McMiror Beschreibung, Eigenschaften, Anwendungen und Bewertungen

Das Medikament McMiror hat antibakterielle Eigenschaften mit einem breiten Wirkungsspektrum. Der Wirkstoff Nifuratel hat bakterizide, fungizide Eigenschaften. Der Anwendungsbereich ist recht vielfältig. Für eine vollständige Bekanntschaft sollten die Anweisungen für die Verwendung des Medikaments genau studiert werden.

Pharmakologische Eigenschaften, Zusammensetzung und Form der Freisetzung von McMiror

Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf der Aktivität der Hauptkomponente der Nitrofuran-Reihe, die die pharmakologische Haupteigenschaft von McMiror darstellt. Das Medikament hemmt die Entwicklung von Pilzen unterschiedlicher Herkunft, was die Vitalaktivität von Amöben und Giardia beeinträchtigt.

McMiror wird in der Leber, den Nieren, abgebaut und kann in geringen Mengen in die Muttermilch eindringen. Der vollständige Abbau und die Entfernung von Stoffen aus dem Körper erfolgt innerhalb von 5-6 Stunden.

Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist der Gehalt an Wirkstoff und Hilfskomponenten.

Die Hauptbestandteile der Droge:

  • Nifuratel in einer Menge von 0,2 Gramm;
  • Magnesiumstearat;
  • Carbonat-Magnesium;
  • Stärke;
  • Polyethylenglykol;
  • Titandioxid;
  • Fruktose;
  • Wachs

Das Medikament wird in Form von weißen Tabletten in einer Zuckermuschel hergestellt. Die Blase enthält 10 Stück. Der Karton enthält 2 Blister.

Termine, Kontraindikationen, Nebenwirkungen McMiror

Makmiror verschrieb sich für umfangreiche Indikationen zur Verwendung.

Die Hauptbedingungen für die Verwendung des Arzneimittels:

  1. Pathologien des Gastrointestinaltrakts, die auftreten, wenn sie dem Bakterium Helicobacter Pranger ausgesetzt werden;
  2. die Entwicklung von Parasiten Lamblia, Amöben;
  3. Infektionen des Urogenitalsystems (Zystitis, Pyelonephritis);
  4. gynäkologische Erkrankungen (Vaginitis, Vulvovaginitis).

Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen, was einen großen Vorteil des Medikaments darstellt. Nehmen Sie McMiror nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff ein.

Bei der Einnahme von Medikamenten können Nebenwirkungen auftreten:

  • Übelkeit;
  • allergische Manifestationen (atypischer Pruritus, Urtikaria);
  • Bauchschmerzen;
  • Krämpfe, Würgereflex.

Gebrauchsanweisung McMiror

Am besten verwenden Sie das Arzneimittel, um alle vom behandelnden Arzt verschriebenen Dosierungen einzuhalten.

Gemäß den Angaben der offiziellen Anweisungen wird das Medikament eingenommen und die Dosierung wird wie folgt verteilt:

  1. Während des akuten Verlaufs von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts beträgt die bedingte Dosis für Personen über 14 Jahre 2-3 Tabletten pro Tag. Die allgemeine Behandlung dauert 8-10 Tage;
  2. Für Pathologien des Urogenitalsystems werden während des Tages 1-2 Tabletten verordnet. Diese Dosierung ist für Erwachsene bestimmt. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren wird die Hauptmenge des Stoffes mit einer Rate von 15 mg pro 1 kg Gewicht des Kindes bestimmt;
  3. gynäkologische Infektionen legen eine Dosierung für Erwachsene in Höhe von 3 Tabletten nahe. Der Behandlungszeitraum ist in drei verschiedene Phasen unterteilt. Wenn komplexe Therapie eine spezielle Creme für Männer und Frauen verschrieben hat. Bei Kindern, die älter als 10 Jahre sind, beträgt die Dosierung 0,01 mg pro 1 kg Gewicht.

Spezifische Daten zur Überdosis Drogen wurden nicht untersucht. Das Medikament wird nur in der Apotheke abgegeben, wenn es ein Rezept gibt. Haltbarkeit beträgt 5 Jahre. Die Verwendung von McMiror nach dem Ablaufdatum ist strengstens untersagt! Lagerbedingungen bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 Grad an einem trockenen, dunklen Ort, vor Kindern geschützt.

Zusätzliche Anweisungen und Analoga von McMiror

Es wurden keine negativen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten festgestellt. Die Kombination von Nystatin mit McMiror verursacht eine übermäßige Wirkstoffaktivität. Die gleichzeitige Verwendung von Substanz und Alkohol ist kontraindiziert, da Nebenwirkungen auftreten können.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Ernennung von Makmirora von einem Arzt überwacht werden, da der Wirkstoff aktiv in den Blutkreislauf aufgenommen wird und in die Muttermilch übergeht. Während der Stillzeit empfehlen Ärzte, das Medikament nicht zu verwenden.

Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments variieren im Bereich von 800 bis 900 Rubel pro Packung. Die Preispolitik des Medikaments ist ziemlich groß. Um eine Alternative zu erhalten, sollten Sie billigere Analoga von McMiror in Betracht ziehen. Die folgende Liste enthält ähnliche Auswechslungen für das Original.

  1. Atsilakt. Preiswertes Analogon McMiror als Pulver zur Herstellung von Suspensionen, Tabletten und Vaginalzäpfchen. Die Zusammensetzung des Arzneimittels basiert auf dem Gehalt an acidophilen Lactobazillen, die einen probiotischen Effekt des Arzneimittels bewirken. Die Industrie der Anwendung ist die Prävention, Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen unterschiedlicher Herkunft. Nicht für akute vaginale Candidiasis empfohlen.
  2. Jodoxid Hochwertiger Ersatz für das Original in Form von Vaginalzäpfchen. Der Wirkstoff ist Povidonjod mit lokaler antiseptischer Wirkung. Indikationen für die Einnahme des Medikaments: Präventivmaßnahmen vor der Durchführung komplexer gynäkologischer Operationen, Pathologie der Genitalorgane infektiöser, entzündlicher Natur. Das Medikament hat mehrere Kontraindikationen: Allergie, Schilddrüsenadenom, Schwangerschaft, Stillzeit, Dühring-Krankheit, Nierenversagen, Verwendung von radioaktivem Jod.
  3. Furazolidon Das billigste Synonym für McMirour. Verfügbar in Form von Tabletten und Granulaten zur Herstellung von Suspensionen. Der Wirkstoff liefert antimikrobielle, antiseptische Eigenschaften des Arzneimittels. Entwickelt zur Behandlung von gynäkologischen Pathologien, Urogenital- und Magen-Darm-Erkrankungen. Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel während der Schwangerschaft, Stillzeit, Leber, Niere und Kindern bis zu 3 Jahren anzuwenden.
  4. Lactonorm Ein wirksames Analogon von McMiror zur Wiederherstellung der Mikroflora bei gynäkologischen Infektionen. Der Lactobacillus-Komplex beeinflusst günstig die normale Entwicklung der gewünschten Mikroorganismen in der Vagina der Frau. Das Medikament wird für verschiedene Pathologien der Genitalorgane verschrieben. Die Anwendung ist in der Zeit der vaginalen Candidiasis kontraindiziert.
  5. Laktozhinal Relativer Originalersatz in Form von Vaginalkapseln. Die Kombination verschiedener Kulturen von Laktobazillen kämpft aktiv gegen die Entwicklung pathogener Mikroorganismen, die entzündliche, infektiöse Prozesse im Fortpflanzungssystem verursachen. Das Medikament wird zur Behandlung von bakterieller Vaginose zur Vorbeugung vor einer Operation verwendet. Nicht für den Einsatz bei Allergien, Soor, Kindern unter 18 Jahren empfohlen.

Es ist erwähnenswert, dass McMiror eine ausreichende Anzahl von Analoga besitzt, deren Struktur der Wirkung und der pharmakologischen Zusammensetzung ähnlich ist. Der Austausch des Hauptarzneimittels ist jedoch erforderlich, nachdem ein qualifizierter Facharzt konsultiert und mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen untersucht wurden.

Bewertungen des Arztes und Einnahme des Medikaments

Frauenarzt in Moskau:

Bei der Untersuchung einer großen Anzahl von Bewertungen über das Medikament kann Makmiror zu dem Schluss kommen, dass die meisten von ihnen positiv sind. Die Qualität und Beliebtheit hängt von den Antworten des professionellen Verbrauchertyps ab. Nachfolgend einige Empfehlungen.

