SLIPPING BLÄTTER

Filterbeutel (10) - Kartonpackungen.
Filterbeutel (20) - Kartonpackungen.

Filterbeutel (10) - Kartonpackungen.
Filterbeutel (20) - Kartonpackungen.

Die Infusion von Bärentraubenblättern wirkt entzündungshemmend, harntreibend und antiseptisch.

- bei der Behandlung entzündlicher Erkrankungen der Blase und des Harntraktes (Blasenentzündung, Urethritis).

- Alter der Kinder bis 12 Jahre;

- Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

2 Filterbeutel (3 g) werden in eine Glas- oder Emailschüssel gegeben, 200 ml (1 Tasse) kochendes Wasser aufgießen, mit einem Deckel abdecken und 15 Minuten ziehen lassen. Die Filterbeutel werden gepresst, das Volumen der resultierenden Infusion wird mit gekochtem Wasser auf 200 ml gebracht. Wird in Form von Wärme und 1 Esslöffel 3-5 mal pro Tag 40 Minuten nach dem Essen eingenommen. Die Behandlung dauert 20-25 Tage. Es ist möglich, den Kurs nach einer Pause von 10 bis 12 Tagen zu wiederholen, jedoch nicht mehr als 4 Kurse pro Jahr. Es wird empfohlen, die Infusion vor dem Gebrauch zu schütteln.

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels kann es zu einer Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Nieren als Folge einer Reizung der Nierentubuli kommen.

Einfluss auf die Fähigkeit, Motortransport- und Kontrollmechanismen zu steuern

Eine Anwendung während der Stillzeit ist möglich, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für das Baby überwiegt. Müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

- akutes Nierenversagen;

Das Medikament sollte an einem trockenen, dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Haltbarkeit - 5 Jahre.

Die vorbereitete Lösung sollte 2 Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt werden.

Bärentraubenblätter

Beschreibung ab 11. Januar 2016

  • Lateinischer Name: Uvae ursi folia
  • ATX-Code: G04BX
  • Wirkstoff: Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium)
  • Hersteller: Phyto-EM, Lek C +, Ivan-Chai (Russland)

Zusammensetzung

Jeder Filterbeutel enthält 1,5 g pflanzliche rohe Bärentraubenblätter in Pulverform.

Die Blätter der Pflanze enthalten 8-25% Ericolin (Arbutinglycosid), etwa 30% Tannine der Pyrogallgruppe, Flavonoide (Isoquercitrin, Quercetin, Hyperosid, Quercitrin, Myricitrin und Myricetin), Ursolsäure, Hydrochinon in freier Form, ätherische Öle und eine Reihe von Säuren (Ascorbinsäure, Ameisensäure, Chinin). Die Blätter enthalten ausreichend viel Jod, essentielle Aminosäuren und stickstoffhaltige Substanzen.

Formular freigeben

Das Pulver wird in speziellen Filterbeuteln verpackt. In einer Packung Karton befinden sich 10, 20 Beutel und Anweisungen des pharmazeutischen Unternehmens. Die Verpackung zeigt ein Foto von Bärentraube.

Pharmakologische Wirkung

Bärentraubenblätter enthalten eine Reihe organischer Säuren und eine Reihe von Flavonoiden. Die hauptsächliche therapeutische Wirkung wird jedoch durch das in der Pflanze enthaltene Arbutinglucosid erzielt. Nach dem Eintritt in den menschlichen Körper zerfällt Arbutin durch Hydrolyse in Hydrochinon (Diatomeenphenol) und Glukose. Hydrochinon wirkt antiseptisch und harntreibend und harntreibend.

Das aktivste Verfahren zum Aufspalten von Arbutin wird im Harntrakt beobachtet (alkalische Hydrolyse, Kontakt mit Harnsäure), daher werden die Haupteigenschaften von Bärentraubenblättern bei der Behandlung nephrologischer Pathologien (Pyelitis, Nephritis, Urethritis, Blasenentzündung und andere entzündliche Prozesse in der Blase oder Niere) genutzt.. Die medizinischen Eigenschaften der Blätter der Bärentraube wurden auch für Erkrankungen anderer Organe und Systeme (Gastritis, Kropf usw.) genutzt.

Die Bärentraube enthält Gerbstoffe, die im Verdauungstrakt adstringierend wirken. Experimente an Ratten zeigten, dass die Pflanze auch ein Antihypoxikum ist (der Überlebensanteil der Tiere stieg unter hypoxischen Bedingungen an).

Hydrochinon kann die Aktivität der Redoxprozesse erhöhen. Unter ihrem Einfluss wird die O-Methyltransferase blockiert, wodurch die Wirkung von Adrenalin verlängert werden kann. Experimentelle Studien haben gezeigt, dass Hydrochinon eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel hat, die Fähigkeit des Gewebes, Sauerstoff zu absorbieren, den Glutathion-, Kalium- und Glukosespiegel im Blut normalisiert, die diabetische Ketoazidose neutralisiert und in einer Reihe von Schockzuständen eine hypertensive Wirkung zeigt.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Die Herstellerinformationen in diesem Abschnitt werden nicht bereitgestellt.

Hinweise, Gebrauch von Bärentraubenüblich

Heilpflanze wird zur Behandlung von Erkrankungen des Harntrakts und des Nierensystems verwendet:

Gegenanzeigen

Das Abkochen von Bärentraubenblättern gilt nicht unter folgenden Bedingungen:

  • Schwangerschaft tragen;
  • allergische Reaktionen mit individueller Überempfindlichkeit;
  • Stillen;
  • Altersgrenze - bis zu 12 Jahre.

Nebenwirkungen

Langzeitgebrauchte Bärentraubenblätter können dyspeptische Reaktionen verursachen:

Mögliche Verschlimmerung des Entzündungsprozesses im Harntrakt.

Bärentraubenblätter, Gebrauchsanweisung (Methode und Dosierung)

Heilpflanze wird in der Medizin 40 Minuten nach dem Essen in Form eines Dekokts oder einer Infusion verwendet. Je nach Schwere der zugrunde liegenden Erkrankung werden 45-75 ml pro Tag verordnet. Die Therapiedauer beträgt 20-25 Tage. Der Kurs kann nach 10 Tagen wiederholt werden. Im Jahr können Sie nicht mehr als 4 Kurse belegen. Brühe und Infusion vor der Einnahme sollten gründlich geschüttelt werden. Die vorbereitete Lösung kann 2 Tage an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Kochbrühe: 1 Filterbeutel wird in eine Spezialschale (Glas, emailliert) gegeben, heißes Wasser in ein Volumen von 200 ml gegossen und mit einem Deckel verschlossen. Innerhalb von 30 Minuten in einem kochenden Wasserbad aufbewahren. Nach dem Abkühlen wird die Lösung filtriert, Pflanzenmaterial quetscht. Mit gekochtem Wasser wird das Volumen der resultierenden Lösung auf 200 ml eingestellt. Die Infusion wird nach einem ähnlichen Schema hergestellt, es wird nur 15 Minuten lang erhitzt, und es wird abkühlen gelassen und filtriert - 45 Minuten.

Überdosis

Der Hersteller liefert keine Daten für diesen Abschnitt.

Interaktion

Eine gleichzeitige Therapie mit Medikamenten, die Urin säuern können, wird nicht empfohlen.

Verkaufsbedingungen

Es wird ohne Rezept vom Arzt abgegeben.

Lagerbedingungen

Pflanzenmaterial sollte in der Originalverpackung trocken gelagert werden. Sonnenlicht kann die Wirksamkeit des Arzneimittels verringern. Die vorbereitete Lösung muss an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Verfallsdatum

Filterpakete behalten ihre Wirksamkeit für 5 Jahre. Fertiginfusion / Dekokt kann 2 Tage gelagert werden.

Besondere Anweisungen

Während der Behandlung ist eine vorübergehende Anfärbung des Urins in dunkler, grüner Farbe möglich.

Analoge

Für Kinder

In der pädiatrischen Praxis können Bärentraubenblätter ab dem Alter von 12 Jahren verwendet werden. Kinderinfusion wird im Verhältnis von 3 g / 100 ml zubereitet.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Stillen und Schwangerschaftsschwangerschaften sind absolute Kontraindikationen.

