrombus der Nierengefäße;
  • Niereninfarkt;

Körnige Zylinder:

  • infektiöser Entzündungsprozess in den Nieren;
  • Läsionen des Glomerularapparates;
  • virale Nierenschädigung;
  • toxische Wirkungen von Blei.

Es ist zu beachten, dass es gemäß einer Analyse gemäß Nechiporenko unmöglich ist, eine Diagnose zu stellen, daher werden verschiedene Untersuchungsmethoden verwendet: Labor und Instrument.

Mishina Victoria, Urologe, medizinischer Gutachter

8,719 Gesamtansichten, 2 Ansichten heute

Urinanalyse nach Nechyporenko

Die Urinanalyse ist eine wichtige Diagnosemethode, die es ermöglicht, viele Krankheiten zu identifizieren, vor allem Erkrankungen des Harnsystems. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Analyse durchzuführen, und eine der genauesten ist die Urinanalyse nach Nechiporenko. Was ist diese Methode und was sind ihre Vorteile gegenüber anderen?

Was ist das?

Die Methode wurde vom berühmten sowjetischen Urologen A.Z. entwickelt. Nechiporenko Ihr Kern liegt in der Zählung bestimmter biologischer Elemente pro Volumeneinheit des Urins und nicht im Sichtfeld des Mikroskops, wie in der üblichen Analyse. Diese Analyse erfordert jedoch keine komplexe Ausrüstung und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Wann wird diese Art von Analyse zugewiesen?

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird vorgeschrieben, wenn die allgemeine Analyse des Harns oder Blutes des Patienten Anomalien zeigte und die Art der Pathologie von einem Arzt geklärt werden sollte. Oder bestätigen Sie die Anwesenheit, da eine allgemeine Analyse nicht immer das richtige Ergebnis liefert.

Die Nechiporenko-Studie ist in den meisten Fällen kein Ersatz für den Standard-Urintest, sondern dient nur als Ergänzung dazu. Die häufigste Studie für Nechiporenko wird von Urologen, Chirurgen, Hausärzten und Nephrologen verordnet.

Vorteile der Nechyporenko-Methode:

  • erfordert keine teuren Geräte
  • für medizinisches Personal einfach zu machen
  • erfordert keine komplizierte Patientenvorbereitung,
  • erfordert nicht viel Urin.

Welche Abweichungen in der allgemeinen Analyse des Urins können die Ernennung der Analyse für Nechyporenko bewirken:

  • Spuren von Blut
  • Die Anwesenheit von Leukozyten
  • Die Anwesenheit von Protein
  • Erhöhter Harnstoff und Kreatinin.

Darüber hinaus wird die Analyse für die Erkennung akuter oder chronischer Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems beispielsweise während des Ultraschalls vorgeschrieben. Asymptomatisches Fieber, systemische Erkrankungen mit einem hohen Risiko für Nierenschäden und prophylaktische Untersuchungen können ebenfalls Anlass für eine Nechiporenko-Analyse sein. Während der Behandlung von Erkrankungen der Harnorgane wird auch eine periodische Analyse durchgeführt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen.

Die Analyse wird häufig auch Frauen zugewiesen, die ein Kind tragen, da sie hilft, bestimmte Pathologien zu identifizieren, die den normalen Schwangerschafts- und Geburtsprozess gefährden können.

Wofür ist diese Art von Analyse?

Die Analyse weist im Vergleich zur allgemeinen Urinanalyse eine höhere diagnostische Genauigkeit auf. Seine Verwendung kann eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen des Harnsystems und einiger anderer Organe aufdecken, die für den Körper gefährlich sind. Bei einigen systemischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, systemischer Lupus erythematodes, Verletzungen, Amyloidose) werden Nierenschäden untersucht.

Welche Abweichungen kann der Arzt anhand der Analyse feststellen:

  • Pyelonephritis - Entzündung des Nierenbeckens;
  • Glomerulonephritis - Entzündung der Nierenglomeruli, die für die Filterung und Reinigung des Blutes verantwortlich sind;
  • Blasenentzündung - Entzündung der Blase durch infektiöse Ursachen;
  • Nierensteinkrankheit - ein Zustand, bei dem Urolithen in den Nieren gefunden werden - dichte Mineralformationen;
  • Nierentumoren;
  • Niereninfarkt;
  • Prostatitis;
  • Rausch des Körpers;
  • Bluthochdruck.