Ich arbeite seit geraumer Zeit im gynäkologischen Bereich als Geburtshelfer-Gynäkologe. Meine Bewertung des Medikaments Makmiror wurde aus professioneller Sicht bewertet. Da ich meistens schwangere Frauen leite, verschreibe ich vor Beginn der Wehen oft Medikamente zur Prophylaxe.

Der Wirkstoff von McMiror ermöglicht den empfindlichen Umgang mit Erregern verschiedener Infektionen und wirkt sich positiv auf die Wiederherstellung der richtigen Vaginalmikroflora aus. Der Vorteil des Arzneimittels kann auch als kurzfristige Verwendung des Arzneimittels bezeichnet werden, was besonders während des Tragens eines Babys wichtig ist. Daher halte ich dieses Medikament für eines der optimalen und relativ sicheren antibakteriellen Mittel. Bei der Verschreibung berücksichtige ich alle Nuancen, so dass meine Patienten die negativen Folgen nach der Anwendung von McMiror nicht spüren!

Natalia, Sewerodwinsk:

Bei meinem Sohn wurde im Alter von 2 Jahren Giardiasis diagnostiziert. Vorher hörte er auf, normal zu essen, und klagte über Bauchschmerzen. Zuerst wurde uns ein Komplex von Medikamenten verschrieben, um den Parasiten loszuwerden. Leider hat er keine Ergebnisse geliefert. Dann hat der Arzt mir geraten, sich mit McMirour behandeln zu lassen. Ich hatte Angst vor möglichen Nebenwirkungen, aber mit der richtigen Dosierung traten sie nicht auf.

Zwei Wochen später bestanden die Kontrollstudie und Giardia nicht mehr. Ich bin sehr froh, dass wir uns für die richtige Medizin entschieden haben und diese schreckliche Diagnose schnell losgeworden sind. McMiror zahlt alles Geld dafür, da es eine hohe Wirksamkeit des Medikaments bietet.

Irina, Orjol:

In den Ferien fühlte ich mich unwohl im Unterleib. Es gab ein unangenehmes Jucken und Schmerzen eines ziehenden Charakters. Nach dem Besuch des Frauenarztes und der Untersuchung wurde eine Vulvovaginitis-Diagnose gestellt. Mir wurde McMirors Kurs für 10 Tage zu 3 Tabletten pro Tag verordnet.

Nach der Einnahme des Medikaments bemerkte ich keine wesentlichen Veränderungen im Körper. Einige Tage später verschwanden alle unangenehmen Momente der gynäkologischen Infektion. Nach dem Kontrolltest gab es keine Anzeichen einer Infektion. Daher empfehle ich Makmiror als wirksames und hochwertiges Medikament mit schneller Exposition!

Victor, Kansk:

Alles begann damit, dass ich im unteren Rücken starke Schmerzen verspürte. Nach einer klinischen Analyse des Urins bemerkte der Arzt das Vorhandensein einer Pyelonephritis, einer Nierenentzündung. Ich hatte Angst vor einer solchen Diagnose, aber der Spezialist versicherte, dass die Krankheit schnell mit einem wirksamen Medikament behandelt wurde. Diese Droge war Makmiror. Nach der Einnahme der ersten Pille fühlte ich schnell Erleichterung und nach einem Tag verschwand der Schmerz.

Die vollständige Behandlung von McMiror hatte einen positiven Effekt auf den Körper ohne ernsthafte Kontraindikationen. Ich war sehr zufrieden mit dem Medikament und bereute nicht, dass ich das Medikament gekauft und verwendet habe. Hoher Preis bestätigt die Qualität von McMiror!

McMiror - Anweisungen, Verwendung, Analoga, Nebenwirkungen

Infektiöse Läsionen sind einer der häufigsten Faktoren, die eine Person veranlassen, einen Arzt aufzusuchen. Die Therapie solcher Erkrankungen wird in der Regel umfassend durchgeführt und ist abhängig vom Erreger, dem Ort der Läsion, dem Entwicklungsgrad der Erkrankung und anderen individuellen Faktoren. Und natürlich kann die Behandlung nicht auf die Verwendung von antimikrobiellen Mitteln verzichten. Eine dieser Arten von Medikamenten ist McMiror.

Was ist McMiriors Handlungen und Zusammensetzung?

Dieses Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum. Sein Wirkstoff ist Nifuratel, ein Derivat von Nitrofuran. Diese Substanz beseitigt wirksam Bakterien, bekämpft Pilze und wirkt zudem dauerhaft gegen Korrosion. Makmiror hat eine hohe Wirksamkeit und eine geringe Toxizität. Aufgrund dieser Eigenschaften wird es in der klinischen Praxis aktiv eingesetzt.

Das Medikament ist in Form von bikonvexen Tabletten erhältlich, die mit Zucker überzogen und weiß lackiert sind. Jede Tablette enthält zweihundert Milligramm Wirkstoff (Nifuratel) sowie Hilfskomponenten - Stärke, Polyethylenglykol 6000, Talkum, Magnesiumstearat, Gummi arabicum, Saccharose, Magnesiumcarbonat, E-Wachs, Titandioxid.

Was sind die Anzeichen von McMirior?

McMiror kann zur Behandlung von infektiösen und entzündlichen Läsionen verschrieben werden, die durch Nifuratel-empfindliche Mikroorganismen hervorgerufen werden. Dies können vulvovaginische Infektionen, Verletzungen des Harnwegs (einschließlich Pyelonephritis, Urethritis, Zystitis und Pyelitis) sein. Dieses Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Trichomoniasis, es befasst sich auch mit Candida, Chlamydien und Bakterienpilzen.

Dieses Medikament ist das Mittel der Wahl bei der Korrektur bakterieller Darminfektionen, einschließlich derer, die durch die aktive Vermehrung von Sammonella und Shigella hervorgerufen wurden.

Nifuratel wirkt gegen Helicobacter pylori, insbesondere gegen Metronidazol-resistente Stämme. Dementsprechend wird es zur Korrektur von chronisch entzündlichen Läsionen des oberen Verdauungstrakts verschrieben, wenn sie durch den Befall dieses speziellen Bakteriums provoziert wurden. Auch diese Substanz bewältigt erfolgreich Enterokokken, Staphylokokken, Klebsiella und andere Bakterien, einschließlich atypischer Bakterien.

Was nutzt McMiror?

Infektionen, die durch Helicobacter Pyloris Läsion hervorgerufen werden, werden durch zweimalige Einnahme von McMiror (zwei Tabletten) zweimal täglich (Dosis für Erwachsene) gestoppt. In der Kindheit wird das Medikament in einer Menge von 15 Milligramm Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht (Tagesdosis) verordnet. Der Empfang ist in zwei Zeiten unterteilt. Die Therapiedauer beträgt sieben Tage.

Die Therapie der intestinalen Amebiasis bei Erwachsenen besteht darin, vierhundert Milligramm des Arzneimittels zwei- bis dreimal täglich zehn Tage lang zu sich zu nehmen. In der Kindheit müssen Sie pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zehn Milligramm Wirkstoff einnehmen.

Bei der Behandlung von Giardiasis sollte jeder Erwachsene zweimal täglich zwei McMiror-Pillen einnehmen, während Kinder die auf der Grundlage der Empfehlungen empfohlene Dosierung einnehmen sollten: fünfzehn Milligramm pro Kilogramm Gewicht (Konsum wird zweimal täglich durchgeführt). Die Therapiedauer beträgt sieben Tage.

Um infektiöse Läsionen des Harntraktes zu beseitigen, sollten Erwachsene das Medikament in einer Menge von 600-1000 mg Wirkstoff (drei bis sechs Tabletten) pro Tag sieben bis vierzehn Tage einnehmen. Die pädiatrische Dosierung wird je nach Gewicht berechnet - dreißig bis sechzig Milligramm des Medikaments für jedes Kilogramm Gewicht. Je nach den Empfehlungen des Arztes kann die Behandlungsdauer verkürzt oder verlängert werden.

Um vaginale Infektionen zu heilen, müssen Erwachsene sieben Tage lang dreimal täglich eine Tablette (zweihundert Milligramm) einnehmen. Der Konsum muss von beiden Sexualpartnern durchgeführt werden. Kindern wird empfohlen, pro Kilogramm Gewicht zehn Milligramm pro Tag zu trinken, wobei diese Menge auf zwei Dosen verteilt wird. Die Behandlung wird zehn Tage lang durchgeführt.

