Arten von Nierenmassagen

Die Nierenmassage stärkt die Muskulatur der Bauchhöhle und stabilisiert die Durchblutung, wodurch die normale Funktion der Nieren wiederhergestellt wird.

Darüber hinaus wirkt sich die Massage positiv auf das gesamte Harnsystem einer Person aus.

Wohnkomplex

Für eine Nierenmassage ist es nicht erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren. Nachdem Sie sich mit bestimmten Regeln befasst haben, können Sie die Technik der Massage zu Hause selbstständig beherrschen.

Diese Massage hilft nicht nur, die Arbeit der Nieren wiederherzustellen, sondern trägt auch dazu bei, den gesamten Körper zu verbessern, da sie ausgezeichnete verjüngende und straffende Eigenschaften hat.

Es gibt verschiedene Arten von Massagen, die bei Nierenerkrankungen eingesetzt werden können:

  • Lendenwirbel
  • zwei wege.
  • von der Bauchseite.

Bei der Lendenmassage nehmen sie die Ausgangsposition so ein, dass das Körpergewicht auf beide Beine gleichmäßig fällt. Die Wirbelsäule muss immer in direktem Zustand sein.

Die Hände werden auf die Taille gesenkt, und die translatorischen Bewegungen, die nach oben und unten gerichtet sind, führen das Schleifen aus, um die Muskeln gut aufzuwärmen.

Dann werden die Finger in den Lendenbereich gelegt und beginnen, kreisförmige Bewegungen von außen nach innen und dann in die entgegengesetzte Richtung auszuführen.

Die Anzahl der Wiederholungen sollte etwa 24 mal betragen.

Auch eine beidseitige Massage ist nützlich, deren Technik Aktionen ähnelt, bei denen sie versuchen, die Nieren zu schütteln oder zu drücken.

Bei einer Massage der linken Niere wird die Hand auf die Lendengegend gelegt und macht leichte progressive Bewegungen, ähnlich wie das Drücken der linken Niere nach rechts.

Die Technik für die rechte Niere ist etwas anders, die Hand wird auf der Vorderseite (von der Seite des Bauches) angewendet, dann wird leichter Druck ausgeübt, um die rechte und die linke Niere näher zusammenzubringen.

Bei einer "Gehirnerschütterung" drücken sie nicht nur auf das Organ, sondern strecken gleichzeitig die Haut nach links und rechts und dann nach oben und unten.

Am Ende des Komplexes erfolgt eine leichte kreisförmige Streichelung des Bereichs der Nierenorgane mit den Handflächen und den Fingerflächen.

Nierenbehandlung mit Massage

Der folgende Komplex wirkt sich auch günstig auf die Nierenregion aus, nur zweimal pro Woche darf er alle drei Tage auftreten.

Führen Sie es in der "Rückenlage" aus. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Kopfkissen unter den Kopf stellen. Atmen Sie tief ein und strecken Sie dabei gleichzeitig den Bauch nach vorne.

Dann wird der Atem angehalten, mit zwei Fingern (Index und Mitte) leicht auf den Bereich der Nieren gedrückt, als wollte er "nach innen" tauchen.

Drücken Sie dann etwas fester und heben Sie Ihre Finger an. Atmen Sie aus und entfernen Sie Ihre Finger. Diese Technik ist wünschenswert, um in einem einzigen Ansatz bis zu sechs Mal durchzuführen.

Es ist wichtig, alle Empfehlungen im Zusammenhang mit der Massage zu befolgen, damit sie nur Vorteile bringt. Es ist verboten, unmittelbar nach dem Essen eine Massage durchzuführen. Idealerweise nach mindestens zwei Stunden seit der letzten Mahlzeit.

Professioneller Komplex

Nierenerkrankungen sind kein Hindernis für die therapeutische Massage. Die Ausnahme ist die Zeit der Verschlimmerung, an diesen Tagen sollten Sie natürlich davon Abstand nehmen.

Nierenmassage

Eine Sitzung mit einem professionellen Massagetherapeuten dauert eine Viertelstunde und nicht mehr als eine halbe Stunde, sodass sich selbst die am stärksten beschäftigten Personen die Zeit nehmen können, um ein Wellness-Verfahren durchzuführen. Dabei wird klar, dass die Gesundheit an erster Stelle steht.

Die professionelle Massage umfasst verschiedene Arten, die sich jeweils durch bestimmte Ziele unterscheiden. Bei der Urolithiasis besteht beispielsweise die Aufgabe darin, solche Aktionen durchzuführen, die den Stoffwechsel verbessern und die Durchblutung beschleunigen.

Massage der Nierenorgane

Die beste Wirkung wird erzielt, wenn eine solche Massage in einer Sauna oder einem Bad durchgeführt wird. Ein professioneller Massagetherapeut führt ein komplettes Sortiment durch, aber eine direkte Nierenmassage gilt als obligatorisch und äußerst effektiv.

Der Masseur legt die Handflächen auf den Bereich der Organe von hinten. Dann beginnt er kreisförmige, entgegengesetzte Bewegungen der Arme auszuführen.

Dies wird erreicht, wenn sich die rechte Hand nach links und die linke nach rechts bewegt.

Es ist genau die genaue Folge einer solchen Technik, die es innerhalb weniger Minuten ermöglicht, die gleichen Bewegungen in den Nierenorganen selbst zu spüren. Dies zeigt an, dass die Zirkulation in den Nieren begonnen hat.

Klopfen, streicheln, reiben - das sind alles Elemente einer professionellen Massage, die jemandem helfen soll, der Probleme mit dem Harnsystem hat.

Durch die professionelle Massage können nicht nur die Nieren verbessert, sondern auch die Aktivität des Verdauungssystems normalisiert werden.

Die systematische Durchführung des Komplexes, Stagnation in Organen wird beseitigt, die Durchblutung verbessert.

Natürlich wird dadurch ihre Aktivität aktiviert, sie wird den Körper effektiv von giftigen Substanzen reinigen, um Infektionen aller Art zu widerstehen.

Gleichzeitig verschwindet auch die Stagnation in anderen Organen des Harnsystems, bzw. das in letzter Zeit weit verbreitete Zystitisrisiko wird deutlich reduziert.

Die Durchführung eines Massagekomplexes verbessert die Bewegung der Lymphe, wodurch auch der Körper gereinigt wird.

Natürlich muss jeder, der an einer Nierenkrankheit leidet, eine Reihe präventiver Maßnahmen einhalten, um sich zu erholen.

Zuallererst können Sie keine Hypothermie zulassen, es ist sehr wichtig, die richtige Ernährung zu beachten, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und sich auf den Salzkonsum zu beschränken.

Die Einhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes ist die unabdingbare Voraussetzung für ein gesundes und erfülltes Leben.

Nierenmassagen

Hinterlasse einen Kommentar 8.115

Eine hervorragende Prävention ist die Nierenmassage. Durch diesen Effekt verbessert sich die Durchblutung, die Muskeln der Bauchwand werden gestärkt. Es gibt auch therapeutische Massagetechniken, die den Erfolg bei der Behandlung von Nephroptose, verschiedenen Entzündungen (Nephritis und Pyelonephritis), Nierenstagnation und bei Senkung der Niere ermöglichen.

Wohnkomplex zur Behandlung der Nierenmassage

Es ist nicht notwendig, einen Spezialisten zu suchen, um eine Sitzung durchzuführen. Es gibt eine Reihe spezifischer Regeln, nach denen Sie die Technik zu Hause beherrschen. Massage ist in 3 Arten unterteilt:

Im ersten Fall muss sich der Patient für die Massage in einer Position befinden, in der das Körpergewicht gleichmäßig auf beide Beine verteilt ist. Die Wirbelsäule ist aufrecht. Hände auf die Taille legen und die Muskeln der translatorischen Bewegungen der Hände reiben. Nach dem Aufwärmen führen sie kreisförmige Bewegungen mit den Fingern im Uhrzeigersinn und dann gegen sie aus. Kreisbewegungen müssen ungefähr 24 Mal in jede Richtung ausgeführt werden.

Bei einer beidseitigen Massage ähnelt die Technik der Bewegungen dem Drängen oder leichten Schütteln der Nieren. Wenn die linke Niere massiert wird, werden die Hände im unteren Rückenbereich platziert. Die Arme werden leicht und sanft von links nach rechts bewegt, als würde eine Niere zur anderen geschoben. Bei der Massage der rechten Niere gibt es einige Unterschiede. Die Hände drängen sich auf die Seite des Bauches und richten die rechte Niere leicht nach links. Die Technik des "Schüttelns" der Nieren geschieht, indem die Haut mit scharfen Bewegungen in entgegengesetzte Richtungen gezogen wird. Um die Massage abzuschließen, werden leichte Streichbewegungen in einem Kreis mit Palmen durchgeführt, die im Bereich der Nieren auf der Rückseite angeordnet sind.

