Wie man Urin gemäß Nechiporenko richtig einsammelt und übergibt?

Die Urinanalyse hat eigene Sorten. In der Regel beginnt die Untersuchung des Harnsystems mit einer allgemeinen Urinanalyse. Es hilft, frühe Anomalien in den Nieren und der Blase zu erkennen, aber die Liste der vermuteten Krankheiten ist zu umfangreich. Wenn es Abweichungen von der Norm gab, wird eine ausführlichere Untersuchung mit der Diagnose beauftragt. Zu diesen Untersuchungsmethoden gehört die Urinanalyse nach Nechyporenko.

Das Wesentliche und die Vorteile der Analyse, Hinweise zur Verwendung

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine Laborstudie, mit der der Zustand der Nieren und der Harnwege beurteilt werden kann.

Bei der allgemeinen Urinanalyse werden verschiedene Zellen im Sichtfeld gezählt. In der Analyse von Nechiporenko mikroskopische Untersuchung des Materials (Urin) mit der Zählung verschiedener Zellen (Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder) in 1 ml Urin. Auf diese Weise können Sie Verletzungen im Harnsystem angeben.

Vor dem Test erklärt die Krankenschwester dem Patienten, wie der Urin nach Nechyporenko geleitet werden muss, um falsche Ergebnisse zu vermeiden. Die Genauigkeit des Ergebnisses hängt wesentlich von der ordnungsgemäßen Vorbereitung und Einhaltung der Regeln des Urinsammelverfahrens ab. Laborfehler mit korrekter Urinsammlung sind äußerst selten.

Der Hauptvorteil der Urinmethode nach Nechiporenko besteht darin, dass das Sammeln von Material so einfach ist wie bei OAM. Die Studie nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, ist kostengünstig, liefert jedoch detailliertere Informationen über die Arbeit der Nieren, der Blase und der Harnwege.

Die Nechiporenko-Analyse wird in folgenden Fällen zugewiesen:

  • Verstecktes Blut im Urin. Wurden im OAM Blutzellen im Urin nachgewiesen, ist eine zusätzliche Untersuchung angezeigt. Bei der Analyse von Nechyporenko werden Blutzellen (Leukozyten und rote Blutkörperchen) gezählt. Bei Vorhandensein einer Blutungsquelle in der Analyse wird eine erhöhte Anzahl von roten Blutkörperchen sein.
  • Wenn schwangerschaft Während der Schwangerschaft führt die Urinanalyse nach Nechiporenko häufig nicht nur bei festgestellten OAM-Problemen, sondern auch zur Prophylaxe, um die schweren Verletzungen der Nieren nicht zu übersehen, die während des Tragens des Kindes eine schwere Belastung erfahren.
  • Als Test für die Behandlung der Krankheit. Wurde die Behandlung einer entzündlichen Erkrankung der Organe des Harnsystems verschrieben, kann der Grad der Wirksamkeit anhand einer Urinanalyse nach Nechyporenko bestimmt werden. Es ist informativer in Bezug auf das Vorhandensein von Entzündungen als OAM.
  • Wenn Sie einen entzündlichen Prozess im Harnsystem vermuten. Wenn bei einem allgemeinen Urintest ein Entzündungsverdacht bestand, sollte eine wiederholte Urinanalyse gemäß Nechyporenko durchgeführt werden, um die genaue Anzahl der Leukozyten im Material zu bestimmen. Dies wird den Entzündungsgrad bestimmen und die Wirksamkeit der Behandlung in der Zukunft überwachen.

Vorbereitung und Regeln zum Sammeln von Urin zur Analyse

Damit die Analyseergebnisse zuverlässig sind, müssen Sie alle Aufbereitungsregeln einhalten und den Urin korrekt sammeln.

Der Patient sammelt Material für die Studie selbstständig zu Hause. Die Genauigkeit der Analyseergebnisse hängt davon ab, wie gut Harn aufbereitet und gesammelt wird.

Fehler entstehen meist nicht durch Verschulden von Labortechnikern, sondern durch Nichteinhaltung der Regeln der Urinsammlung nach Nechiporenko und Eindringen von Fremdpartikeln in das Material.

  • 2 Tage vor der Analyse wird empfohlen, auf würzige, geräucherte, frittierte Lebensmittel, Fast Food, große Mengen an süßen, kohlensäurehaltigen Getränken, starken Kaffee und Tee zu verzichten. Diese Produkte verstoßen gegen die Zusammensetzung des Urins und können die Leistung beeinträchtigen. Beispielsweise kann die Verwendung von Pilzen am Vorabend der Analyse zum Auftreten von Protein im Urin führen.
  • Es ist notwendig, 12 Stunden vor dem Test Urinprodukte (Rüben, Karotten, Blaubeeren) von der Diät auszuschließen.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Urinabnahme Alkohol zu trinken und auch keine Medikamente einzunehmen. In Bezug auf die Zulassung und Absage des Medikaments ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.
  • Am Tag vor der Abgabe von Urin müssen schwere körperliche Anstrengungen und nervöse Überanstrengungen vermieden werden. Überhitzung ist auch unerwünscht.

Frauen wird nicht empfohlen, während der Menstruation Urin zu leiten. Blut kann in den Urin gelangen und zu falschen Ergebnissen führen. Wenn die Blutung länger dauert oder nach der Geburt, und Sie müssen den Urin passieren, bevor Sie mit dem Urinieren beginnen, müssen Sie einen Tampon in die Vagina einführen.

Für die Urinanalyse nach Nechyporenko müssen Sie eine morgendliche Portion Urin sammeln.

Vor dem Urinsammelvorgang müssen Sie den Behälter vorbereiten. Es ist ratsam, einen sterilen Behälter in einer Apotheke zu kaufen. Wenn nicht, wird der Urin in einem sauberen und trockenen Behälter gesammelt. Zuvor sollte der Behälter gründlich gewaschen, sterilisiert und getrocknet werden.

Morgens vor dem Sammeln von Urin muss ausgewaschen werden. Die erste Portion Urin geht die Toilette hinunter, dann in den Behälter und Sie müssen ihn erneut in die Toilette bringen. Nach dem Urinsammelvorgang müssen Sie den Deckel fest verschließen und innerhalb einer Stunde zur Analyse an das Labor abgeben. Urin sollte nicht länger als 2 Stunden gelagert und an einem warmen Ort aufbewahrt werden. Sie beginnt zu wandern und wird für die Forschung ungeeignet.

Entschlüsselung der Urinanalyse nach Nechiporenko: Indikatoren und Norm

Die Analyse von Nechiporenko enthält mehrere Indikatoren. Normalerweise sollten weder Leukozyten noch Erythrozyten noch Zylinder (Proteinelemente) im Urin vorhanden sein. Gesunde Nieren passieren keine Blutzellen und Proteine.

Das Vorhandensein dieser Elemente weist darauf hin, dass das Nierengewebe beschädigt ist. Urinanalyse entschlüsseln:

  • Leukozyten Dies sind die Zellen, die für die Immunantwort des Körpers verantwortlich sind. Sie sind aktiv, wenn Krankheitserreger in den Körper gelangen. Sie können in den Herd der Entzündung eindringen und den Erreger der Krankheit beseitigen. Leukozyten sollten im Blut vorhanden sein, im Urin jedoch nicht, sie weisen auf einen entzündlichen Prozess hin. Normalerweise fehlen sie oder sind in geringer Menge vorhanden (bis zu 2000 pro 1 ml Urin). Die Anwesenheit von Leukozyten im Urin wird als Leukozyturie bezeichnet. In diesem Fall ist eine weitere Untersuchung vorgeschrieben: Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Harnblase, Urinanalyse der Bacposa.
  • Erythrozyten. Das Vorhandensein von roten Blutkörperchen im Urin wird als Hämaturie bezeichnet. Sie können im Urin in Mengen von bis zu 1 000 pro 1 ml Material vorhanden sein. Das Vorhandensein von roten Blutkörperchen im Urin weist auf Blutungen, Schäden an Nierengewebe, Blase, Harnleiter oder Harnröhre, Entzündungen und Tumorvorgängen hin. Häufig sind gleichzeitig Entzündungen und Blutungen vorhanden. Erythrozyten im Urin können modifiziert (ohne Hämoglobin) und unverändert (mit Hämoglobin) sein.
  • Hyaline Zylinder. Kann im Urin in einer Menge von bis zu 20 Einheiten pro 1 ml Material vorhanden sein. Zylinder erscheinen im Urin aufgrund des Vorhandenseins von Eiweiß, das an sich schon ein Zeichen der Pathologie ist. Hyaline-Zylinder bestehen ausschließlich aus Eiweiß. Das Vorhandensein dieser Zylinder weist auf eine Schädigung des Nierengewebes hin und tritt häufig bei Nephritis, Glomerulonephritis und Pyelonephritis auf.
  • Granulare Zylinder. Granuläre Zylinder sind Proteinpartikel aus den Nierentubuli. Die an ihrer Oberfläche haftenden Epithelzellen geben ihnen ein körniges Aussehen. Das Vorhandensein dieser Partikel weist auf eine Erkrankung der Nierentubuli (Glomerulonephritis, Nephropathie, Amyloidose) hin. Sie können auch im Urin in Mengen von bis zu 20 Einheiten pro 1 ml vorliegen.

