Urinanalyse nach Nechyporenko

Diese quantitative und genaue Studie ermöglicht es, auch latente, latente Erkrankungen des Harnsystems zu erkennen. Um das richtige Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Regeln der Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Anhand der erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose ab und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Wenn die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis ergibt, indem die Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit gezählt wird, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml herauszufinden. Der transferierte Urin wird gemischt, woraufhin etwa 10 ml Flüssigkeit aufgefangen und durch eine Zentrifuge geleitet werden. Anschließend wählt der Labortechniker 1 ml Sediment aus und bestimmt die Zellzahl mit einer speziellen Technik. In der Regel beschließt der Arzt zunächst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: Wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, muss der Patient Nechiporenko testen.

Hyaline Zylinder

Bei diesen Substanzen handelt es sich um Proteine, die in Gegenwart einer Organerkrankung in den Nieren vorkommen. Die Zusammensetzung der Zylinder kann sich unterscheiden sowie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst neben Proteinen Nierenkanäle und granuläre Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. Ohne pathologische Prozesse fehlen die Zylinder bei der Urinanalyse nach Nechyporenko. Schon ein minimaler Anstieg ihrer Zahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden rote Blutkörperchen genannt, die im menschlichen Körper am zahlreichsten sind. Erythrozyten transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, aber ihre Anwesenheit ist in einer Mindestmenge von 1000 pro 1 ml erlaubt. Die Veränderung der roten Blutkörperchen deutet stark auf eine schwerwiegende Abweichung hin. Nach Feststellung eines Überschusses an roten Blutkörperchen bestimmt der Spezialist seine Struktur, und anhand der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein?

Substanzen wirken wie lebende Zellen, die durch den Blutkreislauf durch den Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten besteht in der ständigen Überwachung der Widerstandsfähigkeit einer Person gegenüber pathogenen Bakterien. Wenn der Körper mit schädlichen Substanzen nicht zurechtkommt, kämpfen diese Partikel selbst mit Krankheitserregern. Die normale Anwesenheit von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wenn in Laborstudien festgestellt wird, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Entzündungsprozess entwickelt hat oder dass eine Infektion in den Harntrakt oder in die Blase gelangt ist.

So sammeln Sie Urin für Nechiporenko

Um verlässliche Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko zu erhalten, müssen einige einfache Regeln beachtet werden:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test ablegen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, keine scharfen Gewürze und keine Speisen trinken, die die Farbe des Urins verändern können.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko getestet werden;
  • Die Forschung sollte nicht innerhalb von 7 bis 8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden.
  • 2-3 Tage vor einem Urintest sollte die körperliche Aktivität abgebrochen werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie von Urin gemäß Nechiporenko sollten Diuretika, Getränke und Produkte nicht eingenommen werden.
  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Genitalorgane sollte die Studie verzögert werden.

Die Urinsammlung erfolgt laut Nechiporenko morgens, wenn Sie zum ersten Mal urinieren, und Sie müssen mit dem Entleeren der Blase die Toilette hinunter leeren und nur den mittleren Teil einnehmen. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen Vorbereitungen: Sie sollten gründlich gereinigt und der Zugang zur Vagina mit einem Tupfer verschlossen werden. Beim Wasserlassen mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen getrennt werden. Männer müssen den Kopf des Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggespült, nachdem er einen Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch mit einem Einweg-Urinal hergestellt hat.

Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit festem Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist ein sterilisiertes Glas. Um das Biomaterial für die Probe zu sammeln, sollte Nechiporenko den Behälter nicht im Schritt berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss sie innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Hitze, in der Sonne liegen lassen oder Urin einfrieren, ist nicht akzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Der Labortechniker teilt Ihnen mit, wann Sie das Biomaterial abholen müssen. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einem gesunden Menschen sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen entdeckt wurden, wird dies in der Richtung fixiert und der Arzt gibt eine Schlussfolgerung auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse.

Urinanalyse nach Nechyporenko. Dekodierungsanalyse Die Rate der roten Blutkörperchen, Leukozyten und Zylinder in der Analyse sind die Gründe für die Erhöhung der Werte dieser Indikatoren. Arten von Urinflaschen - Hyalin, Erythrozyten, Granulat, Wachs, Epithel.

Die Site bietet Hintergrundinformationen. Eine angemessene Diagnose und Behandlung der Krankheit ist unter Aufsicht eines gewissenhaften Arztes möglich.

Warum ist für Nechiporenko ein Urintest vorgeschrieben?

Was wird in der Analyse von Nechiporenko im Urin festgestellt?

Leukozyten sind lebende Zellen unseres Körpers, die im Blutkreislauf zirkulieren. Diese Zellen üben eine Immunkontrolle aus. Im Falle einer Infektion, einer Schädigung des Körpers durch toxische oder andere Fremdkörper oder Substanzen, bekämpfen diese Zellen die schädigenden Faktoren. Das Vorhandensein von Leukozyten im Urin über dem Normalwert zeigt das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in den Nieren oder Harnwegen (Nierenbecken, Harnleiter, Blase, Harnröhre und Prostata bei Männern) an.

Rote Blutkörperchen sind kleine rote Blutkörperchen. Dies ist die zahlreichste Blutzelle. Ihre Hauptaufgabe ist die Übertragung von Sauerstoff und dessen Abgabe an Organe und Gewebe. Normalerweise sollten rote Blutkörperchen im Urin nicht vorhanden sein, deren Anwesenheit ist möglich, jedoch in sehr geringen Mengen (nicht mehr als 3 in Sicht). Wenn Sie mehr rote Blutkörperchen finden, kann dies auf eine ernsthafte Erkrankung der Nieren oder der Harnwege hindeuten.

Zylinder sind Eiweißkörper, die sich im Falle einer schweren Pathologie im Nierengewebe (in den Nierentubuli) bilden. Zylinder können sich in der Zusammensetzung unterscheiden und umfassen die folgenden Elemente: Erythrozyten, Nierenröhrchen, die Zellen abtreiben, Protein. Sie unterscheiden sich auch im Aussehen und sind: granulär (rote Blutzellen und Nierentubuluszellen überwiegen), Hyalin (Nierentubuluszellen und Protein dominieren), rote Blutzellen (Basis solcher Zylinder sind rote Blutzellen).

Wie sammelt man Urin für die Urinanalyse nach Nechyporenko?

Normale Indikatoren für Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder in der Urinanalyse nach Nechyporenko

  • Leukozyten: weniger als 2000 in 1 ml
  • Erythrozyten: weniger als 1000 in 1 ml
  • Zylinder: weniger als 20 Hyaline pro ml, der Nachweis aller anderen Zylindertypen ist pathologisch

Entschlüsselung der Urinanalyse nach Nechiporenko

Leukozyten erhöht (mehr als 2000 in 1 ml)

  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis
  • Prostatitis
  • Urolithiasis (Nierensteine)
  • Niereninfarkt

Erythrozyten erhöht (mehr als 1000 in 1 ml)

  • Akute Glomerulonephritis
  • Nephrotisches Syndrom
  • Niereninfarkt

Zylinder im Urin - die Anzahl der Hyalinen> 20 oder andere Zylindertypen in beliebiger Menge

Eine Zunahme der Anzahl der Hyalinzylinder (über 20 in 1 ml) und der Nachweis von beliebigen anderen Zylindertypen in beliebiger Anzahl ist ein Zeichen für eine renale Pathologie.

Erhöhung der Anzahl der Hyalinflaschen (über 20 in 1 ml).
Diese Zylinder werden aus Protein gebildet, das keine Zeit zum Reabsorbieren hat (vom Primärurin zum Blut zurückkehrt), während der Primärurin durch die Nierentubuli geleitet wird.