Um von der Massage zu profitieren, müssen Sie die Regeln für die Implementierung aller Techniken einhalten. Es ist verboten, unmittelbar nach einer Mahlzeit zu massieren. Nach dem Essen sollte mindestens 2 Stunden vergehen.

Die komplexe Stimulation der Nieren "aus dem Bauchraum" kann höchstens dreimal pro Woche durchgeführt werden. Der Patient liegt auf dem Rücken, mit einem Kissen oder einer Rolle unter seinem Kopf. Mit Hilfe eines tiefen Atems wird der Bauch hervorgeschoben. In dieser Position ist es notwendig, etwas zu verweilen, und der Massagetherapeut drückt mit dem Mittel- und Zeigefinger sanft auf den Nierenbereich. Den Druck leicht erhöhen, ziehen die Finger mit einer sanften Bewegung nach oben. Beim Ausatmen werden die Hände aus dem Bauch genommen. Bei einer Sitzung müssen Sie die Technik im Durchschnitt bis zu 6 Mal durchführen. Die Behandlung wird vorzugsweise zusammen mit der traditionellen Medizin durchgeführt.

Direkte Massage

Die berühmteste Nierenmassagetechnik. Verwenden Sie zum Halten die Handflächen, die den unteren Rückenbereich im Bereich der Nieren reiben. Handbewegungen sind einander entgegengesetzt. Das Zentrum der Handfläche ist der Punkt der Lao-Pistole, in dem sich das Herzgefäß befindet. Die Theorie der chinesischen Medizin der Fünf Elemente besagt, dass das Feuerorgan das Herz und das Wasserorgan die Niere ist. Deshalb massieren wir die Nieren mit dem Zentrum der Handflächen und füllen sie mit der Lebensenergie des Feuers. Die Bewegung muss aufeinander zu, auf das Zentrum gerichtet sein. Im gegenteiligen Fall wird die Energie der Nieren in die äußere Umgebung abgegeben. Das Reiben erfolgt leicht, dicht an den Handflächen und im Kreis. Schon nach wenigen Minuten spürt man die positive Wirkung - die Durchblutung verbessert sich, Entspannung tritt auf. Eine solche Massage ist besonders an kalten Wintertagen nützlich. Es ist zu beachten, dass die Massage nur mit warmen Handflächen durchgeführt werden kann.

Segmentmassage

Ein solcher Einfluss impliziert unseren Organismus als untrennbar miteinander verbundenes, vereintes Gesamtsystem. Diese Verbindung basiert auf den endokrinen und neurohumoralen Systemen, die vom zentralen Nervensystem gesteuert werden. Diese Einheit führt zur Einbeziehung aller Gewebe in den pathologischen Prozess auf Reflexebene. Dies bedeutet, dass bei Entzündungen in einem inneren Organ eine Reaktion im Muskelgewebe unter der Haut auftritt und Vertiefungen oder Schwellungen auftreten, die durch Überempfindlichkeit gekennzeichnet sind. Die Basis der Segmentmassage ist die Identifikation von Punkten mit maximalen Änderungen. Wenn die Definition dieser Zonen korrekt ist, hat die Massage eine heilende Wirkung auf die Funktionen des Rückenmarks und des Gehirns, auf die Organe des Urogenitalsystems und des Gastrointestinaltrakts sowie auf die Durchblutung der oberen und unteren Extremitäten. Empfohlen von Spezialisten für Nierenleiden und andere Organe des Urogenitalsystems.

Massage zielt darauf ab, Punkte mit maximalen Veränderungen zu identifizieren. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Viszerale Massage

Eine der Methoden der manuellen Behandlung ist die viszerale Massage. Es hilft, die Organe der Bauchhöhle und des Harnsystems herauszufinden. Dies ist eine alte Methode, um Bauchschmerzen loszuwerden. Der Zweck einer solchen Massagetherapie ist die Wiederherstellung der korrekten Haltung, deren Verletzung durch Anomalien der inneren Organe hervorgerufen wird und sogar zu Pyelonephritis, Nierensenkung und Funktionsstörungen des Urogenitalsystems führt. Aufgrund der Krümmung der Wirbelsäule ist die Blutversorgung gestört und die Organe beginnen zu hungern. Während der Massagetherapie untersucht der Massagetherapeut den Bauch mit den Händen. Entspanntes verspanntes oder angespanntes Band und Muskelgewebe bringt den Körper in eine normale, gesunde Position.

Massagetechnik nach Ogulov

Die Haupttechniken in der Massagetechnik nach Ogulov sind Drücken, Klopfen und Vorrücken. Die Technik stellt den Blutkreislauf in Organen und Muskelgewebe wieder her und trägt zur Normalisierung natürlicher Stoffwechselprozesse bei. Eine vollständige Sitzung dauert etwa eine Stunde. Die Ogulov-Technologie wird im Sportbereich eingesetzt: Sie verbessert die Stabilität des Stützapparates bei körperlicher Anstrengung. Dank der Behandlungstechnik Ogulov stärken Sie das Immunsystem und beugen vielen Krankheiten vor.

Indikationen und Kontraindikationen

Ärzte empfehlen Massagen in solchen Fällen:

  • bei Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Leberpathologien (Cholezystitis, Pankreatitis);
  • mit Nieren- und Harnorganen (Nephritis, Pyelonephritis, Zystitis, Cholelithiasis);
  • gynäkologische Pathologien (Menstruationsversagen, Verbiegen oder Senken der Gebärmutter);
  • Hautkrankheiten (Dermatologie);
  • Verstöße gegen die Stoffwechselfunktion von Nährstoffen;
  • Verletzungen der Haltung, Osteochondrose, Radikulitis, Skoliose;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Störung des zentralen Nervensystems.

Sie können keine Massage verwenden, wenn Sie:

  • das Vorhandensein von Blutungen (äußerlich und innerlich);
  • Thrombose;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Erkrankungen des Gehirns;
  • Tuberkulose;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Entspannende Krämpfe öffnen die Gallengänge und stellen die Durchblutung wieder her. Das geschädigte innere Organ beginnt sich zu erholen und damit ist seine Hauptfunktion wiederhergestellt. Eine ideal ausgewählte Drucktechnik kann die Ansammlung pathologischer Veränderungen erkennen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Art der Behandlung nur die traditionelle Medizin ergänzt und nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollte.

Aufführungstechnik

Vor der direkten Massage durch Ogulov untersucht der Masseur den Patienten und bestimmt die betroffenen Bereiche. Während der Massage gibt es keine Beschwerden, die Druckkraft für jeden wird individuell bestimmt. Jedes nachfolgende Verfahren ist intensiver als das vorherige. Es wird eine Massage durchgeführt, die sich auf die Funktionsstörungen der Organe konzentriert. Das Pressen beginnt mit dem Ort der urogenitalen Organe, der Bewegung in Richtung Leber und in Richtung Darm.

Heilpunkte

Anhänger der traditionellen östlichen Medizin behaupten, dass der Körper aus Zonen besteht, deren Punkteffekt Krankheiten heilen kann. Akupressur oder Akupressur - ist die Auswirkung der Finger, dh der Druck. Wenn Sie wissen, wo bestimmte Punkte liegen, können Sie den Schmerz jederzeit entfernen. Dies ist die sogenannte Punkt-Erste-Hilfe-Methode. Mit Akupressur können Sie jedoch nicht nur die Symptome lindern, sondern auch die Krankheit selbst überwinden. Akupressur kann zu Hause für sich selbst verwendet werden. Sie müssen lediglich den Namen und die Position der Zonen und Punkte untersuchen, die in bestimmten Situationen betroffen sind.

Wie andere Massagearten hat auch Akupressur Kontraindikationen:

  • Während der Schwangerschaft ist es verboten, die umliegenden Bereiche und Punkte oder den Magen zu beeinflussen.
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • das Vorhandensein bösartiger Tumoren.

Verschiedene Arten von Massagen eignen sich zur Vorbeugung von Krankheiten. Wenn die Krankheit bereits aufgetreten ist, empfiehlt es sich, mit Ihrem persönlichen Arzt zu sprechen, bevor Sie zum Massagetherapeuten gehen. Wenn die Massage professionell durchgeführt wird, können Sie das Ergebnis nach der ersten Sitzung spüren. Nach 2–3 Sitzungen müssen die inneren Organe ihre Position wieder herstellen, was zur Verbesserung des menschlichen Zustands beiträgt: Die Stimmung verbessert sich, die Energie erscheint und der physische Zustand normalisiert sich.

Massage bei Nierenerkrankungen

Die Massage bei Nierenerkrankungen ist eher eine Methode der Präventivmaßnahmen, die während einer Verschlimmerung einer Nierenerkrankung streng verboten ist. Bevor wir jedoch näher auf diese Vorsorge eingehen, wollen wir uns das Nierenorgan selbst genauer ansehen.

Was sind die Funktionen der Nieren?