Mögliche Gründe für die Leistungssteigerung

Ein hohes Maß an Urinanalyse kann auf eine Nierenerkrankung hindeuten.

Für eine genaue Diagnose benötigen Sie möglicherweise eine zusätzliche Untersuchung (Ultraschall, MRT). Die Diagnose kann davon ausgehen, welche Indikatoren genau zugenommen haben.

Die Ursachen für Abweichungen können physiologisch sein. Wenn zum Beispiel ein Patient während einer Viruserkrankung bei erhöhter Temperatur Harn gab, wurden die Vorbereitungsregeln nicht beachtet. Bei Frauen kann die Ursache für eine schlechte Leistung monatlich sein. Wenn der vaginale Ausfluss mit der Urinanalyse in Kontakt kommt, können Hämaturie und Leukozyturie nachgewiesen werden.

Die Gründe für den Anstieg des Indikatorniveaus können als verschiedene Erkrankungen des Harnsystems dienen:

  • Glomerulonephritis. Bei dieser Krankheit sind die Glomeruli entzündet. Bei der Urinanalyse nach Nechyporenko können absolut alle Indikatoren erhöht werden, da die Glomerulonephritis die Filterfähigkeit der Nieren stört. Unter den Symptomen können dunkler blutiger Urin, das Vorhandensein von Ödemen, Bluthochdruck und die Verringerung der Urinmenge festgestellt werden.
  • Herzinfarkt Niere. Dies ist eine ziemlich seltene Erkrankung, bei der Nierengewebe aufgrund eines fehlenden Blutflusses stirbt. Bei einem Niereninfarkt werden die roten Blutkörperchen in der Analyse erhöht. Die Krankheit beginnt mit Nierenversagen, dann erscheint Blut im Urin und das Wasserlassen stoppt vollständig. Wenn die Blutversorgung für beide Nieren aufhört, kann die Krankheit tödlich sein.
  • Blasentumor Dieser Krebs ist bei älteren Menschen häufiger. Im Urin erhöht dies die Anzahl der Leukozyten. Einen Tumor zu detektieren, kann während eines Ultraschall- oder MRI-Eingriffs erfolgen. Symptome sind gestörtes Wasserlassen, Blut im Urin.
  • Eklampsie. Dies ist eine schwere Form der Präeklampsie, die zu Koma führen kann. Dieser Zustand tritt bei schwangeren Frauen auf. Es ist gefährlich für Mutter und Kind. Bei Eklampsie kommt es zu einer Ablösung der Plazenta, zu hohem Blutdruck und Nierenversagen.

Weitere Informationen zur Urinanalyse von Nechyporenko finden Sie im Video:

Urinanalyse nach Nechyporenko

Die Urinanalyse ist eine wichtige Diagnosemethode, die es ermöglicht, viele Krankheiten zu identifizieren, vor allem Erkrankungen des Harnsystems. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Analyse durchzuführen, und eine der genauesten ist die Urinanalyse nach Nechiporenko. Was ist diese Methode und was sind ihre Vorteile gegenüber anderen?

Was ist das?

Die Methode wurde vom berühmten sowjetischen Urologen A.Z. entwickelt. Nechiporenko Ihr Kern liegt in der Zählung bestimmter biologischer Elemente pro Volumeneinheit des Urins und nicht im Sichtfeld des Mikroskops, wie in der üblichen Analyse. Diese Analyse erfordert jedoch keine komplexe Ausrüstung und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Wann wird diese Art von Analyse zugewiesen?

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird vorgeschrieben, wenn die allgemeine Analyse des Harns oder Blutes des Patienten Anomalien zeigte und die Art der Pathologie von einem Arzt geklärt werden sollte. Oder bestätigen Sie die Anwesenheit, da eine allgemeine Analyse nicht immer das richtige Ergebnis liefert.

Die Nechiporenko-Studie ist in den meisten Fällen kein Ersatz für den Standard-Urintest, sondern dient nur als Ergänzung dazu. Die häufigste Studie für Nechiporenko wird von Urologen, Chirurgen, Hausärzten und Nephrologen verordnet.

Vorteile der Nechyporenko-Methode:

  • erfordert keine teuren Geräte
  • für medizinisches Personal einfach zu machen
  • erfordert keine komplizierte Patientenvorbereitung,
  • erfordert nicht viel Urin.

Welche Abweichungen in der allgemeinen Analyse des Urins können die Ernennung der Analyse für Nechyporenko bewirken:

  • Spuren von Blut
  • Die Anwesenheit von Leukozyten
  • Die Anwesenheit von Protein
  • Erhöhter Harnstoff und Kreatinin.

Darüber hinaus wird die Analyse für die Erkennung akuter oder chronischer Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems beispielsweise während des Ultraschalls vorgeschrieben. Asymptomatisches Fieber, systemische Erkrankungen mit einem hohen Risiko für Nierenschäden und prophylaktische Untersuchungen können ebenfalls Anlass für eine Nechiporenko-Analyse sein. Während der Behandlung von Erkrankungen der Harnorgane wird auch eine periodische Analyse durchgeführt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen.

Die Analyse wird häufig auch Frauen zugewiesen, die ein Kind tragen, da sie hilft, bestimmte Pathologien zu identifizieren, die den normalen Schwangerschafts- und Geburtsprozess gefährden können.

Wofür ist diese Art von Analyse?

Die Analyse weist im Vergleich zur allgemeinen Urinanalyse eine höhere diagnostische Genauigkeit auf. Seine Verwendung kann eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen des Harnsystems und einiger anderer Organe aufdecken, die für den Körper gefährlich sind. Bei einigen systemischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, systemischer Lupus erythematodes, Verletzungen, Amyloidose) werden Nierenschäden untersucht.

Welche Abweichungen kann der Arzt anhand der Analyse feststellen:

  • Pyelonephritis - Entzündung des Nierenbeckens;
  • Glomerulonephritis - Entzündung der Nierenglomeruli, die für die Filterung und Reinigung des Blutes verantwortlich sind;
  • Blasenentzündung - Entzündung der Blase durch infektiöse Ursachen;
  • Nierensteinkrankheit - ein Zustand, bei dem Urolithen in den Nieren gefunden werden - dichte Mineralformationen;
  • Nierentumoren;
  • Niereninfarkt;
  • Prostatitis;
  • Rausch des Körpers;
  • Bluthochdruck.

Was sollte der Patient tun, um die Analyse zu bestehen?

Damit die als Ergebnis der Analyse erhaltenen Daten korrekt sind (und die Analyse nicht mehrmals wiederholt werden muss), muss der Patient einige einfache Regeln beachten:

  • Schwere körperliche Aktivität am Tag vor der Analyse, ein Besuch im Bad oder in der Sauna;
  • Am Tag vor der Analyse werden scharfe und sehr süße Speisen, Alkohol, Gemüsesäfte, insbesondere Rote Beete und Karotten, von der Diät ausgeschlossen (da sie die Farbe des Urins verändern können). Es wird empfohlen, die Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln zu reduzieren.
  • Nehmen Sie zwei Tage vor der Analyse keine Diuretika ein. Falls erforderlich, sollte die Einnahme dieses Medikaments mit dem Arzt abgesprochen werden.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Analyse antibakterielle oder entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Indometacin) einzunehmen.
  • Am Tag vor der Analyse wird nicht empfohlen, zu viel Flüssigkeit zu trinken oder zu trinken;
  • Der erste Urin wird nach dem Aufwachen am Morgen gesammelt;
  • Vor dem Sammeln von Urin wird empfohlen, den Bereich um den Ausgang der Harnröhre mit sauberem warmem Wasser zu waschen.
  • Beim Sammeln von Urin sollten Sie nur die Flüssigkeit verwenden, die während des Urinierens gewonnen wurde.
  • Für die Analyse reicht es aus, 20-25 ml Urin zu nehmen;
  • Es wird empfohlen, den Urin in einem sauberen, geschlossenen Kunststoff- oder Glasbehälter aufzubewahren. Behälter, die für diesen Zweck entwickelt wurden, können in einer Apotheke erworben werden.
  • Der Urin sollte spätestens 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor abgegeben werden (während einer Langzeitlagerung können Bakterien in ihm auftauchen und einige wichtige Elemente beginnen sich zu zersetzen).