  • Pyelonephritis
  • Chronische Glomerulonephritis oder akute Glomerulonephritis
  • Hypertonie
  • Akzeptanz von Diuretika

Granulare Zylinder (das Erfassen dieser Zylinder in beliebiger Menge ist pathologisch)

Dieser Zylindertyp entsteht durch die Zerstörung der Zellen, die die innere Oberfläche des Nierentubulus auskleiden.

  • Glomerulonephritis
  • Pyelonephritis
  • Bleivergiftung
  • Virusinfektionen
Wachsende Zylinder (die Erfassung dieser Zylinder in beliebiger Größe ist eine Pathologie).

Wachsende Zylinder entstehen durch einen längeren Aufenthalt in den Tubuli eines hyalinen oder körnigen Zylinders.

  • Chronisches Nierenversagen
  • Nierenamyloidose
  • Nephrotisches Syndrom
Erythrozytenflaschen (der Nachweis dieser Zylinder in beliebiger Menge ist eine Pathologie).

Normale rote Blutkörperchen im Lumen des Nierentubulus sollten nicht sein. Als Folge von Verletzungen der Durchlässigkeit der Gefäßwand des Nierenglomerulus können rote Blutzellen in das Lumen des Nierentubulus eindringen. Alle roten Blutkörperchen, die in den Nierentubulus eingedrungen sind, werden mit dem Urin ausgeschieden. Im Falle eines massiven Eindringens von Erythrozyten in den Nierentubulus tritt seine Blockierung jedoch unter Bildung von Erythrozytenzylindern auf.

  • Akute Glomerulonephritis
  • Niereninfarkt
  • Nierenvenenthrombose
  • Maligne Hypertonie
Epithelialzylinder (die Erfassung dieser Zylinder in beliebiger Größe ist eine Pathologie).
Gebildet als Ergebnis der Abstoßung des Epithels der Nierentubuli. Diese Zylinder weisen auf eine ernsthafte Nierenpathologie hin.
  • Akute tubuläre Nekrose
  • Akute Virusinfektion
  • Vergiftung durch Salze von Schwermetallen und anderen nephrotoxischen Substanzen (Ethylenglykol, Phenole)
  • Überdosierung von Nierengiften (Salicylate)

Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

Um entzündliche Erkrankungen zu bestätigen oder zu widerlegen, hilft die Infektionskrankheiten der Nieren und des Harnsystems insgesamt der Urinanalyse gemäß Nechyporenko. Die Methode dient zusätzlich zur allgemeinen Untersuchung des Urins und dient der Klärung der vorläufigen Diagnose.

Eine Urinanalyse gemäß Nechiporenko wird durchgeführt, um die Pathologien der Nieren und des Harnsystems zu bestätigen

Was ist die Urinanalyse für Nechyporenko?

Urin von Nechiporenko - quantitative Laboranalyse zur Untersuchung von Urinsediment und zur Untersuchung der Konzentration biologischer Körper - Leukozyten, Zylinder, Erythrozyten - in 1 ml biologischer Flüssigkeit. Zweck dieses Tests ist es, pathologische Veränderungen im Harnsystem zu erkennen und das Ausmaß von Nierenschäden zu bestimmen, die durch Verletzungen, Diabetes, Lupus erythematodes und Amyloidose verursacht werden.

Die Methode hilft:

  • das Ausmaß der Entzündung bestimmen;
  • das Organ identifizieren, in dem negative Veränderungen auftreten (Nieren, Blase, Nebennieren, Harnwege);
  • die Krankheit identifizieren

Was zeigt die Analyse?

Die Urinstudie nach Nechiporenko wird durchgeführt, um den Brennpunkt der Entzündung und die Art ihres Auftretens zu bestimmen. Die Analyse ermittelt die Abweichungen im Harn- und Fortpflanzungssystem:

  • Infektionen in der Blase, Entzündung - Blasenentzündung;
  • Mineralische Dichtungen in der Nieren - Nierensteinpathologie;
  • Entzündungsherde im Nierenbecken - Pyelonephritis;
  • Verletzungen der Filtration und Reinigung des Blutes in den Glomeruli der Nieren, verursacht durch ihre Entzündung - Glomerulonephritis;
  • Nierengewebsnekrose - Zelltod aufgrund einer Nierenvenenthrombose;
  • Entzündung oder Neubildung der Prostata;
  • Vergiftung des Körpers mit Giften, Toxinen, Schwermetallen.

Der Urintest von Nechiporenko hilft bei der Bestimmung der Pyelonephritis

Wie sammle ich Urin?

Für die Analyse beträgt die erforderliche Urinmenge 20 bis 30 ml. Die Richtigkeit der Sammlung - der Schlüssel für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse vom ersten Mal.

  1. Der Urin wird morgens auf nüchternen Magen gesammelt, wenn er nach einer Nacht zum ersten Mal uriniert.
  2. Vor dem Sammeln der Flüssigkeit sollten die äußeren Genitalien gut mit Seife und keinen aggressiven Bestandteilen gereinigt und mit Wasser gespült und mit Servietten und Wattebausch getrocknet werden.
  3. Der Urin für die Analyse wird in der Mitte des Urinausstoßes entnommen - für 2-3 Sekunden uriniert der Patient in die Toilette, dann wird der Behälter eingeführt und zu 1/3 mit Flüssigkeit gefüllt, und das Wasserlassen wird außerhalb des Behälters fortgesetzt.
  4. Urin in einem speziellen Behälter sammeln. Bevorzugt werden Apothekenbehälter erhalten, die völlig steril sind. Wenn sie nicht verfügbar sind, eignet sich ein mit Waschmittel vorgewaschenes, gründlich unter fließendem Wasser und ein getrocknetes Glas zum Sammeln des Biomaterials.
  5. Das Material muss sofort nach der Abholung und nicht später als 2 Stunden übergeben werden. Später beginnen sich Bakterien in der Flüssigkeit zu vermehren und einige der notwendigen Elemente werden verschwinden, was die Ergebnisse der Analyse stark verzerrt.

Etappen des Passierens von Urin zur Analyse nach Nechiporenko

2-3 Tage vor der Studie keine diuretischen und antiviralen Medikamente oder Antibiotika einnehmen. Achten Sie auf die Diät - um fetthaltige, würzige, zuckerhaltige Lebensmittel, Eiweißnahrungsmittel zu minimieren, ist Alkohol verboten. Am Tag vor dem Eingriff nicht überanstrengen, Stress vermeiden. Frauen am Vorabend der Studie duschen nicht, verwenden keine Vaginalzäpfchen.

Wie viel kostet die Analyse?

In der Analyse von Nechiporenko berücksichtigte nur das Sediment. Dafür muss biologische Flüssigkeit zentrifugiert werden. Im Durchschnitt dauert die Studie etwa 7 bis 8 Stunden. Die Bereitschaftsdauer der Ergebnisse ist der nächste Arbeitstag nach der Abgabe von Urin und mit einer hohen Arbeitsbelastung des medizinischen Personals - 2-3 Tage.

Die Ergebnisse der Analyse entschlüsseln

Die Referenzwerte der Urinanalyse von Nechiporenko bei Erwachsenen und bei Kindern unterscheiden sich nicht.

Indikatorraten in 1 ml Urin

Tabelle "Normal"

Urin auf Nechiporenko: Was ist das?

Um eine Krankheit zu diagnostizieren, müssen Sie Blut und Urin für Tests spenden. Durch einen Urintest können Arzt und Patient feststellen, welche Zellen und Substanzen erhöht sind und welche sich innerhalb der normalen Grenzen befinden. Zum Testen des Urins verwenden Sie die allgemeine Analyse und den Test gemäß Nechyporenko.