Bewertungen von Bearberry Leaves

Infusion und Abkochung können die unangenehmen Symptome, die die meisten Erkrankungen des Harntrakts begleiten, schnell aufhalten: Juckreiz und Schmerzen beim Wasserlassen, Beschwerden im Lendenbereich. Die Patienten stellen nach den ersten Dosen der Lösung eine signifikante Verbesserung der allgemeinen Gesundheit fest. Seltene Bewertungen allergischer Reaktionen bei anfälligen Patienten. Bärentraubenblätter sind eine gute Ergänzung zur Hauptbehandlung von Erkrankungen der Harnwege.

Preis auf Bärentraubenblättern, wo zu kaufen

Die Kosten für ein Paket mit Filtertüten in Russland betragen etwa 100 Rubel. Der Preis kann je nach Anzahl der Rohstoffbeutel, Verkaufsregion und Apothekenkette, in der das Arzneimittel verkauft wird, variieren.

Bärentraubenblätter (Uvae ursi folia)

Wirkstoff:

Anweisungen für den medizinischen Gebrauch

Bärentraubenblätter
Anweisungen für den medizinischen Gebrauch - EN № LSR-004718/07

Letzte Änderung: 12. September 2016

Dosierungsform

Zusammensetzung

Beschreibung der Darreichungsform

Blätter von verschiedenen Formen. Farbe von hellgrün bis dunkelgrün mit bräunlichgrünen, hellbraunen, braunen, selten violetten und gelblichweißen Spritzen. Der Geruch fehlt. Der Geschmack von Wasserextrakt ist stark adstringierend, bitter.

Charakteristisch

Bärentraubenblätter enthalten Phenologlycosid, Arbutin, Methylarbutin, Hydrochinon, Tannine, Flavonoide und andere biologisch aktive Substanzen.

Pharmakologische Gruppe

Pflanzliches Diuretikum

Pharmakologische Wirkung

Die Infusion von Bärentraubenblättern wirkt entzündungshemmend, harntreibend und antiseptisch.

Hinweise

Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Blase und der Harnwege (Blasenentzündung, Urethritis).

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen das Medikament, akutes Nierenversagen, akute Glomerulonephritis, Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder unter 12 Jahren.

Dosierung und Verabreichung

2 Filterbeutel (3 g) werden in eine Glas- oder Emailschüssel gegeben, 200 ml (1 Tasse) kochendes Wasser gießen, abdecken und 15 Minuten ziehen lassen, periodisch mit einem Löffel auf die Beutel drücken und dann zusammendrücken. Das Volumen der resultierenden Infusion wird mit gekochtem Wasser auf 200 ml gebracht.

Wird in Form von Hitze und 1 Esslöffel 3-5 mal täglich 40 Minuten nach den Mahlzeiten eingenommen. Die Behandlung dauert 20-25 Tage. Es ist möglich, den Kurs nach einer Pause von 10 bis 12 Tagen zu wiederholen, jedoch nicht mehr als 4 Kurse pro Jahr.

Vor dem Gebrauch wird empfohlen, die Infusion zu schütteln.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme großer Dosen von Bärentraubenpräparaten oder bei deren Langzeitanwendung kann es zu einer Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Nieren als Folge einer längeren Reizung der Nierentubuli kommen.

Allergische Reaktionen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, dunkel gefärbte Urinflecken sind möglich.

Formular freigeben

Blätter Pulver 1,5 g in Filterbeuteln; auf 10 oder 20 filterpaketen in einem packkarton.

Der vollständige Text der Anweisungen wird auf die Packung angewendet.

Lagerbedingungen

An einem trockenen, dunklen Ort; vorbereitete Infusion - an einem dunklen, kühlen Ort für nicht mehr als 2 Tage.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!

Verfallsdatum

Nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Apothekenverkaufsbedingungen

Preise in Moskauer Apotheken

Hinterlasse deinen Kommentar

Index der aktuellen Informationsnachfrage, ‰

Zulassungsbescheinigungen für Bärentraubenblätter

  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Online-Shop
  • Über die Firma
  • Kontaktieren Sie uns
  • Kontakte des Herausgebers:
  • +7 (495) 258-97-03
  • +7 (495) 258-97-06
  • E-Mail: [email protected]
  • Adresse: Russland, 123007, Moskau, st. 5. Hauptleitung, 12.

Die offizielle Seite der Unternehmensgruppe RLS ®. Die wichtigste Enzyklopädie für Drogen und Apotheken im russischen Internet. Nachschlagewerk von Medikamenten Rlsnet.ru bietet Benutzern Zugriff auf Anweisungen, Preise und Beschreibungen von Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln, medizinischen Geräten, medizinischen Geräten und anderen Gütern. Das pharmakologische Nachschlagewerk enthält Informationen über Zusammensetzung und Form der Freisetzung, pharmakologische Wirkung, Indikationen für die Anwendung, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Art der Verwendung von Medikamenten, pharmazeutische Unternehmen. Das Nachschlagewerk für Arzneimittel enthält die Preise für Arzneimittel und Produkte des Arzneimittelmarktes in Moskau und anderen Städten Russlands.

Die Weitergabe, Vervielfältigung und Verbreitung von Informationen ist ohne die Erlaubnis von RLS-Patent LLC untersagt.
Bei der Angabe von Informationsmaterial, das auf der Website www.rlsnet.ru veröffentlicht wird, ist ein Hinweis auf die Informationsquelle erforderlich.

Wir sind in sozialen Netzwerken:

© 2000-2018. REGISTRIERUNG VON MEDIA RUSSIA ® RLS ®

Alle Rechte vorbehalten

Die kommerzielle Verwendung von Materialien ist nicht gestattet.

Informationen für Angehörige der Gesundheitsberufe.

Bearberry - Anwendung, Gebrauchsanweisung

Bärentraube ist eine immergrüne Pflanze, die in unserem Land (Strauch) aus einer großen Heidefamilie bekannt ist. Sie blüht von Mai bis Juli und trägt rote, mehlige Beeren - Steinfrüchte. Der Hauptwert der Bärentraube sind die Blätter. Sie haben diuretische, desinfizierende und entzündungshemmende Eigenschaften. Sie wirken harntreibend und adstringierend auf den Körper. Aus den Blättern der Bärentraube bereiten Sie Infusionen und Dekokte für die Behandlung der Nieren, der Harnwege und der Gicht zu.

Die antiseptische, harntreibende Eigenschaft der Blätter ist auf die Substanz Hydrochinon zurückzuführen. Es wird im Körper durch Hydrolyse von Arbutin synthetisiert und kann leicht im Urin ausgeschieden werden. Die Infusion von Bärentraubenblättern enthält Tannine. Daher wird es verwendet, um eine bakterizide, adstringierende Wirkung auf den Verdauungstrakt zu erzielen.

Apotheken bieten getrocknete Blätter in speziellen Verpackungen oder Filterbeutel mit zerkleinertem Blatt sowie andere Darreichungsformen an. Bei der Behandlung von Krankheiten, die Bärentrauben verwendet werden, Anwendung, Anweisungen für die Verwendung in Pflanzen, was?

Um diese Fragen zu verstehen, finden Sie die Antworten darauf. Lesen Sie am besten die Originalanleitung, die der Apotheke beigefügt oder auf der Rückseite der Packung mit Blättern angegeben ist. Wenn es nicht zur Hand ist, lesen Sie diese Beschreibung. Es basiert auf den Anweisungen und soll die Eigenschaften dieses Arzneimittels leicht kennenlernen.

Indikationen zur Verwendung

Bärentraubenblatt wird in der Medizin als Diuretikum, Desinfektionsmittel und Adstringens verwendet. Daher ist die Verwendung von Bärentraube bei der komplexen Behandlung von Entzündungen der Blase und der Harnwege wirksam. Beispielsweise wird eine Infusion von Blättern verschrieben, die bei Blasenentzündung, Urethritis usw. einzunehmen ist.

Vorbereitung, Verwendung der Infusion:

Bereiten Sie die Infusion wie folgt vor: Gießen Sie 1 EL. l trockene Blätter aus der pharmazeutischen Verpackung in einem kleinen emaillierten Behälter. Fügen Sie im Vorfeld 200 ml (Glas) heißes, gekochtes Wasser hinzu. Legen Sie das Geschirr in ein kochendes Wasserbad, in dem Sie es ca. 15 Minuten halten. Danach sollte sich die fertige Infusion von selbst abkühlen. Dann abseihen und mit abgekochtem Wasser auffüllen. Trinken Sie nach Anweisung Ihres Arztes - ein Drittel oder ein halbes Glas nach einer Mahlzeit. In der Regel wird die Infusion 3-5 mal am Tag eingenommen.