Grundsätzlich eignen sich diese Empfehlungen auch für die Abgabe anderer Arten der Harnuntersuchung (mit Ausnahme der Zimnitsky-Analyse und der täglichen Urinsammlung) und nicht nur für die Nechiporenko-Analyse.

Beim Sammeln von Urin bei Säuglingen können Sie speziell für diesen Zweck entwickelte Plastikschalen verwenden. Es gibt Müllsäcke für Jungen und Mädchen. Das Wasserlassen bei Säuglingen kann durch Streicheln der Wirbelsäule stimuliert werden. Bei der Durchführung des Tests sollte der Arzt darauf hingewiesen werden, dass der gesamte Urin in einem Wasserlassen enthalten ist.

Frauen sollten während der Menstruation nicht getestet werden, da wahrscheinlich Blut in den Urin gelangt. Bei einer Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane wird empfohlen, die Analyse zu verschieben. Auch für weibliche Krankheiten wie Kolpitis wird keine Analyse durchgeführt, da die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination des Urins mit weißen Blutkörperchen aus dem Bereich der Entzündung der Vagina hoch ist. Es ist auch unmöglich, die Analyse früher als eine Woche nach der retrograden Urographie, Katheterisierung oder Zytoskopie durchzuführen.

Analysemethode

Der Urin wird gemischt und ein Teil davon in ein separates Röhrchen gegossen. Das Röhrchen wird an einer Zentrifuge montiert und 3 Minuten lang gedreht. Dann bleibt im Reagenzglas Sediment. Dieses Sediment wird untersucht. Es befindet sich in einer Zählkammer, in der die Anzahl der notwendigen Elemente im Urin mit einem Mikroskop berechnet wird. Dann wird die Anzahl der biologischen Elemente mit einem Faktor multipliziert, sodass Sie deren durchschnittliche Anzahl in einem Milliliter ermitteln können.

Definierte Parameter

Folgende Parameter werden mittels Urinanalyse nach Nechiporenko bestimmt:

  • Anzahl der roten Blutkörperchen - rote Blutkörperchen,
  • Leukozytenzahl - Leukozyten,
  • die Anzahl der Eiweiß-Hyalinzylinder,
  • das Vorhandensein anderer zylindrischer Körper (granulär, wachsartig, epithelial, Erythrozyten)

Das Überschreiten der zulässigen Normen für diese Parameter weist in der Regel auf verschiedene Pathologien hin. Die Art der verschiedenen Blutzellen ist ebenfalls wichtig. Zum Beispiel können rote Blutkörperchen im Urin sowohl lebendig als auch tot sein (ausgelaugt).

Normen

Bei einem gesunden Menschen sollten die Parameter die folgenden Werte nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - 1000 / ml
  • Leukozyten - 2000 / ml
  • Hyalinzylinder - 20 / ml.

Auch im Urin dürfen sich keine anderen Zylindertypen (körnige, epitheliale, Erythrozyten, wachsartige), tote Erythrozyten, Bakterien befinden. Diese Normen sind für Menschen aller Altersgruppen und Geschlechter gleich.

Bei Überschreitung dieser Parameter muss ein Arzt konsultiert werden.

Was sind die untersuchten Parameter?

Rote Blutkörperchen sind Blutkörperchen, die das Gewebe mit Sauerstoff versorgen. Theoretisch sollten sie nicht im Urin enthalten sein. In der Praxis ist jedoch immer noch eine kleine Menge roter Blutkörperchen im Urin vorhanden. Dies liegt an der Tatsache, dass ein Teil der roten Blutkörperchen durch die Nierenbarriere oder die Wände der Blutgefäße der Gewebe der Harnorgane sickert. Der Überfluss an roten Blutkörperchen kann auf entzündliche Prozesse in der Harnröhre oder in den Nieren, Verletzungen, Tumoren und Steinen hindeuten.

Leukozyten sind Blutzellen, die Immunfunktionen ausüben. Sie können in geringen Konzentrationen im Urin vorhanden sein. Dies legt nahe, dass das Immunsystem normal arbeitet. Bei Infektionskrankheiten steigt jedoch die Anzahl der Leukozyten im Körper. Folglich kann eine erhöhte Konzentration von Leukozyten im Urin auf Pathologien hindeuten.

Hyalinzylinder sind Mieten der Nierentubuli, bei denen eine Reihe von Substanzen aus dem Primärharn resorbiert werden. Sie bestehen aus einem Protein, das keine Zeit hatte, wieder in das Blut einzudringen. Die Zylinder befinden sich einige Zeit in den Tubuli und werden dann mit Urin ausgewaschen. Im Urin einer gesunden Person kann eine kleine Menge hyaliner Flaschen enthalten sein. Ihre Zahl steigt oft nach intensiver körperlicher Anstrengung, emotionalem Stress.

Granuläre und epitheliale Zylinder sind Reste von Zellen, die die Nierentubuli umgeben. Erythrozytenzylinder werden aus roten Blutzellen gebildet, die in den Tubuli eingeschlossen sind. Wachszylinder sind hyaline oder körnige Zylinder, die sich seit langem im Lumen des Tubulus befinden.

Wie interpretiere ich die Ergebnisse der Analyse?

Typischerweise kann während des Tages eine Reaktion auf einen Urintest nach Nechiporenko erwartet werden, wenn er ambulant durchgeführt wird. Wenn die Nechiporenko-Analyse normal war und die allgemeine Urinanalyse nicht, dann was bedeutet das? In der Regel bedeutet dies Fehler bei der Durchführung einer allgemeinen Urinanalyse. Daher wird in einem solchen Fall eine wiederholte allgemeine Analyse vorgelegt, jedoch nach gründlicherer Vorbereitung.

Welche Krankheiten können Abweichungen von der Norm in der Analyse von Nechiporenko entsprechen? Abweichungen von der Norm desselben Parameters können auf verschiedene Pathologien hindeuten, und nur eine Urinanalyse kann die Frage, welche Art von Krankheit bei einem Patienten vorliegt, nicht beantworten.

Mögliche Pathologien mit Abweichungen von der Norm:

  • Leukozyten über 2000 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, akute Pankreatitis, systemischer Lupus erythematodes, Fieber, Urolithiasis, Blasentumoren, Blinddarmentzündung, Zystitis, Prostatitis und Vesikel (bei Männern);
  • Erythrozyten über 1000 / ml - Nierensteine ​​und -blase, Prostata-, Nieren- und Blasentumoren, Polypen, Verletzungen und Schäden an den Harnorganen, eitrige Zystitis, Herzversagen, Endokarditis, Hämophilie, Nierentuberkulose, systemischer Lupus erythematosus, Vitamin-C-Mangel;
  • Das Vorhandensein toter Erythrozyten - nephrotisches Syndrom, Hypertonie, Nephropathie, Glomerulonephritis;
  • Hyalinzylinder über 20 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Bluthochdruck, Einnahme von Diuretika in großen Dosen, emotionaler Stress, Dehydrierung und Überhitzung des Körpers, Anzeichen einer Toxikose (bei Schwangeren);
  • Das Vorhandensein körniger Zylinder - aktive Glomerulonephritis, maligne Pyelonephritis mit Urolithiasis, Intoxikationen, Infektionen, Autoimmun- und systemische Erkrankungen des Bindegewebes, Hydronephrose im Stadium struktureller Veränderungen der Nieren, intensive körperliche Anstrengung;
  • Das Vorhandensein von wachsartigen Zylindern - Amyloidose, nephrotisches Syndrom, chronisches Nierenversagen, Abstoßung der transplantierten Niere;
  • Vorhandensein von Erythrozytenzylindern - Hypertonie, Nierenthrombose, Glomerulonephritis im akuten Stadium, Niereninfarkt;
  • Das Vorhandensein von Epithelzylindern - akute tubuläre Nekrose, Virusinfektion, Intoxikation.