Um das korrekte Ergebnis der Urinanalyse gemäß Nechiporenko zu erhalten, muss der Urin ordnungsgemäß gesammelt und rechtzeitig ins Labor gebracht werden. Wenn der Patient gegen diese Regeln verstoßen hat, erhalten Sie ein falsch positives oder falsch negatives Ergebnis. Der Arzt verschreibt die falsche Behandlung oder versäumt die Krankheit.

Mit dem Nechiporenko-Test können viele Erkrankungen des Harnsystems ermittelt werden, auch wenn sie sich in einer latenten Form befinden. Mit der Zeit hat die anerkannte Krankheit eine günstige Prognose für die Behandlung.

Routine-Urinanalyse (OAM) und Nechiporenko-Test - was ist der Unterschied?

Es ist notwendig, zum Arzt zu gehen und sich mit ihm in Verbindung zu setzen, um zu verstehen, was bei OAM und dem Nechiporenko-Test anders ist, welche Methode besser geeignet ist.

Es gibt Ähnlichkeiten zwischen den beiden Umfragen:

  • das untersuchte Material ist Urin;
  • Identifizierung von Erkrankungen des Körpers, die nicht visuell bestimmt werden;
  • Es ist notwendig, sich gleichermaßen auf den Test vorzubereiten, die Lagerzeit des Biobeispiels beträgt nicht mehr als 8 Stunden.

Es gibt Unterschiede zwischen den Tests:

  1. Die Analyse nach Nechiporenko wird durchgeführt, wenn detaillierte Informationen über die Krankheit benötigt werden. Bei der allgemeinen Analyse des Urins zeigte sich das Vorhandensein von Pathologie, erklärte jedoch nicht welche.
  2. Die Probenentnahme erfolgt auf unterschiedliche Weise.
  3. OAM wird bei einer jährlichen ärztlichen Untersuchung durchgeführt. Nechyporenko tun nur, wenn Sie eine Krankheit vermuten.

Was ist eine Urinanalyse nach Nechyporenko?

Diese Prüfung erfolgt aus dem mittleren Teil des Urins. Sie bestimmt den Zustand des Harnsystems. Es umfasst die Nieren und die Harnwege.

Zur Forschung wird der Urin zuvor in eine Zentrifuge gegeben. Bei schnellen Umdrehungen fällt das Röhrchen aus, worauf auf einem halbautomatischen Analysegerät die gleichförmigen Urinelemente gezählt werden. Die Probe wird in 1 mg Urinsediment durchgeführt. Ein Labortechniker sucht dort nach roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Zylindern. Wird jeder dieser Parameter separat erhöht, wird dem behandelnden Arzt angezeigt, in welchem ​​bestimmten System die Krankheit entstanden ist.

Merkmale der Methode, ihre Überlegenheit gegenüber OAM

OAM zeigt die Durchschnittswerte, die der Labortechniker aus dem Urinsediment unabhängig unter einem Mikroskop einschätzt. Visuell kann der Arzt die Anzahl der Zellen im gesamten Urin nicht mit OAM zählen. Unter einem Mikroskop werden Indikatoren in mehreren Sichtfeldern gezählt. Wenn ein Nechiporenko-Test durchgeführt wird, erhält der Patient für jeden Indikator genaue Daten. Das Verfahren wird mit einem halbautomatischen Analysegerät durchgeführt, wobei die genaue Anzahl der Zellen im gesamten Urin bestimmt wird.

Vorbereitung für die Analyse

Damit der Patient und der behandelnde Arzt den Nechyporenko-Test entschlüsseln können, muss der Patient darauf vorbereitet sein.

  1. Nachdem eine Person zum Testen eine Überweisung erhalten hat, muss sie eine Diät befolgen: Essen Sie kein Fett, gebraten, salzig, trinken Sie keinen Alkohol. Sie können keine Lebensmittel essen, die die Farbe des Urins verändern (Rüben, künstliche Farben).
  2. Machen Sie am Vorabend der Studie keine übermäßigen Übungen.
  3. Wenn eine Frau zum Zeitpunkt der Probengabe eine Regelblutung hat, sollte ein Urintest durchgeführt werden. Andernfalls ist der Test für das Vorhandensein von roten Blutkörperchen falsch positiv.
  4. Die Studie findet vor instrumentellen Tests des Harnsystems oder nach 10-14 Tagen statt.
  5. 5 Tage vor der Analyse alle Medikamente abbrechen. Dies gilt insbesondere für Diuretika, Diuretika und Vaginalzäpfchen. Wenn es Medikamente gibt, die aus gesundheitlichen Gründen nicht abgesagt werden können, ist es erforderlich, den behandelnden Arzt und den Laborassistenten zu benachrichtigen.
  6. Auf leerem Magen gesammeltes Material.
  7. Wenn der Patient unbehandelte entzündliche Erkrankungen des Harnsystems hat, wird der Test toleriert.

Sammeln Sie Urin von Erwachsenen - Männern, Frauen, schwanger

Nachdem Sie die Anweisungen für die Studie erhalten haben, müssen Sie Ihren Arzt fragen, wie er den Morgenurin abgibt.

Es gibt Regeln für die Abgabe von Urin, die ausgeführt werden müssen, damit die Ergebnisse der Urinanalyse nach der Nechiporenko-Methode zuverlässig sind:

  • Urin wird morgens unmittelbar nach dem Aufwachen gesammelt;
  • Spülen Sie vor dem Entleeren der Blase die Genitalien (Labia oder Peniskopf) aus.
  • Frauen (schwanger und nicht schwanger) müssen einen Tampon in die Vagina einführen, damit das Schleimsekret nicht in die Flüssigkeit gelangt;
  • Sammeln Sie im Behälter den durchschnittlichen Anteil des Urins, das heißt die Flüssigkeit zwischen dem ersten Wasserlassen und dem Ende (Sie müssen anfangen, in die Toilette zu urinieren, dann ein paar Sekunden in den Behälter und dann wieder in die Toilette);
  • Frauen müssen während der Blasenentleerung die Schamlippen mit sauberen Händen drücken.

Nach dem Abholen des Biomaterial-Behälterzeichens (Name, Datum und Uhrzeit der Abfüllung). Die Probe wird sofort ins Labor geliefert. Je kleiner der Zeitunterschied zwischen Probenahme und Abgabe der Probe ist, desto genauer ist die Analyse.

Wenn die Flüssigkeit viel früher als die Öffnung des Labors gesammelt wurde (z. B. leerte das Kind die Blase früh am Morgen), wurde der Behälter nicht länger als 8 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Beim Laborassistenten können Sie herausfinden, wie lange die Analyse durchgeführt wird und wann sie durchgeführt werden kann.

Urinsammlung bei Kindern

Die Flüssigkeitssammlung bei Erwachsenen und Kindern ist unterschiedlich. Wenn der Zaun bei Säuglingen ausgeführt wird, verwenden Sie ein spezielles Urinal für Kinder. Es wird auf die klebrige Seite um den Penis der Jungen oder die genitalen Lippen der Mädchen geklebt. Nach dem Entleeren wird der Beutel abgezogen. Die Flüssigkeit wird in einen Plastikbehälter gefüllt.

Wenn das Kind die Blase längere Zeit nicht leert, können Sie das Wasser einschalten. Bei Säuglingen verursacht das Geräusch von Wasser den Harnröhrenreflex.

Was ist beim Sammeln von Urin nicht zu tun?

Der Hauptunterschied zwischen der allgemeinen Analyse und der Probe nach der Nechiporenko-Methode besteht darin, dass diese im mittleren Teil gesammelt wird. Für die Forschung wird kein Urin aus allen Abteilungen benötigt.