Wenn die Therapie von vaginalen Infektionen ausschließlich durch das Medikament Makmiror durchgeführt wird, ist es für den internen Gebrauch sinnvoll, die Dosierung dieses Medikaments auf achthundert oder zweihundert Milligramm pro Tag (vier bis sechs Tabletten) zu erhöhen. In allen Behandlungsphasen ist es notwendig, das Sexualleben auszuschließen.

Was sind die Nebenwirkungen von McMiror?

Bei der Verwendung von McMiror warnt die Gebrauchsanweisung, dass der Patient Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit im Mund, Durchfall, Sodbrennen und Gastralgie entwickeln kann. Manchmal löst das Medikament allergische Reaktionen aus, nämlich Juckreiz und Hautausschläge. Seitens des Nervensystems können sich Nebenwirkungen bei der Entwicklung peripherer Neuropathien manifestieren.

Was sind Makmiror-Analoga?

Eine ähnliche Zusammensetzung und Wirkung hat ein solches Medikament wie Nifuratel.

Was sind die Kontraindikationen von McMirir?

Diese medizinische Zusammensetzung kann nicht verwendet werden, wenn der Patient eine individuelle Unverträglichkeit für seine Komponente hat. Die Anwendung beim Tragen eines Kindes und während der Stillzeit sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden. McMiror darf nicht bei Nierenfunktionsstörungen, Neuropathie und Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase angewendet werden.

Vor der Durchführung einer Therapie mit diesem Medikament ist es wünschenswert, einen Arzt zu konsultieren.

McMiror: Zusammensetzung, Freisetzungsform, therapeutische Aktivität und Verteilung im Körper

In letzter Zeit war das Problem des Wachstums der Resistenz pathogener Mikroorganismen gegen die Wirkung von antimikrobiellen und Antiprotozoenarzneimitteln besonders dringend. Daher neigen viele Ärzte dazu, neue Produkte zu verwenden (und sie übertreffen andere, "alte" Arzneimittel nicht immer) mit einem breiteren therapeutischen Spektrum.

Eines dieser Medikamente ist das Medikament Makmiror, das im Forschungslabor "Polichem", Italien, synthetisiert wird. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Nifuratel.

Im Gegensatz zu anderen Nitrofuranderivaten enthält diese Verbindung in ihrer chemischen Formel die Thioestergruppe SCH3. Dadurch werden die antimikrobiellen und Antiprotozoen-Wirkungen des Arzneimittels erheblich erweitert. Darüber hinaus verhindert diese Struktur die Entwicklung einer Resistenz der pathogenen Flora gegen die Aktivität des Arzneimittels McMiror.

Ein charakteristisches Merkmal des Medikaments ist seine Fähigkeit, das Wachstum und die Reproduktion von Infektionserregern zu hemmen. Gleichzeitig wird eine erhöhte Konzentration an Lacto- und Bifidobakterien festgestellt, die für eine normale und vollständige Verdauung erforderlich ist. Die aufgeführten Merkmale des Medikaments Makmiror bieten seine weit verbreitete Verwendung zur Behandlung einer großen Anzahl von Erkrankungen, die durch Bakterien verursacht werden, die für den Einfluss von Nifuratela und Protozoen anfällig sind.

Das Medikament ist erhältlich in Form von:

  • magensaftresistente Tabletten, die 200 mg der Hauptkomponente Nifuratel enthalten;
  • die intravaginalen Suppositorien des McMiror-Komplexes, die 500 mg Nifuratel und 200.000 IE der Antipilzkomponente von Nystatin umfassen;
  • Creme zum Einsetzen in die Vagina Makmiror Complex, enthält 100 mg Nifuratel und 40.000 IE Nystatin in 1 g des Produkts.

Der Zusatz von Nystatin in der Zusammensetzung von Kerzen und Salben ergibt die Wirkstoffaktivität gegen Pilze der Gattung Candida albicans.

McMiror ist ein Mittel gegen Protozoen, das heißt, es wirkt gegen die einfachsten Mikroorganismen. Das Medikament wird nicht zur Bekämpfung von Würmern verschrieben.

Laut klinischen Studien weist das Arzneimittel eine antibakterielle und antimykotische Wirkung gegen gramnegative und grampositive Pathogene auf, einschließlich resistenter Mikroorganismen. Andere Medikamente beeinflussen die Proteinsynthese von Bakterien. McMiror blockiert jedoch einige Enzymketten und hemmt die Proteinsynthese in den Ribosomen im Anfangsstadium der Zellteilung. Dies verhindert das Entstehen resistenter Bakterienstämme und die Entwicklung einer Kreuzresistenz.

Ende des 19. Jahrhunderts kam die Idee der ansteckenden Natur von Magengeschwüren zum ersten Mal auf. Derzeit glauben die Ärzte, dass die führende Rolle bei der Pathogenese der Krankheit dem Bakterium Helicobacter pylori gehört. Das Medikament Makmyror ist auch gegen diesen Mikroorganismus wirksam und wird daher erfolgreich bei der komplexen Therapie der Pathologien von Antrumgastritis, Magengeschwüren und anderen mit Helicobacter verbundenen Erkrankungen eingesetzt.

McMiror wird verwendet, um Helicobacter pylori zu eliminieren, das gegen die Metronidazol-Therapie resistent ist.

Ein wichtiges Merkmal dieser Medikation ist die Tatsache, dass Nifuratel vollständig von den Nieren ausgeschieden wird. Daher beeinflusst auch eine Langzeitbehandlung die Entgiftungsfunktion der Leber nicht. Wenn Makmiror über den Magen-Darm-Trakt rasch aufgenommen wird, gelangt er durch die Plazentamembran und in die Muttermilch.

Die teratogene Wirkung von Nifuratela wurde bisher nicht bestätigt.

Die therapeutisch wirksame Konzentration des Wirkstoffs im Blut wird schnell erreicht. Laut klinischen Studien reicht dies aus, um mehr als 90% der pathogenen Flora zu beseitigen. Im Körper wird nur die Hälfte der Dosis von Nifuratela metabolisiert. Der Rest des Wirkstoffs wird unverändert über das Harnsystem ausgeschieden. Aufgrund dieser pharmakodynamischen Merkmale wird Makmiror nicht nur zur Behandlung von Giardiasis und anderen durch Protozoen verursachten Infektionen, sondern auch zur Behandlung von Zystitis und anderen bakteriellen Pathologien des Ausscheidungssystems verschrieben.

Vaginalcreme und Zäpfchen MacMiror Complex wird für Vulvovaginitis, Gardnerellose, Chlamydien verschrieben. Nystatin erhöht die Wirksamkeit von Nifurantel und erweitert die Liste der Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels.

Ein Makro für den lokalen Gebrauch beeinflusst die vaginale physiologische Flora nicht.

McMirors Arzneimittel: Anwendungshinweise, Verwendungsbeschränkungen und unerwünschte Reaktionen

Das Medikament ist gegen eine große Anzahl von Protozoen und anderen pathogenen Pflanzen wirksam.

Aufgrund der breiten therapeutischen Wirksamkeit des Wirkstoffs verschrieb das Medikament Makmiror zur Behandlung der folgenden Erkrankungen:

  • akute Amebiasis;
  • Giardiasis;
  • Verdauungsstörungen und Gastroenteritis bakteriellen Ursprungs;
  • Trichomoniasis des Genitales und des Harntraktes;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Pathologien des oberen Verdauungstraktes, verursacht durch Helicobacter pylori;
  • Blasenentzündung;
  • Urethritis;
  • bakterieller Nierenschaden, einschließlich Pyelonephritis und tubulo-interstitielle Nephritis;
  • Vaginitis, Vulvitis und Vulvovaginitis, ausgelöst durch empfindliche Flora (das Medikament MacMiror Complex wird topisch verwendet);
  • belastet mit sekundärer bakterieller Infektion der Candidiasis;
  • Cholecystopankreatitis;
  • Enterokolitis;
  • Gastroduodenitis;
  • gastroösophagealen Reflux;
  • Bakteriurie unbekannter Ätiologie.