Was sollte der Patient tun, um die Analyse zu bestehen?

Damit die als Ergebnis der Analyse erhaltenen Daten korrekt sind (und die Analyse nicht mehrmals wiederholt werden muss), muss der Patient einige einfache Regeln beachten:

  • Schwere körperliche Aktivität am Tag vor der Analyse, ein Besuch im Bad oder in der Sauna;
  • Am Tag vor der Analyse werden scharfe und sehr süße Speisen, Alkohol, Gemüsesäfte, insbesondere Rote Beete und Karotten, von der Diät ausgeschlossen (da sie die Farbe des Urins verändern können). Es wird empfohlen, die Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln zu reduzieren.
  • Nehmen Sie zwei Tage vor der Analyse keine Diuretika ein. Falls erforderlich, sollte die Einnahme dieses Medikaments mit dem Arzt abgesprochen werden.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Analyse antibakterielle oder entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Indometacin) einzunehmen.
  • Am Tag vor der Analyse wird nicht empfohlen, zu viel Flüssigkeit zu trinken oder zu trinken;
  • Der erste Urin wird nach dem Aufwachen am Morgen gesammelt;
  • Vor dem Sammeln von Urin wird empfohlen, den Bereich um den Ausgang der Harnröhre mit sauberem warmem Wasser zu waschen.
  • Beim Sammeln von Urin sollten Sie nur die Flüssigkeit verwenden, die während des Urinierens gewonnen wurde.
  • Für die Analyse reicht es aus, 20-25 ml Urin zu nehmen;
  • Es wird empfohlen, den Urin in einem sauberen, geschlossenen Kunststoff- oder Glasbehälter aufzubewahren. Behälter, die für diesen Zweck entwickelt wurden, können in einer Apotheke erworben werden.
  • Der Urin sollte spätestens 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor abgegeben werden (während einer Langzeitlagerung können Bakterien in ihm auftauchen und einige wichtige Elemente beginnen sich zu zersetzen).

Grundsätzlich eignen sich diese Empfehlungen auch für die Abgabe anderer Arten der Harnuntersuchung (mit Ausnahme der Zimnitsky-Analyse und der täglichen Urinsammlung) und nicht nur für die Nechiporenko-Analyse.

Beim Sammeln von Urin bei Säuglingen können Sie speziell für diesen Zweck entwickelte Plastikschalen verwenden. Es gibt Müllsäcke für Jungen und Mädchen. Das Wasserlassen bei Säuglingen kann durch Streicheln der Wirbelsäule stimuliert werden. Bei der Durchführung des Tests sollte der Arzt darauf hingewiesen werden, dass der gesamte Urin in einem Wasserlassen enthalten ist.

Frauen sollten während der Menstruation nicht getestet werden, da wahrscheinlich Blut in den Urin gelangt. Bei einer Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane wird empfohlen, die Analyse zu verschieben. Auch für weibliche Krankheiten wie Kolpitis wird keine Analyse durchgeführt, da die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination des Urins mit weißen Blutkörperchen aus dem Bereich der Entzündung der Vagina hoch ist. Es ist auch unmöglich, die Analyse früher als eine Woche nach der retrograden Urographie, Katheterisierung oder Zytoskopie durchzuführen.

Analysemethode

Der Urin wird gemischt und ein Teil davon in ein separates Röhrchen gegossen. Das Röhrchen wird an einer Zentrifuge montiert und 3 Minuten lang gedreht. Dann bleibt im Reagenzglas Sediment. Dieses Sediment wird untersucht. Es befindet sich in einer Zählkammer, in der die Anzahl der notwendigen Elemente im Urin mit einem Mikroskop berechnet wird. Dann wird die Anzahl der biologischen Elemente mit einem Faktor multipliziert, sodass Sie deren durchschnittliche Anzahl in einem Milliliter ermitteln können.