Eine genaue Diagnose kann nur von einem Urologen gestellt werden. Gleichzeitig wird er sich nicht nur auf die Ergebnisse der Analyse konzentrieren, sondern auch auf die Anamnese des Patienten, die Ergebnisse anderer diagnostischer Verfahren (Blutuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, MRI, Computertomographie usw.).

Urinanalyse nach nechyporenko wie zu sammeln

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine bekannte und ziemlich genaue Diagnosemethode. Es ist notwendig für die Bestimmung von urologischen Erkrankungen und Pathologien der Nieren. Diese Studie ist recht informativ und gleichzeitig kostengünstig.

Mit dieser Analyse ist es möglich, die Entzündungsprozesse im Körper schnell zu bestimmen und Pathologien des Urogenitalsystems zu diagnostizieren. Um möglichst genaue Forschungsergebnisse zu erhalten, müssen Sie bestimmte Regeln strikt einhalten.

Hinweise für

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine gängige Studie, die nur bei bestimmten Indikationen durchgeführt wird. Senden Sie ihm einen Nephrologen, Urologen und Therapeuten.

Die Hauptindikationen für diese Umfrage sind:

  • Erhöhte Kreatinin- und Harnstoffwerte.
  • Längerer Anstieg der Körpertemperatur, die keine Medikamente bekommt.
  • Das Aussehen des Zylinders im Urin.
  • Regelmäßige Untersuchung von Patienten mit nephrologischen und urologischen Pathologien.
  • Keine Änderung des Ergebnisses der allgemeinen Urinanalyse während der Behandlung.
  • Untersuchung vor der Schwangerschaft.
  • Unangemessene Entwicklung oder Struktur der Organe des Urogenitalsystems.
  • Die Notwendigkeit, die Dynamik während der Behandlung zu bestimmen.
  • Durch Ultraschall diagnostizierte pathologische Veränderungen der inneren Organe.

Dekodierungsanalyse

Damit die Urinanalyse nach Nechyporenko maximale Ergebnisse liefert, muss sie korrekt entschlüsselt werden. Es ist am besten, diesen qualifizierten Arzt zu machen.

Wenn Sie die Ergebnisse falsch interpretieren, werden schwerwiegende Erkrankungen wahrscheinlich unbemerkt bleiben. Nur ein Fachmann kann die bei der Untersuchung von Urin erzielten Ergebnisse richtig und genau entschlüsseln. Die richtige Dekodierung ist auch die Grundlage für die Bestimmung eines effektiven Behandlungsverfahrens.

In der Urinanalyse nach Nechiporenko werden folgende Indikatoren untersucht:

  1. Leukozyten sind Zellen, die für den Zustand des menschlichen Immunsystems verantwortlich sind. Normalerweise sollten sie im menschlichen Urin vorhanden sein. Diese Bedingung weist darauf hin, dass der Körper über ausreichende Schutzfunktionen verfügt. Wenn die Anzahl der Leukozyten im Urin die Norm übersteigt, schließt der Arzt den Infektions- und Entzündungsprozess ab - die Zellen wandern in die Nieren, von denen sie stammen.
  2. Rote Blutkörperchen sind Zellen, die normalerweise im Urin fehlen sollten. Auch einzelne Fraktionen gelten als Norm - Fakt ist, dass rote Blutkörperchen unterschiedliche Größen haben und in einigen Fällen in die Blase fallen können. Eine erhöhte Menge roter Blutkörperchen im Urin, die während der Nechiporenko-Analyse diagnostiziert wurde, kann auf eine Schädigung der Nierenglomeruli oder eine mechanische Schädigung der Schleimhaut der Harnwege hindeuten.
  3. Zylinder sind spezifische Proteingüsse, die von den Nierentubuli ausgeschieden werden. Ihre Basis ist Protein, das keine Zeit hat, mit dem Urin wieder aufgenommen zu werden. Aus diesem Grund setzen sich Salze, Leukozyten und andere chemische Elemente des Urins darauf ab. Eine längere Exposition führt zur Bildung von Staus in den Nierentubuli. Wenn der Urin austritt, werden die Zylinder ausgespült. In der Form können sie Erythrozyten, Granula, Hyaline, Epithelien und Wachs sein. Bei einem völlig gesunden Menschen dürfen im Urin nur Hyalinzylinder vorhanden sein.

Urinanalyse nach nechyporenko wie zu sammeln

Analyseergebnisse

Wenn der Urintest nach Nechiporenko zeigte, dass die Tests normal waren, wurden wahrscheinlich während des OAM ernsthafte Fehler gemacht oder Sie haben das Material einfach nicht richtig eingesammelt.

In diesem Fall müssen Sie die komplette Urinanalyse erneut durchführen und müssen gründlicher darauf vorbereitet sein. Wenn die Urinanalyse nach Nechiporenko immer noch eine Abweichung von der Norm zeigt, schließt der Spezialist das Vorhandensein von Pathologien in der Arbeit der Nieren oder des Harnleiters.

Wenn die Ergebnisse zeigen, dass der Körper in Ordnung ist, werden alle Pathologien der Nieren und des Harnsystems vollständig ausgeschlossen.

Schlechte Ergebnisse

Die Diagnose einer Abweichung von der Norm erfordert die Ernennung einer weiteren erweiterten Erhebung. Sich allein auf die Ergebnisse der Urinanalyse zu verlassen, lohnt sich laut Nechiporenko nicht, da immer noch ein gewisser Fehler vorliegt. Im Allgemeinen können Sie den folgenden Algorithmus verwenden:

Bei einer Leukozyturie von mehr als 2000 / ml besteht ein Verdacht bezüglich:

  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis
  • Urolithiasis.
  • Prostata
  • Glomerulonephritis.
  • Vesiculit

Wenn der Hämaturiepegel 1000 / ml übersteigt, kann dies auf Folgendes hinweisen:

  • Akute oder chronische Glomerulonephritis.
  • Prostatakrebs (auf Krebs prüfen).
  • Infarkt der Nieren.
  • Steine ​​oder Kristalle in den Nieren oder der Blase.
  • Maligne Tumoren in den Nieren.
  • Polypen in der Blase.
  • Verletzungen der Harnwege und der Nieren.

Bei einer Zunahme der Hyalinzylindrurie über 20 / ml können die folgenden Erkrankungen auftreten:

  • Nierenschaden durch Hypertonie.
  • Akute oder chronische Pyelonephritis.
  • Glomerulonephritis im akuten Stadium.
  • Lange und regelmäßige Einnahme von Diuretika.

Wenn granulare Zylinder im Urin auftauchen, schließt ein Spezialist, dass die folgenden Erkrankungen vorliegen:

  • Allgemeine Vergiftung des Körpers.
  • Das aktive Stadium der Glomerulonephritis.
  • Virus- und bakterielle Infektionen.
  • Maligne Tumoren.
  • Pyelonephritis
  • Hydronephrose durch strukturelle Veränderungen im Nierengewebe.
  • Schwermetallvergiftung.
  • Immun- und Autoimmunkrankheiten.

Das Auftreten von wachsartigen Zylindern im Urin weist in der Regel auf chronisches Nierenversagen, nephrotisches Syndrom, organische Veränderungen der Nieren oder Amyloidose hin.

Wenn sich Epithelzylinder im Urin befinden, ist es ratsam, über das Vorhandensein einer Virusinfektion, eine Überdosis nephrotischer Medikamente, Vergiftungen oder das akute nekrotische Syndrom zu sprechen.

Wenn Erythrozytenzylinder im Urin auftauchen, kommt der Arzt zu dem Schluss, dass Nierenverletzungen, Niereninfarkt, akute Glomerulonephritis, ein Krisenverlauf der arteriellen Hypertonie und Nierenthrombosen auftreten.

Wie sammle ich Urin zur Analyse auf Nechiporenko?

Die Urinanalyse nach Nechyporenko ist eine spezifische Studie, die schwere Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems aufdecken kann. Um die genauesten Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie die Lieferung sorgfältig vorbereiten.