Für die Behandlung von Kindern wird die Infusion auf dieselbe Weise zubereitet, wobei nur die Menge an Rohstoffen auf 1 Teelöffel reduziert wird. 200 ml heißes gekochtes Wasser. Die endgültige Entscheidung über das Dosierungsschema, die Häufigkeit der Einnahme, muss jedoch vom behandelnden Arzt festgelegt werden. Dies berücksichtigt das Alter, den Zustand des Patienten und die Schwere der Erkrankung.

Legen Sie 3-4 Filterpakete in die emaillierte kleine Schüssel (dies sind nur 4,5-6 g Rohmaterial). Füllen Sie die Säcke mit einer halben Tasse kochendem Wasser. Mit einer Untertasse abdecken und eine halbe Stunde warten, bis sie aufgegossen wird. Dann holen Sie sich die Taschen, drücken Sie. Gießen Sie dort noch 100 ml gekochtes Wasser ein, mischen Sie alles. Trinken Sie ein halbes Glas nach einer Mahlzeit.

Normalerweise verursachen die Blätter der Bärentraube keine negativen Manifestationen und die auf ihnen basierenden Therapeutika werden vom Körper gut aufgenommen. Bei längerem Gebrauch, aber auch bei Nichteinhaltung der Dosierung in Richtung zunehmender, können Nebenwirkungen beobachtet werden. Beispielsweise kann sich eine chronische Nierenentzündung verschlimmern, da die Nierentubuli lange Zeit reizen.

Allergische Reaktionen können ebenfalls auftreten. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall können auftreten. Urin ist oft dunkelgrün gefärbt.

Bärentraubenblatt sollte nicht zur Behandlung von akutem Nierenversagen verwendet werden. Es gibt Kontraindikationen, um bei akuter Glomerulonephritis Gelder von Bearberry zu erhalten. Verwenden Sie dieses Kräuterpräparat nicht für schwangere Frauen, stillende Mütter und geben Sie es nicht an Kinder unter 12 Jahren.

Verwenden Sie niemals Bärentraubenblätter mit alkalibasierten Präparaten. Sie können auch nicht mit Hexamethylentetramin (Urotropinom) kombiniert werden.

Die Infusion von Blättern wird nicht gleichzeitig mit Alkaloiden oder ihren synthetischen Ersatzstoffen verwendet. Nehmen Sie nicht gleichzeitig mit der Infusion von Tinkturen, alkaloidhaltigen Extrakten. Tatsache ist, dass bei der Wechselwirkung mit Tanninen aus der Zusammensetzung der Blätter unlösliche Tannate entstehen.

Verschreiben Sie sich im Allgemeinen nicht die Behandlung. Jede Behandlung ist individuell, da verschiedene Medikamente sich auf unterschiedliche Weise manifestieren können, Kontraindikationen haben und Nebenwirkungen verursachen können. Um sich nicht zu verletzen, lassen Sie sich anstelle einer wirksamen Behandlung von einem Arzt beraten. Er wird Ihnen genau das Mittel geben, das Sie benötigen. Gesundheit!

Bärentraubenblätter: Gebrauchsanweisung

Zusammensetzung

Wirkstoff: Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium)

1 Packung enthält Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium) - 50 g; 1 Filterpackung enthält Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium) - 2 g.

Dosierungsform

Wichtigste physikalische und chemische Eigenschaften:

gebrochene Rohstoffe: Blattstücke in verschiedenen Formen von hellgrüner bis dunkelgrüner Farbe, die durch ein Sieb mit Löchern von 3 mm Durchmesser laufen. Der Geruch fehlt. Der Geschmack ist stark adstringierend, bitter;

Pulver groß: Blattstücke in verschiedenen Formen von hellgrün bis dunkelgrün, die durch ein Sieb mit Löchern von 2 mm Durchmesser laufen. Der Geruch fehlt. Der Geschmack ist stark adstringierend, bitter.

Pharmakologische Gruppe

Kräuterpräparate mit harntreibender Wirkung.

Pharmakologische Eigenschaften

Biologisch aktive Substanzen des Arzneimittels wirken diuretisch, antiseptisch, entzündungshemmend und saluretisch. Erhöht die Diurese, zeigt im alkalischen Urin antibakterielle Eigenschaften.

Hinweise

Entzündliche Erkrankungen der Nieren, der Blase und des Harntraktes (Pyelitis, Zystitis, Urethritis), Nierenversagen mit gestörter Wasser- und Mineralstoffwechsel - im Rahmen einer komplexen Therapie.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen die biologisch aktiven Substanzen des Arzneimittels.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und andere Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig mit Medikamenten und Nahrungsmitteln anwenden, den pH-Wert des Urins senken.

Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Das Medikament ist während der Schwangerschaft kontraindiziert. Anwendung während des Stillens, wie von einem Arzt verordnet, wenn der Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für das Baby überwiegt.

Die Fähigkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit beim Fahren von Motortransport oder anderen Mechanismen zu beeinflussen

Dosierung und Verabreichung

1 Esslöffel Blätter in eine Emailschüssel geben, 200 ml heißes, gekochtes Wasser einfüllen, mit einem Deckel abdecken und 30 Minuten in einem kochenden Wasserbad stehen lassen, sofort abseihen und den Rest in eine gespannte Brühe drücken. Das Volumen der Brühe bringt gekochtes Wasser auf 200 ml. Erwachsene und Kinder über 16 Jahre sollten 5-6 Mal täglich 1 Esslöffel Hitze 40 Minuten nach den Mahlzeiten einnehmen.

Für Kinder die Brühe mit einem Teelöffel Blätter pro 100 ml Wasser zubereiten. Kinder wenden die Abkochung viermal täglich 40 Minuten nach den Mahlzeiten an: Kinder von 5-7 Jahren - 1 Teelöffel; im Alter von 7-12 Jahren - 1 Dessertlöffel; im Alter von 12-16 Jahren - 2 Dessertlöffel.

Bevor Sie die Brühe nehmen, schütteln.

2 Filterverpackung in ein Glas oder Emailglas geben, 200 ml kochendes Wasser einfüllen, schließen und 15 Minuten ziehen lassen. Erwachsene und Kinder über 16 Jahre sollten 40 Minuten nach den Mahlzeiten vier bis fünf Mal täglich ¼ Tasse in Form von Wärme zu sich nehmen. Kinder wenden die Abkochung dreimal täglich 40 Minuten nach dem Essen an: Kinder 5-7 Jahre alt - 1 Dessertlöffel; im Alter von 7-12 Jahren - 1 Esslöffel; im Alter von 12-16 Jahren - Pokal.

Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt individuell festgelegt.

Das Medikament sollte von Kindern ab 5 Jahren nach ärztlicher Verordnung verwendet werden

Überdosis

Wenn Sie die empfohlenen Dosen überschreiten oder bei längerer Anwendung, können Übelkeit, Erbrechen, Nierenfunktionsstörungen und Fehlgeburten bei schwangeren Frauen auftreten.

Nebenwirkungen

Urinfärbung in dunkelgrüner Farbe, allergische Reaktionen (einschließlich Hyperämie, Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen der Haut). Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Wenn Nebenwirkungen auftreten, beenden Sie die Einnahme des Arzneimittels und suchen Sie einen Arzt auf.

Verfallsdatum

Nicht nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Lagerbedingungen

In der Originalverpackung bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C für Kinder unzugänglich aufbewahren. gekochte Brühe oder Infusion - an einem kühlen Ort nicht länger als 2 Tage.

Verpackung

50 g in Packungen mit Innenbeutel; 2 g im Filterpaket; auf 20 filterpaketen im pack.

Kleiner saurer Heiler: Bärentraube, seine vorteilhaften Eigenschaften und Verwendungsmethoden

Ein signifikanter Prozentsatz der Menschen in der älteren Altersgruppe leidet an Erkrankungen des Harnsystems.