Definierte Parameter

Folgende Parameter werden mittels Urinanalyse nach Nechiporenko bestimmt:

  • Anzahl der roten Blutkörperchen - rote Blutkörperchen,
  • Leukozytenzahl - Leukozyten,
  • die Anzahl der Eiweiß-Hyalinzylinder,
  • das Vorhandensein anderer zylindrischer Körper (granulär, wachsartig, epithelial, Erythrozyten)

Das Überschreiten der zulässigen Normen für diese Parameter weist in der Regel auf verschiedene Pathologien hin. Die Art der verschiedenen Blutzellen ist ebenfalls wichtig. Zum Beispiel können rote Blutkörperchen im Urin sowohl lebendig als auch tot sein (ausgelaugt).

Normen

Bei einem gesunden Menschen sollten die Parameter die folgenden Werte nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - 1000 / ml
  • Leukozyten - 2000 / ml
  • Hyalinzylinder - 20 / ml.

Auch im Urin dürfen sich keine anderen Zylindertypen (körnige, epitheliale, Erythrozyten, wachsartige), tote Erythrozyten, Bakterien befinden. Diese Normen sind für Menschen aller Altersgruppen und Geschlechter gleich.

Bei Überschreitung dieser Parameter muss ein Arzt konsultiert werden.

Was sind die untersuchten Parameter?

Rote Blutkörperchen sind Blutkörperchen, die das Gewebe mit Sauerstoff versorgen. Theoretisch sollten sie nicht im Urin enthalten sein. In der Praxis ist jedoch immer noch eine kleine Menge roter Blutkörperchen im Urin vorhanden. Dies liegt an der Tatsache, dass ein Teil der roten Blutkörperchen durch die Nierenbarriere oder die Wände der Blutgefäße der Gewebe der Harnorgane sickert. Der Überfluss an roten Blutkörperchen kann auf entzündliche Prozesse in der Harnröhre oder in den Nieren, Verletzungen, Tumoren und Steinen hindeuten.

Leukozyten sind Blutzellen, die Immunfunktionen ausüben. Sie können in geringen Konzentrationen im Urin vorhanden sein. Dies legt nahe, dass das Immunsystem normal arbeitet. Bei Infektionskrankheiten steigt jedoch die Anzahl der Leukozyten im Körper. Folglich kann eine erhöhte Konzentration von Leukozyten im Urin auf Pathologien hindeuten.

Hyalinzylinder sind Mieten der Nierentubuli, bei denen eine Reihe von Substanzen aus dem Primärharn resorbiert werden. Sie bestehen aus einem Protein, das keine Zeit hatte, wieder in das Blut einzudringen. Die Zylinder befinden sich einige Zeit in den Tubuli und werden dann mit Urin ausgewaschen. Im Urin einer gesunden Person kann eine kleine Menge hyaliner Flaschen enthalten sein. Ihre Zahl steigt oft nach intensiver körperlicher Anstrengung, emotionalem Stress.

Granuläre und epitheliale Zylinder sind Reste von Zellen, die die Nierentubuli umgeben. Erythrozytenzylinder werden aus roten Blutzellen gebildet, die in den Tubuli eingeschlossen sind. Wachszylinder sind hyaline oder körnige Zylinder, die sich seit langem im Lumen des Tubulus befinden.

Wie interpretiere ich die Ergebnisse der Analyse?

Typischerweise kann während des Tages eine Reaktion auf einen Urintest nach Nechiporenko erwartet werden, wenn er ambulant durchgeführt wird. Wenn die Nechiporenko-Analyse normal war und die allgemeine Urinanalyse nicht, dann was bedeutet das? In der Regel bedeutet dies Fehler bei der Durchführung einer allgemeinen Urinanalyse. Daher wird in einem solchen Fall eine wiederholte allgemeine Analyse vorgelegt, jedoch nach gründlicherer Vorbereitung.

Welche Krankheiten können Abweichungen von der Norm in der Analyse von Nechiporenko entsprechen? Abweichungen von der Norm desselben Parameters können auf verschiedene Pathologien hindeuten, und nur eine Urinanalyse kann die Frage, welche Art von Krankheit bei einem Patienten vorliegt, nicht beantworten.