Bei allen Arten von Urintests sollte zum Waschen keine Seife mit niedrigem oder hohem pH-Wert verwendet werden. Der Säure-Base-Zustand des Urins ändert sich (es wird sauer oder alkalisch). Urinbehälter muss steril sein, kann nicht verwendet werden. Es enthält fremde Mikroorganismen, die das Ergebnis der Analyse verändern.

Ergebnisse entschlüsseln

Nachdem Sie die Ergebnisse erhalten haben, müssen Sie sich mit einem Arzt (Allgemeinmediziner, Nephrologe, Infektionskrankheiten-Spezialist, Kinderarzt) in Verbindung setzen, um die Krankheit zu diagnostizieren. Der Arzt muss das Ergebnis entschlüsseln und erklären, was der Urintest von Nechiporenko im Urin zeigt und welche Behandlung der Patient durchführen muss, damit sich die Parameter normalisieren.

Die Patienten sollten sich bewusst sein, dass nicht alle Ratenerhöhungen auf das Vorliegen einer Krankheit hindeuten. Viele von ihnen erscheinen mit falscher Ernährung oder erhöhter körperlicher Anstrengung.

Indikatoren

Die Analyse zeigt die Elemente des Urins, die normalerweise in geringen Mengen enthalten sind:

  • Leukozyten - Zellen, die für die Funktion des Immunsystems verantwortlich sind, erscheinen zu Beginn des Infektionsprozesses im Urin;
  • Erythrozyten - Blutzellen, die für die Funktion des Sauerstofftransportes verantwortlich sind, treten in großen Mengen auf, wenn der Harnweg geschädigt wird, Steine ​​vorhanden sind oder Krebs auftritt.
  • Zylinder - Proteinstrukturen, die in den Nierentubuli gebildet werden, sind an dem Prozess der Absorption von Substanzen beteiligt und gelangen unter Verletzung des Absorptionsprozesses in den Urin.
  • zylindrische Körper - Erythrozytenstrukturen, die aus roten Blutkörperchen gebildet werden, sind in wachsartige, körnige, epitheliale Körper unterteilt.

Normalwerte für jeden Indikator

Es gibt eine Norm dieser Indikatoren, von denen der Arzt abstößt, wenn er die Analyseform entschlüsselt. Jeder Wert wird in 1 ml Flüssigkeit bestimmt.

Tabelle der Norm der Analysewerte nach Nechiporenko.

Urinanalyse nach Nechyporenko

Die Urinanalyse ist eine wichtige Diagnosemethode, die es ermöglicht, viele Krankheiten zu identifizieren, vor allem Erkrankungen des Harnsystems. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Analyse durchzuführen, und eine der genauesten ist die Urinanalyse nach Nechiporenko. Was ist diese Methode und was sind ihre Vorteile gegenüber anderen?

Was ist das?

Die Methode wurde vom berühmten sowjetischen Urologen A.Z. entwickelt. Nechiporenko Ihr Kern liegt in der Zählung bestimmter biologischer Elemente pro Volumeneinheit des Urins und nicht im Sichtfeld des Mikroskops, wie in der üblichen Analyse. Diese Analyse erfordert jedoch keine komplexe Ausrüstung und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Wann wird diese Art von Analyse zugewiesen?

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird vorgeschrieben, wenn die allgemeine Analyse des Harns oder Blutes des Patienten Anomalien zeigte und die Art der Pathologie von einem Arzt geklärt werden sollte. Oder bestätigen Sie die Anwesenheit, da eine allgemeine Analyse nicht immer das richtige Ergebnis liefert.

Die Nechiporenko-Studie ist in den meisten Fällen kein Ersatz für den Standard-Urintest, sondern dient nur als Ergänzung dazu. Die häufigste Studie für Nechiporenko wird von Urologen, Chirurgen, Hausärzten und Nephrologen verordnet.

Vorteile der Nechyporenko-Methode:

  • erfordert keine teuren Geräte
  • für medizinisches Personal einfach zu machen
  • erfordert keine komplizierte Patientenvorbereitung,
  • erfordert nicht viel Urin.

Welche Abweichungen in der allgemeinen Analyse des Urins können die Ernennung der Analyse für Nechyporenko bewirken:

  • Spuren von Blut
  • Die Anwesenheit von Leukozyten
  • Die Anwesenheit von Protein
  • Erhöhter Harnstoff und Kreatinin.

Darüber hinaus wird die Analyse für die Erkennung akuter oder chronischer Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems beispielsweise während des Ultraschalls vorgeschrieben. Asymptomatisches Fieber, systemische Erkrankungen mit einem hohen Risiko für Nierenschäden und prophylaktische Untersuchungen können ebenfalls Anlass für eine Nechiporenko-Analyse sein. Während der Behandlung von Erkrankungen der Harnorgane wird auch eine periodische Analyse durchgeführt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen.

Die Analyse wird häufig auch Frauen zugewiesen, die ein Kind tragen, da sie hilft, bestimmte Pathologien zu identifizieren, die den normalen Schwangerschafts- und Geburtsprozess gefährden können.

Wofür ist diese Art von Analyse?

Die Analyse weist im Vergleich zur allgemeinen Urinanalyse eine höhere diagnostische Genauigkeit auf. Seine Verwendung kann eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen des Harnsystems und einiger anderer Organe aufdecken, die für den Körper gefährlich sind. Bei einigen systemischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, systemischer Lupus erythematodes, Verletzungen, Amyloidose) werden Nierenschäden untersucht.

Welche Abweichungen kann der Arzt anhand der Analyse feststellen:

  • Pyelonephritis - Entzündung des Nierenbeckens;
  • Glomerulonephritis - Entzündung der Nierenglomeruli, die für die Filterung und Reinigung des Blutes verantwortlich sind;
  • Blasenentzündung - Entzündung der Blase durch infektiöse Ursachen;
  • Nierensteinkrankheit - ein Zustand, bei dem Urolithen in den Nieren gefunden werden - dichte Mineralformationen;
  • Nierentumoren;
  • Niereninfarkt;
  • Prostatitis;
  • Rausch des Körpers;
  • Bluthochdruck.

Was sollte der Patient tun, um die Analyse zu bestehen?

Damit die als Ergebnis der Analyse erhaltenen Daten korrekt sind (und die Analyse nicht mehrmals wiederholt werden muss), muss der Patient einige einfache Regeln beachten:

  • Schwere körperliche Aktivität am Tag vor der Analyse, ein Besuch im Bad oder in der Sauna;
  • Am Tag vor der Analyse werden scharfe und sehr süße Speisen, Alkohol, Gemüsesäfte, insbesondere Rote Beete und Karotten, von der Diät ausgeschlossen (da sie die Farbe des Urins verändern können). Es wird empfohlen, die Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln zu reduzieren.
  • Nehmen Sie zwei Tage vor der Analyse keine Diuretika ein. Falls erforderlich, sollte die Einnahme dieses Medikaments mit dem Arzt abgesprochen werden.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Analyse antibakterielle oder entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Indometacin) einzunehmen.
  • Am Tag vor der Analyse wird nicht empfohlen, zu viel Flüssigkeit zu trinken oder zu trinken;
  • Der erste Urin wird nach dem Aufwachen am Morgen gesammelt;
  • Vor dem Sammeln von Urin wird empfohlen, den Bereich um den Ausgang der Harnröhre mit sauberem warmem Wasser zu waschen.
  • Beim Sammeln von Urin sollten Sie nur die Flüssigkeit verwenden, die während des Urinierens gewonnen wurde.
  • Für die Analyse reicht es aus, 20-25 ml Urin zu nehmen;
  • Es wird empfohlen, den Urin in einem sauberen, geschlossenen Kunststoff- oder Glasbehälter aufzubewahren. Behälter, die für diesen Zweck entwickelt wurden, können in einer Apotheke erworben werden.
  • Der Urin sollte spätestens 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor abgegeben werden (während einer Langzeitlagerung können Bakterien in ihm auftauchen und einige wichtige Elemente beginnen sich zu zersetzen).