Die Niere ist ein sehr wichtiges Paar im menschlichen Körper. Sie sind ein biologischer Filter, der eine Person vor den schädlichen Auswirkungen schädlicher Substanzen im Körper schützt. Darüber hinaus ist dieser Körper für den Wasser-Salz- und Säure-Basen-Haushalt verantwortlich und reguliert den Flüssigkeitsstoffwechsel.

Welcher Arzt behandelt Nieren?

Leider neigen die Nieren, wie jedes andere Organ des menschlichen Körpers, zu bestimmten Krankheiten. Alle diese Krankheiten werden von einer solchen Sektion der Medizin wie der Urologie untersucht. Urologen auf der ganzen Welt argumentieren, dass Nierenerkrankungen so verschieden sind, dass Sie selbst bei sehr ähnlichen Symptomen eine völlig andere Behandlung benötigen. Aus diesem Grund ist es für jeden Patienten sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass die urologischen Probleme im menschlichen Körper zur Diagnose und insbesondere zur selbständigen Behandlung inakzeptabel sind.

Wo Sie Ihre Gesundheit verbessern können

Bei den ersten Symptomen, die auf das Vorhandensein einer Nierenerkrankung in Ihrem Körper hinweisen, sollten Sie sofort einen Termin mit einem Urologen besprechen und in diesem Fall alle erforderlichen Labortests bestehen. Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, kann der Arzt Sie richtig diagnostizieren. Wir laden Sie ein, unser spezialisiertes medizinisches Zentrum in Moskau zu besuchen und eine diagnostische Untersuchung Ihres Körpers auf modernste medizinische Technologie durchzuführen.

Alle Diagnosegeräte in unserer Klinik können dem behandelnden Arzt auch auf Krankheiten im menschlichen Körper hinweisen, die noch in den Kinderschuhen stecken und die Lebensqualität des Patienten nicht beeinträchtigen. Eine solche vollständige Sicht auf das vorhandene Bild wird dem Arzt helfen, den Heilungsprozess so anzupassen, dass das nützlichste Ergebnis mit minimalen negativen Folgen für den gesamten Organismus erzielt wird. Fachleute unserer Klinik garantieren jedem Patienten das vollständige Fehlen medizinischer Fehler.

Prävention von Nierenkrankheiten

Wie Sie wissen, macht die korrekte Vorbeugung von Krankheiten und insbesondere von Nierenerkrankungen in den meisten Fällen die Notwendigkeit der künftigen Behandlung Ihres Körpers vollständig überflüssig:

• Härten. Diese Art von vorbeugenden Maßnahmen trägt dazu bei, die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die schädlichen Auswirkungen der Umwelt zu erhöhen. Eine Person leidet selten unter Erkältungen, was die Wahrscheinlichkeit von Virusinfektionen in ihrem Körper erheblich verringert.

• Passen Sie auf sich und Ihre Angehörigen auf, indem Sie mit Menschen kommunizieren, die an Infektionskrankheiten leiden. Halsschmerzen und andere Infektionskrankheiten sind im Allgemeinen der Feind Nr. 1 des Nieren- und Harnsystems. In diesem Fall sollten Sie auch die Arbeit des Immunsystems des menschlichen Körpers erhöhen. In Zeiten der Verschärfung massiver Infektionskrankheiten sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und einen für Ihren Körper geeigneten schützenden Vitaminkomplex auswählen.

• Bei Männern ist die Hauptpräventivmaßnahme für die Erkrankung des Nierensystems die Behandlung von Prostatitis. Wenn Ihr Körper für Erkrankungen des Harnsystems insgesamt anfällig ist, gibt Ihnen der Urologe sicherlich die notwendigen therapeutischen Therapien, die die Nieren schonen.

• Bei Nierenerkrankungen umfasst die Massage keine direkte Massage des Paarungsorgans, sondern benachbartes Muskelgewebe. Denken Sie daran, dass die Nieren keine plötzlichen Bewegungen mögen. Daher ist das empfindliche Gewebe der Nierenorgane normalerweise durch die Bauchhöhle und die Lendengegend betroffen. Diese vorbeugenden Maßnahmen können in einem spezialisierten Massagezentrum für medizinische Zwecke oder unabhängig von zu Hause durchgeführt werden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Die Nierenmassage hilft, die Durchblutung deutlich zu verbessern und stagnierende Prozesse in einem charakteristischen Bereich des menschlichen Körpers zu beseitigen. Dadurch kann der Körper Infektionskrankheiten besser widerstehen und angesammelte Toxine abbauen.

Massage der Nieren zu Hause - Techniken von

Die Nieren im menschlichen Körper erfüllen viele wichtige Funktionen:

  • Ausscheidung, verantwortlich für die Produktion von Urin.
  • Filtration, einschließlich der Reinigung des Körpers von verschiedenen Bakterien, Schlacken und Toxinen.
  • Homöostatisch, reguliert das Volumen von Blut und extrazellulärer Flüssigkeit.
  • Stoffwechsel, was die Beteiligung der Nieren am Stoffwechsel von Proteinen, Kohlenhydraten und Lipiden impliziert.

Während einer solchen Arbeit der Nieren ist es wichtig, ihre korrekte Funktion zu überwachen und so oft wie möglich vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um sie vor verschiedenen schweren Krankheiten zu schützen. Eine solche vorbeugende Maßnahme ist die Massage.

Nierenmassage zu Hause

Die Nierenmassage kann selbstständig gemeistert und regelmäßig ohne professionelle Hilfe zu Hause durchgeführt werden.

Übungsvarianten, die eine Person an sich selbst ausführen kann:

  1. Für die erste Übung müssen Sie sich auf den Rücken legen. Die Oberfläche sollte nicht zu weich oder hart sein, um die Wirbelsäule nicht zu beschädigen, und Sie benötigen eine kleine Rolle unter Ihrem Kopf. Nachdem Sie sich auf einer Oberfläche niedergelassen haben, atmen Sie Luft ein und strecken Sie gleichzeitig den Bauch nach vorne aus. Stellen Sie beim Ausatmen sicher, dass die Luft aus den Lungen gedrückt wird und sich der Magen zu diesem Zeitpunkt nach oben streckt. Suchen Sie nach den Zeige- und Mittelfingern beider Hände auf der linken und rechten Seite des Bauchnabels die Weichteile des Unterleibs. Halten Sie den Atem an und spüren Sie das harte Ende Ihrer Niere mit Ihren Fingern und richten Sie sie sanft auf Ihren Kopf. Entfernen Sie Ihre Finger beim Einatmen vom Körper. 5 mal wiederholen. Diese Übung hilft, Schwellungen loszuwerden und Nierenfunktionsstörungen zu verhindern.
  2. Liegeplatz einnehmen. Atmen Sie die Luft ein und strecken Sie gleichzeitig den Bauch aus. Beugen Sie die Knie. Drücken Sie beim Ausatmen auf die Stelle, die sich 3 cm vom Nabel entfernt befindet, mit den Fingern der rechten Hand auf der linken Seite. Und mit der linken Hand auf derselben Seite halten Sie den Küstenbogen. Halten Sie den Atem an und schicken Sie Ihre Hände aufeinander zu, wodurch die Nieren in Form eines Trichters unter Druck gesetzt werden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht schon ohne Luft können, nehmen Sie abrupt Ihre Hände ab. Machen Sie die Übung auf der rechten Seite. Wiederholen Sie die Übung dreimal für jede Niere.
  3. Für die nächste Übung benötigen Sie einen festen Stuhl mit Rückenlehne und ein kleines Kissen. Setz dich auf das Stuhlgesicht. Legen Sie ein Kissen auf den Rücken und legen Sie den Kopf darauf. Fassen Sie dann mit Ihren Daumen den Bereich des Kreuzbeins an und drücken Sie darauf. Massieren Sie diesen Bereich in kreisenden Bewegungen in Richtung der Seiten. Mögliche unangenehme Empfindungen. Eine halbe Minute einmassieren.
  4. Legen Sie sich auf den Rücken und drücken Sie die Knie an die Brust. Führen Sie dann eine kreisförmige Bewegung nach links und dann nach rechts aus. Es ist ratsam, in jeder Richtung fünf Runden zu fahren.

Alle zwei Tage sollten dreimal wöchentlich Übungen an zwei Ansätzen durchgeführt werden. Zusätzlich gibt es eine Massage für die Nieren, die vom Assistenten durchgeführt wird. Einige Massageschritte:

  • Zuerst müssen Sie die Muskeln aufwärmen. Vorsichtig kreisförmige Bewegungen müssen von unten nach oben und dann zurück gehen. Das Aufwärmen dauert ca. 2 Minuten.
  • Nach den Fingern im Lendenbereich werden die Bewegungen im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn 20-mal abwechselnd in jede Richtung ausgeführt.
  • Der nächste Schritt erfordert eine Anordnung auf der Rückseite. Es ist notwendig, kreisförmige Bewegungen mit den Fingern im Nabelbereich auszuführen, sich in Richtung der Rippen zu bewegen und dabei leicht zu drücken. Gleichzeitig muss etwas gedrückt werden. Die Übung sollte fünfmal durchgeführt werden.