Zu diesem Zweck wird empfohlen, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Am Tag vor der Analyse ist es strengstens untersagt, Sport zu treiben. Es lohnt sich auch, Stress und emotionale Turbulenzen zu minimieren.
  • Beginnen Sie einige Tage vor der Studie mit einer gesunden Ernährung: Stoppen Sie es, fetthaltige, gebratene, färbende Lebensmittel zu essen.
  • Begrenzen Sie den Drogenkonsum einige Tage vor dem Test.
  • Es ist strengstens verboten, während der Menstruation, unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr oder während einer Virusinfektion eine Urinanalyse durchzuführen - so erhalten Sie garantiert ein falsches Ergebnis.
  • Bevor Sie den Urin nehmen, müssen Sie ihn gründlich auswaschen. Sie müssen keine Hygieneprodukte verwenden.
  • Bereiten Sie den Behälter im Voraus vor: Kaufen Sie dazu einen Kunststoffbehälter oder sterilisieren Sie ein Glas mit einem Deckel.
  • Es ist notwendig, den Urin nur während des Wasserlassens einzunehmen. Sie sollten nicht den ersten Urin zur Analyse nehmen, da sich während der Nacht Bakterien und Fraktionen ansammeln, die die Ergebnisse verfälschen können.
  • Um eine Urinanalyse nach Nechyporenko durchzuführen, reicht es aus, 20-25 Milliliter dieser biologischen Flüssigkeit zu erhalten.

Wie lange kann Urin gelagert werden?

Urin zur Analyse durch Nechiporenko unterliegt keiner Lagerung. Es muss so bald wie möglich ins Labor geschickt werden. Im Urin beginnen sich Bakterien bei Raumtemperatur rasch zu vermehren.

Aus diesem Grund kann das Ergebnis eine erhöhte Bakteriurie zeigen. Die Lagerung des Urins zur Analyse auf Nechiporenko kann nicht mehr als 1 bis 1,5 Stunden betragen, während die Temperatur 4 Grad nicht überschreiten sollte. Verwenden Sie hierfür am besten einen Kühlschrank.

Denken Sie daran, dass es auch nicht möglich ist, Urin in den Frost zu legen - strukturelle Veränderungen treten auf, wenn der Urin einfriert und die Ergebnisse verzerrt werden. Versuchen Sie, den Urin so schnell wie möglich ins Labor zu bringen.

Wie bereite ich den Urin bei einem Kind vor?

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird Kindern oft vorgeschrieben. Es ist ziemlich schwierig, biologisches Material von ihnen zu sammeln. Waschen Sie in diesem Fall das Kind vor dem Urin sammeln ab, damit Bakterien und Viren von außen oder dem Darm nicht in das Innere gelangen.

Insgesamt gibt es zwei Möglichkeiten, Urin von einem Kind zur Analyse gemäß Nechyporenko zu sammeln:

  • Kaufen Sie ein besonderes Kinderurinal in der Apotheke. Es muss auf den Genitalien des Kindes fixiert werden und dann auf den natürlichen Wasserlassen warten. Wenn Sie auf diese Weise Urin sammeln, müssen Sie ihn unbedingt im Labor melden - einige Verunreinigungen können im Urin vorhanden sein.
  • Legen Sie das Baby auf eine vorbereitete Windel. Anschließend das Kind zum Urinieren anregen: Streicheln Sie die Wirbelsäule, schalten Sie das Geräusch von Wasser ein. Bereiten Sie im Voraus einen Behälter zum Sammeln von Urin vor. In diesem Fall wird die biologische Flüssigkeit sauberer und das Ergebnis ist somit genauer.

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine ziemlich informative diagnostische Studie, mit deren Hilfe viele Pathologien in kurzer Zeit ermittelt werden können.

Es sollte beachtet werden, dass trotz der hohen Genauigkeit immer noch ein Fehler bei der Durchführung dieser Studie vorliegt. Wenn Sie schlechte Ergebnisse erhalten, schickt der Spezialist den Patienten immer noch zum erneuten Lernen.

Korrekte Urinsammlung zur Analyse durch Nechiporenko, Technik

Die Labor-Urinanalyse ist eine der schnellsten und aufschlussreichsten Methoden zur Erkennung pathologischer Prozesse im menschlichen Körper. Es gibt viele Methoden zur Untersuchung von Urin, aber die effektivste ist die Nechiporenko-Methode.

Diese Erhebungsmethode hat mehrere Vorteile, das Ergebnis ist innerhalb einer Stunde fertig, der Preis ist erschwinglich, der maximale Informationsgehalt. Jeder Mensch sollte wissen, wie er Urin zur Analyse durch Nechyporenko einsammelt, dass die Studie so informativ wie möglich war.

OAM und Nechiporenko Analyse - was ist der Unterschied?

Der Nechiporenko-Test sowie die allgemeine Analyse des Urins zeigen, dass sich diese Substanzen in der menschlichen biologischen Flüssigkeit befinden, was auf eine Entzündung und pathogene Mikroflora hindeutet.

Der Unterschied zwischen OAM und dem Test von Nechiporenko besteht darin, dass das OAM das Vorhandensein von Krankheiten im aktiven Stadium mit Symptomen der Symptome des Patienten feststellt und der Test von Nechiporenko die geringste Abweichung von der Norm zeigt, wodurch die Pathologie in diesen Stadien aufgezeigt wird.

Zweck der Urinanalyse nach Nechyporenko

Wenn es keine Infektionen und Entzündungen im Körper gibt, ist die Arbeit der inneren Organe harmonisch und präzise, ​​dann ist der Urin sauber, ohne dass Blutzellen und Eiweißstoffe in ihm sind. Das Vorhandensein von Leukozyten, Erythrozyten und Zylindern weist auf die Entwicklung von Krankheiten hin, die durch die Bildung von Entzündungsherden an den inneren Organen gekennzeichnet sind. Forschungsmethode Nechiporenko in den folgenden Fällen durchgeführt:

  • Untersuchung schwangerer Frauen, um mögliche Pathologien im Frühstadium zu erkennen;
  • Temperaturanstieg ohne ersichtlichen Grund;
  • die Notwendigkeit, die positive Dynamik während des Behandlungszeitraums zu überwachen;
  • bei der allgemeinen Analyse identifizierte Zylinder;
  • angeborene Anomalien des Harnsystems;
  • nephrotische und urologische Pathologien;
  • wenn Ultraschalluntersuchungen mögliche Funktionsstörungen im Urogenitalsystem zeigten.

Krankheiten, die helfen, die Analyse zu identifizieren:

  • Pyelonephritis;
  • Nephritis;
  • die Anfangsstadien der Prostatitis;
  • Nierenerkrankung;
  • Onkologie des Harnsystems;
  • allgemeine Vergiftung;
  • Blasenentzündung;
  • Urolithiasis;
  • Hypertonie;
  • Präeklampsie und Eklampsie bei Frauen während der Schwangerschaft;
  • Funktionsstörung der Harnleiter.

Nechiporenko-Analyse - das Anfangsstadium der Diagnose. Es wird durchgeführt, wenn eine Person bestimmte spezifische Symptome aufweist, die auf entzündliche Erkrankungen hindeuten, andere Untersuchungen und Tests jedoch keine Veränderungen im Zustand und in der Zusammensetzung des Harns zeigten.

Vorteile der Nechiporenko-Methode gegenüber herkömmlicher OAM

Beim Vergleich der beiden Untersuchungsmethoden können wir im Nechiporenko-Test eine Reihe der folgenden Vorteile unterscheiden:

  • Einfachheit und Geschwindigkeit;
  • Ein spezielles Training ist nicht erforderlich.
  • die Fähigkeit, eine durchschnittliche Urindosis zu verwenden, wodurch kein Katheter erforderlich ist;
  • Für die Forschung ist eine Mindestmenge an Urin erforderlich.
  • sehr informativ;
  • Leistung in der Dynamik;
  • Fähigkeit, den Schweregrad des klinischen Falls zu bestimmen;
  • Einheitliche Technologie.

Bei der allgemeinen Analyse des Urins werden nur diejenigen Blutkörperchen und Eiweißstoffe gezählt, die sich im Sichtfeld befinden. Die Analyse beinhaltet eine mikroskopische Untersuchung von einem ml Harn auf Vorhandensein und Bestimmung der Anzahl aller Zellen, wodurch die in den Organen des Urogenitalsystems auftretenden Pathologien spezifiziert werden können.