Viele Frauen erkranken in diesem Alter an Urolithiasis und Nieren- und Blaseninfektionen werden chronisch.

Fast jeder zweite über 60-Jährige weist auf Prostatakrebs hin. Die Entzündung der Harnwege nimmt neben den üblichen SARS eine führende Position in der Infektionsstruktur ein.

In dem Komplex der therapeutischen Maßnahmen hat die Phytotherapie einen gewissen Wert. Gute Ergebnisse liefert Bärentraubengras, dessen Verwendung auf die Besonderheiten der Pflanzenzusammensetzung zurückzuführen ist.

Die Zusammensetzung der Blätter

Bärentraube (Bärenohren) enthält eine Reihe unterschiedlicher Komponenten. Bärentraubengras, dessen medizinische Eigenschaften auf seine Zusammensetzung zurückzuführen sind, ist reich an Komplexverbindungen, Tanninen, organischen Säuren auf Phenolbasis, Vitamin C und Jod und kann Zink, Kupfer und Mangan anreichern.

Auf dem Foto Bärentraube gewöhnlich

In ihrer Zusammensetzung und Aussehen ähnelt es Preiselbeeren. Die vorteilhaften Eigenschaften von Bärentraube sind auf das Vorhandensein von Arbutin und Methylarbutin zurückzuführen. Die erste Verbindung, die in den menschlichen Körper gelangt, wird zu Hydrochinon hydrolysiert.

Methylarbutin wird unter dem Einfluss der pflanzeneigenen Enzyme vor der Bildung dieses aktiven Metaboliten gespalten. Hydrochinon wirkt antiseptisch und antibakteriell. Die biochemische Verbindung reizt das Nierengewebe und trägt zur Erhöhung der Urinbildungsrate bei.

Bärentraube: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Aufgrund der besonderen chemischen Zusammensetzung der Bärentraube hat es in der Medizin weit verbreitete Anwendung gefunden. Nützliche Bärentraube für Nieren, Prostata, Blase. Einige Rezepte weisen auf Bärenohren in der Zusammensetzung der Gebühren für die Behandlung von neurasthenischen Zuständen hin, als Zusatz bei Patienten mit Angina pectoris, Herzinsuffizienz.

Heilende Effekte

Beeren, Blätter und Bärentraubenextrakt wirken aufgrund ihrer reichhaltigen Zusammensetzung stark heilend:

  • Glykoside (Hydrochinon): Diuretikum, Antiseptikum;
  • Flavonoide (Hyperosid): Diuretikum;
  • Tannine: adstringierend, bakterizid;
  • Ursolsäure: antimikrobiell, antiallergisch, entzündungshemmend, zytotoxisch, antiviral;
  • Carotinoide: Antioxidans;
  • Ascorbinsäure: Antioxidans, Tonikum, verbessert die Eisenaufnahme und ist an der Kollagensynthese beteiligt;
  • andere Saponine: Diuretikum, verursacht in großen Mengen Durchfall, Dyspepsie.

Bärentraubenblätter, die in der tibetischen Medizin aufgrund des hohen Jodgehalts (2,1-2,7 mg / kg) gefunden werden. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt 0,15 mg dieser essentiellen Substanz.

Die Jodsättigung der Bärenohren zieht buddhistische Heiler mit der Möglichkeit an, den Mangel im Falle der Morbus Basedow wieder aufzufüllen.

Gegenanzeigen

Begleitende Blätter von Bärentrauben-Gebrauchsanweisungen weisen nur auf eine Kontraindikation hin - Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Rohmaterials.

Bärentraube hat aber auch Kontraindikationen wie:

  • während der Stillzeit, da die diuretische Wirkung der Ohren die Milchproduktion reduziert;
  • bei Verstopfung aufgrund der Anwesenheit von Tanninen, die zur Verschlechterung des Zustands beitragen;
  • mit Verschlimmerung der Gastritis (reizende Wirkung wird erhöhte Dyspepsie hervorrufen).

Bärentrauben während der Schwangerschaft sollten mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Einige Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass bei großen Dosen dieser Pflanze eine karzinogene Wirkung vorliegt.

Falls erforderlich, sollte die Rehabilitation des Harntrakts bei der werdenden Mutter alternative Behandlungsmöglichkeiten mit anderen Medikamenten (z. B. Canephron in Form von Tabletten, Fitolysin, Cystone) in Betracht ziehen.

Grasanwendung

Bärentraube (Ohr eines Bären) - Nordanlage. Die Geographie des Wachstums erstreckt sich auf Sibirien, den Fernen Osten und den Kaukasus. Auf dem Territorium Zentralrusslands befinden sich Bärenohren in den Regionen Pskov, Vologda, Novgorod und Leningrad.

Für die Sammlung dieser Heilpflanze sind auch die Regionen der Alpen, des Balkans und Weißrusslands von Interesse. Ernte Blätter und Triebe des Metzgers im frühen Frühling und nach dem Fall der Früchte. Im Sommer nimmt der Gehalt an Arbutin ab, seine Reserven werden für die Blüte und Reifung von Beeren verwendet.

Medikament basierend auf Bärenohren-Extrakt Uroprofit

Bewohner von Gebieten, in denen die Pflanze nicht in der Natur zu finden ist, können Bärentrauben in der Apotheke kaufen. Zum Verkauf stehen Briketts, Granulat, zerkleinerte Blätter, Pulver reiner Bärenohrenblätter. Sie produzieren sogar Bärentabletten in der Schale.

Pflanzenextrakt ist ein wesentlicher Bestandteil der Nierengebühren und kombinierter Arzneimittel (Uroprofit, Cistenium, Uritrol). Letzteres liegt im Bereich von 300 bis 350 Rubel, der Preis für Bärentraube beträgt 40 bis 60 Rubel.

Für die Zubereitung von Hauskochen werden gekochte Blätter von Pflanzen abkocht, Aufgüsse aus Pulver zubereitet.

Dekokte

Für die Zubereitung von Einkomponenten-Medikamenten nehmen Sie einen Esslöffel Blätter oder eine Scheibe Brikettohren und gießen Sie ein Glas leicht abgekühltes gekochtes Wasser ein. R

Die Lösung wird eine halbe Stunde in einem Wasserbad gehalten. Nach dem Abkühlen für 10 Minuten. Das gesamte erhaltene Volumen wird mit 200 ml Wasser verdünnt.

Nehmen Sie drei Wochen lang mehrmals am Tag in einem Esslöffel Bärenter-Sud.

Infusionen

Um ein Produkt mit einer höheren Wirkstoffkonzentration zu erhalten, werden heiße Aufgüsse von Blättern hergestellt.

Der Anteil wird im gleichen Verhältnis wie mit der Brühe genommen (1 Esslöffel Rohstoffe oder eine Scheibe Brikett in einem Glas Wasser). Stehen Sie eine viertel Stunde auf einem Wasserbad. Vor dem Trinken von Bärentraube wird die Infusion 45 Minuten lang gekühlt. Dann filtriert, gepresst und verdünnte Lösung in 200 ml gekochtem Wasser.

Da diese Infusion sehr konzentriert ist, steigt die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen aufgrund ihrer Verwendung.

Um Mittel mit milder Wirkung zu erhalten, greifen Sie auf die kalte Zubereitungsmethode zu:

  • 10 g Blätter gießen 400 ml Wasser bei Raumtemperatur;
  • an einem kühlen Ort etwa 12 Stunden einweichen;
  • 5 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, nicht kochen lassen.
Kalte Infusion von Bärentraube wird dreimal täglich 30 ml eingenommen.

Tinktur auf Alkohol

Mit Hilfe eines Alkoholextrakts wird ein konzentriertes Produkt erhalten, das in minimalen Mengen (15 Tropfen pro Dosis) verwendet wird, seine Wirksamkeit jedoch nicht verliert.

Der Nachteil dieser Form von Hausmitteln besteht in der Notwendigkeit einer langen Wartezeit.

Zur Vorbereitung müssen Sie einen Viertel Liter Wodka 40 g zerdrückte Blätter einschenken und 14 Tage lang an einem dunklen, kühlen Ort stehen. Nach dieser Zeit wird die Infusion gefiltert. Trinken Sie dreimal täglich Tropfen.