Die Medizin von McMiror wird gut vertragen. Wie die Ergebnisse klinischer Studien zeigen, verursacht das Arzneimittel weit weniger Komplikationen als andere antibakterielle Mittel. Ein Beispiel ist die Untersuchung von 120 Patienten mit schwerer Bakteriurie. Sie wurden in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die Hälfte Penicillin-artige Antibiotika einnahm, die als die am wenigsten toxischen Substanzen (z. B. Retarpen) gelten, andere - das Medikament McMiror. Bei der ersten Patientengruppe wurden Nebenwirkungen bei 40% der Patienten und bei der zweiten Gruppe nur bei 15% festgestellt, was auf ein geringes Risiko für Nebenwirkungen hinweist.

Während der Einnahme des Arzneimittels können jedoch folgende Komplikationen auftreten:

  • Allergie, die sich in Form eines juckenden Hautausschlags äußert, das Auftreten von Bereichen mit Peeling und Rötung;
  • in seltenen Fällen Übelkeit - Erbrechen;
  • lose Hocker;
  • Sodbrennen;
  • Aufstoßen;
  • bitterer unangenehmer Geschmack im Mund;
  • Schmerzen oder Beschwerden im epigastrischen Bereich.

Bei der Verwendung von Vaginalcreme oder Zäpfchen Makmiror ist eine leichte Hyperämie möglich, leichtes Brennen und Jucken. Diese Symptome verschwinden nach einiger Zeit nach der Anwendung und beeinträchtigen das Vaginalschleimepithel nicht.

Wenn das Medikament McMiror zur Behandlung von Vaginitis topisch verwendet wird, muss der sexuelle Kontakt vor dem Ende der Behandlung abgebrochen werden. Darüber hinaus muss der Sexualpartner das Medikament auch in Form von Tabletten einnehmen, um eine Wiederinfektion zu verhindern.

Medication Makmiror hat eine begrenzte Anzahl von Kontraindikationen. Das Instrument ist nicht für Überempfindlichkeit gegen den Hauptwirkstoff Nifuratel (und Nystatin für Sahne und Suppositorien) und Hilfskomponenten verschrieben. Aufgrund der pharmakodynamischen Eigenschaften des Arzneimittels kann eine Dosisanpassung für schwere Nierenschäden erforderlich sein.

In klinischen Studien konnte nicht bestätigt werden, dass das Antiprotozoen-Medikament McMiror die intrauterine Entwicklung des Fetus beeinträchtigt. Die Schwangerschaft steht nicht in der Liste der Gegenanzeigen, die in der Gebrauchsanweisung angegeben sind. Allerdings sollte nur ein Geburtshelfer / Gynäkologe Pillen verschreiben, wenn die potenziellen Vorteile einer Einnahme von McMiror die potenziellen Risiken für das ungeborene Kind überwiegen. Creme und Kerzen können während der Schwangerschaft und Stillzeit in der in der Zusammenfassung angegebenen Dosierung verwendet werden.

McMiror: Gebrauchsanweisungen, Dosierungsmerkmale abhängig von der Krankheit und der Form der Freisetzung

Trotz der detaillierten Beschreibung der erforderlichen Medikamentenmenge und der in der Annotation angegebenen Therapiedauer wählt der Arzt die Nifuratela-Einnahme individuell aus, abhängig von der Schwere des Zustands des Patienten, Begleiterkrankungen, Alter.

Erwachsene trinken McMiror empfiehlt folgende Gebrauchsanweisungen:

  • Vaginitis, Vulvitis und andere Infektionen der Geschlechtsorgane: Die tägliche Dosis beträgt 600 mg, aufgeteilt in drei Dosen. Nehmen Sie das Medikament für eine Woche ein.
  • bakterielle Läsionen des Harnsystems: dreimal täglich 200-400 mg (1-2 Tabletten), die Therapie ist für 1-2 Wochen ausgelegt;
  • Amöbiasis: 400 mg bis zu dreimal täglich für 10 Tage;
  • Giardiasis: 2 Tabletten dreimal täglich, der Verabreichungsverlauf beträgt 1 Woche;
  • Durch das Bakterium Helicobacter pylori verursachte Läsionen des Verdauungssystems: 400 mg 2-3 mal täglich für eine Woche.

Vaginalzäpfchen Die Gebrauchsanweisung von Makmiror empfiehlt folgende Verwendung:

  • Führen Sie die Kerze nach allen Hygieneverfahren tief in die Vagina ein.
  • Zäpfchen sollten vor dem Zubettgehen verwendet werden;
  • Die Behandlungsdauer beträgt 8 Tage.

Die Creme wird in einer Menge von 2,5 bis 5 g pro Tag in die Vagina eingebracht. Zur einfachen Verwendung enthält das Kit eine spezielle Messdüse. So können Sie die erforderliche Salbenmenge genau messen und eingeben, ohne das Hymen zu beschädigen.

Die Therapie schwerer infektiöser Läsionen der Genitalorgane wird mit einer Kombination aus oraler Verabreichung und lokaler Anwendung des Arzneimittels durchgeführt. Wenn nur Pillen verschrieben werden, wird die Tagesdosis auf 1,2 g erhöht (in drei Dosen aufgeteilt).

Bei Verwendung in der Kindheit geben die McMiror-Arzneimittelanweisungen die Höhe der Mittel an:

  • bakterielle Läsionen der Vagina und des umgebenden Gewebes: 5 mg / kg zweimal täglich über 10 Tage;
  • Infektionskrankheiten des Harnsystems: 15-20 mg / kg zweimal täglich, die Dauer der Behandlung wird vom Arzt bestimmt;
  • Amöbeninvasion: 30 mg / kg pro Tag (diese Menge wird in drei Dosen aufgeteilt) für 10 Tage;
  • Helminthiasis, hervorgerufen durch Giardia, durch Helicobacter pylori verursachte gastrointestinale Erkrankungen: 30 mg / kg (auf zwei Dosen verteilt) innerhalb einer Woche.

Bei der lokalen Therapie der Vulvovaginitis bei Mädchen werden die Zäpfchen von Macmiror wegen des Risikos einer Überdosis Nifuratel und einer Schädigung des Hymens nicht verwendet. Für eine Behandlung in einem frühen Alter verschreiben Ärzte eine Creme, messen die richtige Menge und injizieren eine Düse. Die Dosierung und Dauer der Anwendung wird von einem Spezialisten festgelegt. In der Schwangerschaft und Stillzeit wird MacMiror nur in Form einer Creme oder eines Suppositoriums verwendet. Standarddosierung - 1 Kerze nachts oder zweimal täglich 2,5 g Salbe.

Komplikationen, die die empfohlene Medikamentenmenge überschreiten, treten nicht auf. Das Medikament wird auch mit anderen Medikamenten kombiniert. McMiror Complex kann jedoch nicht gleichzeitig mit Nystatin und anderen Antimykotika zur lokalen Anwendung verabreicht werden.

McMiror-Tablets: Analoga, Kosten, Lagerbedingungen und Umsatz

Das Arzneimittel gehört zur Liste B (potente Arzneimittel), daher wird es gemäß den Anweisungen nur auf Rezept aus der Apotheke entlassen. Wie die Praxis zeigt, wird diese Regel praktisch nicht beachtet. Tabletten, Sahne und Suppositorien von McMiror können sowohl in Online-Apotheken als auch direkt im Geschäft erworben werden.

Bewahren Sie das Arzneimittel an einem dunklen, vor dem Zugang von Kindern geschützten Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25ºC auf. In der heißen Jahreszeit sollten Kerzen in der Kühlschranktür aufbewahrt werden. Die Haltbarkeit der MakMiror-Tablette beträgt 5 Jahre, die topische Darreichungsform 3 Jahre. Dieses Datum ist auf der Verpackung angegeben.

Es gibt keine spezifischen Anweisungen für die Verwendung des Medikaments. Die Einnahme des Arzneimittels hat keinen Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit während der Fahrt. Es ist jedoch notwendig, McMiror Tabletten, Suppositorien und Cremes nur nach ärztlicher Verordnung in der angegebenen Dosierung zu verwenden.

Bei den Arzneimittelanaloga kann das einzige Arzneimittel Nifuratel genannt werden. Es gibt keinen ausreichenden Ersatz des McMiror-Komplexes mit derselben Zusammensetzung. Ärzte können stattdessen Antipilz-Suppositorien und Salben, eine Vielzahl von Antibiotika und Antiprotozoen-Medikamenten (z. B. Metronidazol, Nifuroxazid, Nifurantoin usw.) vorschreiben, aber ihre Wirksamkeit ist viel geringer. Bei einer Harnwegsinfektion kann der Arzt auch Strovac verschreiben.