Vorbereitung der Urinuntersuchung mit Nechiporenko

Um ein zuverlässiges und informatives Ergebnis zu erhalten, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf die Abgabe des Urins vorbereiten. 7 Tage vor der Untersuchung dürfen keine medizinischen Manipulationen vorgenommen werden, die zu mechanischen Schäden an der Harnröhre führen können. Dies gilt für Verfahren wie Zystoskopie, Urographie, Urethroskopie, biologisches Material aus der Harnröhre (Biopsie). Wenn die Harnröhre beschädigt ist, erscheint Blut im Urin, wodurch die Diagnose möglicherweise falsch gestellt wird.

Für mehrere Tage wird empfohlen, Faktoren auszuschließen, die den Informationsgehalt der Studie beeinflussen können - aktiver Sport, Unterkühlung, emotionale Erregbarkeit.

Frauen sollten Urin außerhalb der Menstruation sammeln. Wenn eine dringende Analyse erforderlich ist, wenn die Frau eine Periode hat, sollte vor der Urinsammlung ein Tampon in die Vagina eingeführt werden, um den Blutfluss in den Urin zu minimieren.

Bevor das biologische Material gesammelt wird, muss es 2 - 3 Tage lang angepasst werden, ausgenommen Produkte, die die Qualität und Zusammensetzung des Urins beeinflussen können. Dies gilt für Blaubeeren, Erdbeeren und Rüben, die dem Urin eine rötliche Färbung verleihen, würzige, fettige und würzige Lebensmittel, alkoholische und alkoholhaltige Getränke, Drogen.

Wenn ein Patient Medikamente einnimmt, sollten diese 3 Tage vor der Urinabnahme abgesetzt werden. Für den Fall, dass die Aufnahme aus medizinischen Gründen nicht abgebrochen werden kann, muss der Arzt genau darüber informiert werden, welche Medikamente eingenommen werden, damit diese Faktoren während der Analyse vom Laborassistenten überprüft werden.

Sammeln Sie Urin von Erwachsenen und kleinen Kindern.

Die Analyse wird nur mit dem ersten täglichen Urin durchgeführt, der unmittelbar nach einer Nachtruhe gesammelt wird. Algorithmus des Verfahrens zur Sammlung von biologischem Material:

  1. Morgens sofort nach dem Aufwachen wegspülen.
  2. Lassen Sie den ersten Teil des Urins in die Toilette laufen.
  3. Sammeln Sie 20 - 30 ml Medium in dem vorbereiteten Behälter.
  4. Resturin uriniert in die Toilette.

Es ist notwendig, den Urin so bald wie möglich ins Labor zu bringen. Falls dies nicht möglich ist, kann der Behälter 10-12 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Einfrieren ist verboten.

Diese Regeln zum Sammeln von Urin für die Probe nach Nechiporenko sind für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren üblich. Verwenden Sie die folgende Technik, um den Urin von Kindern unter 3 Jahren zu sammeln:

  1. Das Kind unterminieren und warten, bis es die Toilette benutzen will.
  2. Jungen werden für ein Mitglied eines Gefäßes eingesetzt, für Mädchen wird jeder Behälter mit Seiten verwendet, zum Beispiel ein Pial.
  3. Wenn das Kind längere Zeit nicht auf die Toilette geht, kann der Uriniervorgang beschleunigt werden. Das Kind muss das Kind ins Bad bringen und das Wasser im Wasserhahn aufdrehen. Bei kleinen Kindern weckt das Rauschen des Wassers den Wunsch, zur Toilette zu gehen.

Bei Säuglingen werden Urinale verwendet, um Urin zu sammeln, der in Apotheken verkauft wird. Es ist ziemlich schwierig, den durchschnittlichen Urin eines Kindes zu sammeln. Daher ist es möglich, den gesamten Urin in einem einzigen Wasserlassen zu sammeln. Laboranalytiker werden diese Tatsache berücksichtigen.

Es ist unmöglich, die Analyse an Patienten weiterzugeben, bei denen entzündliche Erkrankungen im akuten Stadium auftreten. Kontraindikation für die Analyse ist bei Frauen eine Entzündung der Vagina - Kolpitis. Es gibt keine Sammlung in dem Fall, in dem der Patient vor weniger als einer Woche solche Verfahren wie Zystoskopie, Urographie oder Katheterisierung durchlaufen hatte.

Was ist beim Sammeln von Urin nicht zu tun?

Es ist verboten, einen Tag vor dem Sammeln von biologischem Material harntreibende Mittel einzunehmen. Es wird nicht empfohlen, aromatisierte Mittel für die Intimhygiene und solche mit einem veränderten pH-Wert für Hygieneverfahren zu verwenden. Es ist strengstens verboten, dem Urinbehälter Flüssigkeit zuzuführen.

Entschlüsselung der Urinprobe Nechiporenko

Schema - der Urin wird sorgfältig gemischt, das erforderliche Volumen wird in einen separaten Behälter gegeben, der in einer Zentrifuge angeordnet wird, wo er sich mit einer hohen Geschwindigkeit von 3 Minuten dreht.

Nach der Zentrifuge bildet sich am Boden des Tanks ein Niederschlag, der sich in der Zählkammer befindet und dort mikroskopisch untersucht wird. Berechnet die Anzahl aller Elemente des Urins.

Analyseparameter

Während der Studie im Urin werden folgende Indikatoren identifiziert:

  1. Weiße Blutkörperchen - Leukozyten. Sie reagieren auf einen Immunitätszustand. Erlaubte eine kleine Menge im Urin einer gesunden Person. Wenn die Norm ihrer Konzentration überschritten wird, deutet dies auf die Entwicklung von Infektionskrankheiten hin.
  2. Rote Blutkörperchen - rote Blutkörperchen. Tragen Sie sich selbst Sauerstoff zu den weichen Strukturen des Körpers bei. Unter normalen Bedingungen sollten sie im Urin fehlen oder ihre Konzentration ist niedrig. Das Vorhandensein einer großen Anzahl roter Blutkörperchen kann auf entzündliche Herde, mechanische Organschäden, das Vorhandensein von Steinen oder die Entstehung von Krebstumoren hindeuten.
  3. Eiweißstoffe - Zylinder, Abgüsse von Nierenkanälen, die an der Aufnahme von Stoffen im Primärharn beteiligt sind. Zylinder bestehen aus Protein, das noch keine Reabsorption im Blut durchlaufen hat. In geringen Mengen im Urin nach aktivem Sport unter Stresssituationen.
  4. Zylindrische Körper - Erythrozyten (aus roten Blutkörperchen gebildet), wachsartige (körnige Zylinder, die sich lange Zeit in den Nierenkanälen befanden), granuläre und epitheliale Körper (aus Zellresten gebildet).

Abweichung von der Norm ist der Überschuss der Konzentration eines der untersuchten Parameter im Urin.

Normen

Ohne Pathologien und Erkrankungen des Harnsystems sollte die Interpretation des Ergebnisses die folgenden Normparameter nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - bis zu 1000 / ml;
  • Zylinder - nicht mehr als 20 / ml;
  • Leukozyten - bis zu 2000 / ml.

Im Urin dürfen sich keine Bakterien, abgestorbene rote Blutkörperchen, zylindrische Körper befinden.

Was bedeuten Abweichungen in den Ergebnissen?

Die Ursachen für Abweichungen von der Norm sind vielfältig. Eine vorläufige Diagnose wird auf der Grundlage der bei der Urinanalyse erhaltenen Daten und des symptomatischen Bildes des Patienten gestellt. Indikatoren für pathologische Zustände:

Urinanalyse nach Nechyporenko

Diese quantitative und genaue Studie ermöglicht es, auch latente, latente Erkrankungen des Harnsystems zu erkennen. Um das richtige Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Regeln der Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Anhand der erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose ab und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Wenn die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis ergibt, indem die Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit gezählt wird, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml herauszufinden. Der transferierte Urin wird gemischt, woraufhin etwa 10 ml Flüssigkeit aufgefangen und durch eine Zentrifuge geleitet werden. Anschließend wählt der Labortechniker 1 ml Sediment aus und bestimmt die Zellzahl mit einer speziellen Technik. In der Regel beschließt der Arzt zunächst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: Wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, muss der Patient Nechiporenko testen.