Mögliche Pathologien mit Abweichungen von der Norm:

  • Leukozyten über 2000 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, akute Pankreatitis, systemischer Lupus erythematodes, Fieber, Urolithiasis, Blasentumoren, Blinddarmentzündung, Zystitis, Prostatitis und Vesikel (bei Männern);
  • Erythrozyten über 1000 / ml - Nierensteine ​​und -blase, Prostata-, Nieren- und Blasentumoren, Polypen, Verletzungen und Schäden an den Harnorganen, eitrige Zystitis, Herzversagen, Endokarditis, Hämophilie, Nierentuberkulose, systemischer Lupus erythematosus, Vitamin-C-Mangel;
  • Das Vorhandensein toter Erythrozyten - nephrotisches Syndrom, Hypertonie, Nephropathie, Glomerulonephritis;
  • Hyalinzylinder über 20 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Bluthochdruck, Einnahme von Diuretika in großen Dosen, emotionaler Stress, Dehydrierung und Überhitzung des Körpers, Anzeichen einer Toxikose (bei Schwangeren);
  • Das Vorhandensein körniger Zylinder - aktive Glomerulonephritis, maligne Pyelonephritis mit Urolithiasis, Intoxikationen, Infektionen, Autoimmun- und systemische Erkrankungen des Bindegewebes, Hydronephrose im Stadium struktureller Veränderungen der Nieren, intensive körperliche Anstrengung;
  • Das Vorhandensein von wachsartigen Zylindern - Amyloidose, nephrotisches Syndrom, chronisches Nierenversagen, Abstoßung der transplantierten Niere;
  • Vorhandensein von Erythrozytenzylindern - Hypertonie, Nierenthrombose, Glomerulonephritis im akuten Stadium, Niereninfarkt;
  • Das Vorhandensein von Epithelzylindern - akute tubuläre Nekrose, Virusinfektion, Intoxikation.

Eine genaue Diagnose kann nur von einem Urologen gestellt werden. Gleichzeitig wird er sich nicht nur auf die Ergebnisse der Analyse konzentrieren, sondern auch auf die Anamnese des Patienten, die Ergebnisse anderer diagnostischer Verfahren (Blutuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, MRI, Computertomographie usw.).

Urinanalyse nach Nechyporenko (Sammeln, was Entschlüsselung zeigt)

Neben der allgemeinen Urinanalyse (OAM), die manchmal als klinisch bezeichnet wird, werden andere Arten von Diagnoseverfahren verschrieben, die dem Gesamtbild des Geschehens eher Klarheit verleihen.

Zu diesen zusätzlichen Methoden gehört die Urinanalyse nach Nechyporenko.

Gründe und Gründe

In einigen Fällen können Sie eine solche Überweisung von einem Arzt erhalten, wenn z

  • OAM war schlecht oder unzuverlässig (z. B. wurden Leukozyten gefunden, die den Schwellenwert überschritten haben, oder Zylinder wurden gefunden)
  • Der Arzt möchte auf Nummer sicher gehen und überprüft die Informationen erneut
  • Verdacht auf Entzündung der Nieren und des Nierenbeckens (Verdacht auf Pyelonephritis)

Bei Diabetes gehört die Niere zu jenen Organen, die früher oder später versagen, wenn sie nicht durch den Verlauf der endokrinen Krankheit kontrolliert werden. Um dies zu verhindern und rechtzeitig eine korrekte Diagnose zu stellen, wird eine ähnliche Analyse durchgeführt, die es ermöglicht, latente Entzündungen des Harnsystems und Nierenprobleme rechtzeitig zu erkennen.

Was ist der Unterschied zwischen der Analyse von Nechiporenko und der allgemeinen Analyse von Urin?

Der erste und Hauptunterschied besteht darin, dass für diese Analyse ein durchschnittlicher Teil des Urins benötigt wird.

Wie ist das zu verstehen?

Der mittlere Teil enthält keine Spülung der Harnröhre und des Sediments aus der Blase.