"Cornberry" Tee

Für ein Getränk benötigt ein Esslöffel Blätter etwa 0,5 Liter Wasser. Etwa eine halbe Stunde kochen und dann wie Tee trinken.

Bei diesem einfachen Rezept wird jedoch nicht berücksichtigt, dass bei der Langzeitwärmebehandlung die resultierende Lösung mit extraktiven Substanzen übersättigt wird.

Darüber hinaus sind die organoleptischen Eigenschaften eines solchen Getränks nicht sehr angenehm.

Die Behandlung mit Bärentee kann als Methode bezeichnet werden, um Patienten zu ertragen, die keine Möglichkeit finden, eine medizinische Abkochung oder Infusion vorzubereiten.

Behandlungsempfehlungen

Bärenohren können als Hilfe bei akuten Infektionen des Urogenitalbereichs sowie zur Aufrechterhaltung der Remission eingesetzt werden.

Infusionen, Tinkturen, Dekokte und Beadberry-Extrakt bei Zystitis oder Pyelonephritis werden 3-5-mal täglich angewendet. Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Kurs mit einer Dauer von 3 bis 3,5 Wochen absolvieren.

Bei Bedarf wird der Geldempfang nach 10-12 Tagen wiederholt. Für die Vorbeugung und Behandlung von Exazerbationen verwenden Sie mehrere Kurse der Kräutermedizin (jedoch nicht mehr als viermal pro Jahr).

Das gewünschte Ergebnis zu erreichen, ist nur mit einem integrierten Behandlungsansatz möglich. Zusammen mit pflanzlichen Arzneimitteln verschreiben Ärzte Antibiotika, krampflösende Mittel, Diät, körperliche Aktivität und sexuelle Ruhe.

Bewertungen

Bearberry mit Blasenentzündungsuntersuchungen ist ziemlich hoch, kurz gesagt, und mit Prostatitis. Hier sind einige davon.

Alexandra, 27, Kaluga: „Diejenigen, die jemals Blasenentzündung hatten, wissen, was dieser Zustand ist. Schmerzen beim Toilettengang sind schrecklich. Und wenn dies regelmäßig wiederholt wird, wollen Sie den Feind überhaupt nicht. Nachdem ich einige Male mit dieser Krankheit behandelt worden war, dachte ich über Prävention nach. Ein Freund riet der Apotheke zum Kauf von Bärentrauben. Die Infusion davon wird bitter, aber Sie können trinken. Die diuretische Wirkung beträgt 100%. Häufige Besuche auf der Toilette lohnen die Blasenentzündung. Seine schrecklichen Symptome sind seit ein paar Jahren nicht mehr spürbar. “

Igor, 62, Minsk: „Ich habe eine gute Sammlung für mich gefunden. Sie müssen es nur 1,5 Monate trinken. Kochbanane, Mutterkraut, Johanniskraut, Schöllkraut, Bärentraube und Wacholderbeeren (alle 1: 1) mischen. Nehmen Sie von diesem 2 EL. l., zwei Kreise Wasser (je ca. 250 ml) einfüllen, zum Kochen bringen und 2 Stunden stehen lassen. Trinken Sie vor den Mahlzeiten ein Viertel Tasse. Hilft bei Entzündungen und bei Verschlimmerungen der Prostatitis. Nun, stellen Sie sicher, dass Sie sich körperlich fit halten, es gibt weniger Fett, mehr Gemüse und Gemüse. "

Verwandte Videos

Über Bärentraube in Wikipedia können Sie viele interessante Dinge lernen. Squeeze die interessantesten Eigenschaften der Pflanze im Video:

Bärentraube - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Es ist seit langem bekannt, dass die Wirkung vieler Pflanzen mit einem heilenden Effekt verbunden ist. Dadurch können sie als Heilkräuter eingestuft und zur Korrektur verschiedener Krankheiten eingesetzt werden. Wenn es Probleme gibt, die mit dem Harnsystem zusammenhängen, kommt eine Pflanze wie Bärentraube zur Rettung. Das Vorhandensein der heilenden Eigenschaften dieses Kraut ist seit langem bekannt und wurde von Vertretern der Alternativmedizin erfolgreich eingesetzt. Es ist eine gute Ergänzung zur Hauptbehandlung und hilft Patienten, viele unerwünschte Symptome verschiedener Krankheiten zu beseitigen.

Botanische Referenz

Ein anderer populärer Name der Pflanze ist das Ohr eines Bären. Das Gras gehört zur Familie Heather. Bärentraube bezieht sich naturgemäß auf mehrjährige Pflanzen mit einem dünnen, kurzen Stängel. Die Blüten haben eine weiße und rosa Farbe. Die Pflanze beginnt im April zu blühen und endet im Juni. Äußerlich ist es den Preiselbeeren sehr ähnlich. Sie sind oft verwirrt wegen der Ähnlichkeit der Blätter. Es gibt jedoch einige Unterschiede. Das Preiselbeerblatt unten hat charakteristische Flecken. Bärentraube mit dunkelroter Färbung hat einen herben Geschmack.

Für ihr Wachstum wählt die Pflanze die kalten Regionen. Sie können sie im Fernen Osten, in Sibirien und in anderen Regionen treffen. Alle Teile der Pflanze haben ausnahmslos heilende Eigenschaften. Es kann frisch oder getrocknet verwendet werden. Wenn eine Pflanze geerntet wird, wird empfohlen, die Blätter nicht abzureißen, sondern zu schneiden. Verwenden Sie dazu eine Schere.

Chemische Zusammensetzung

Die Natur hielt sich offensichtlich nicht daran, verschiedene Chemikalien in die Pflanze einzuführen. Seine Zusammensetzung umfasst die folgenden Komponenten:

  1. Es gibt einen hohen Gehalt an Flavonoiden und Gallensäure. Sie spielen die Rolle der Zerstörung der Mikroflora. Darüber hinaus haben sie eine ausgeprägte antioxidative Wirkung. Diese Wirkung zeigt sich in der Hemmung der Bildung von freien Radikalen, die für die Alterung des gesamten Organismus auf der Ebene der Zellstrukturen verantwortlich sind.
  2. Charakterisiert durch das Vorhandensein einer speziellen Substanz - Arbutin. Unter ihrem Einfluss nimmt der Urinfluss zu und verhindert, dass die Nieren die Flüssigkeit wieder absorbieren.
  3. Die Anwesenheit von Tanninen bestimmt die Manifestation des Bindungseffekts. Es hilft, Durchfall zu stoppen und die Darmwand zu stärken.
  4. Enthält eine ausreichende Menge Ursolsäure. Es hat eine ausgeprägte Wirkung auf Entzündungen und mikrobielle Flora.
  5. Hydrochinon zeigt einen aufhellenden Effekt auf der Haut. Wenn diese Pflanze verbraucht wird, kommt es auch zu einer vollständigeren Sättigung des Körpers mit Sauerstoff, was bis zu einem gewissen Grad Menschen mit Bronchialasthma in der Anamnese hilft.

Medizinische Eigenschaften

Die Wirkung von Bärentraube auf den Körper äußert sich in folgenden Handlungen:

  1. In Bezug auf die Nieren wirkt das Kraut desinfizierend. Unter ihrem Einfluss wird die bakterielle Mikroflora unterdrückt. Entzündungszeichen verschwinden.
  2. Nutzpflanze mit Verdauungsproblemen. Das Adstringens hilft bei entzündlichen Darmerkrankungen. Darüber hinaus kann die Verwendung von Bärentraube Magenbeschwerden beseitigen.
  3. Die Pflanze ist nützlich für Diabetiker, Menschen, die an Tuberkulose leiden und Herzprobleme haben.
  4. Hilft Pflanzen bei Problemen mit dem Sehorgan. Es ist in der Lage, die Symptome zu beseitigen, die die Konjunktivitis, Blepharitis, verursacht haben.
  5. Personen mit bösartigen Tumoren können Bärentraube als Schmerzmittel verwenden. Es wird Menschen mit Gelenkrheumatismus helfen, die an der Manifestation von Gicht leiden.
  6. Die Pflanze hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Es wird in die Zusammensetzung von Ladungen mit diuretischer Wirkung eingebracht. Blasenentzündungen, Urethritis mögen keine Bärentraubeninfusionen im Körper.
  7. Pflanzen können bei Personen angewendet werden, die an sexuell übertragbaren Krankheiten, Gebärmutter- und Nierenblutungen leiden.
  8. Die Pflanze hat eine positive Wirkung bei Erkrankungen, die mit Neurosen und Stoffwechselstörungen zusammenhängen.
  9. Aufgrund der antiseptischen Wirkung der äußeren Anwendung behandelt Bärentraube Zustände, die mit eitrigen Wunden und Diathese einhergehen.