Grundsätzlich eignen sich diese Empfehlungen auch für die Abgabe anderer Arten der Harnuntersuchung (mit Ausnahme der Zimnitsky-Analyse und der täglichen Urinsammlung) und nicht nur für die Nechiporenko-Analyse.

Beim Sammeln von Urin bei Säuglingen können Sie speziell für diesen Zweck entwickelte Plastikschalen verwenden. Es gibt Müllsäcke für Jungen und Mädchen. Das Wasserlassen bei Säuglingen kann durch Streicheln der Wirbelsäule stimuliert werden. Bei der Durchführung des Tests sollte der Arzt darauf hingewiesen werden, dass der gesamte Urin in einem Wasserlassen enthalten ist.

Frauen sollten während der Menstruation nicht getestet werden, da wahrscheinlich Blut in den Urin gelangt. Bei einer Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane wird empfohlen, die Analyse zu verschieben. Auch für weibliche Krankheiten wie Kolpitis wird keine Analyse durchgeführt, da die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination des Urins mit weißen Blutkörperchen aus dem Bereich der Entzündung der Vagina hoch ist. Es ist auch unmöglich, die Analyse früher als eine Woche nach der retrograden Urographie, Katheterisierung oder Zytoskopie durchzuführen.

Analysemethode

Der Urin wird gemischt und ein Teil davon in ein separates Röhrchen gegossen. Das Röhrchen wird an einer Zentrifuge montiert und 3 Minuten lang gedreht. Dann bleibt im Reagenzglas Sediment. Dieses Sediment wird untersucht. Es befindet sich in einer Zählkammer, in der die Anzahl der notwendigen Elemente im Urin mit einem Mikroskop berechnet wird. Dann wird die Anzahl der biologischen Elemente mit einem Faktor multipliziert, sodass Sie deren durchschnittliche Anzahl in einem Milliliter ermitteln können.

Definierte Parameter

Folgende Parameter werden mittels Urinanalyse nach Nechiporenko bestimmt:

  • Anzahl der roten Blutkörperchen - rote Blutkörperchen,
  • Leukozytenzahl - Leukozyten,
  • die Anzahl der Eiweiß-Hyalinzylinder,
  • das Vorhandensein anderer zylindrischer Körper (granulär, wachsartig, epithelial, Erythrozyten)

Das Überschreiten der zulässigen Normen für diese Parameter weist in der Regel auf verschiedene Pathologien hin. Die Art der verschiedenen Blutzellen ist ebenfalls wichtig. Zum Beispiel können rote Blutkörperchen im Urin sowohl lebendig als auch tot sein (ausgelaugt).

Normen

Bei einem gesunden Menschen sollten die Parameter die folgenden Werte nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - 1000 / ml
  • Leukozyten - 2000 / ml
  • Hyalinzylinder - 20 / ml.

Auch im Urin dürfen sich keine anderen Zylindertypen (körnige, epitheliale, Erythrozyten, wachsartige), tote Erythrozyten, Bakterien befinden. Diese Normen sind für Menschen aller Altersgruppen und Geschlechter gleich.

Bei Überschreitung dieser Parameter muss ein Arzt konsultiert werden.

Was sind die untersuchten Parameter?

Rote Blutkörperchen sind Blutkörperchen, die das Gewebe mit Sauerstoff versorgen. Theoretisch sollten sie nicht im Urin enthalten sein. In der Praxis ist jedoch immer noch eine kleine Menge roter Blutkörperchen im Urin vorhanden. Dies liegt an der Tatsache, dass ein Teil der roten Blutkörperchen durch die Nierenbarriere oder die Wände der Blutgefäße der Gewebe der Harnorgane sickert. Der Überfluss an roten Blutkörperchen kann auf entzündliche Prozesse in der Harnröhre oder in den Nieren, Verletzungen, Tumoren und Steinen hindeuten.

Leukozyten sind Blutzellen, die Immunfunktionen ausüben. Sie können in geringen Konzentrationen im Urin vorhanden sein. Dies legt nahe, dass das Immunsystem normal arbeitet. Bei Infektionskrankheiten steigt jedoch die Anzahl der Leukozyten im Körper. Folglich kann eine erhöhte Konzentration von Leukozyten im Urin auf Pathologien hindeuten.

Hyalinzylinder sind Mieten der Nierentubuli, bei denen eine Reihe von Substanzen aus dem Primärharn resorbiert werden. Sie bestehen aus einem Protein, das keine Zeit hatte, wieder in das Blut einzudringen. Die Zylinder befinden sich einige Zeit in den Tubuli und werden dann mit Urin ausgewaschen. Im Urin einer gesunden Person kann eine kleine Menge hyaliner Flaschen enthalten sein. Ihre Zahl steigt oft nach intensiver körperlicher Anstrengung, emotionalem Stress.

Granuläre und epitheliale Zylinder sind Reste von Zellen, die die Nierentubuli umgeben. Erythrozytenzylinder werden aus roten Blutzellen gebildet, die in den Tubuli eingeschlossen sind. Wachszylinder sind hyaline oder körnige Zylinder, die sich seit langem im Lumen des Tubulus befinden.

Wie interpretiere ich die Ergebnisse der Analyse?

Typischerweise kann während des Tages eine Reaktion auf einen Urintest nach Nechiporenko erwartet werden, wenn er ambulant durchgeführt wird. Wenn die Nechiporenko-Analyse normal war und die allgemeine Urinanalyse nicht, dann was bedeutet das? In der Regel bedeutet dies Fehler bei der Durchführung einer allgemeinen Urinanalyse. Daher wird in einem solchen Fall eine wiederholte allgemeine Analyse vorgelegt, jedoch nach gründlicherer Vorbereitung.

Welche Krankheiten können Abweichungen von der Norm in der Analyse von Nechiporenko entsprechen? Abweichungen von der Norm desselben Parameters können auf verschiedene Pathologien hindeuten, und nur eine Urinanalyse kann die Frage, welche Art von Krankheit bei einem Patienten vorliegt, nicht beantworten.

Mögliche Pathologien mit Abweichungen von der Norm:

  • Leukozyten über 2000 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, akute Pankreatitis, systemischer Lupus erythematodes, Fieber, Urolithiasis, Blasentumoren, Blinddarmentzündung, Zystitis, Prostatitis und Vesikel (bei Männern);
  • Erythrozyten über 1000 / ml - Nierensteine ​​und -blase, Prostata-, Nieren- und Blasentumoren, Polypen, Verletzungen und Schäden an den Harnorganen, eitrige Zystitis, Herzversagen, Endokarditis, Hämophilie, Nierentuberkulose, systemischer Lupus erythematosus, Vitamin-C-Mangel;
  • Das Vorhandensein toter Erythrozyten - nephrotisches Syndrom, Hypertonie, Nephropathie, Glomerulonephritis;
  • Hyalinzylinder über 20 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Bluthochdruck, Einnahme von Diuretika in großen Dosen, emotionaler Stress, Dehydrierung und Überhitzung des Körpers, Anzeichen einer Toxikose (bei Schwangeren);
  • Das Vorhandensein körniger Zylinder - aktive Glomerulonephritis, maligne Pyelonephritis mit Urolithiasis, Intoxikationen, Infektionen, Autoimmun- und systemische Erkrankungen des Bindegewebes, Hydronephrose im Stadium struktureller Veränderungen der Nieren, intensive körperliche Anstrengung;
  • Das Vorhandensein von wachsartigen Zylindern - Amyloidose, nephrotisches Syndrom, chronisches Nierenversagen, Abstoßung der transplantierten Niere;
  • Vorhandensein von Erythrozytenzylindern - Hypertonie, Nierenthrombose, Glomerulonephritis im akuten Stadium, Niereninfarkt;
  • Das Vorhandensein von Epithelzylindern - akute tubuläre Nekrose, Virusinfektion, Intoxikation.