Machen Sie nach der Massage Atemübungen. Speisen und Flüssigkeiten nach der Massage können erst nach eineinhalb Stunden eingenommen werden.

Therapie A.T. Ogulova

Ogulov ist der Begründer der viszeralen Therapie. Bei der viszeralen Therapie werden die inneren Organe einer Person manuell betätigt, d. H. Die Exposition durch die Hände. Diese Therapie wird nicht bei schweren Nierenerkrankungen angewendet, sondern nur, wenn der Körper schlecht funktioniert. Die Grundtechniken werden am Bauch und an der Seite liegend durchgeführt.

Diese Therapie umfasst Pressen und Klopfen. Wenn Sie beim Drücken Schmerzen empfinden, werden die Hände sofort vom Druckpunkt entfernt und in diesem Bereich beginnt ein leichtes Klopfen. Diese Therapie wird ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt, der alle Einzelheiten dieser Technik kennt.

Ogulovs Therapie verbessert die Blutversorgung der Nieren und kämpft im Anfangsstadium gegen die Krankheitssymptome. Es sollte gesagt werden, dass die Ogulova-Technik den falschen Ort der Orgel beseitigt. Durch die Behandlung des Problembereichs kann diese Therapie das Organ wieder in die richtige Position bringen.

Die Vorteile der Massage

Massage ist eine großartige Möglichkeit, Nierenerkrankungen zu verhindern. Mit systematischer Leistung verbessert die Durchblutung. Die Massage wirkt entspannend und wirkt sich positiv auf die Nieren aus. Bei regelmäßiger Leistung verschwindet die Person schwellend. Darüber hinaus kann die Massage jegliche Symptome und die eigentliche Ursache der Erkrankung verhindern.

Indikationen und Kontraindikationen

Nierenmassage hat einen vorbeugenden Zweck. Wenn Krankheiten nicht selbstmedizinisch sind. In diesem Fall wird die Massage ausschließlich von einem Facharzt ernannt. Bei angeborenen Nierenanomalien und akuten Erkrankungen nach postoperativen Perioden ist die Massage kontraindiziert.

Rückenmassage bei Nierenerkrankungen

Die Massage bei Nierenerkrankungen ist eher eine Methode der Präventivmaßnahmen, die während einer Verschlimmerung einer Nierenerkrankung streng verboten ist. Bevor wir jedoch näher auf diese Vorsorge eingehen, wollen wir uns das Nierenorgan selbst genauer ansehen.

Was sind die Funktionen der Nieren?

Die Niere ist ein sehr wichtiges Paar im menschlichen Körper. Sie sind ein biologischer Filter, der eine Person vor den schädlichen Auswirkungen schädlicher Substanzen im Körper schützt. Darüber hinaus ist dieser Körper für den Wasser-Salz- und Säure-Basen-Haushalt verantwortlich und reguliert den Flüssigkeitsstoffwechsel.

Welcher Arzt behandelt Nieren?

Leider neigen die Nieren, wie jedes andere Organ des menschlichen Körpers, zu bestimmten Krankheiten. Alle diese Krankheiten werden von einer solchen Sektion der Medizin wie der Urologie untersucht. Urologen auf der ganzen Welt argumentieren, dass Nierenerkrankungen so verschieden sind, dass Sie selbst bei sehr ähnlichen Symptomen eine völlig andere Behandlung benötigen. Aus diesem Grund ist es für jeden Patienten sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass die urologischen Probleme im menschlichen Körper zur Diagnose und insbesondere zur selbständigen Behandlung inakzeptabel sind.

Wo Sie Ihre Gesundheit verbessern können

Bei den ersten Symptomen, die auf das Vorhandensein einer Nierenerkrankung in Ihrem Körper hinweisen, sollten Sie sofort einen Termin mit einem Urologen besprechen und in diesem Fall alle erforderlichen Labortests bestehen. Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, kann der Arzt Sie richtig diagnostizieren. Wir laden Sie ein, unser spezialisiertes medizinisches Zentrum in Moskau zu besuchen und eine diagnostische Untersuchung Ihres Körpers auf modernste medizinische Technologie durchzuführen.

Alle Diagnosegeräte in unserer Klinik können dem behandelnden Arzt auch auf Krankheiten im menschlichen Körper hinweisen, die noch in den Kinderschuhen stecken und die Lebensqualität des Patienten nicht beeinträchtigen. Eine solche vollständige Sicht auf das vorhandene Bild wird dem Arzt helfen, den Heilungsprozess so anzupassen, dass das nützlichste Ergebnis mit minimalen negativen Folgen für den gesamten Organismus erzielt wird. Fachleute unserer Klinik garantieren jedem Patienten das vollständige Fehlen medizinischer Fehler.

Prävention von Nierenkrankheiten

Wie Sie wissen, macht die korrekte Vorbeugung von Krankheiten und insbesondere von Nierenerkrankungen in den meisten Fällen die Notwendigkeit der künftigen Behandlung Ihres Körpers vollständig überflüssig:

• Passen Sie auf sich und Ihre Angehörigen auf, indem Sie mit Menschen kommunizieren, die an Infektionskrankheiten leiden. Halsschmerzen und andere Infektionskrankheiten sind im Allgemeinen der Feind Nr. 1 des Nieren- und Harnsystems. In diesem Fall sollten Sie auch die Arbeit des Immunsystems des menschlichen Körpers erhöhen. In Zeiten der Verschärfung massiver Infektionskrankheiten sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und einen für Ihren Körper geeigneten schützenden Vitaminkomplex auswählen.

• Bei Männern ist die Hauptpräventivmaßnahme für die Erkrankung des Nierensystems die Behandlung von Prostatitis. Wenn Ihr Körper für Erkrankungen des Harnsystems insgesamt anfällig ist, gibt Ihnen der Urologe sicherlich die notwendigen therapeutischen Therapien, die die Nieren schonen.

• Bei Nierenerkrankungen umfasst die Massage keine direkte Massage des Paarungsorgans, sondern benachbartes Muskelgewebe. Denken Sie daran, dass die Nieren keine plötzlichen Bewegungen mögen. Daher ist das empfindliche Gewebe der Nierenorgane normalerweise durch die Bauchhöhle und die Lendengegend betroffen. Diese vorbeugenden Maßnahmen können in einem spezialisierten Massagezentrum für medizinische Zwecke oder unabhängig von zu Hause durchgeführt werden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Die Nierenmassage hilft, die Durchblutung deutlich zu verbessern und stagnierende Prozesse in einem charakteristischen Bereich des menschlichen Körpers zu beseitigen. Dadurch kann der Körper Infektionskrankheiten besser widerstehen und angesammelte Toxine abbauen.

Eine hervorragende Prävention ist die Nierenmassage. Durch diesen Effekt verbessert sich die Durchblutung, die Muskeln der Bauchwand werden gestärkt. Es gibt auch therapeutische Massagetechniken, die den Erfolg bei der Behandlung von Nephroptose, verschiedenen Entzündungen (Nephritis und Pyelonephritis), Nierenstagnation und bei Senkung der Niere ermöglichen.

Wohnkomplex zur Behandlung der Nierenmassage

Es ist nicht notwendig, einen Spezialisten zu suchen, um eine Sitzung durchzuführen. Es gibt eine Reihe spezifischer Regeln, nach denen Sie die Technik zu Hause beherrschen. Massage ist in 3 Arten unterteilt:

Im ersten Fall muss sich der Patient für die Massage in einer Position befinden, in der das Körpergewicht gleichmäßig auf beide Beine verteilt ist. Die Wirbelsäule ist aufrecht. Hände auf die Taille legen und die Muskeln der translatorischen Bewegungen der Hände reiben. Nach dem Aufwärmen führen sie kreisförmige Bewegungen mit den Fingern im Uhrzeigersinn und dann gegen sie aus. Kreisbewegungen müssen ungefähr 24 Mal in jede Richtung ausgeführt werden.

Bei einer beidseitigen Massage ähnelt die Technik der Bewegungen dem Drängen oder leichten Schütteln der Nieren. Wenn die linke Niere massiert wird, werden die Hände im unteren Rückenbereich platziert. Die Arme werden leicht und sanft von links nach rechts bewegt, als würde eine Niere zur anderen geschoben. Bei der Massage der rechten Niere gibt es einige Unterschiede. Die Hände drängen sich auf die Seite des Bauches und richten die rechte Niere leicht nach links. Die Technik des "Schüttelns" der Nieren geschieht, indem die Haut mit scharfen Bewegungen in entgegengesetzte Richtungen gezogen wird. Um die Massage abzuschließen, werden leichte Streichbewegungen in einem Kreis mit Palmen durchgeführt, die im Bereich der Nieren auf der Rückseite angeordnet sind.

Um von der Massage zu profitieren, müssen Sie die Regeln für die Implementierung aller Techniken einhalten. Es ist verboten, unmittelbar nach einer Mahlzeit zu massieren. Nach dem Essen sollte mindestens 2 Stunden vergehen.