Für die medizinische Verwendung ist es nicht erforderlich, Bärentrauben für die zukünftige Verwendung zu ernten. Es kann in der Apotheke gekauft werden. Es ist Teil von Uriflorin, dem Ohr eines Bären.

Verwendung von Pflanzen durch Frauen

Die spezifischen Bestandteile, aus denen das Kraut besteht, helfen bei der Bekämpfung vieler weiblicher Krankheiten. Die gynäkologische Praxis verwendet Bärentraube im Kampf gegen Beli, Blasenentzündung, Zustände, die mit einer übermäßigen Kontraktion des Myometriums verbunden sind. Es hilft bei individuellen sexuell übertragbaren Krankheiten.

Wir behandeln Zystitis-Infusion
Sie benötigen getrocknete Blätter in Höhe von zwei Esslöffeln. Diese Menge wird benötigt, um einen halben Liter gekochtes Wasser zu gießen. Die Zusammensetzung wird zwei Tage lang im Dunkeln infundiert. Vor der Einnahme muss es gefiltert werden. Nachdem eine Frau zu sich genommen hat, verzehrt sie diese zu 60 g. Bei drei Mahlzeiten pro Tag sollte der Verbrauch 180 g pro Tag betragen. Es ist fast ein ganzes Glas. Zulässige Zusammensetzung für 10 Tage in Form von Wärme.

Sammlung gegen Blasenentzündung
Es besteht aus vier Komponenten:

  • Ohr eines Bären - 25 g;
  • gehackte Petersilienblätter - 7 g;
  • Gryzhnik - 25 g;
  • Schöllkraut - 5 g.

Alle Komponenten müssen sorgfältig gemischt werden. Die Zusammensetzung wird mit kochendem Wasser in einem Volumen von 350 ml gefüllt. Die Mischung wird ungefähr 60 Minuten lang infundiert. Die Kursannahme erfolgt innerhalb von 10 Tagen. Eine Dosis beträgt 50 g. Dies sollte dreimal täglich erfolgen. Die Wirkung äußert sich in der Reinigung der Nieren und der Beseitigung entzündlicher Prozesse in der Blase.

Leukorrhoe und Duschen
Die Wirkung ist mit einer antibakteriellen Wirkung verbunden. Es hilft bei Infektionen, die mit den Genitalien in Verbindung stehen (gonorrhea whites). Ein Teelöffel Kräuter wird mit kochendem Wasser in einem Volumen von 125 ml gegossen. Bestehen Sie 1 Stunde. Das Waschen erfolgt zweimal täglich, morgens und vor dem Schlafengehen.

Es ist wichtig! Es ist unmöglich, unkontrolliert Bärentraubeninfusionen und -abkochungen anzuwenden, da unerwünschte Manifestationen des Verdauungstraktes auftreten können.

Verwendung von Tabletts
Sie helfen bei Uterusblutungen. Zur Vorbereitung der Komposition ist Folgendes erforderlich:

  • zerdrückte Bärentraubenblätter - 70 g;
  • Wasser - 1,5 Tassen.

Die Zusammensetzung wird eine Viertelstunde gekocht. Gleichzeitig muss ständig gerührt werden. Dann wird abgekühlt und filtriert. Das Sitzbad wird mit Wasser gefüllt und die fertige Masse wird voll eingegossen. Nachts wird Baden gezeigt. Die Exposition sollte nicht mehr als eine Drittelstunde betragen. Die positive Wirkung ist mit einer antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung verbunden. Es gibt eine Neutralisierung der Entzündungsquelle und die Entfernung von Schwellungen.

Schwangerschaft und GW-Zeit

Während dieser Zeit ist es besser, auf Formulierungen zu verzichten, die dieses Kraut enthalten. Die Wirkung der Pflanze beeinflusst den Zustand des Uterustons. Dies führt zu einer Zunahme kontraktiler Bewegungen der Gebärmutter, was zu vorzeitiger Wehenbildung führen kann.

Sollte sich dennoch jemand für eine Schwangerschaft entscheiden, Bärentraube zu verwenden, ist die Konsultation eines qualifizierten Spezialisten erforderlich. Die Dosierung wird für eine bestimmte Frau angepasst, abhängig vom Verlauf der Schwangerschaft und unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Organismus. In keinem Fall kann die Pflanze missbraucht werden, da dies den Zustand des Fötus beeinträchtigen kann.

Es ist wichtig! Bärentraube kann durch Preiselbeeren ersetzt werden. Es hat die gleichen Vorteile, führt jedoch nicht zu einer Erhöhung der Uteruskontraktionen.

Die Verwendung von Bärentrauben wird im Stillen nicht gezeigt. Wenn es sich positiv auf Erwachsene auswirkt, bedeutet dies nicht, dass es für das Kind von Nutzen ist. Wenn sie mit Muttermilch in den Körper des Babys gelangt, kann die Pflanze den Zustand des noch zerbrechlichen Organismus des Kindes beeinträchtigen.

Prostatitis

Bärentraube ist nicht nur für Frauen von Nutzen, sondern auch für Vertreter der starken Hälfte der Menschheit. Es hilft, mit einer solchen unangenehmen Krankheit umzugehen, die bei Männern auftritt, wie Prostatitis.

Tinktur aus Prostatitis vorbereiten. Ein Bärenohr wird in Höhe von zwei Esslöffeln aufgenommen. Alkohol sollte mit Wasser auf eine Stärke von 40 Grad verdünnt werden und medizinische Rohstoffe einfüllen. Dazu nehmen Sie einfach 100 ml. Die Infusionszeit beträgt 14 Tage. Es muss im Dunkeln ausgeführt werden. 20 Tropfen nach einer Mahlzeit einnehmen. Sie können nicht mehr als dreimal am Tag einnehmen. Die Zusammensetzung behält ihre Eigenschaften innerhalb von zwei Tagen bei.

Bei der Behandlung der Prostatitis hat sich diese Heilpflanze in Form von Tinktur als wirksam erwiesen. Es beseitigt Entzündungen und zerstört Krankheitserreger. Sie können es als Mittel zur Vorbeugung verwenden.

Andere Krankheiten

Eine einzigartige Heilpflanze wird seit langem erfolgreich zur therapeutischen Korrektur vieler Krankheiten eingesetzt:

Pyelonephritis
Die Verwendung von Pflanzen zur Steigerung der ausgeschiedenen Urinmenge aus dem Körper. Anzeichen einer Entzündung werden gestoppt, pathogene Mikroflora wird zerstört. Ein Glas kochendes Wasser wird in einen kleinen Wasserkocher gegossen und ein Teelöffel trockene Bärentraube hinzugefügt. Anstelle von Tee bei Tageslicht. Dieses Sicherheitsinstrument übertrifft alle anderen bekannten Anlagenvertreter, um diese Pathologie zu bekämpfen. Dieser Tee kann die Magenschleimhaut nicht schädigen.

Urolithiasis
Die Verwendung von Wasserinfusion wird wirksam sein. Die Vorbereitung der Infusion hat den folgenden Aktionsalgorithmus:

  1. Ein Esslöffel zerquetschte Blätter wird mit Wasser in der Menge einer Tasse gefüllt.
  2. Die Infusion sollte innerhalb von 12 Stunden erfolgen. Die Rezeption wird dreimal täglich mit einem Esslöffel gezeigt. Die Dauer des normalen Kurses beträgt 10 Tage. Der Empfang erfolgt unter Aufsicht und Korrektur der Dosierung des Arztes.

Nierensteine
Für die Vorbereitung von Gebühren für die Korrektur solcher Staaten werden viele Komponenten verwendet:

  • Bärentraube und Wegerich in Form von Blättern, Wildrose in Form von Früchten. Jede Komponente besteht aus zwei Teilen.
  • Birkenknospen, Hopfenblätter, Johannisbeerblätter werden an einem Teil gemessen;
  • Brennnessel - 3 Teile;
  • Grasschachtelhalm - 6 Teile.