Laut den Internetquellen betragen die Kosten für die Makmiror-Tablette 789 Rubel für ein Päckchen mit 20 Tabletten, die Kerzen des Makmiror-Komplexes - 705 Rubel für 8 Suppositorien, eine Creme - 848 Rubel für ein 30 g-Gewicht.

Bewertungen von Ärzten bezüglich des Arzneimittels werden durch Daten aus klinischen Studien gestützt. Das Arzneimittel hat sich im Vergleich zu früher verwendeten Antibiotika und anderen Arzneimitteln mit demselben therapeutischen Wirkungsspektrum als sehr wirksam erwiesen. Die Dauer der Einnahme von McMiror-Tabletten und die Anwendung der Creme und der Suppositorien sind kürzer und das Risiko von Nebenwirkungen ist geringer.

McMiror - Gebrauchsanweisung, Zusammensetzung, Indikationen, Freisetzungsform, Nebenwirkungen, Analoga und Preis

Bei Infektions- und Entzündungsprozessen des Urogenital- und Verdauungssystems verschreiben Ärzte das Medikament Macmiror. Dieses Medikament mit ausgeprägten antibakteriellen Eigenschaften ist gegen gramnegative und grampositive Bakterienstämme wirksam. Vor der Anwendung des Antibiotikums ist eine individuelle Beratung des behandelnden Arztes erforderlich. Selbstbehandlung ist gefährlich für die Gesundheit.

Zusammensetzung und Freigabeform

Das Medikament Makmiror wird in Form von runden weißen Filmtabletten hergestellt. Das Medikament wird in Blisterpackungen von 10 Stück verteilt. Jede Blisterpackung ist in 1 Karton verpackt, Gebrauchsanweisung. Andere Formen der Freisetzung - Creme (in Aluminiumröhrchen à 30 g und mit einer Spritze) und Zäpfchen (8 oder 12 Stk. In Blistern) für die vaginale Anwendung. Merkmale der chemischen Zusammensetzung:

Wirkstoff, mg

mündliche Tabletten

Kartoffel- und Reisstärke, Polyethylenglycol-6000, Magnesiumstearat, Gummi arabicum (Akazie), Talkum, Gelatine

Saccharose, Magnesiumcarbonat, Titandioxid, Wachs

Gelatine, Natriumethyl- und Propyl-para-hydroxybenzoat, Glycerin, Titandioxid, gelbes Eisenoxid

Creme für die vaginale Anwendung

Xalifin, gereinigtes Wasser, Glycerin, Natriummethylparahydroxybenzoat, Carbomer, Propylenglycol, 30% Triethanolamin, 70% Sorbitollösung, Propylparahydroxybenzoat

Pharmakologische Eigenschaften

McMiror ist ein Antiprotozoen- und antimikrobieller Wirkstoff, der zur pharmakologischen Gruppe der Nitrofuran-Antibiotika gehört. Der Wirkstoff Nifuratel mit antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften zeichnet sich durch geringe Toxizität und ein breites Wirkungsspektrum im Körper aus. Das Antibiotikum verstößt gegen die Unversehrtheit der Membranen und verhindert die weitere Vermehrung von Amöben, Giardia, aeroben und anaeroben Bakterien:

  • Escherichia coli;
  • Enterococcus faecalis;
  • Helicobacter pylori;
  • Atopobium vaginae;
  • Enterococcus faecium;
  • Bacillus subtilis;
  • Staphylococcus aureus;
  • Salmonellen;
  • Poliindustria chimica;
  • Rettgerella spp.
  • Shigella flexneri;
  • Trichomonas vaginalis;
  • Citrobacter spp.;
  • Budvicia aquatic;
  • Enterobacter sph.
  • Candida;
  • Papiliobacter

Gemäß der ausführlichen Gebrauchsanweisung wird McMiror schnell aus dem Verdauungskanal adsorbiert, dringt in das Blut ein und wird gleichmäßig in den Geweben verteilt. Der Wirkstoff durchdringt die Hämoplazentarsperre und wird in die Muttermilch ausgeschieden. Der Stoffwechsel erfolgt in der Leber. Die Bestandteile werden unverändert im Urin ausgeschieden (sie haben eine starke antimikrobielle Wirkung im Harnkanal) und teilweise über den Darm.

McMiror - Antibiotikum oder nicht

Das Medikament aus der Gruppe der Nitrofurane zeichnet sich durch eine ausgeprägte antimikrobielle, antibakterielle Wirkung gegen grampositive und gramnegative Bakterien aus. McMiror hat antimykotische und antiprotozoale Eigenschaften. Ärzte berichten, dass dieses Breitbandantibiotikum in verschiedenen medizinischen Bereichen eingesetzt werden kann.

Indikationen zur Verwendung

Bei einer Verschärfung der infektiösen und entzündlichen Prozesse im Darm, im Harntrakt und in den Schleimhäuten, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die für Macmiror empfindlich sind, verschreiben die Ärzte das angegebene Antibiotikum. Die detaillierte Gebrauchsanweisung enthält eine Liste mit Hinweisen:

  • Vulvovaginitis, Vaginitis, Candidiasis, Trichomoniasis, Chlamydien;
  • Pyelonephritis, Zystitis, Urethritis, Pyelitis;
  • intestinale Lambliose, Amebiasis;
  • Pathologie des Gastrointestinaltrakts (in der Zukunft GIT), verursacht durch Helicobacter pylori.

Wie ist McMiror einzunehmen?

Tabletten sind für den oralen Gebrauch, Suppositorien und Creme vorgesehen - für die vaginale Verabreichung. Die täglichen Dosen sind in der Gebrauchsanweisung ausführlich beschrieben, abhängig von der Krankheit und der Form der Freisetzung des Antibiotikums:

  • vaginale infektionen: 1 tab. dreimal täglich für 7 Tage, 1 Kerze vor dem Schlafengehen, vaginale Creme (mit einer Messspritze) - zweimal täglich pro Woche.
  • Darm-Amöbiasis: 2 Tabletten. mündlich 2–3 mal pro Tag in einem Kurs von 10 Tagen;
  • Giardiasis, infektiöse Läsionen des Verdauungstraktes: 2 Tabelle. 2–3 mal pro Tag für einen Kurs von 7 Tagen.

Mit Blasenentzündung

Bei einer Harnwegsinfektion hängen die täglichen Dosen von McMiror vom Alter des Patienten ab. Zum Beispiel werden Erwachsenen nach einer Mahlzeit 0,3–0,4 g pro Tag verordnet, Kinder - 15 mg pro 1 kg Körpergewicht. Die Behandlungsdauer variiert zwischen 7 und 14 Tagen und wird vom Arzt individuell angepasst. Tabletten können nicht gekaut werden, man muss ganz schlucken und viel Wasser trinken.

Macmiror für Männer

Vertreter des stärker geschlechtsspezifisch spezifizierten Medikaments für Pyelonephritis, Entzündung der Harnröhre und Blase, Urethritis als Teil einer komplexen Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten. Die Art der Anwendung von McMiror und die Tagesdosis hängen von der Art der Erkrankung und dem Stadium des pathologischen Prozesses ab. Zum Beispiel ist die optimale Dosierung 1 Tab. dreimal täglich für 7 Tage.

Während der Schwangerschaft

Laut den Gebrauchsanweisungen darf McMiror das Tragen von Fötus medizinisch durchführen. Der Wirkstoff des Arzneimittels durchdringt die Plazentaschranke, hat jedoch keine toxische oder teratogene Wirkung auf den Embryo. Während der Stillzeit ist es wünschenswert, eine solche pharmazeutische Verschreibung abzulehnen oder den Säugling vorübergehend in angepasste Mischungen zu überführen.