Eine genaue Diagnose kann nur von einem Urologen gestellt werden. Gleichzeitig wird er sich nicht nur auf die Ergebnisse der Analyse konzentrieren, sondern auch auf die Anamnese des Patienten, die Ergebnisse anderer diagnostischer Verfahren (Blutuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, MRI, Computertomographie usw.).

Was macht die Urinanalyse nach der Methode von Nechyporenko?

Entzündung der Blase, Blasenentzündung. Eine solche Diagnose kann der Patient vom Arzt nach einem Gespräch mit ihm, der ersten Untersuchung und den Ergebnissen der allgemeinen Urinanalyse stellen. Dies ist jedoch vorerst nur eine vorläufige Schlussfolgerung und kein Grund, die Behandlung zu beginnen.
- Warum? - fragt einen angehenden Medizinstudenten.
- Der Arzt sollte von der Richtigkeit seiner Annahmen überzeugt sein, um die Untersuchungen fortsetzen und mit der Behandlung des Patienten beginnen zu können.
- Wie kann das gemacht werden?
- Mit Hilfe zusätzlicher Labortests.
- welche?
- Es gibt eine große Liste wissenschaftlicher Methoden zur Untersuchung des in der modernen Diagnostik verwendeten Urins. Die häufigste und einfachste Methode, mit der Erkrankungen des Harnwegs und des menschlichen Nierensystems genau bestimmt werden können, wurde vom sowjetischen Urologen A. Z. Nechiporenko entwickelt.
- Was zeigt die Urinanalyse nach Nechyporenko?
Lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Medizinische Diagnostik: bewusste Mittel bewaffnet

Die Erforschung der Ursachen verschiedener Krankheiten hat sich in der Antike beschäftigt. Zum Beispiel betrachteten die Heiler des alten China, die die Diagnose bestimmten, nicht nur Ohren, Nase, Mund und andere Teile des menschlichen Körpers, sondern untersuchten auch die Sekretionen seines Körpers - sie schmeckten Urin und für detaillierte Untersuchungen wurden Morgen, Tag, Abend und Nacht verwendet Proben.

Chinesische Ärzte verknüpften direkt verschiedene physiologische Prozesse im menschlichen Körper mit der Funktion der Nieren. Chinesischen Heilern zufolge wirkt sich eine Funktionsstörung dieses Organs auf Speichelfluss, Schärfe oder Hörverlust, Trockenheit, Sprödigkeit und Haarausfall aus und führt auch zu emotionalen Störungen - zum Beispiel für ursächliche Angst.

In der modernen medizinischen Wissenschaft, um Erkrankungen des Harnsystems, Erkrankungen der Nieren und anderer Organe, die von ihrer Funktion abhängig sind, zu identifizieren, werden auch Uranodiagnostika aktiv eingesetzt.

Wir erfahren, wie das passiert. Aber lassen Sie uns zunächst einmal definieren, was eine Krankheit ist. Lassen Sie uns klarstellen, warum der behandelnde Arzt den Patienten zur Untersuchung schickt und was er im Urin des Patienten sehen kann.

Die Krankheit ist im Allgemeinen eine Abweichung von der Norm. Und der Organismus eines Kranken und die Produkte seiner vitalen Aktivität (Blut, Kot, Urin usw.) sind Informationsträger, die die Gründe für diese Abweichung erklären. Informationen über die Krankheit zu erhalten, sich mit dem Wissen über die Symptome zu bewaffnen, ist Aufgabe des Arztes, der den Patienten diagnostiziert.

Es werden nur drei Hilfsmittel verwendet, um die Faktoren zu bestimmen, die Funktionsstörungen von Organen oder Systemen des menschlichen Körpers verursachen. Die wichtigste ist die Laborforschung. Für was ist es Die allen Patienten gezeigten Analysen, wie die allgemeine Analyse von Urin und Blut, helfen dabei, erste Skizzen des klinischen Bildes zu erstellen.

Machen Sie sich ein komplettes Bild der Krankheit, stellen Sie die Diagnose und bestimmen Sie den Behandlungsverlauf - die Aufgabe der Forschung, die aus besonderen Gründen durchgeführt wird. Diese Methoden umfassen die Urinanalyse nach Nechiporenko.

Wie erkennt man die Krankheit explizit und versteckt?

Oft suchen die Ärzte im Urin nach den Ursachen der angeblichen Krankheit, und das Ergebnis der Urinanalyse liefert oft die genauesten Informationen über die Entwicklung der Erkrankung. Eine solche Beurteilung legt nahe, dass Urin, der durch das Filtern von Blut und anderen biologischen Flüssigkeiten gebildet wird, ein wichtiger Indikator für die menschliche Gesundheit ist.

Durch die korrekte Bildung und rechtzeitige Ausscheidung von Urin aus dem Körper können die Organe frei von Toxinen, Salzen und Bakterien sein und das Wasser- und Chemikaliengleichgewicht aufrechterhalten. An der Farbe, dem Geruch, dem Vorhandensein von Unreinheiten und der täglichen Urinmenge kann anhand des Zustands der menschlichen Organe beurteilt werden.

Was also in der Urinanalyse nach Nechyporenko zu finden ist, was der eine oder andere Indikator von ihm anzeigt und welche Krankheiten durch Laboruntersuchungen aufgedeckt werden.

Die Nechiporenko-Analyse hilft, das Vorhandensein im Urin und die Anzahl der folgenden Blutzellen zu bestimmen:

  1. Leukozyten;
  2. rote Blutkörperchen;
  3. Zylinder (zylindrische Proteinverbindungen).

Jeder dieser Zelltypen ist ein Indikator für eine bestimmte Krankheit.

Blutzellen im Urin: Normen und Abnormalitäten

Betrachten Sie den Wert von weißen Blutkörperchen, roten Blutkörperchen und Zylindern für einen gesunden Menschen und finden Sie heraus, warum dieselben Zellen zu Signalzeichen für verschiedene Krankheiten werden.

Leukozyten

Diese weißen Blutkörperchen sind für den Zustand der menschlichen Immunität verantwortlich und schützen sie vor Viren, Bakterien und anderen fremden Organismen. Im Falle des Auftretens von Fremdzellen greifen Leukozyten sie an, zerstören sie, sterben gleichzeitig und sterben zusammen mit Urin aus dem Körper.

Die Anzahl der Leukozyten, die die Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechyporenko zeigen, zeigt, wie groß die Infektionsquelle im Körper ist.

Die Rate der Leukozyten im Urin nach der Methode von Nechyporenko bei Erwachsenen sollte 2000 Einheiten nicht überschreiten. In diesem Fall kann dieser Wert für Frauen bis zu 4000 Einheiten erreichen.

Eine erhöhte Zahl der weißen Blutkörperchen im Urin weist auf folgende Erkrankungen hin:

  • Blasenentzündung;
  • Pyelonephritis;
  • Prostatitis;
  • Urolithiasis;
  • bösartiger Tumor der Nieren;
  • Blasenkrebs;
  • Infektion der inneren Organe;
  • Entzündung im Körper.

Bei Frauen kann der Leukozytenspiegel im Urin ansteigen:

  • Schwangerschaft
  • Entzündung in den Organen des weiblichen Fortpflanzungssystems und des kleinen Beckens.