Alles muss gründlich gemischt werden. Die fertige Mischung wird mit einem Esslöffel gekocht und mit einem Liter kochendem Wasser gefüllt. Bestehen Sie auf nur 30 Minuten. Die gesamte Flüssigkeitsmenge wird den ganzen Tag getrunken. Die Verwendung dieser Zusammensetzung hilft, Steine ​​aus den Nieren zu entfernen. Alkoholtinktur kann auch verwendet werden. Auf einmal zeigt nicht mehr als 15 Tropfen.

Es ist wichtig! Bärentraube wird während des akuten Prozesses nicht verwendet, da dies zur Verschlimmerung der Erkrankung beitragen kann.

Hämorrhoiden
In Gegenwart dieses Zustands ist es sinnvoll, Verfahren in Form von Bärentraubenbädern durchzuführen. Getrocknete Blätter der Pflanze in einer Menge von 30 g werden mit kochendem Wasser in einem Volumen von 800 ml gegossen. Die Komposition befindet sich im Dampfbad. Diese Zusammensetzung wird dann verwendet, wenn dem Wasser sitzende Bäder zugesetzt werden. Die Wassertemperatur hat einen anderen Effekt. Bei 37 Grad können Sie einen Heileffekt erzielen. Temperatur von 18 Grad - Wasser beseitigt Blutungen aus Hämorrhoiden. Die Belichtung beim Baden sollte 5 Minuten nicht überschreiten.

Giardiasis
Das Abkochen der Blätter der Bärentraube kann Parasiteninfektionen, die durch die Wirkung von Giardia verursacht werden, wirksam entgegenwirken. 15 g Gras werden mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt. Innerhalb von 12 Stunden wird die Zusammensetzung infundiert. Danach sollte die Brühe gefiltert werden. Auf einmal sollten nicht mehr als 10 ml verwendet werden. Die Bestandteile der Zusammensetzung beeinträchtigen das Wachstum und die Reproduktion von Protozoen und beseitigen die Manifestationen von Entzündungen.

Bärentrauben in Form von Tinktur können sogar einige Arten von Neurose und chronischem Alkoholismus behandelt werden.

Haare, Haut und Pflege

Verwenden Sie die Pflanze oft zu kosmetischen Zwecken. Entfernen Sie Altersflecken, hellen Sie das Haar auf. Aus dieser Pflanze gewonnenes Öl ist weit verbreitet. In seiner Zusammensetzung enthält es folgende Produkte:

  • Mittel zur Verjüngung;
  • Reinigungszusammensetzungen;
  • Shampoos und Haarspülungen mit Bärentrauben.

Altersflecken loswerden
Um die Mittel vorzubereiten, die Sie benötigen:

  • Heilpflanze in Form von Blättern - 25 g;
  • Wasser - 325 ml.

Es sollte gesagt werden, dass Sie nicht mit einem sofortigen Effekt rechnen sollten. Es wird drei Monate dauern, nicht weniger. Parallel dazu wird wöchentlich ein hartes Peeling des Gesichtsteils durchgeführt. Mischen Sie dazu Salz, Soda und Babycreme. Alles wird zu gleichen Teilen aufgenommen. Diese Mischung ist notwendig, um das Gesicht gründlich zu reiben. Dann Gesichtsmassage und Schmierung mit Abkochung der Pflanze.

Haare aufhellen
Es verwendet eine starke Brühe. Zum Kochen von Wasser in einem Volumen von 750 ml müssen vier Esslöffel der Pflanze hinzugefügt werden. Diese Zusammensetzung wurde mehrmals wöchentlich gespült. Danach werden sie seidig und glänzen.

Wenn das Haar aufplatzt, helfen Sie Shampoos, die Bärentraubenöl enthalten. Ein ähnlicher Effekt kann bei der Verwendung von Klimaanlagen erzielt werden.

Gegenanzeigen

Zweifellos ist Bärentraube vorteilhaft für den Körper, hat aber auch eine Reihe von Einschränkungen bei der Verwendung. Dazu gehören folgende Punkte:

  • Kann nicht von schwangeren Frauen verwendet werden, da es zu vorzeitiger Entbindung kommen kann.
  • Renale Pathologie in der akuten Phase des Kurses.
  • Stillzeit.
  • Tendenz zur Verstopfung.

Es sollte beachtet werden, dass die Verwendung von Bärentraube nicht das Hauptmittel zur Korrektur verschiedener schmerzhafter Zustände ist, sondern nur als Ergänzung zur vorgeschriebenen Hauptbehandlung dient. Es ist immer notwendig, sich an Fälle einer individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile einer Heilpflanze zu erinnern. Dies kann sehr oft vorkommen. Die Verwendung von Heilpflanzen sollte unter ärztlicher Aufsicht unter Einhaltung der vorgeschriebenen Dosierung erfolgen. Und besonders sorgfältig ist es notwendig, schwangere Frauen und Mädchen während der Stillzeit zu behandeln.

Nützliche Eigenschaften von Bärentraubenblättern und Kontraindikationen für die Anwendung: Anweisungen

Die Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) ist eine mehrjährige Pflanze der Heidefamilie. Er hat einen anderen Namen - tragen Sie Ohrengras.

Heilstoffe sind in allen Bereichen vorhanden: Blätter, Beeren, Blüten. Für medizinische Zwecke jedoch die aktivsten Blätter. Rezept von Medikamenten von Bärentrauben kann auf vielen Seiten im Internet gefunden werden, zum Beispiel bietet die Seite Liktravy.ua ein Rezept für die Abkochung.

Sieht aus, als wäre Bärentraube auf dem Foto zu sehen.

Zusammensetzung

Die Zusammensetzung der Blätter der Bärentraube enthält eine große Menge biologisch aktiver Verbindungen. Hier nur einige davon:

  • Flavonoide und Gallussäure (besitzen antibakterielle Wirkung und zeigen antioxidative Eigenschaften);
  • Arbutin (Diuretikum);
  • Tannine mit adstringierenden Eigenschaften;
  • Ursulinsäure (entzündungshemmende und bakterizide Wirkung);
  • Hydrochinon (Bleichmittel, das das Hautbild positiv beeinflusst).

Wichtigste nützliche Eigenschaften

Da Bärentrauben viele bioaktive Substanzen enthalten, ist ihre Wirkung auf den Körper vielfältig. In der Tabelle sind die Haupteigenschaften für die Heilung aufgeführt.

Für welche Pathologien werden sie verwendet?

Die Hauptpathologien, bei denen die Verwendung von Bärentraube gezeigt wird, sind infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems und der Nieren.

Tragen Sie Ohren bei Zystitis, Urethritis und Prostatitis. Und auch bei Nierenpathologien - Pyelonephritis, Pyelozystitis, Pyelitis.

Weitere Indikationen für die Verwendung der medizinischen Eigenschaften von Bärentraube sind:

  • entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, insbesondere solche, die von Diarrhoe begleitet werden;
  • Schwellung aus verschiedenen Gründen;
  • Diathese;
  • Herzversagen;
  • Neurose;
  • Rheuma und Gicht.

Arten von pflanzlichen Heilmitteln basierend auf dieser Heilpflanze

1 EL Ein Löffel zerdrückte Bärentraubenblätter wird mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen. Stellen Sie den Behälter in ein Wasserbad und kochen Sie 30 Minuten.

Dann wird die Brühe abgekühlt und filtriert. Bringe sein Volumen wieder auf 1 Tasse mit gekochtem Wasser.

Trinken Sie nach den Mahlzeiten. Normalerweise dreimal täglich. Im Kühlschrank aufbewahren, jedoch nicht mehr als zwei Tage.

1 EL ein Löffel Blätter goss ein Glas warmes gekochtes Wasser. Der Behälter wird mit einem Deckel verschlossen und einen Tag lang im Dunkeln bei Raumtemperatur stehen gelassen.

Dann filtern. Lagerung und Verwendung als Abkochung.

2 EL. Löffel Löffel gießen ½ Tasse mit 40% Alkohol.

Die Kapazität ist geschlossen und für 2 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahrt. Herausfiltern

Nehmen Sie dreimal täglich 15 Tropfen.