Hyaline Zylinder

Bei diesen Substanzen handelt es sich um Proteine, die in Gegenwart einer Organerkrankung in den Nieren vorkommen. Die Zusammensetzung der Zylinder kann sich unterscheiden sowie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst neben Proteinen Nierenkanäle und granuläre Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. Ohne pathologische Prozesse fehlen die Zylinder bei der Urinanalyse nach Nechyporenko. Schon ein minimaler Anstieg ihrer Zahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden rote Blutkörperchen genannt, die im menschlichen Körper am zahlreichsten sind. Erythrozyten transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, aber ihre Anwesenheit ist in einer Mindestmenge von 1000 pro 1 ml erlaubt. Die Veränderung der roten Blutkörperchen deutet stark auf eine schwerwiegende Abweichung hin. Nach Feststellung eines Überschusses an roten Blutkörperchen bestimmt der Spezialist seine Struktur, und anhand der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein?

Substanzen wirken wie lebende Zellen, die durch den Blutkreislauf durch den Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten besteht in der ständigen Überwachung der Widerstandsfähigkeit einer Person gegenüber pathogenen Bakterien. Wenn der Körper mit schädlichen Substanzen nicht zurechtkommt, kämpfen diese Partikel selbst mit Krankheitserregern. Die normale Anwesenheit von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wenn in Laborstudien festgestellt wird, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Entzündungsprozess entwickelt hat oder dass eine Infektion in den Harntrakt oder in die Blase gelangt ist.

So sammeln Sie Urin für Nechiporenko

Um verlässliche Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko zu erhalten, müssen einige einfache Regeln beachtet werden:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test ablegen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, keine scharfen Gewürze und keine Speisen trinken, die die Farbe des Urins verändern können.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko getestet werden;
  • Die Forschung sollte nicht innerhalb von 7 bis 8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden.
  • 2-3 Tage vor einem Urintest sollte die körperliche Aktivität abgebrochen werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie von Urin gemäß Nechiporenko sollten Diuretika, Getränke und Produkte nicht eingenommen werden.
  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Genitalorgane sollte die Studie verzögert werden.

Die Urinsammlung erfolgt laut Nechiporenko morgens, wenn Sie zum ersten Mal urinieren, und Sie müssen mit dem Entleeren der Blase die Toilette hinunter leeren und nur den mittleren Teil einnehmen. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen Vorbereitungen: Sie sollten gründlich gereinigt und der Zugang zur Vagina mit einem Tupfer verschlossen werden. Beim Wasserlassen mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen getrennt werden. Männer müssen den Kopf des Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggespült, nachdem er einen Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch mit einem Einweg-Urinal hergestellt hat.

Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit festem Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist ein sterilisiertes Glas. Um das Biomaterial für die Probe zu sammeln, sollte Nechiporenko den Behälter nicht im Schritt berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss sie innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Hitze, in der Sonne liegen lassen oder Urin einfrieren, ist nicht akzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Der Labortechniker teilt Ihnen mit, wann Sie das Biomaterial abholen müssen. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einem gesunden Menschen sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen entdeckt wurden, wird dies in der Richtung fixiert und der Arzt gibt eine Schlussfolgerung auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse.

Empfehlungen für die Sammlung und Abgabe von Urin nach der Methode von Nechyporenko

Verwenden Sie für die Diagnose von Erkrankungen des Harnsystems verschiedene Forschungsmethoden, darunter die Probe Nechiporenko. Die Analyse ermöglicht es, Krankheiten in akuter und chronischer Form mit großer Genauigkeit zu erkennen, weshalb sie in der klinischen Praxis so häufig vorkommt. Lesen Sie mehr über die Interpretation der Ergebnisse der Urinanalyse gemäß Nechiporenko und wie Sie diese sammeln können. Lesen Sie diesen Artikel.

Aussehen Geschichte

Der Autor dieser Forschungsmethode ist Alexander Zakharovich Nechiporenko, ein Wissenschaftler, ein sowjetischer Urologe-Onkologe, ein Militärchirurg, ein Lehrer. Bei der Untersuchung des Urins der Patienten machte der Wissenschaftler einmal die Aufmerksamkeit auf seine "Unebenheit" - jeden Tag, an dem der Urin anders war, änderte sich seine quantitative und qualitative Zusammensetzung.

Deshalb machte er den folgenden Vorschlag: Es ist notwendig, Proben des Urins unter Berücksichtigung seiner täglichen Veränderungen zu entnehmen - morgens, indem nur der mittlere Teil für das Studium gesammelt wird (mehrere der ersten und letzten Milliliter sollten in die Toilette gespült werden).

Warum schlug der sowjetische Urologe diese Methode vor? Tatsache ist, dass im ersten und letzten Teil des Harns Sedimente aus der Blase und Spülungen aus der Harnröhre vorhanden sein können und der Arzt daran interessiert war, versteckte Entzündungen des Harnsystems zu finden.

Die Elemente, die im mittleren Teil des Urins gefunden werden, werden mit einer speziellen Methode betrachtet, die dem Blutelementzählsystem ähnelt. Die ermittelten Indikatoren helfen bei der Diagnose des Harnsystems und bei der Erkennung von Arbeitsverstößen.

Vorteile der Methode

  • Es ist einfach, den Patienten auf die Urinsammlung vorzubereiten, und das Verfahren erfordert nicht viel medizinischen Aufwand.
  • Die Forschungstechnik ist einfach, die Ergebnisse sind anderen Methoden in Bezug auf die Zuverlässigkeit nicht unterlegen, die Analyse wird relativ schnell durchgeführt.
  • Für die Forschung benötigen Sie eine kleine Menge Biomaterial.
  • Sie können die Dynamik des pathologischen Prozesses leicht beobachten und die Wirksamkeit der Therapie überwachen.
  • Es hilft bei Entzündungen bei trägen Erkrankungen zu bestimmen.

So prüfen Sie die entnommene Probe

Der Forschungsalgorithmus hat sich seit vielen Jahren nicht geändert. Die gesammelte biologische Flüssigkeit wird zuerst gerührt, dann zentrifugiert, die obere Schicht wird abgesaugt.

1 ml Probe mit dem Niederschlag zur Analyse belassen, mischen und mit der Zählkammer beginnen. Die Analyse dauert mehrere Stunden, daher sind die Ergebnisse normalerweise am nächsten Tag verfügbar.

Was ist vorgeschrieben?

Verwenden Sie wie oben beschrieben die Untersuchungsmethode nach Nechiporenko als Diagnose. Es wird in der Regel nach einer allgemeinen Analyse (wenn Abweichungen von den Indikatoren festgestellt wurden) vorgeschrieben, um aus den gesammelten Daten ein genaueres Bild für die Diagnose zu erhalten.

Diese Analyse wird auch durchgeführt, um die Wirksamkeit der Therapie zu überwachen. Daten werden wie folgt interpretiert:

  • Die Leukozytenrate beträgt bis zu 2000 pro 1 ml. Wenn mehr vorhanden sind, kommt es zu einem Entzündungsprozess. Erhöhte Raten werden bei Prostatitis, Pyelonephritis, Urolithiasis und Zystitis beobachtet.
  • Erythrozyten-Norm - bis zu 1000 in 1 ml. Wenn die Raten höher sind, gibt es allen Grund, eine schwere Entzündung mit Blutung zu vermuten.
  • Je nach festgelegter Rate können bis zu 20 Hyalinzylinder in 1 ml Urin enthalten sein. Wenn sie mehr gefunden werden, entwickelt sich wahrscheinlich eine Entzündung im Nierenbecken.

Es ist wichtig zu verstehen, dass nur ein Arzt die Analyse richtig verstehen kann. Der Versuch, sich durch Analyse herauszufinden, ob eine Blasenentzündung vorliegt oder nicht, lohnt sich nicht - Sie benötigen eine umfassende Untersuchung, um eine Diagnose zu stellen. Darüber hinaus können die Ergebnisse fehlerhaft sein (wenn der Patient nicht wusste, wie er Urin richtig einsammelt oder nicht ordnungsgemäß im Urin transportiert wurde).

Welche Krankheiten helfen bei der Diagnose?

  • Pyelonephritis In vielen Erythrozyten und Leukozyten gibt es Bakterien und Eiter.
  • Blasenentzündung Im Sediment werden eine erhöhte Konzentration von Leukozyten und Erythrozyten, Zellen des polymorphen zystischen Epithels und Bakterien bestimmt.
  • Akute Glomerulonephritis. Hyaline Zylinder sind vorhanden, wachsartige und körnige Zylinder können beobachtet werden. Leukozyten mehr als rote Blutkörperchen.
  • Chronische Glomerulonephritis. Denn diese Krankheit ist durch das Vorherrschen der Anzahl der roten Blutkörperchen gegenüber den Leukozyten gekennzeichnet.