Rote Blutkörperchen

Rote Blutkörperchen liefern Sauerstoff an die Gewebe des menschlichen Körpers. Diese Zellen können die Membranen der Nieren in der Regel nicht passieren. Wenn sie jedoch immer noch in den Urin geraten und die Urinanalyse nach Nechyporenko entschlüsselt wird, zeigt die Anzahl der roten Blutkörperchen mehr als 1000 Einheiten, was bedeutet, dass die Nieren als Filter schlecht oder überhaupt nicht funktionieren.

Die folgenden Ursachen und Krankheiten können eine solche Pathologie verursachen:

  • akute oder chronische Glomerulonephritis;
  • Pyelonephritis;
  • Blasenentzündung;
  • Hydronephrose;
  • Tumoren;
  • Verletzung der Blase, der Harnröhre oder der Harnröhrenschleimhaut;
  • Prostatitis und Prostataadenom bei Männern;
  • Gebärmutterblutungen und Gebärmutterhalskrebs bei Frauen;
  • Erkrankungen in Organen und Systemen, die nicht mit dem Harntrakt und den Nieren zusammenhängen (z. B. Hämophilie, Bluthochdruck, Herzversagen, Virusintoxikation usw.).

Zylinder

Proteinverbindungen - Zylinder - können beim Urinieren als Sediment im Urin nachgewiesen werden. Das Vorhandensein von Zylindern weist auf eine Verletzung der Nieren hin. Zylinder sind im Urin einer gesunden Person vorhanden, jedoch in minimalen Mengen. Sie können sie finden, indem Sie die Urinanalyse nach Nechyporenko bestehen, deren Interpretation zeigt, dass die normale Rate für diesen Zelltyp weniger als 20 Einheiten beträgt.

Es gibt verschiedene Arten von Zylindern, von denen jeder eine andere Krankheit anzeigt. Wenn der Arzt in den Harnkörnchen Granular- und Hyalinzellen, Erythrozyten- und Wachszylinder, Leukozyten, Epithelial- und Hämoglobin-Proteinverbindungen findet, sollte der Patient auf folgende Krankheiten untersucht werden:

  • Niereninfarkt;
  • Glomerulonephritis;
  • Virusinfektion;
  • Pyelonephritis;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Nierenvenenthrombose;
  • andere Krankheiten.

Zylinder im Urin in großen Mengen können auch durch Hyperthermie, Veränderungen der Nieren, Herz-Kreislauf-Insuffizienz, Virushepatitis, Bluthochdruck, übermäßige Bewegung oder den Einsatz von Diuretika verursacht werden.

Urinanalyse bei Blasenentzündung

Laut Wissenschaftlern und Urologen ist Zystitis eine der häufigsten Infektionen auf der Erde. Jedes Jahr werden zwei von hundert Menschen auf der Welt mit dieser Diagnose diagnostiziert. In fast siebzig Prozent der Fälle ist die Erkrankung akuter und bakterieller Ursache.

Männer mit Blasenentzündung sind 30 Prozent weniger als Frauen. In unserem Land hatten 51 Prozent der Russen in ihrem Leben zweimal oder öfter eine Blasenentzündung. Es ist merkwürdig, dass infektiöse Zystitis häufiger bei sexuell aktiven Frauen und bei Männern auftritt, die an sexuell übertragbaren Krankheiten leiden.

Der Arzt kann eine Zystitis diagnostizieren, wenn eine Urinprobe gemäß Nechyporenko eine große Anzahl von weißen Blutkörperchen und roten Blutkörperchen in 1 ml Urin aufdeckt. Wenn der Laborarzt eine Abweichung von der Norm feststellt, können zusätzliche Messungen erforderlich sein.

Der Nachweis vieler Abnormalitäten des Nieren- und Harnsystems im Labor liefert beim ersten Mal nicht immer genaue Ergebnisse und erlaubt nicht, das Stadium der Erkrankung sofort zu bestimmen oder beispielsweise zwischen Zystitis und Urethritis zu unterscheiden. Dies erfordert zusätzliche Diagnose.

So fanden wir heraus, wer eine Urinanalyse nach Nechyporenko verschrieben hat, welche Indikationen diese Analyse durchführt und welche Zahlen die Anzahl der Blutelemente im Urin bedeutet. In der Tabelle werden häufig Indikatoren für Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder im Urin einer Person veröffentlicht.

Die Tabelle kann auch andere Informationen über den zu untersuchenden Uringehalt enthalten, nämlich Informationen über das Vorhandensein von Mikroorganismen, Salzkristallen, Pilzen und anderen biologischen Elementen.

Fazit

Diagnostikmediziner auf der ganzen Welt denken bisher: Die aussagekräftigste und zuverlässigste mikroskopische Analyse zur Erkennung von Erkrankungen der Nieren und Organe des Harnsystems ist die Urinanalyse nach Nechiporenko, die zeigt, wie wichtig und grundlegend für die Medizin die von A.Z. Nechiporenko in der Mitte des letzten Jahrhunderts.

Und heute verwenden Allgemeinmediziner aktiv den Urintest Nechyporenko, dessen Entschlüsselung zuverlässig, einfach und bequem ist, um eine Diagnose und weitere Behandlung des Patienten vorzunehmen.

Urinanalyse nach Nechiporenko: Sammeln, Normen und Entschlüsselung

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird häufig in der Urologie, Nephrologie und Therapie eingesetzt. Diese Studie ist kostengünstig und informativ verfügbar und ermöglicht die Diagnose latenter Entzündungsprozesse und anderer pathologischer Zustände in den Organen des Urogenitalsystems.

Der Onkourologe A.Z. Nechiporenko

Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

Wir listen die Angaben zur Durchführung der Probe auf:

  • asymptomatischer Temperaturanstieg;
  • die Notwendigkeit der Dynamik des Zustands während der Behandlung;
  • Aussehen der Zylinder in der allgemeinen Urinanalyse;
  • abnorme Entwicklung der Harnorgane;
  • Grenzwerte von Elementen in der allgemeinen Urinanalyse;
  • erhöhte Harnstoff- und Kreatininwerte;
  • Vorsorgeuntersuchungen vor der Schwangerschaft;
  • Follow-up eines Patienten mit einer urologischen oder nephrologischen Pathologie;
  • durch Ultraschalluntersuchung diagnostizierte pathologische Veränderungen;
  • Keine Veränderungen im Urin in der entsprechenden urologischen Klinik.

In der Studie wird in 1 ml Urin die Anzahl der roten Blutkörperchen, der weißen Blutkörperchen und der Zylinder berechnet.

Weiße Blutkörperchen - Blutzellen, die die körpereigene Immunabwehr gewährleisten, und sie sind auch die Hauptmerkmale des Entzündungsprozesses. Ein Anstieg der Leukozyten im Urin spricht für eine Entzündung im Urogenitaltrakt.

Normalerweise sind Leukozyten bei der allgemeinen Analyse des Urins selten, dh sie überschreiten im Sichtfeld von Männern 2 bis 3 und bei Frauen 4 bis 6 nicht.

Wenn die Anzahl der Leukozyten bei einem Mann im Urin 5-7 oder höher ist, werden eine Probe nach Nechyporenko und ein Abstrich aus der Harnröhre untersucht.

Rote Blutkörperchen im Urin kann es zu einer Schädigung der Gefäße bei Urolithiasis, Kristallurie, Zerfall des Tumors oder bei Immunschäden des Strukturapparates der Nieren kommen, beispielsweise bei Glomerulonephritis mit hämaturischem Syndrom.

Zylinder - Proteinkörper, die während pathologischer Prozesse in den Nierentubuli auftreten.