McMiror-Kinder

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird das angegebene Arzneimittel bei Infektions- und Entzündungsprozessen in der Pädiatrie aktiv eingesetzt. Die Tagesdosis hängt vom Gewicht des Kindes und der Art der Pathologie ab:

  • vaginale Infektionen: 10 mg / kg Körpergewicht zweimal täglich über 10 Tage;
  • Infektiöse Prozesse der Verdauungstraktorgane: 15 mg / kg Körpergewicht zweimal täglich bei einem Verlauf von 7 Tagen
  • Darm-Amöbiasis: dreimal täglich 10 mg / kg. Die Behandlung dauert 7 bis 10 Tage;
  • Giardiasis: 15 mg / kg Körpergewicht 2-mal täglich, sieben Tage lang;
  • Infektionen der Harnwege: 15-30 mg / kg Körpergewicht 2-mal über 24 Stunden in einem Verlauf von 7-14 Tagen.

Wechselwirkung

Macmiror wird in Kombination mit Vertretern anderer pharmakologischer Gruppen angewendet. Die Gebrauchsanweisung enthält Informationen zu Arzneimittelwechselwirkungen:

  1. In Kombination mit Antimykotika wie Nystatin wird die therapeutische Wirkung des letzteren verstärkt.
  2. Bei gleichzeitiger Anwendung mit Antazida und Enterosorbentien ist die therapeutische Wirkung von Nifuratel reduziert.
  3. Die gleichzeitige Anwendung mit anderen antibakteriellen oder Antiprotozoenmitteln sollte mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Nebenwirkungen und Überdosierung

In einigen klinischen Fällen kann sich das Wohlbefinden des Patienten bereits zu Beginn des Kurses stark verschlechtern. Das Handbuch enthält Informationen zu Nebenwirkungen:

  • auf der Seite des Verdauungstraktes: bitterer Geschmack im Mund, Übelkeit, selten - Erbrechen, Anzeichen von Dyspepsie, Sodbrennen, Bauchschmerzen;
  • auf der Haut: allergische Reaktionen, Urtikaria, Hautausschlag, Schwellung und Hyperämie der Epidermis.

Bei der Verwendung von Vaginalsuppositorien und Creme-Überdosierungen werden Fälle in der Praxis nicht erfasst. Mit dem systematischen Überschuss an täglichen Dosen von McMiror-Tabletten verstärkten sich die Nebenwirkungen. In diesem Fall muss der Patient künstlich Erbrechen hervorrufen, Sorbentien einnehmen und dann auf Empfehlung eines Arztes eine symptomatische Behandlung durchführen.

Gegenanzeigen

Gebrauchsanweisung McMiror berichtet, dass nicht alle Patienten auf diese Weise behandelt werden dürfen. Die detaillierte Gebrauchsanweisung für das Medikament auf Basis von Nitrofuran enthält eine Liste medizinischer Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit des Patienten gegenüber den synthetischen Komponenten des Arzneimittels;
  • progressive Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen.

Verkaufs- und Lagerungsbedingungen

McMirors Arzneimittel werden ohne Rezept über die Theke verkauft. Bewahren Sie das Medikament an einem trockenen, kühlen, dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Verfallsdatum - 5 Jahre ab dem auf der Verpackung angegebenen Herstellungsdatum.

Analoge

Wenn das Medikament nicht hilft oder sich nach Beginn des Kurses der Zustand des Patienten verschlechtert hat, injizieren die Ärzte einen Ersatz. Analoge McMiror:

  1. Furazolidon Es wird empfohlen, Oral-Tabletten nach den Mahlzeiten zu trinken, andernfalls entwickelt sich eine abführende Wirkung. Die Tagesdosis hängt von der in den Anweisungen beschriebenen Diagnose ab.
  2. Vokadin Dies sind Lösungen, Suppositorien und Salben mit bakteriziden, antiviralen und fungiziden Eigenschaften. Das Handbuch enthält Empfehlungen für die Verwendung jeder Form der Veröffentlichung.
  3. Hexion Das Medikament hat mehrere Formen der Freisetzung - Vaginaltabletten und Suppositorien, Lösung, Gel zur äußerlichen Anwendung. Es wird für Infektionen der Genital-, Urologie-, gynäkologischen und Geschlechtskrankheiten empfohlen.
  4. Osarbon. Dies sind Vaginalzäpfchen, die bei Vulvovaginitis wirksam sind. Gemäß den Anweisungen, ernennen Sie 1 Kerze für 10 Tage ohne Pause.
  5. Chlorhexidin Dies ist ein lokales Antiseptikum zur äußerlichen Anwendung. In verschiedenen medizinischen Bereichen eingesetzt, hat ein Minimum an Kontraindikationen, Nebenwirkungen. Die Tagesdosis hängt von der Krankheit ab, die in den Anweisungen beschrieben wird.
  6. Betadine Es ist eine Salbe, Lösung und Vaginalzäpfchen mit desinfizierenden und antiseptischen Eigenschaften. Der Wirkstoff Povidon-Jod zerstört die pathogene Flora und beschleunigt die Regeneration der betroffenen Gewebe.
  7. Ekovag. Vaginalkapseln für Vaginitis, Chlamydien, Urethritis und andere Infektionen des Urogenitalsystems. Vor Ort wirken synthetische Komponenten nicht in den Blutkreislauf.
  8. Jodoxid Dies ist ein lokales Antiseptikum mit Povidon-Jod in der chemischen Zusammensetzung. Verfügbar in Form von Suppositorien, die gemäß den Anweisungen für die intravaginale Anwendung bestimmt sind.

Die Kosten des Arzneimittels hängen von der Art der Freisetzung, der Verpackung und der Wahl der Apotheke ab. Der Preis von McMiror 200 Tabletten variiert zwischen 750 und 850 Rubel, Zäpfchen Nr. 8 - zwischen 650 und 750, Creme - zwischen 750 und 950 Rubel.

Gebrauchsanweisung und Preis McMiror

"McMiror" ist ein in der medizinischen Praxis weit verbreitetes Medikament. Das Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum, es wird für verschiedene Chlamydieninfektionen, Urogenitaltrichomonasen, vaginale Candidiasis und andere Krankheiten verschrieben. Menschen, die McMiror eingenommen haben, behaupten, dass das Medikament gut vertragen wird und fast keine Nebenwirkungen verursacht. Heute werden wir darüber sprechen, wie man den "McMiror" richtig anwendet. Im nächsten Artikel können Sie sich mit der Gebrauchsanweisung des Medikaments "McMiror" vertraut machen.

Allgemeine Informationen zum Medikament McMiror

Die meisten der zur Behandlung von vaginalen Infektionen bei Frauen und Männern bei sexuell übertragbaren Krankheiten gezeigten Medikamente haben den größten Nachteil - ein enges Wirkungsspektrum, das nur auf eine bestimmte Art von Mikroorganismen (Pilze, Bakterien oder Protisten) abzielt. In der Regel entwickeln sich solche Infektionskrankheiten jedoch als Folge einer Infektion mehrerer Arten von Mikroorganismen.

Die Verwendung der oben genannten Arzneimittel bei der Behandlung von Pathologien mit gemischten Symptomen zerstört nicht alle Arten von Mikroorganismen. In diesem Zusammenhang empfehlen Ärzte kürzlich die Verwendung von antibakteriellen Wirkstoffen mit einem breiten Wirkungsspektrum. Im Gegensatz zu den meisten Antibiotika führt die Verwendung von McMiror- und MacMiror-Komplex nicht zur Entstehung einer vaginalen Dysbiose.

Die Normalisierung des kislo-alkalischen Gleichgewichts der Vagina sorgt für eine schnelle Genesung und eine geringe Wahrscheinlichkeit einer Sekundärinfektion (da das saure Milieu einen natürlichen Schutz gegen Krankheitserreger bietet). Antibiotika, die zuvor zur Behandlung der oben genannten Erkrankungen eingesetzt wurden, verletzen die natürliche Flora und erfordern die Zulassung spezieller Wirkstoffe, die das mikrobiologische Gleichgewicht der Vagina wiederherstellen. Dies erhöht die Therapiedauer auf 27 bis 35 Tage und die Behandlungskosten betragen mehr als das Zweifache.

McMiror - antibakterielle Arzneimittelbeschreibung

Vaginalsuppositorien Der Makmiror-Komplex ist ein Kombinationspräparat mit Antiprotozoen-, antibakteriellen und antimykotischen Wirkungen. Die Benutzer bemerken eine hohe Effizienz ihrer Verwendung.

Sie mochten besonders die Form der Veröffentlichung. Kerzen sind mit einer speziellen Scheide bedeckt, so dass die Hände bei der Einführung sauber bleiben. Als Minus in den Bewertungen erwähnt der hohe Preis des Medikaments. Unzufriedenheit entsteht auch durch das Austreten von Kerzen und dadurch verschmutzte Wäsche. Bei Vorhandensein von Beweisen sind Mittel für schwangere Frauen zulässig.