Die komplexe Stimulation der Nieren "aus dem Bauchraum" kann höchstens dreimal pro Woche durchgeführt werden. Der Patient liegt auf dem Rücken, mit einem Kissen oder einer Rolle unter seinem Kopf. Mit Hilfe eines tiefen Atems wird der Bauch hervorgeschoben. In dieser Position ist es notwendig, etwas zu verweilen, und der Massagetherapeut drückt mit dem Mittel- und Zeigefinger sanft auf den Nierenbereich. Den Druck leicht erhöhen, ziehen die Finger mit einer sanften Bewegung nach oben. Beim Ausatmen werden die Hände aus dem Bauch genommen. Bei einer Sitzung müssen Sie die Technik im Durchschnitt bis zu 6 Mal durchführen. Die Behandlung wird vorzugsweise zusammen mit der traditionellen Medizin durchgeführt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Direkte Massage

Die Massage sollte nur mit warmen Handflächen durchgeführt werden.

Die berühmteste Nierenmassagetechnik. Verwenden Sie zum Halten die Handflächen, die den unteren Rückenbereich im Bereich der Nieren reiben. Handbewegungen sind einander entgegengesetzt. Das Zentrum der Handfläche ist der Punkt der Lao-Pistole, in dem sich das Herzgefäß befindet. Die Theorie der chinesischen Medizin der Fünf Elemente besagt, dass das Feuerorgan das Herz und das Wasserorgan die Niere ist. Deshalb massieren wir die Nieren mit dem Zentrum der Handflächen und füllen sie mit der Lebensenergie des Feuers. Die Bewegung muss aufeinander zu, auf das Zentrum gerichtet sein. Im gegenteiligen Fall wird die Energie der Nieren in die äußere Umgebung abgegeben. Das Reiben erfolgt leicht, dicht an den Handflächen und im Kreis. Schon nach wenigen Minuten spürt man die positive Wirkung - die Durchblutung verbessert sich, Entspannung tritt auf. Eine solche Massage ist besonders an kalten Wintertagen nützlich. Es ist zu beachten, dass die Massage nur mit warmen Handflächen durchgeführt werden kann.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Segmentmassage

Ein solcher Einfluss impliziert unseren Organismus als untrennbar miteinander verbundenes, vereintes Gesamtsystem. Diese Verbindung basiert auf den endokrinen und neurohumoralen Systemen, die vom zentralen Nervensystem gesteuert werden. Diese Einheit führt zur Einbeziehung aller Gewebe in den pathologischen Prozess auf Reflexebene. Dies bedeutet, dass bei Entzündungen in einem inneren Organ eine Reaktion im Muskelgewebe unter der Haut auftritt und Vertiefungen oder Schwellungen auftreten, die durch Überempfindlichkeit gekennzeichnet sind. Die Basis der Segmentmassage ist die Identifikation von Punkten mit maximalen Änderungen. Wenn die Definition dieser Zonen korrekt ist, hat die Massage eine heilende Wirkung auf die Funktionen des Rückenmarks und des Gehirns, auf die Organe des Urogenitalsystems und des Gastrointestinaltrakts sowie auf die Durchblutung der oberen und unteren Extremitäten. Empfohlen von Spezialisten für Nierenleiden und andere Organe des Urogenitalsystems.

Die Massage zielt darauf ab, Punkte mit maximalen Änderungen zu identifizieren. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Viszerale Massage

Eine der Methoden der manuellen Behandlung ist die viszerale Massage. Es hilft, die Organe der Bauchhöhle und des Harnsystems herauszufinden. Dies ist eine alte Methode, um Bauchschmerzen loszuwerden. Der Zweck einer solchen Massagetherapie ist die Wiederherstellung der korrekten Haltung, deren Verletzung durch Anomalien der inneren Organe hervorgerufen wird und sogar zu Pyelonephritis, Nierensenkung und Funktionsstörungen des Urogenitalsystems führt. Aufgrund der Krümmung der Wirbelsäule ist die Blutversorgung gestört und die Organe beginnen zu hungern. Während der Massagetherapie untersucht der Massagetherapeut den Bauch mit den Händen. Entspanntes verspanntes oder angespanntes Band und Muskelgewebe bringt den Körper in eine normale, gesunde Position.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Massagetechnik nach Ogulov

Die Haupttechniken in der Massagetechnik nach Ogulov sind Drücken, Klopfen und Vorrücken. Die Technik stellt den Blutkreislauf in Organen und Muskelgewebe wieder her und trägt zur Normalisierung natürlicher Stoffwechselprozesse bei. Eine vollständige Sitzung dauert etwa eine Stunde. Die Ogulov-Technologie wird im Sportbereich eingesetzt: Sie verbessert die Stabilität des Stützapparates bei körperlicher Anstrengung. Dank der Behandlungstechnik Ogulov stärken Sie das Immunsystem und beugen vielen Krankheiten vor.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Indikationen und Kontraindikationen

Ärzte empfehlen eine Massage bei Nieren- und Harnwegserkrankungen.

Ärzte empfehlen Massagen in solchen Fällen:

  • bei Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Leberpathologien (Cholezystitis, Pankreatitis);
  • mit Nieren- und Harnorganen (Nephritis, Pyelonephritis, Zystitis, Cholelithiasis);
  • gynäkologische Pathologien (Menstruationsversagen, Verbiegen oder Senken der Gebärmutter);
  • Hautkrankheiten (Dermatologie);
  • Verstöße gegen die Stoffwechselfunktion von Nährstoffen;
  • Verletzungen der Haltung, Osteochondrose, Radikulitis, Skoliose;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Störung des zentralen Nervensystems.

Sie können keine Massage verwenden, wenn Sie:

  • das Vorhandensein von Blutungen (äußerlich und innerlich);
  • Thrombose;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Erkrankungen des Gehirns;
  • Tuberkulose;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Entspannende Krämpfe öffnen die Gallengänge und stellen die Durchblutung wieder her. Das geschädigte innere Organ beginnt sich zu erholen und damit ist seine Hauptfunktion wiederhergestellt. Eine ideal ausgewählte Drucktechnik kann die Ansammlung pathologischer Veränderungen erkennen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Art der Behandlung nur die traditionelle Medizin ergänzt und nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollte.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Aufführungstechnik

Die Druckkraft für jeden wird individuell bestimmt.

Vor der direkten Massage durch Ogulov untersucht der Masseur den Patienten und bestimmt die betroffenen Bereiche. Während der Massage gibt es keine Beschwerden, die Druckkraft für jeden wird individuell bestimmt. Jedes nachfolgende Verfahren ist intensiver als das vorherige. Es wird eine Massage durchgeführt, die sich auf die Funktionsstörungen der Organe konzentriert. Das Pressen beginnt mit dem Ort der urogenitalen Organe, der Bewegung in Richtung Leber und in Richtung Darm.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Heilpunkte

Anhänger der traditionellen östlichen Medizin behaupten, dass der Körper aus Zonen besteht, deren Punkteffekt Krankheiten heilen kann. Akupressur oder Akupressur - ist die Auswirkung der Finger, dh der Druck. Wenn Sie wissen, wo bestimmte Punkte liegen, können Sie den Schmerz jederzeit entfernen. Dies ist die sogenannte Punkt-Erste-Hilfe-Methode. Mit Akupressur können Sie jedoch nicht nur die Symptome lindern, sondern auch die Krankheit selbst überwinden. Akupressur kann zu Hause für sich selbst verwendet werden. Sie müssen lediglich den Namen und die Position der Zonen und Punkte untersuchen, die in bestimmten Situationen betroffen sind.

Wie andere Massagearten hat auch Akupressur Kontraindikationen:

  • Während der Schwangerschaft ist es verboten, die umliegenden Bereiche und Punkte oder den Magen zu beeinflussen.
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • das Vorhandensein bösartiger Tumoren.

Verschiedene Arten von Massagen eignen sich zur Vorbeugung von Krankheiten. Wenn die Krankheit bereits aufgetreten ist, empfiehlt es sich, mit Ihrem persönlichen Arzt zu sprechen, bevor Sie zum Massagetherapeuten gehen. Wenn die Massage professionell durchgeführt wird, können Sie das Ergebnis nach der ersten Sitzung spüren. Nach 2–3 Sitzungen müssen die inneren Organe ihre Position wieder herstellen, was zur Verbesserung des menschlichen Zustands beiträgt: Die Stimmung verbessert sich, die Energie erscheint und der physische Zustand normalisiert sich.

Während der Massage kann der Patient eine sitzende oder liegende Position einnehmen.