Folgende Zylinder werden unterschieden:

granular (erscheinen auf dem Hintergrund der Lyse der Tubuli);

Hyalin (gebildet aus primärem Urinprotein);

Erythrozyten (erscheinen auf dem Hintergrund der Okklusion von Nierentubuli mit Erythrozyten),

wachsartig (basierend auf hyalinen oder granularen Zylindern, die im Nierentubulus stagnieren);

Epithel (desquamiertes Epithel der Nierentubuli).

Beachten Sie, dass Hyalinzylinder im Urin in einer Menge von bis zu 20 vorhanden sein können, wenn andere Zylinder erkannt werden. Dies wird als Abweichung von der Norm betrachtet.

So sammeln Sie Urin für Nechiporenko

Es sei darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse von Urinproben nach Nechiporenko unzuverlässig sind, wenn eine Frau eine Kolpitis (Entzündung der Vagina) hat. In diesem Fall dringen Leukozyten aus der Vagina in den Urin ein, so dass keine korrekte Diagnose gestellt werden kann.

In zweifelhaften Situationen wird zur Feststellung oder Beseitigung des Entzündungsprozesses im Harntrakt Urin für die Analyse mittels Blasenkatheterisierung auf ambulanter Basis entnommen. Einige Experten raten, einfach einen hygienischen Tampon in die Vagina einzuführen.

Wenn bei einem Mann eine Urethritis vorliegt, besteht keine Notwendigkeit, die offensichtliche (Leukozyturie) mithilfe des Tests von Nechiporenko zu bestätigen.

Um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erzielen, lohnt es sich, in etwa 24 Stunden die Einnahme von Alkohol, kohlensäurehaltigen Getränken, übermäßigem Konsum von Eiweißnahrung (Fleisch, Milch, Fisch, Eier) und geräuchertem Fleisch zu verweigern. Es lohnt sich, auf intensives Training und den Besuch der Sauna zu verzichten.

Bei der Einnahme von Antibiotika und entzündungshemmenden Medikamenten wird der Zustand der Harnwege wahrscheinlich falsch eingeschätzt: Der Prozess der Entzündung wird sich entwickeln, und im Urin werden keine pathologischen Veränderungen festgestellt.

Während der Menstruation ist es nicht erforderlich, den Urin gemäß Nechyporenko zu untersuchen, da die Mikrohämaturie, wenn Blut in den Urin gelangt, falsch ist und dieses Ergebnis keinen diagnostischen Wert hat.

Zur Verbesserung der Genauigkeit ist es besser, den Urin 3 - 4 Tage nach Ende der Menstruation zur Analyse einzunehmen.

Ein ungenaues Ergebnis ist das Auftreten von Blutungen aus dem Genitaltrakt, beispielsweise nach der Geburt oder infolge einer Funktionsstörung der Eierstöcke.

Vor dem Sammeln der Analyse ist es notwendig, eine Toilette aus den äußeren Genitalorganen herzustellen, den Intimbereich mit Seife einseifen und mit Wasser spülen. Dann tupfen Sie die Genitalien mit einem Handtuch (reiben Sie nicht) etwa 1/3 des Urins in die Toilette, dann in einen speziell vorbereiteten Behälter (den Sie in der Apotheke kaufen können) und nochmals in die Toilette.

Männer müssen die Vorhaut zurückbewegen und das Smegma abspülen, bevor sie Urin sammeln.

Sie sollten den gesammelten Urin nicht lange aufbewahren, da sich pathogene Bakterien darin vermehren können. Idealerweise wird der Behälter spätestens 2 Stunden nach der Abholung an das Labor geliefert.

Wie sammelt man Urin von einem Kind?

Führen Sie vor der Entnahme hygienische Verfahren durch. Es ist wichtig, das Mädchen von vorne bis hinten zu waschen, um die Darmflora nicht zu verbreiten.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Der erste - Befestigen Sie den in der Apotheke erworbenen Urinbeutel an den Genitalien des Kindes und warten Sie auf den natürlichen Wasserlassen.

Die zweite - Legen Sie das Kind in die Windel. Verwenden Sie eine Reflexstimulation (Streicheln der Wirbelsäule, Wassergeräusch), um das Wasserlassen zu stimulieren. Der Behälter zum Sammeln von Urin muss vorab vorbereitet werden.

Die Tatsache, dass die Analyse den gesamten Urin in seiner Gesamtheit präsentiert, warnt den Kinderarzt.

Wie ist der Nechiporenko-Test: die Norm und Pathologie?

Die normalen Preise für Kinder und Erwachsene sind identisch.

Weiße Blutkörperchen bis zu 4000 / ml (gemäß einigen Quellen - bis 2000 / ml);

Zylinder 0 - 1 für 4 Goryaev-Kameras oder 0 - 1 für die Fuchs-Rosenthal-Kamera.

Selbst wenn Sie das Ergebnis des Tests nach Nechiporenko mit Daten erhalten haben, die von der Norm abweichen, sollten Sie nicht eilig die Diagnose stellen. Nur ein Arzt kann beurteilen, was normal ist und welche Pathologie ist.

Was bedeutet die Zunahme der Elemente in der Probe Nechiporenko

Es ist zu beachten, dass einige praktizierende Urologen der Meinung sind, dass die Anzahl der Leukozyten von 4000 / ml in der Nechiporenko-Probe bei Männern zu hoch ist und den Entzündungsprozess nicht ausschließt, was eine zusätzliche Untersuchung oder dynamische Beobachtung erfordert.

Wir stellen Ihnen die Nosologie vor, bei der sich der Urin von Nechiporenko verändert.

Rote Blutkörperchen sind erhöht:

  • Uronephrolithiasis;
  • dysmetabolische Nephropathie;
  • systemische Krankheiten;
  • Glomerulonephritis;
  • Nierenverletzung oder Verletzung;
  • Fornikalny Blutungen auf dem Hintergrund der Hormonpräparate;
  • Einnahme blutverdünnender Medikamente;
  • NPVS - Nephropathie,
  • neoplastische Neoplasmen der Organe des Urogenitaltrakts;
  • Nephrotisches Syndrom;
  • polyzystisch;
  • Urogenitaltuberkulose.

Leukozyten erhöht:

  • entzündliche Erkrankungen der Nieren, Blase, Harnröhre, Prostata;
  • Frauen haben eine falsche Urinsammlung vor dem Hintergrund einer Kolpitis, Auslassung der Vagina anterior;
  • systemische Krankheiten;
  • sekundärer entzündlicher Prozess auf dem Hintergrund von Nephrolithiasis, Tumor, Divertikel, Zystozele usw.

Hyaline-Zylinder sind vorhanden:

  • infektiös-bakterielle Nierenschädigung;
  • Hypertonie;
  • Glomerulonephritis;
  • harntreibender Missbrauch.

Wachsartige Zylinder:

Epithelialzylinder:

  • virale und toxische Nierenschäden;
  • akute Phase der tubulären Nekrose.

Erythrozytenzylinder:

  • seit langem bestehender Bluthochdruck ohne Reaktion auf die Korrektur der Arzneimittel;
  • Okklusion eines Thrombus der Nierengefäße;
  • Niereninfarkt;

Körnige Zylinder:

  • infektiöser Entzündungsprozess in den Nieren;
  • Läsionen des Glomerularapparates;
  • virale Nierenschädigung;
  • toxische Wirkungen von Blei.

Es ist zu beachten, dass es gemäß einer Analyse gemäß Nechiporenko unmöglich ist, eine Diagnose zu stellen, daher werden verschiedene Untersuchungsmethoden verwendet: Labor und Instrument.

Mishina Victoria, Urologe, medizinischer Gutachter

8,735 Gesamtansichten, 1 Ansichten heute