Nachteile: hohe Kosten; reichliche Leckage. Nifuratel ist ein Derivat von Nitrofuran und weist als ähnliche Substanzen dieser Gruppe eine geringe Toxizität auf. Das Medikament wird von der italienischen Pharmafirma Polyhim hergestellt.

Makmiror zeigt eine hohe Effizienz in Bezug auf die Mehrheit der Bakterien und besitzt gleichzeitig ein Minimum an Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Nach der Therapie mit diesem antibakteriellen Mittel müssen keine anderen Arzneimittel zur Wiederherstellung der Darmflora oder des Darms verwendet werden.

McMiror-Komplex - ein kombiniertes Medikament zur lokalen Anwendung bei gynäkologischen Erkrankungen. Die Wirkung des Arzneimittels aufgrund der Wirkung seiner Komponenten. Die Struktur des Makmiror-Komplexes umfasst Nystatin und Nifuratel. Nystatin ist ein antimikrobielles Medikament gegen Mykostatikum.

Das Verbinden von Sterolen in der Zellmembran eines Pilzes verletzt seine Struktur, was zur Zerstörung der Zellen führt. Sehr effektiv bei der Zerstörung von Pilzen der Gattung Candida. In Kombination mit Nifuratel bietet Nystatin eine stärkere antimykotische Wirkung. Aufgrund der ausgeprägten antibakteriellen und antimykotischen Wirkungen sowie geringer toxischer Wirkungen der Komponenten.

Der McMiror-Komplex bietet ein breites Spektrum an Indikationen bei der Behandlung von vaginalen Infektionen (einschließlich der Anwesenheit von zwei oder mehr Pathogenen), beispielsweise zur Vorbeugung gegen Pilzinfektionen, die durch die Behandlung von Trichomoniasis verursacht werden. Der Macmiror-Komplex verstößt nicht gegen das Gleichgewicht der vaginalen Mikroflora. Daher kann es bei vaginaler Dysbakterose oder während der Erholungsphase der vaginalen Mikrobiozenose verwendet werden.

Pharmakologische Wirkung der Droge Makmiror

McMiror Komleks - ein kombiniertes Arzneimittel mit antibakterieller Wirkung. Nifuratel (der Hauptwirkstoff) hat eine sehr hohe Wirksamkeit gegen eine große Gruppe pathogener Mikroorganismen, was die weit verbreitete Verwendung von Kerzen und Mikrotabletten und Pillen erklärt.

Nach der Resorption wird es vollständig von den Nieren durch den Harnweg ausgeschieden und hat eine starke therapeutische Wirkung.

Bei der oralen Anwendung von McMirour wird Nifuratel rasch aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert. Es durchdringt die hämato-enzephale und plazentare Barriere, die in der Muttermilch vorkommt. Zersetzt sich in Stoffwechselprodukte in der Leber und in den Muskeln. Vor allem durch die Nieren ausgeschieden (etwa zur Hälfte - in der Primärform), wodurch eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung in Harnweg und Blase erzielt wird.

Geben Sie Form, Zusammensetzung und Verpackung der Droge Makmiror frei

Kerzen Makmiror - Suppositorium für die vaginale Anwendung, hat eine weiße Farbe mit einem gelblichen Schimmer. Neben dem Hauptwirkstoff (Nifuratel) enthält die Zusammensetzung die folgenden Komponenten: Talkum; Gummi arabicum; Titandioxid; Stärke; E Wachs; Saccharose; Magnesiumcarbonat.

Vaginale Weichgelatinezäpfchen, eiförmig, gelb mit brauner Tönung; Zäpfcheninhalt - ölige gelbe Suspension. 1 Supp: Nifuratel 500 mg; Nystatin 200 Tausend Hilfsstoffe: Dimethylpolysiloxan AK 1000 (Dimethicon) 960,0 mg.

Schalenzusammensetzung: 351,0 mg Gelatine, 171,0 mg Glycerin (Glycerin), 1,8 mg Ethylparahydroxybenzoat, Propylparahydroxybenzoat 1,0 mg, Titandioxid 0,4 mg, Eisenoxidgelb 2,4 mg: 8 Stck. - Blasen (1) - Packungen aus Karton; 12 Stück - Blasen (1) - packt Karton.

Der Wirkungsmechanismus des Medikaments McMiror

Die medizinische Wirkung von McMiror erstreckt sich auf grampositive und gramnegative Bakterienstämme, die gegen andere Antibiotika resistent sind. Das Medikament hat auch eine zerstörerische Wirkung auf die einfachsten Mikroorganismen und einige Pilzarten. Verursacht keinen Widerstand.

McMiror mit hohem Wirkungsgrad aufgrund seines Wirkstoffkomplexes. Die anti-mykotische Wirkung von Nifuratela wird durch die Unterstützung von Nystatin verstärkt. Dieses Tandem hat eine zerstörerische Wirkung auf Zellmembranen, dringt in das Innere ein und stört deren morphologische Struktur, was zum Tod pathogener Mikroorganismen führt.

Macmiror-Cremekomplex oder Kerzen hemmen nur schädliche Bakterien und Pilze, während sich die wohltuende Mikroflora nicht negativ auswirkt. In Tabletten enthaltenes Nifuratel wird, wenn es eingenommen wird, schnell durch die Magen-Darm-Schleimhaut resorbiert und überwindet leicht die Plazenta- und Blut-Hirn-Schranken. Ein Teil der Konzentration findet sich in der Muttermilch.

McMiror wird in der Leber und im Muskelgewebe metabolisiert. Vor allem durch die Nieren ausgeschieden. Mit Urin lassen etwa 30-50% der medizinischen Zusammensetzung den Körper unverändert.

Indikationen zur Verwendung von McMiror

Bei der Behandlung folgender Erkrankungen empfiehlt sich die Verwendung von Makrowat:

  • Urogenital-Trichomoniasis;
  • Chlamydien-Infektionen (Macmorir-Komplex wird zur lokalen Behandlung verwendet);
  • vaginale Candidiasis in akuter und chronischer Entwicklung;
  • intestinale Amebiasis;
  • entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes infektiösen Ursprungs;
  • Giardiasis.

Kinder: Bei der Erkennung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, die durch Helicobacter pylori verursacht werden. McMiror ist das Medikament der Wahl bei der Behandlung von Salmonellen bei Kindern, Shigellose, Darm-Amebiasis, Giardiasis oder anderen akuten Darminfektionen. Das Medikament wird vom Körper des Kindes gut vertragen und kann bei Bedarf ab einem Alter von 6 Jahren verabreicht werden.

Für Frauen: Gynäkologische Erkrankungen, die durch Pilzpathogene verursacht werden, werden mit Zäpfchen behandelt. Tabletten werden zur Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten in Kombination mit anderen Antibiotika verwendet. Die Hauptindikationen für die Verschreibung von Medikamenten für Frauen sind: vaginale Candidiasis; akute Zystitis; Trichomoniasis; Chlamydien; Vulvovaginitis.

Für Männer: Wissenschaftler aus St. Petersburg stellten fest, dass die Verwendung des Medikaments bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems bei Männern in 85% der Fälle positive Ergebnisse liefert. Die offizielle Gebrauchsanweisung besagt, dass es ratsam ist, das Arzneimittel für Männer einzunehmen, wenn eine Pyelonephritis, eine Entzündung der Harnröhre und Harnblase sowie eine Harnwegsentzündung diagnostiziert werden. McMiror-Tabletten werden auch zur Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten verschrieben.

McMiror-Komplex ist ein wirksames Therapeutikum für jegliche Vulvovaginalinfektionen. Dieses Medikament wird auch aktiv bei der Behandlung von Infektionskrankheiten des Harntrakts eingesetzt - Zystitis, Pyelitis, Urethritis und anderen.

Dosierung und Verabreichung McMiror

Die Anwendung von McMiror sollte von einem Spezialisten überwacht werden. Es ist wichtig zu wissen, in welcher Dosierung McMiror-Tabletten und -Kerzen in jedem Einzelfall einzunehmen sind.