Die Massage kann entweder auf der Rückseite oder auf der Vorderseite des Körpers in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

a) Streicheln der Fläche von oben nach unten von der Lendengegend vom D1X-Segment zum mittleren Teil des C2-Kopfes (7-8 Bewegungen);

b) Streicheln der Taille segmental von D1 1 bis SZ (4-8 Bewegungen);

c) Bohren auf zwei Arten (7-8 Bewegungen);

d) Wirkung auf die Intervalle zwischen den Dornfortsätzen der Wirbelkörper D11-C2 (10-12 Bewegungen);

d) "Säge", abwechselnd auf jeder Seite durchgeführt, D11-2 (7-8 Bewegungen);

e) Streichen der Umfangsbereiche um den Umfang (6-8 Bewegungen);

g) Reiben der Oberfläche beider Klingen gleichzeitig auf beiden Seiten des Umfangs (8-10 Bewegungen);

h) Reiben der inneren Kanten beider Klingen D6-3 (6-8 Bewegungen);

i) Reiben der Unterseite der Klingen D4 (5-6 Bewegungen);

k) Streicheln der Taille segmental auf beiden Seiten des D11-2;

l) sich auf jeder Seite abwechselnd auf der gesamten Rückenfläche zu bewegen (10-12 Bewegungen);

und) Streicheln der gesamten Rückenfläche (4-6 Bewegungen).

Diese Technik wird auch nach dem Bohren (c) durchgeführt und wirkt auf die Intervalle zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel (d), "Säge" (d).

Die Massage direkt am Kopf beginnt erst nach 4-6 Sitzungen, wenn die Reflexänderungen am Rücken verloren gehen. Wenn Sie dem Kopfbereich ausgesetzt sind, werden die folgenden Techniken verwendet:

a) klassische Massage: Streicheln, Reiben, Kneten, Vibration in Richtung der Krone (Buy-Hui-Punkt), wobei der Schwerpunkt auf Muskelansätzen, Knoten, die sanft und sanft aufgetragen werden;

b) Periostalmassage.

Nach der Massage wird die Brustvorderseite mit den folgenden Techniken durchgeführt:

a) klassische Massage: Streicheln, Reiben, Kneten, Vibration, ausgeführt von den darunter liegenden Segmenten mit einem allmählichen Übergang zu den vorgelagerten Segmenten (4-5 Bewegungen);

b) Bindegewebsmassage nach Benninhof (12-18 Bewegungen);

c) Periostalmassage an den Punkten des Periostes, die mehr als zwei Minuten lang an jeder Stelle Reflexänderungen erfahren;

Am Ende des Verfahrens muss der untere Rand des Brustkorbs massiert werden, um mögliche Nebenwirkungen in Richtung der Wirbelsäule (10-12 Bewegungen) zu lindern.

Am Ende des Verfahrens ist es wünschenswert, Atemübungen durchzuführen.

Die gesamte Massage umfasst 10 bis 15-16 Sitzungen. Die Anzahl der Verfahren hängt von der Reaktion des Patienten auf die Exposition ab. Die Sitzung dauert 20 bis 30 Minuten, 3-4 Mal pro Woche. In der Mitte des Kurses empfiehlt es sich, eine zweiwöchige Pause einzulegen.

Interessant

Die Segmentmassage wirkt sich positiv bei der Behandlung von Nephritis, Nephrose, Nierensteinerkrankungen, Oligurie aus.

Bei Niereninfarkt, Nierenerkrankungen, Nierentuberkulose und akuten Krankheitsstadien wird keine Segmentmassage durchgeführt.

In den Segmenten L4-1 und D12-9 auf der betroffenen Seite werden starke Reflexänderungen als Folge einer Segmentmassage beobachtet.

Muskelveränderungen treten auf:

auf der rechten Seite des großen Rautenmuskels (D4);
im iliopsoas-Muskel (D12-11);
auf der rechten Seite des Latissimus dorsi (L1);
im sakrospinalen Muskel (D12-11). Veränderungen in der Haut werden beobachtet:
im M. rectus abdominis auf der rechten Seite (D12-11);
rechts von der Wirbelsäule (D11-7);
im zentralen Bereich oberhalb des Schambeins. Veränderungen im Bindegewebe sind lokalisiert:
rechts von der Wirbelsäule (D11-7);
im oberen Gesäßmuskel und im Bereich der Fixierung des rechten Oberschenkels (81, L3-2);
im oberen Teil des Sakralbereichs (S3-1);
über dem rechten Schlüsselbein (C4);
rechts von der Leiste (L1);
im rechten Bein über dem Knie (L4-3). Veränderungen im Periost werden beobachtet:
im Bereich der Symphyse;
im Bereich des Kreuzbeins;
im Bereich des rechten äußeren Teils des Beckens;
im Bereich der unteren Rippen auf der rechten Seite. Maximalpunkte befinden sich:
auf dem Kreuzbein;
im Bindegewebe;
in der Lendengegend (Punkt Shen-shu);
im Bereich der Kniescheibe des rechten Beines mit einer geschädigten rechten Niere und des linken Beines mit einer Läsion der linken Niere.

Die Massage im Ischias-Hügel kann zu Rückenschmerzen führen, die durch den Einfluss auf die Lendengegend entfernt werden.

Um bei jeder Sitzung verschiedene Nebenwirkungen zu vermeiden, wird empfohlen, die Vorderwand des Bauches mit zunehmendem Druck auf den Bereich oberhalb des Schiengelenks zu massieren.

Die Reihenfolge der Segmentmassage bei der Behandlung von Nierenerkrankungen:

Der Patient liegt auf dem Bauch und der Massagetherapeut beginnt mit Hilfe von:
Flache Hübe, die den Druck auf der betroffenen Seite erhöhen (7-8 Bewegungen);
Segmentrunden mit erhöhtem Druck auf den betroffenen Bereich (4-6 Bewegungen);
die erste Methode des "Bohrens" auf der betroffenen Seite (7-8 Bewegungen);
flaches Streicheln der gesamten Rückenfläche (4-6 Bewegungen);
Auswirkungen auf die Intervalle zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel (10-12 Bewegungen);
„Sägen“ auf der betroffenen Seite (10–12 Bewegungen);
Bewegung auf derselben Seite (8-10 Bewegungen);
Segmentrunden mit erhöhtem Druck auf der betroffenen Seite (4-6 Bewegungen).

Hinweis: Um einen beruhigenden Effekt nach dem Aufprall auf die Intervalle zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel und dem „Sägen“ zu erzielen, wird empfohlen, die gesamte Rückenfläche flach zu streichen (4-6 Bewegungen).

Anschließend wird der Bereich des Beckens, des Kreuzbeins und des Beckenkamms mit allen klassischen Techniken in Kombination mit separaten Methoden der Bindegewebs- und Periostalmassage massiert.

Danach liegt der Patient auf dem Rücken und der Massagetherapeut beeinflusst die Vorderseite der Brust, den Bauch, die Vorder- und Rückseite der unteren Extremität mit erhöhtem Druck auf das Hüft- und Kniegelenk. Gleichzeitig verwendet er alle Techniken der klassischen Massage, einzelne Techniken der Bindegewebsmassage, und er führt eine Periostmassage auf dem Periost durch, wobei die Patella hervorgehoben wird.

Die Massage endet mit einem Aufprall auf das Hüftgelenk mit Hilfe passiver Bewegungen, Schütteln und Streicheln.

Die Behandlung von Nierenerkrankungen umfasst 10-15 Sitzungen, die täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Die Dauer einer Sitzung beträgt 25 bis 30 Minuten.

Wenn sich der Patient während der Massage schlechter fühlt, sollte der Eingriff seltener durchgeführt werden - zwei Mal pro Woche.
Eine zweite Massage kann nur 1,5 Monate nach der vorherigen und in Kombination mit anderen Arten von Behandlungen durchgeführt werden.

Akupressur bei der Behandlung von Nieren

Vollständige Sammlung und Beschreibung: Akupressur bei der Behandlung von Nieren und andere Informationen zur Behandlung von Menschen.

Bei vielen chronischen Nierenerkrankungen treten Urin- und Rückenschmerzen auf. Mit Hilfe spezieller Akupressurverfahren können Sie die Arbeit der Nieren und des gesamten Urogenitalsystems verbessern. Diese Techniken werden übrigens auch zur Vorbeugung von Nierenerkrankungen eingesetzt.

Wir suchen nach Korrespondenzpunkten zu den Nieren und Harnleitern. In den Korrespondenzsystemen von Händen und Füßen befinden sich die Vorsprünge der Nieren in den Räumen zwischen den Mittelfußknochen (Mittelfußknochen), näher an den Knochen des Handgelenks (Tarsus). Beim Abtasten werden diese Zonen als kleine Vertiefungen definiert (Abb. 39).

Abb. 39. Übereinstimmungen mit den Nieren und Harnleitern an Hand und Fuß

Zunächst müssen Sie die schmerzhaften Übereinstimmungspunkte identifizieren und mit Ihren Fingern oder einem Diagnosestift massieren, bis Sie sich warme und gerötete Haut fühlen. Danach sollten die den Nieren entsprechenden Bereiche mit einer Wermutzigarre oder Moxa aufgewärmt werden. Dies ist besonders nützlich, wenn sich in den Nieren Steine ​​befinden. Im Bereich der Compliance legen die Nieren an den Füßen ein entsprechend großes Pfefferpflaster auf.