Die zweite, das Zählen der in einer Flüssigkeit enthaltenen Elemente, wird auf besondere Weise durchgeführt, ähnlich wie das Zählen von Blutelementen. Was in einer einzelnen Menge gefunden wird, beispielsweise beim Untersuchen der Probe unter einem Mikroskop, wird in den OAM-Ergebnissen wie folgt aufgezeichnet: 3 rote Blutkörperchen im Gesichtsfeld, hier wird der analoge Parameter anders aussehen. Das Konto wird ab 1000 und mehr geführt.

Natürlich werden nicht alle Elemente des gesammelten Urins untersucht, und nur einige von ihnen berechnen sie mit einer speziellen Formel, nach der die Norm lautet:

  • rote Blutkörperchen: 1 × 10 6 in 1 ml
  • Leukozyten bis zu 2 × 10 6 in 1 ml
  • Zylinder bis zu 0,2 × 10 6 in 1 ml

Wie man Urin sammelt und zur Analyse abgibt

Zunächst ist es notwendig, einen speziellen Behälter zur Abholung vorzubereiten. Sie können es in der Apotheke kaufen. Es ist billig innerhalb von 15 Rubel. Preis hängt vom Volumen ab. Es ist besser, ca. 100ml zu sich zu nehmen. Das einzige aber doch! Kaufen Sie nur sterilisierte, nicht sterilisierte Verpackungen, die für diese Anforderungen nicht geeignet sind.

Zweitens Hygiene der Genitalien durchführen. Es ist am besten, mit klarem warmem Wasser ohne Seife und noch mehr ohne antibakterielle Mittel zu spülen. Wenn Sie immer noch Seife verwenden, spülen Sie sie gut mit Wasser ab und trocknen Sie sie ab.

Warum nicht Seife verwenden?

Wenn mindestens ein bestimmter Prozentsatz antibakterieller Reinigungsmittel in das Gefäß gelangt, sterben einige möglicherweise im Urin befindliche Mikroorganismen ab. Dadurch werden die Testergebnisse stark verzerrt. Wenn sich im Urin Bakterien befinden, deutet dies auf eine schwere Entzündung hin, die durch Antibiotika gestoppt werden muss. Andernfalls wird die Krankheit in ein schwereres Stadium mit unangenehmen Folgen geraten. Ein Tropfen Reinigungsmittel zerstört einen Teil dieser Bakterien, und rechtzeitig wird eine korrekte Diagnose nicht mehr möglich sein.

Krankheiten des Urogenitalsystems zu behandeln, ist ziemlich einfach. Für solche Bedürfnisse sind weniger Antibiotika erforderlich. Wenn Sie jedoch nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, kann die Krankheit chronisch werden oder Komplikationen für andere Organe verursachen.

Trotz der Tatsache, dass sie recht willentlich behandelt werden können, ist der Behandlungsprozess lang. Wenn wir vorzeitig auf die Einnahme von Antibiotika verzichten (zum Beispiel, wenn es leichter und leichter ist), werden für diese Art von Antibiotika resistente Bakterien verwendet. In der Zukunft muss eine andere Gruppe von Medikamenten aufgenommen werden.

Um Ihr Leben nicht zu komplizieren, befolgen Sie alle Ratschläge des behandelnden Arztes!

Genau genommen können Sie auch den gegenteiligen Effekt erzielen, wenn Sie keine Hygiene durchführen, wenn externe Bakterien in die Analyse gelangen. Ihre Erkennung führt zu einem falsch positiven Ergebnis und es wird eine falsche Diagnose gestellt.

Sie können die Ergebnisse während der Menstruation verzerren, wenn ein Teil des Blutes in die Analyse gelangt. Dies deutet auf ernsthafte Probleme mit dem Urogenitalsystem bei der schwersten Form der Krankheit hin. Daher ist es besser zu warten, bis die Monatsperiode endet und 2-3 Tage nach ihrer Fertigstellung Urin sammeln.