Viele weitere Krankheiten können diese Liste ausfüllen. Wenn Anomalien festgestellt werden, werden in der Regel zusätzliche Tests vorgeschrieben.

Vorbereitung

  • Trinken Sie keine Pillen (oder andere Formulierungen), bevor Sie Urin sammeln, da dies die Ergebnisse beeinflussen kann. Wenn Sie ihre Zulassung nicht absagen können, müssen Sie den Arzt benachrichtigen. Es gibt Fälle, in denen eine Zystitis aufgrund von Medikamenten nicht durch Analyse bestimmt werden kann, obwohl die Symptome dies sind.
  • Bevor die Urinanalyse nach Nechiporenko gesammelt wird, muss mit warmem Wasser gewaschen werden, da sonst die Bakterien, die sich an den äußeren Genitalorganen angesammelt haben, in den Urinbehälter gelangen können. Aus diesem Grund können Indikatoren falsch sein.
  • Verwenden Sie keine Gele und Schäume zum Waschen, insbesondere bei antibakterieller Wirkung. Wenn zumindest der mikroskopische Teil eines solchen Mittels in den Behälter gelangt, kann dies zum Tod eines Teils der Mikroorganismen führen. Das Ergebnis - die Ergebnisse der Studie sind verzerrt. Wenn Sie immer noch die übliche weiche Seife verwenden, müssen Sie sie sehr gut mit Wasser waschen und anschließend trocknen.
  • Am Tag vor der Spende von Urin nach Nechyporenko wird es nicht empfohlen, Produkte zu essen, in denen es viele natürliche Farbstoffe gibt (Karotten, Rüben). Sie sollten auch auf würzige und würzige Speisen und Alkohol verzichten.

Wenn die Vorbereitung für die Abgabe der Probe beeinträchtigt ist, informieren Sie Ihren Arzt. Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, kann er den Test auf einen anderen Tag verschieben.

Wie viel Urin müssen Sie sammeln?

Natürlich kann die Menge an Urin, die von verschiedenen Personen produziert wird, unterschiedlich sein - dies hängt vom Trinkverhalten, der Häufigkeit der Blasenentleerung, den Merkmalen des Organismus und den Krankheiten ab (z. B. verursacht eine Blasenentzündung eine Person, die in kleinen Portionen uriniert).

Manchmal ist die Menge des gesammelten Urins so gering, dass es unmöglich ist, eine Studie durchzuführen - die Zusammensetzung kann nicht im Labor beurteilt werden. Daher muss der Urin erneut gesammelt werden. Es gibt eine vernünftige Frage - wie viel Urin zur Analyse benötigt wird.

Die erforderliche Menge hängt von der jeweiligen Analyse ab. In der Regel werden 50 bis 100 ml Urin für die Forschung verwendet, der Laborant kann diese Menge analysieren. Es gibt Studien, bei denen der Urin den ganzen Tag zur Analyse gesammelt wird, dann kann das abgegebene Urinvolumen 2 Liter erreichen.

Um zu klären, wie viel Urin Nechiporenkos Probe benötigt, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. In der Regel reichen 20–35 ml (der mittlere Teil wird gesammelt). Da die Urinabnahme laut Nechiporenko morgens behandelt werden sollte, sollten auch Babys keine Schwierigkeiten haben - die richtige Flüssigkeitsmenge sammelt sich über Nacht in der Blase.

Wie viel Urin wird für die Analyse bei Neugeborenen benötigt: 5–10 ml, ungefähr so ​​viel Urin wird den Säuglingen gleichzeitig verabreicht. Natürlich wird es Ärzten nicht leicht fallen, mit einem solchen Volumen zu arbeiten, aber es ist möglich, eine Studie durchzuführen.

Wie man eine Probe von Erwachsenen nimmt

Die Regeln für die Urinsammlung nach Nechiporenko sind einfach: Eine durchschnittliche Portion wird immer morgens geliefert. Es wird empfohlen, es in speziellen Behältern abzuholen. Sterile Behälter für die Zustellung können in der Apotheke erworben werden.

Vor der Entnahme von Urinproben nach Nechiporenko werden diese mit warmem Wasser weggespült (Frauen sollten so gewaschen werden, dass die Bewegungen von vorne nach hinten erfolgen. Dadurch wird verhindert, dass Bakterien in den Darm in die Harnröhre und in die Vagina gelangen).

Nach dem Ende der hygienischen Verfahren werden die Genitalien mit einem sauberen Handtuch trockengewischt und mit der Sammlung von Urin zur Analyse des zubereiteten Geschirrs fortgesetzt. Tara kann den Körper nicht berühren. Wenn der Patient die gewünschte Portion (mindestens 20-35 ml) aufnimmt, wird der Behälter mit einem Deckel fest verschlossen und sofort ins Labor geschickt.

Damit das Ergebnis zuverlässig ist, sollte das Intervall zwischen Probenahme und Analyse nicht mehr als zwei Stunden betragen. Daher wird empfohlen, die gesammelten Teile innerhalb einer Stunde an das Labor zu liefern. Wenn die biologische Flüssigkeit länger gelagert wird, steigt der pH-Wert an, und es kann durch fremde Bakterien kontaminiert werden. Sie können den Urin im Kühlschrank bei Temperaturen über Null transportieren, Sie können ihn nicht einfrieren.

Wie man Urin zur Analyse nach Nechiporenko abgibt, wenn es keinen sterilen Behälter gibt: Sie können ein kleines Glas und einen geeigneten Deckel nehmen, diese gründlich waschen und sterilisieren, dann trocknen.

Ist es möglich, während der Menstruation eine Probe zu entnehmen

In den Menstruationstagen wird der Urin normalerweise nicht durchgelassen, da er Blut bekommen kann. Es ist besser, zwei bis drei Tage nach Ende der Menstruation einen Urintest gemäß Nechiporenko zu bestehen, der den behandelnden Arzt warnt. Es gibt jedoch Fälle, in denen die Studie nicht verschoben werden kann.

Wie besteht eine Urinanalyse gemäß Nechiporenko bei Menstruationsblutungen: Frauen sollten vor dem Test einen gynäkologischen Abstrich in die Vagina einführen und anschließend urinieren.

Wie man Proben von Kindern nimmt

Der Algorithmus ist derselbe wie bei Erwachsenen: Zuerst muss gründlich mit warmem Wasser ohne Seife gewaschen werden.

Um die Probe nicht mit unnötigen Bakterien zu verstopfen, müssen die Jungen die Vorhaut bewegen und den Kopf des Penis freilegen, während die Mädchen die Schamlippen bewegen und wegspülen müssen, damit das Wasser von vorne nach hinten läuft (sonst können die Bakterien aus dem Analbereich in die Harnröhre, Vagina gelangen).

Wenn das Kind daran gewöhnt ist, die Toilette selbst zu besuchen, sollte es instruiert werden, dass es alle Regeln der Reinigung erklärt und wie die Analyse ordnungsgemäß gesammelt wird.

Wie besteht der Urintest nach Nechiporenko für Kinder, die noch nicht alleine auf die Toilette gehen: In der Regel geben sie Nechiporenko selten Urin für Kinder unter 3 Jahren, da es schwierig ist, den Urin von ihnen richtig zu entnehmen. Meistens sammeln sie eine gemeinsame Portion in speziellen Urinbeuteln, die sie untersuchen.

Nicht geeignetem Urin, aus Windeln herausgedrückt, Windeln. Für die Urinanalyse nach Nechiporenko ist es auch nicht ratsam, Urin aus einem Topf zu entnehmen - selbst wenn er sehr gut gewaschen wird, können Mikroorganismen verbleiben, die die Ergebnisse verfälschen.

Fazit

Die Nechiporenko-Analyse ist eine wertvolle Untersuchungsmethode zum Erkennen von Entzündungen. Sie wird zur Diagnose vieler chronischer und akuter Erkrankungen des Harnsystems verwendet und dient dazu, die Wirksamkeit der Behandlung zu verfolgen. Der Algorithmus der Implementierung ist einfach und steht hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Ergebnisse anderen Methoden zur Untersuchung von Urin nicht im Wege.