Achtung! Bei akuter Entzündung erwärmen sie sich nicht.

Um die schmerzhaften Stellen des „Insektensystems“ und des Mini-Systems länger zu stimulieren, werden Metallkugeln, Metallsterne oder magnetische Sterne und Samen angebracht: Bohnen oder Bohnen sind am besten, da sie der Form der Nieren ähneln.

Das Saatgut wird für mehrere Tage an den Korrespondenzpunkten aufbewahrt, gleichzeitig werden sie jedoch jeden Tag durch neue ersetzt.

Was kannst du sonst noch raten? Ein sehr wirksames Hilfsmittel für alle Nierenprobleme ist die Massage der Sohlen: Sie aktiviert die Bewegung der Nierenenergie. Sie machen es wie folgt: Massieren Sie mit einem Daumen im Uhrzeigersinn den Punkt in der Vertiefung, wenn sich die Zehen in der Sohlenmitte befinden. Massieren Sie beide Sohlen 1-2 Minuten lang und ziehen Sie dann Wollsocken an.

Die Massage bei Nierenerkrankungen ist eher eine Methode der Präventivmaßnahmen, die während einer Verschlimmerung einer Nierenerkrankung streng verboten ist. Bevor wir jedoch näher auf diese Vorsorge eingehen, wollen wir uns das Nierenorgan selbst genauer ansehen.

Was sind die Funktionen der Nieren?

Die Niere ist ein sehr wichtiges Paar im menschlichen Körper. Sie sind ein biologischer Filter, der eine Person vor den schädlichen Auswirkungen schädlicher Substanzen im Körper schützt. Darüber hinaus ist dieser Körper für den Wasser-Salz- und Säure-Basen-Haushalt verantwortlich und reguliert den Flüssigkeitsstoffwechsel.

Welcher Arzt behandelt Nieren?

Leider neigen die Nieren, wie jedes andere Organ des menschlichen Körpers, zu bestimmten Krankheiten. Alle diese Krankheiten werden von einer solchen Sektion der Medizin wie der Urologie untersucht. Urologen auf der ganzen Welt argumentieren, dass Nierenerkrankungen so verschieden sind, dass Sie selbst bei sehr ähnlichen Symptomen eine völlig andere Behandlung benötigen. Aus diesem Grund ist es für jeden Patienten sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass die urologischen Probleme im menschlichen Körper zur Diagnose und insbesondere zur selbständigen Behandlung inakzeptabel sind.

Wo Sie Ihre Gesundheit verbessern können

Bei den ersten Symptomen, die auf das Vorhandensein einer Nierenerkrankung in Ihrem Körper hinweisen, sollten Sie sofort einen Termin mit einem Urologen besprechen und in diesem Fall alle erforderlichen Labortests bestehen. Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, kann der Arzt Sie richtig diagnostizieren. Wir laden Sie ein, unser spezialisiertes medizinisches Zentrum in Moskau zu besuchen und eine diagnostische Untersuchung Ihres Körpers auf modernste medizinische Technologie durchzuführen.

Alle Diagnosegeräte in unserer Klinik können dem behandelnden Arzt auch auf Krankheiten im menschlichen Körper hinweisen, die noch in den Kinderschuhen stecken und die Lebensqualität des Patienten nicht beeinträchtigen. Eine solche vollständige Sicht auf das vorhandene Bild wird dem Arzt helfen, den Heilungsprozess so anzupassen, dass das nützlichste Ergebnis mit minimalen negativen Folgen für den gesamten Organismus erzielt wird. Fachleute unserer Klinik garantieren jedem Patienten das vollständige Fehlen medizinischer Fehler.

Prävention von Nierenkrankheiten

Wie Sie wissen, macht die korrekte Vorbeugung von Krankheiten und insbesondere von Nierenerkrankungen in den meisten Fällen die Notwendigkeit der künftigen Behandlung Ihres Körpers vollständig überflüssig:

• Passen Sie auf sich und Ihre Angehörigen auf, indem Sie mit Menschen kommunizieren, die an Infektionskrankheiten leiden. Halsschmerzen und andere Infektionskrankheiten sind im Allgemeinen der Feind Nr. 1 des Nieren- und Harnsystems. In diesem Fall sollten Sie auch die Arbeit des Immunsystems des menschlichen Körpers erhöhen. In Zeiten der Verschärfung massiver Infektionskrankheiten sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und einen für Ihren Körper geeigneten schützenden Vitaminkomplex auswählen.

• Bei Männern ist die Hauptpräventivmaßnahme für die Erkrankung des Nierensystems die Behandlung von Prostatitis. Wenn Ihr Körper für Erkrankungen des Harnsystems insgesamt anfällig ist, gibt Ihnen der Urologe sicherlich die notwendigen therapeutischen Therapien, die die Nieren schonen.

• Bei Nierenerkrankungen umfasst die Massage keine direkte Massage des Paarungsorgans, sondern benachbartes Muskelgewebe. Denken Sie daran, dass die Nieren keine plötzlichen Bewegungen mögen. Daher ist das empfindliche Gewebe der Nierenorgane normalerweise durch die Bauchhöhle und die Lendengegend betroffen. Diese vorbeugenden Maßnahmen können in einem spezialisierten Massagezentrum für medizinische Zwecke oder unabhängig von zu Hause durchgeführt werden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Die Nierenmassage hilft, die Durchblutung deutlich zu verbessern und stagnierende Prozesse in einem charakteristischen Bereich des menschlichen Körpers zu beseitigen. Dadurch kann der Körper Infektionskrankheiten besser widerstehen und angesammelte Toxine abbauen.

Nierenmeridian (R) - bezieht sich auf das System der Yin-Meridiane, verdoppelt sich. Die Richtung der Energie im Meridian ist zentripetal. Die Zeit der maximalen Aktivität von 5 bis 19 Uhr, die Zeit der minimalen Aktivität des Meridians von 5 bis 7 Stunden.

Die Nieren akkumulieren Rang (Substanz) und produzieren das Gehirn (einschließlich Knochen und Wirbelsäule), steuern auch die Fortsetzung des Wachstums, die Fortpflanzung, kennen die Knochen und sind eine Quelle für Konzeption und Wachstum, sie sind für den Wasserstoffwechsel verantwortlich und für die Aufnahme von Qi sind die Ohren der diagnostische Schlüssel.

Anzeichen von Übermaß: dunkel gefärbter Urin, seltenes Wasserlassen, Übelkeit, trockener Mund, Fieber in den Beinen und Schweregefühl in ihnen, warme Füße im Griff, Schmerzen im Lendenbereich, Kreuzbein, Innenseiten des Oberschenkels, erhöhte sexuelle Potenz, ein ungewöhnlicher Ausbruch von Energie.

Anzeichen für ein Versagen: übermäßiges Schwitzen, häufiges Wasserlassen, Kältegefühl in den Beinen, kalte Füße bei Berührung, Schwächegefühl und Taubheitsgefühl in den unteren Extremitäten. Schlaffheit, Schwäche im ganzen Körper. Gefühl der Unentschlossenheit, Angst, Abnahme der sexuellen Aktivität.

Nach dem klassischen Konzept hat ein interner und externer Kurs

Äußerer Schlag - entsteht in der Mitte der Sohle im Loch, das entsteht, wenn die Finger gebogen werden. Geht an der Innenseite des Fußes an die Oberkante des Fersenknochens, wo sich der Punkt des Tai-xi befindet. Dann geht es nach unten und zurück in die Mitte der Innenseite des Calcaneus, dann unter den Innenknöchel und bildet eine Schleife am Fersenbein nach hinten vom Kreuzbeinknochen aus.

Dann verläuft der Meridian entlang der hinteren Innenseite des Unterschenkels und des Oberschenkels. Von dort aus erreicht er den ersten Punkt des vorderen Medians, wo der innere Verlauf des Meridians beginnt. Hier geht der Meridian in den Beckenbereich und kommt bereits am Guan-Yuan-Punkt heraus. Der äußere Schlaganfall verläuft weiterhin unabhängig vom Magen und geht bis zur Brust und endet in der Fossa subclavia.

Interner Schlaganfall - entsteht im Hüftbereich am Yin-gu-Punkt (10). Es geht aufwärts und geht durch den Chan-Qian-Punkt in das Becken hinab, steigt dann neben der Wirbelsäule auf und kehrt zum heng-gu-Punkt zurück (11), entlang der äußeren Oberfläche des Bauches erreicht der Hua-shu-Punkt (16) die Bauchhöhle entlang des Umfangs nähert sie sich den Nieren und Ästen. Danach geht es durch die Gebärmutter zur Blase und dreht sich spiralförmig um die Blase. Der zweite Zweig beginnt am Punkt Yu-men (21), dringt in die Bauchhöhle ein, durchläuft die Leber, geht durch das Zwerchfell nach oben und tritt in die Lunge ein.