Drittens lohnt es sich, besondere Regeln zu beachten, wenn es nicht empfohlen wird, Lebensmittel zu essen, die natürliche Farbstoffe enthalten, oder Arzneimittel mit Lebensmittelfarbstoffen: Rüben, Karotten, Blaubeeren und andere Früchte, Beeren, Gemüse, Vitamine (beispielsweise Ascorbinsäure in Pillen) ). Sie sollten auch keine Antibiotika, Diuretika und andere Medikamente einnehmen, die das Endergebnis beeinflussen können.

Ausführlicher im Thema beschrieben:

Wie sammelt man Urin zur Analyse durch Nechiporenko?

Im Gegensatz zu OAM müssen wir eine mittlere Portion des ersten Morgenurins einnehmen.

Wie kann man das machen?

Nachdem die Hygiene beim ersten Wasserlassen durchgeführt wurde, urinieren wir für die ersten Sekunden in die Toilette, dann sammeln wir einen Teil des Urins in den vorbereiteten Behälter, ohne den Wasserlassen zu stoppen (wir ersetzen den Strom durch den Behälter). Gleichzeitig sollte der Uriniervorgang in der Toilette und nicht im Behälter abgeschlossen sein. Mit anderen Worten, wir sollten den mittleren Teil zwischen dem ersten und dem letzten Abfluss nehmen, ohne aufhören zu müssen.

Wenn wir aufhören zu urinieren, wird die Analyse von der Blase gespült und sedimentiert.

Eine vernünftige Frage stellt sich beim Sammeln von Urin bei Kindern, insbesondere bei Säuglingen.

In diesem Fall wird das Urinal des Kindes verwendet und der Urin vollständig gesammelt. Es ist äußerst schwierig, einen durchschnittlichen Anteil für solche Bedürfnisse zuzuweisen, und unnötige Manipulationen mit Gläsern und Urinalen wirken sich negativ auf die Ergebnisse der Analyse aus. Wir müssen das kleinere von zwei Übeln wählen. Machen Sie sich deshalb auch bei dieser Gelegenheit keine Sorgen, denn das Labor berücksichtigt diese Funktion der Urinsammlung von kleinen Kindern. Die Hauptsache ist, dass vor dem Ankleiden des Urinals die Genitalien des Kindes gewaschen werden und der gesammelte Urin in ein sterilisiertes Gefäß gegossen wird.

Für die Analyse von Nechiporenko benötigen Sie 20 bis 35 ml Urin.

Wie viel aufbewahren?

Es ist ratsam, es überhaupt nicht aufzubewahren und es gleich heute Morgen ins Labor zu bringen, da während der Lagerung, insbesondere bei Raumtemperatur, ein intensiver Reproduktionsprozess einsetzt, der zu einer falschen überschätzten Bakteriurie führt. Die anfängliche Lagerung der Probe im Kühlschrank bei einer Temperatur von + 4 ° C, jedoch nicht länger als 1 - 1,5 Stunden, ist zulässig.

Übertreiben Sie die Probe auch nicht bei starkem Frost, damit sie nicht gefriert. Eiskristalle verzerren das Endergebnis, weil sie einen Teil der im Urin enthaltenen Zellen zerstören.

Dekodierung und normale Leistung

Wie bereits gesagt, werden bei dieser Art von Labortests im Urin gesucht:

Dies sind lebende Zellen, die zirkulieren und den Blutstrom mitnehmen. Sie sind in den Prozess der Immunkontrolle involviert, und die Zunahme ihrer Anzahl zeigt direkt, dass im menschlichen Körper irgendeine Art von Fehlfunktion auftritt. Zunächst wird über den Ursprung oder Verlauf eines Entzündungsprozesses gesprochen. Befinden sie sich direkt im Urin, so liegt die Entzündung im Harnsystem oder in den Nieren selbst.