Allgemeine Empfehlungen:

  • Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts werden Erwachsenen 3-mal täglich Tabletten in einer Menge von 2 Stück verordnet, für Kinder 15 mg des Arzneimittels pro kg Patientengewicht. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage;
  • Bei Harnwegsinfektionen - Erwachsenen wird die Einnahme von 3-6 Tabletten empfohlen (eine genauere Dosis wird vom Arzt berechnet und hängt vom Schweregrad der Erkrankung ab) pro Tag für Kinder - in einer Rate von 50 mg Substanz pro kg Körpergewicht einmal täglich. Die Dauer der Behandlung wird von einem Spezialisten festgelegt, überschreitet jedoch nicht die regelmäßige Einnahme dieses Arzneimittels innerhalb von 14 Tagen.
  • Bei vaginalen Infektionen werden erwachsenen Frauen zweimal täglich 2 Tabletten verordnet. Nehmen Sie das Medikament sollte innerhalb von 7 Tagen sein.

Die Verwendung von Kerzen-Macmorir-Komplex ist nur gleichzeitig mit den Tabletten zu empfehlen - die Wirkung der Behandlung ist maximal. In diesem Fall muss die Kerze MacMiror zweimal täglich in die Vagina eingeführt werden.

Vor der Einführung ist es notwendig, hygienische Verfahren durchzuführen, es wird jedoch nicht empfohlen, zu duschen.

Nebenwirkungen des Medikaments McMiror

Die Verwendung von Suppositorien des MacMirior-Komplexes kann das Auftreten lokaler allergischer Reaktionen hervorrufen:

  • Juckreiz der Vulva;
  • brennendes Gefühl beim Wasserlassen;
  • Schwellung der großen Schamlippen.

Wenn der Macmioror-Komplex in Pillenform eingenommen wird, können die folgenden Nebenwirkungen auftreten: Übelkeit; Erbrechen; gestörter Stuhl (Verstopfung oder Durchfall); epigastrischer Schmerz; Bitterkeit im Mund; Sodbrennen

Was kann McMiror ersetzen?

Strukturelle Vorbereitungen, die Nifuratela ersetzen könnten, gibt es noch nicht. Jedes Analog von McMiror in Tabletten ist ihm nur in Bezug auf die therapeutischen Wirkungen ähnlich. Bei Unverträglichkeit der Wirkstoffe kann das Arzneimittel ersetzt werden durch: Livarol; Macropene; Vagilak; Acylact; Lactonorm; Koloseptim; Doxycyclin; Amoxycyclin; Furazolidon; Pimafucin; Furazolidon

Bewertungen über McMiror positiv. Viele argumentieren, dass das Medikament sehr effektiv ist und sich von der negativen Seite praktisch nicht manifestiert. Basierend auf dem, was der Preis des Medikaments entspricht, entspricht es der Qualität.

Die negativen Auswirkungen des Medikaments McMiror

Makmiror wird während der Schwangerschaft nur im Notfall ernannt. Es wird berücksichtigt, dass die Infektion schwerwiegende Folgen für die Mutter haben kann und daher nicht auf die Einnahme des Antibiotikums verzichtet werden kann. Gleichzeitig ist die Gefahr, es für ein Kind im Mutterleib zu verwenden, wesentlich geringer.

Makmiror kann aufgrund seiner sanften Wirkung auf den menschlichen Körper als prophylaktisches Mittel eingesetzt werden. Die Anwendung sollte jedoch mit dem Arzt abgestimmt werden, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Dosierung und der erforderlichen Therapiedauer hilft.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft

McMiror Das Medikament ist für die Anwendung während der Schwangerschaft zugelassen, wenn die beabsichtigte Wirkung der Behandlung das mögliche Risiko für das Kind übersteigt (Nifuratel dringt in die Hämato-Plazentar-Barriere ein). In der klinischen Praxis wurden keine negativen Auswirkungen von Nifuratel auf die Spermasynthese, Fruchtbarkeit oder Schwangerschaft beobachtet. Während der Behandlung mit McMiror sollte das Stillen unterbrochen werden (Nifuratel wird in die Muttermilch ausgeschieden).

Klinische Studien haben gezeigt, dass Substanzen aus der Nitrofuran-Gruppe in die Plazentaschranke eindringen und sich in der Muttermilch ansammeln können. Aus diesen Gründen ist die Verschreibung des Arzneimittels für schwangere Frauen möglich, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter die möglichen Risiken für das Kind überwiegt.

Das Medikament in Form von Suppositorien hat eine systemische Wirkung, da Nystatin in seiner Zusammensetzung enthalten ist. Die Behandlung von Vaginitis dauert 8 bis 12 Tage. Vaginalsuppositorien werden 1 Mal pro Tag tief in die Vagina eingeführt, vorzugsweise vor dem Zubettgehen.

Vor der Verwendung des Arzneimittels müssen Hände und Genitalien gründlich gewaschen werden. Die Behandlung mit McMiror-Kerzen während der Schwangerschaft beträgt nicht mehr als acht Tage. In einigen Fällen kann der Arzt empfehlen, die Therapie bis 10-14 Tage fortzusetzen. Unangenehme Manifestationen der Krankheit werden in wenigen Tagen verschwinden.

Besondere Anweisungen bei der Verwendung von McMiror

Die gleichzeitige Behandlung des Sexualpartners ist wegen der Gefahr einer erneuten Infektion erforderlich. Während der Drogentherapie sollte der sexuelle Kontakt vermieden werden.

Suppositorien werden nicht zur Behandlung von Kindern verwendet. Falls erforderlich, wird das Medikament in dieser Kategorie von Patienten verwendet. Es wird empfohlen, das Medikament McMiror Complex in der Darreichungsform der Vaginalcreme mit Applikator (Spritze mit Spritze) zu verwenden. Das Vorhandensein einer speziellen Düse ermöglicht es Ihnen, die Creme zu betreten, ohne das Hymen zu beschädigen.

Auswirkungen auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren, Mechanismen: und die Verwendung des Arzneimittels beeinflusst nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu führen, und andere Aktivitäten, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Lagerungsbedingungen des Medikaments Makmorir

An einem trockenen, dunklen und für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Temperatur unter 25 Grad lagern. Die Haltbarkeit der Droge Makmiror - 5 Jahre, die Droge Makmiror-Komplex - 3 Jahre.

Bewertungen über das Medikament Macmorir

Galina, 42 Jahre: Meine Tochter klagte über Bauchschmerzen, das Kind hatte eine Schwellung und der Appetit war völlig verschwunden. Ein Kinderarzt, bei dem Giardiasis diagnostiziert wurde, und empfahl die Behandlung mit McMiror. Meine Tochter nahm die Pillen für ungefähr 10 Tage, es gab keine Nebenwirkungen. Obwohl der Preis für die Medikamente sehr hoch ist, haben wir es nicht bereut, sondern gekauft. Nach der Behandlung wurden keine Parasitentests gefunden.

Kristina, 28 Jahre: Mit der geringsten Hypothermie beginnt sich eine akute Zystitis zu entwickeln. Der Arzt verordnete die Einnahme von Pillen Nifuratel. In wenigen Tagen hat mich das Medikament von unangenehmen Symptomen befreit und zur Heilung von Blasenentzündungen beigetragen. Ich habe in McMirror keine negativen Seiten gefunden, mit Ausnahme der hohen Kosten, aber die Gesundheit des Geldes tut mir nie leid.

Tatjana, 32 Jahre: wurde von McMiror wegen Vulvaginitis behandelt. Das Medikament beseitigte schnell die Symptome der Krankheit, linderte Entzündungen und Juckreiz. Sie nahm keine Pillen, der Arzt sagte, für gynäkologische Probleme sei es besser, Kerzen zu verwenden. Jeden Abend von 1 Stück für 12 Tage eingeführt. Es gab geringfügige Nebenwirkungen - einen kleinen Ausschlag, aber dies ist ein kleines Minus.

Viele, die das Medikament genommen haben, hinterlassen gute Bewertungen. Die Beliebtheit des Tools hängt mit seiner Wirksamkeit in Kombination mit der Sicherheit zusammen. Makmiror ist eines der effektivsten und sichersten Mittel zur Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems und des Gastrointestinaltrakts.

Tabletten und Kerzen sind für unterschiedliche Pathologien konzipiert, so dass es sehr schwierig ist, die Frage eindeutig zu beantworten, welche von ihnen besser ist. Kerzen haben einen Vorteil - nach der Verwendung der geringsten Nebenwirkungen als bei der Einnahme von Pillen.