Gelagerte Tinktur über lange Zeit und ohne Kühlschrank.

Allgemeine Anwendungsrichtlinien

Es gibt keine Anweisungen für die Verwendung von Bärentrauben. Da es zur Behandlung verschiedener Erkrankungen und in verschiedenen therapeutischen Formen eingesetzt wird.

Es können jedoch einige allgemeine Empfehlungen gegeben werden.

  1. Vor dem Hintergrund der Verwendung von Gras werden Bärenohren zur Behandlung von Erkrankungen der Harnwege und insbesondere der Nieren auf eine proteinarme Diät umgestellt.
  2. Wenn der Harnsäuregehalt hoch ist, trinken Sie vor dem Trinken von Brühen oder Aufgüssen alkalisches Wasser. Sie können dieses Wasser selbst herstellen, indem Sie es in einem Glas Wasser verdünnen. 1. h Topf mit Backpulver. Es ist jedoch sinnvoller, alkalisches Heilmineralwasser zu trinken.
  3. Vor der ersten Einnahme empfiehlt es sich, auf eine allergische Reaktion auf dieses Heilkraut zu testen. Dazu eine Abkochung oder Tinktur auf die Biegung des Ellenbogengelenks auftragen. Wenn nach 30 Minuten keine Rötung oder Juckreiz auftritt, können Sie mit der Behandlung beginnen.
  4. Die erste Einnahmeempfehlung sollte ein Drittel der erforderlichen Dosis betragen. Wenn der Körper es normal gelernt hat, können Sie mit dem vollen Empfang fortfahren.

Anwendungsbeispiele bei einigen Krankheiten

Anwendung für Frauenprobleme

Bärentraube wird manchmal bei gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt. Wird jedoch am häufigsten bei Blasenentzündungen angewendet. Beste Arbeit Infusion auf dem Wasser - 2 EL. Löffel auf 500 ml Wasser.

Nehmen Sie warm dreimal täglich 60 ml nach den Mahlzeiten.

Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Neben einer einmaligen Wasserinfusion von Bärenohren verwenden sie auch eine komplexe Kollektion, zu der auch dieses Kraut gehört.

Die Zusammensetzung der komplexen Ansammlung von Zystitis:

  • 25 Gramm Bärentraube;
  • 2-7 g Petersilie;
  • 25 g Gryshnika;
  • 5 g Schöllkraut

Alle phytotherapeutischen Rohstoffe sollten zerkleinert werden.

Die Komponenten werden gemischt und 350 ml kochendes Wasser gegossen. Bestehen Sie etwa eine Stunde, filtern Sie.

Nehmen Sie dreimal täglich 50 ml für 10 Tage.

Sitzbäder. Diese Art der Behandlung für Bärentraube wird zur Beseitigung von Blasenentzündungen sowie zur Behandlung von Gebärmutterblutungen verwendet. Aber nur mit Erlaubnis des Arztes. Besonders wenn es um Blutungen geht.

70 g Blätter gießen 1,5 Tassen Wasser und kochen 15 Minuten lang im Wasserbad.

Kühlen und filtern.

Geben Sie die fertige Brühe in das Wasser für ein Sitzbad, das 1 Mal pro Tag (vorzugsweise vor dem Schlafengehen) 15-20 Minuten lang eingenommen wird.

Verwenden Sie für männliche Gesundheitsprobleme

Bärenohren behandeln nicht nur die Blasenentzündung, von der Frauen häufiger betroffen sind, sondern auch die Prostatitis. Vor allem seine akute Form.

Tinktur mit Alkohol für die Prostata. 2 EL. Löffel Löffel gießen 100 ml 40% Alkohol. Beharren Sie 2 Wochen an einem dunklen Ort. Herausfiltern

Nehmen Sie dreimal täglich 20 Tropfen nach den Mahlzeiten ein.

Wasserinfusion von Prostatitis. 20 g Grasbären gießen 1 Tasse kochendes Wasser. Beharren Sie tagsüber an einem dunklen Ort unter dem Deckel. Herausfiltern

Nehmen Sie 2 EL. dreimal täglich einen Löffel.

Behandlungsmöglichkeiten für andere Krankheiten

1 EL Löffel Bärentraube gemischt mit 1 EL. Mutterkornlöffel.

Drei Gläser Wasser einfüllen und in einem Wasserbad kochen, bis das Flüssigkeitsvolumen um ein Drittel abnimmt. Herausfiltern

Trinken Sie vor dem Schlafengehen 50 ml. Bei schwerer Nervosität können Sie dreimal täglich einnehmen.

3 EL. Löffeln Blätter werden mit 0,5 Liter Wasser gegossen und 15 Minuten im Wasserbad gekocht. Herausfiltern

2 mal täglich mit Essen einnehmen.

  • 10 g Blätter tragen Ohren;
  • 10 g Birkenblätter;
  • 10 g Schachtelhalm;
  • 10 Süßholzwurzel;
  • 20 g Cranberry-Blätter;
  • 20 g Leinsamen;
  • 20 g Brennnessel.

1 EL Ein Löffel der Mischung aller Zutaten wird mit 200 ml kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten in einem Wasserbad gehalten. Dann lassen Sie es noch ein oder zwei Stunden brauen. Herausfiltern

Nehmen Sie zweimal täglich 60 ml.

Um eine Sammlung von gemischten Blättern der gleichen Anzahl von Birken-, Bärentrauben- und Maisnarben herzustellen.

100 g der Mischung werden in 200 ml kochendes Wasser gegossen und bestehen während des Tages in der Dunkelheit und Wärme.

Trinken Sie dreimal täglich eine Stunde nach den Mahlzeiten 100 ml.

In gleichen Mengen gemischt:

  • Ohren tragen;
  • Feldschachtelhalm;
  • Säen von Hülsen;
  • Mais Seide;
  • duftender Gryzhnik;
  • Highlander;
  • Weidenrinde;
  • Kornblumenblumen;
  • Niere Birke hing.

Wählen Sie 1 EL. Löffel aus einer Mischung von Heilpflanzen und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. Im Wasserbad 10 Minuten aufbewahren. Dann bestehen Sie weitere 30 Minuten und filtern.

Nehmen Sie fünfmal täglich 100 ml, vorzugsweise 30-40 Minuten nach einer Mahlzeit, ein.

In verschiedenen Mengen gemischt:

  • Bärentraube;
  • Linden herzförmige Blüten;
  • Oregano;
  • Pfefferminze;
  • Wegerich;
  • Mutterkraut;
  • Schachtelhalm;
  • Sumpfpastille;
  • Hagebutten

Alle Rohstoffe müssen zerkleinert werden, einschließlich Hagebutte.

Wählen Sie 1 EL. Löffel die Mischung und gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser. Bestehen 40 min. Wring out

Nehmen Sie 1 Glas 2 mal täglich eine Stunde nach den Mahlzeiten.

25 g gehackte Blätter eines Bärenohrs gießen 325 ml Wasser. 15 Minuten in einem Wasserbad aufbewahren. Kühlen und dann filtern.

Die resultierende Infusion wird mit einem Wattepad angefeuchtet, das mehrmals täglich mit Pigmentflecken abgewischt wird. Der Bleichvorgang kann bis zu drei Monate dauern.

Gegenanzeigen

Schwangerschaft (erhöht das Risiko von Fehlgeburten und Frühgeburten).

Stillen (ändert die Qualität der Muttermilch).

Akute Nierenerkrankung.

Chronische Verstopfung (die vorteilhaften Eigenschaften von Bärentraube hängen mit der Behandlung von Durchfall zusammen).

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme in verschriebenen Dosierungen verursacht diese Heilpflanze selten Nebenwirkungen. Wenn Sie jedoch die Anweisungen für die Verwendung von Bärentrauben verletzen, können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten.

Da die Blätter jedoch eine große Menge biologisch aktiver Verbindungen enthalten, eignen sie sich zur Behandlung vieler anderer Krankheiten sowie zur Beseitigung von Ödemen jeglicher Ätiologie.

Gegenanzeigen - Schwangerschaft und Stillzeit, akute Nierenerkrankung und chronische Verstopfung.

Nebenwirkungen bei der Befolgung der Gebrauchsanweisung für Bärentraubenblätter sind selten. Die Gefahr kann nur eine Überdosis sein.