Wurden im Sichtfeld bis zu 20 Leukozyten gefunden und laut Urinanalyse nach Nechyporenko sind dies bis zu 20.000 Leukozyten pro ml Urin, dann spricht man von der sogenannten Leukozyturie. Wenn die Schwelle 60 Leukozyten in p überschreitet. (60.000 / 1 ml), dann gibt es Pyurie, und dies ist nichts anderes als der Nachweis von Eiter im Urin. Gleichzeitig hat die Flüssigkeit selbst einen unangenehmen Geruch, sie ist trüb und kann Einschlüsse in Form von "Fäden" oder Flocken aufweisen. Sie wissen, dass dies bereits sehr ernst ist und eine sofortige Behandlung erfordert, da der Entzündungsprozess fortschreitet, dessen Lokalisierungspunkt im Urogenitalsystem liegt.

Und je mehr Leukozyten - desto schwerer die Entzündung!

Bei Diabetikern kann Leukozyturie beobachtet werden, wenn die Zuckerkonzentration im Blut erhöht wurde. In dieser Situation kommt es häufig vor, dass Sie zur Toilette gehen, und dies ist keine angenehme Sache, da dies durch Unwohlsein in Form von juckendem Schritt und unangenehmem Geruch erschwert wird.

Bei Männern kann ein Anstieg der Leukozyten im Urin mit einer Prostatitis einhergehen, wenn die Hypertrophie der Prostata infolge einer Entzündung auftritt. Bei Frauen handelt es sich um Vaginitis, Endometritis, Soor, Trichomoniasis usw.

Bei Kindern kann Leukozyturie als Folge auftreten:

  • falsche Sammlung von Analysen
  • wenn Sie Urin in Gegenwart von Windelausschlag am Körper des Babys gesammelt haben
  • wenn das Kind allergisch ist und es am Vortag ausgespielt wird
  • Es gibt eine faule Invasion
  • wenn das Kind kein Wasserlassen hat (es ist lange geduldig und geht nicht zur Toilette)

Rote Blutkörperchen, die die Versandfunktion ausführen. Sie transportieren Sauerstoff und Nährstoffe und transportieren sie in die Zellen aller Gewebe und inneren Organe eines Menschen.

Im Urin können sie in zwei Formen gefunden werden:

  1. unverändertes Aussehen (enthalten Hämoglobin) - repräsentieren eine rote bikonkave Scheibe
  2. modifiziert (ausgelaugt) - sie sind verfärbt, haben keine rote Farbe und sehen aus wie Ringe.

Sie können zu einem Ergebnis der Filtration in den Nieren oder unter der Wirkung einer erhöhten Osmolarität werden, wenn die Salzkonzentration 1200 mmol / Liter übersteigt. Letzteres ist aufgrund von Diabetes (Zucker, Nichtzucker), mit Isennka-Cushing-Syndrom, Hyperaldosteronismus usw. möglich.

Normalerweise sollten Erythrozyten im Urin überhaupt nicht existieren. Wenn sie existieren, sind Blasen- oder Harnröhrenentzündungen möglich, und wir können über Krankheiten wie Zystitis, Urolithiasis, Gicht bei Männern usw. sprechen.

Dies sind spezielle Proteinkörper. Es gibt verschiedene Arten:

hyaline - transparent, farblos, homogen, die Enden sind fast immer abgerundet. Sie haben keinen diagnostischen Wert, daher ist bei dieser Art der Analyse keine Abweichung außer ihrer übermäßigen Menge. Sie können sogar in einer guten Analyse vorhanden sein.

Leukozyten - ihre Anwesenheit deutet auf eine direkte Infektion der Nieren hin, die zu derselben Pyelonephritis oder zum nephrotischen Syndrom usw. führt.

Erythrozyten - immer auf Pathologie hinweisen.

körnig - kann im Urin und im Sediment gefunden werden.

wachsartig - sie befinden sich im Urin von Menschen mit schwerem chronischem Nierenversagen, bei Diabetikern mit diabetischer Nierenerkrankung.

Und eine Reihe anderer Zylinder, die sich in Form, Größe, Dichte und Farbe unterscheiden.

Normanalyse nach Nechiporenko und mögliche Folgen von Abweichungen bei Kindern und Erwachsenen

Es ist notwendig, einen anderen signifikanten Punkt zu berücksichtigen, wonach die Urinanalyse nach der Nechiporenko-Methode einen gravierenden Fehler von 10% aufweist.