In der Abhandlung der orientalischen Medizin wird diesem Meridian große Bedeutung beigemessen.

Betrachten Sie einige von ihnen. Die Nieren sind - die Speicherung von "sauberer Energie", die aus zwei Elementen besteht. Das erste Element sind die Nährstoffe, welche die materielle Basis der Aktivität der inneren Organe und des Darms sind, während das andere die reine Energie der Niere selbst ist, die materielle Basis der Entwicklung, des Wachstums und der Fortpflanzung. Nach Leiden, Langzeiterkrankungen und schweren Operationen klagen die Menschen oft über unangenehme visuelle Empfindungen, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit usw.

Nach der östlichen Medizin sind solche Phänomene das Ergebnis des „Mangels an sauberer Energie der Nieren. Die Knochen und die Funktion des Knochenmarks stehen auch unter der Kontrolle der Nieren. Daher hängen Wachstum, Entwicklung und Wiederherstellung der Knochen von der „reinen Energie“ der Niere ab, die zur Produktion des Knochenmarks führt. Sie kontrollieren die Nieren und Körperflüssigkeiten, und wenn pathologische Veränderungen in ihnen auftreten, entwickeln sich Krankheiten und Symptome wie Ödeme, Hypurie, Polyurie, Harninkontinenz bei Frauen und Männern, Enuresis usw.

Nach dem chinesischen Konzept kontrolliert dieser Kanal bestimmte Charaktereigenschaften einer Person: Willen, Entschlossenheit und sexuelle Aktivität. Wenn die Nierenfunktion unzureichend ist, werden die Menschen träge, willenlos, ungeduldig, ängstlich, hartnäckig, melancholisch und unsicher. In solchen Fällen werden die Beine kalt, Verspannungen in den Nackenmuskeln und all dies wird von Tinnitus begleitet.

Die Ohren sind ein Spiegel der Nieren, und der Zustand der Ohrmuschel spiegelt den Zustand dieses Energiekanals wider. Eine weiche Ohrmuschel, zyanotisch, träge - ein Zeichen für "Energiemangel" im Meridian. Elastische, elastische Ohrmuschel, Hinweis auf den Normalzustand der Nieren oder in ihnen ein Übermaß an Energie.

Nach chinesischer Medizin sind die Nieren die "Wurzeln des Lebens". Die Punkte des Nierenmeridians haben einen großen Einfluss auf die Verstopfung der Brust bei Asthma bronchiale. Mit Hilfe der auf diesem Kanal befindlichen Punkte kann eine Reihe von Menstruationsstörungen und die gesamte Urinogenitalsphäre beeinflusst werden.

Durch eine Punktmassage der Punkte dieses Energiekanals können die Funktionen des Verdauungssystems normalisiert werden. Die Tiefpunkte des Nierenmeridians wirken sich auf Epilepsie und Neurasthenie aus. Die Verwendung der Punkte des Nierenmeridians führt erfolgreich zur Behandlung von hypotonischen und hypertensiven Zuständen unter Verletzung des Herz-Kreislaufsystems.

Viele Punkte des Meridians wirken auf die sexuelle Sphäre und beeinflussen die Nebennieren. Die reine Organorientierung der Wirkung des Meridians ist die anhaltendste Wirkung der Akupunktur der Punkte mit Funktionsstörungen der Nieren, der Gebärmutter, der Gebärmutter der Gebärmutter, der Gallenblase und des Rachens.

  • Tonikum fu-liu 7R;
  • Beruhigungsmittel Young-Chuan 1R;
  • Komplizen von Tai-Si 3R;
  • Lo-item da-chung 4R geht zum Blasenmeridian;
  • schmerzhafter Shui-Chuan 5R;
  • sympathischer Shen-Fu 23V;
  • Ching-Men-Signal 25B.

Der Energiekanal der Nieren umfasst 27 biologisch aktive Punkte. Siehe Abb.

Die aktiven Punkte des Nierenmeridians.

Der Experte beschloss, die nächste Seite der verantwortlichen Rolle des Nierenmeridians zu widmen.

- Am wirkungsvollsten sind die Massagepunkte (siehe Abb.) 1,7, 11, 21 und 27, - die Expertennotizen. Nehmen Sie Punkt 1. Sie befindet sich in der Mitte der Sohle, im Loch zwischen den Mittelfußknochen. Seine Funktion ist beruhigend und resorbierbar. Seine Massage ist für Kopfschmerzen, insbesondere in der Krone, notwendig, während Sehvermögen, trockener Mund, Stimmverlust und Halsschmerzen reduziert werden. Darüber hinaus stoppen Blutungen aus der Nase, Hämoptyse, Durchfall, Erbrechen, Beseitigung von Schmerzen im Oberschenkel, Anfälle bei Kindern, Schock, manische Beschwerden, Harninkontinenz und Schwierigkeiten beim Wasserlassen, erhöhter Druck in den Gefäßen, Bluthochdruck.

Nächster Punkt 7. Ihre Funktion ist tonisch, aufregend ohne Ermüdung. Es fügt dem Meridian Energie hinzu. Durch die Massage werden Krankheiten wie Nephritis (mit neuralgischem Hexenschuss), Orchitis, Aszites, Schwellungen der Extremitäten, deren Lähmung, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Taubheit der Haut, Gänsehaut aufgrund einer Störung des Nervensystems, Erkrankungen der peripheren Gefäße beseitigt oder verhindert Blutungen aus Hämorrhoiden. Dieser Punkt befindet sich am Übergangspunkt des Musculus gastrocnemius in die Achillessehne. Sie zu finden ist nicht so schwierig.

Punkt 11 ist jedoch schwieriger zu bestimmen. Es befindet sich auf der Poltsunya entfernt von der Mittellinie des Bauches und 5 Tsuny unterhalb des Nabels. Und seine Funktion ist ungewöhnlich: Signal. Sie reagiert scharf und schmerzhaft auf die Probleme in den sympathischen Punkten des anderen Meridians, dem sie zugeordnet ist, und den sie als Perikardmeridian begünstigt. Massagepunkt 11 heilt Impotenz, Schmerzen im Penis, Harnröhre, Hernie, Entzündungen der Bindemembran des Auges und der Hornhaut als Auswirkungen von Syphilis und Tuberkulose.

Es ist ebenso schwierig, den nächsten Punkt 21 richtig einzustellen. Sie befindet sich 6 Tsuny über dem Nabel und eine halbe Minute von der Mittellinie des Bauchraums und von Fudi entfernt. Massage ist nützlich bei Erkrankungen der Leber, Organe des Gastrointestinaltrakts, Durchfall mit Eiter und Blut, Erbrechen, unkontrollierbarem Speichelfluss, Schmerzen bei fudi, schmerzhaftem Husten.

Und der letzte Punkt ist 27. Er befindet sich am unteren Rand des Schlüsselbeins in der Fossa subclavia, von der Mittellinie der Brust bis zu 2 Kapseln. Unbestreitbar wichtiger Punkt für die Massage, vor Ersticken, Husten, Atemnot, Asthma, Interkostalneuralgie, Speiseröhrenkrampf und Appetitlosigkeit. Von den starken, manchmal unerträglichen Rückenschmerzen im Nierenbereich hilft das Auflegen der Hände für 5-10 Minuten: Eine am Bauch in der Nähe des Nabels, am unteren Rücken an einer wunden Stelle.

Es ist gut, Nadel- und Birkenbäder von den Spitzen der Zweige zu machen. Die Schmerzen vergehen. Wenn Sie die Punkte des Meridians massieren, müssen Sie Kräutertees herstellen und trinken, um die beste Wirkung zu erzielen. Aus 20 g Calendula (aus Blumen), Brennnessel - 10 g, Schafgarbe - 20 g, Fenchel gewöhnlich - 10 g, Schachtelhalm - 10 g, Birkenblätter - 15 g. Brühen Sie wie Tee. Trinken Sie 3-4 mal täglich ein Drittel eines Glases auf leeren Magen. Bis die Schmerzen in den Nieren aufhören, normalerweise innerhalb eines Monats.

Achten Sie auf die richtige Ernährung mit natürlichen Säften - Obst und Gemüse. Versuchen Sie, weniger Salz zu verwenden. Mischen Sie keine tierischen Fette und Stärke (dies sind Kartoffeln, Weizen, Buchweizen, Erbsen, Bohnen, Reis, Hafer und andere). Aber eine Abkochung von Hafer ist nützlich. Es sollte gewaschen, in einer Pfanne getrocknet werden, 2-3 Esslöffel in eine Kaffeemühle werfen, Mehl bekommen. Eine Lösung dieses Mehls (1 Esslöffel pro Tasse Wasser) 30 Minuten kochen und durch Gaze abseihen. 2-3 mal am Tag einnehmen. Sehr nützliche Abkochung von Leinsamen. Es wird zwei Wochen vor den Mahlzeiten eine halbe Tasse getrunken. Ich empfehle noch einmal, die ausgewogene Ernährung während der Massage nicht zu vernachlässigen.